Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Deros/Glacis d’Antin (ca. 570 m), Seychellen/Mahé, September 2017

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Deros/Glacis d’Antin (ca. 570 m), Seychellen/Mahé, September 2017

    Hallo!

    Nach längerer Zeit, gibt es wieder einmal einen Bericht von mir. Bei der Urlaubsplanung war natürlich auch so etwas wie ein Berg gefragt. Auf den Seychellen muss man sich mit weniger zufrieden geben, aber ich las von einem Gipfel mit Klettersteigeinlage, nämlich hier: http://www.hikr.org/tour/post18503.html. Nachdem dieser Bericht bereits aus dem Jahre 2003 ist, sind danach offensichtlich einige Gipfelaspiranten an der Wegfindung gescheitert, da der Weg bzw. vor allem die Sicherungen im oberen Teil nicht mehr gewartet werden und jegliche Wegweiser entfernt wurden.

    Gestartet bin ich direkt beim Hotel am Strand von Beau Vallon. Etwas langweilig geht es zuerst hinauf zum Pascal Village und zum Abzweiger nach Le Niole. An der Straßenkreuzung ist der Weg auf den Dans Gallos angeschrieben. Man folgt aber einfach der Straße nach Le Niole und nimmt sich vor eventuell freilaufenden Hunden in acht . Wer es kürzer mag oder mit Hunden Probleme hat, kann auch den Bus bis zur Endstation Le Niole nehmen.

    DSC01743.jpg
    Blick nach Beau Vallon


    DSC01744.jpg
    rechts der Bildmitte bei der Wolke sieht man den Mont Le Niole, welcher auch auf der rechten Seite umgangen wird


    DSC01747.jpg
    nach oben hin werden die Häuser bzw. Villen im schöner


    DSC01748.jpg
    hier ist man richtig

    DSC01750.jpg
    Jackfruit mit Gekko

    DSC01751.jpg
    Blick nach Beau Vallon unterhalb des Mont Le Niol

    DSC01754.jpg
    ... und der Blick hinunter nach Bel Ombre

    DSC01758.jpg
    der Pfad ist breit und teilweise schön mit Steinen ausgelegt

    DSC01761.jpg
    Orientierungsschwierigkeiten gibt es keine

    DSC01763.jpg
    hier gibt es einen Abzweiger hinunter nach Danzil bzw. Bel Ombre, den ich später auch genommen habe, aber vorerst geht es weiter nach oben

    DSC01764.jpg
    am Hochplateau angekommen, sieht man diesen Unterstand, ab nun wird es flach

    DSC01765.jpg
    Einer Beschreibung vertrauend (http://www.seychellen-infos.de/seyfo...pic.php?t=7139), bin ich zu diesem Unterstand aufgestiegen und dem Rücken nach rechts oben gefolgt. Leider fand ich am Anfang nur Wegfragmente, dann nur mehr Botanik. Stur bin ich aber am Rücken geblieben und habe nach ca. 100 m im etwas mühsamen Gelände den Weg gefunden :-)

    DSC01769.jpg
    wie gesagt, der Weg wird nicht mehr gewartet

    DSC01771.jpg
    Blick zum etwas höheren Nachbargipfel Monte Jasmin

    Fortsetzung folgt
    A poar Höhnmeta san oiwei nu gonga.

  • #2
    01 image_555782.jpg
    der Einstieg zum "Klettersteig", den man wohl maximal mit A bzw. 1 bewerten darf

    02 image_555783.jpg
    Blick zurück zur zweiten Leiter

    03 image_555784.jpg
    die Stangen und Ketten sind komplett verrostet und somit nicht mehr zu gebrauchen, Schwierigkeiten sollte man aber dennoch keine haben

    04 image_555785.jpg
    den besten Weg nach ganz oben, muss man etwas suchen, bei diesen Stangen jedoch nicht ... sondern eher südseitig über ein schmales, moosiges Band

    05 image_555786.jpg
    beim rechten Felsen kommt über eine schmale Stelle nach oben

    06 image_555787.jpg
    prachtvoller Gipfelblick

    07 image_555788.jpg
    im Landesinneren ist es leider etwas bewölkt

    08 image_555789.jpg
    nocheinmal die drei Gipfelfelsen, den linken habe ich mir gespart

    09 image_555790.jpg
    Abstieg

    10 image_555791.jpg
    Abstieg mit den verrosteten Sicherungen

    11 image_555792.jpg
    zur Orientierung sind die kaputten Stangen aber recht hilfreich

    12 image_555803.jpg
    rechts bei dieser Ruine vorbei findet man den richtigen Weg nach oben

    13image_555793.jpg
    damit es Nachfolger leichter haben, habe ich zwei Steinmanderl platziert

    14 image_555794.jpg
    Im Abstieg folge ich dann dem Abzweiger nach Danzil bzw. Bel Ombre im Eilschritt. Weiter dann entlang der Straße und das letzte Stück am Strand entlang zum Hotel. Pünktlich, 15 Minuten vor Ende des Frühstückbuffets erreiche ich das Hotel und bediene mich vorzugsweise an den Getränken
    Zuletzt geändert von csf125; In den letzten 2 Wochen. Grund: Bilder saniert
    A poar Höhnmeta san oiwei nu gonga.

    Kommentar


    • #3
      Das ist ja mal richtig exotisch: Klettersteig auf den Seychellen .
      Leider gehen bei dem zweiten Teil die Bilder bei mir nicht auf...
      Gruss Thomas
      Gruss Thomas
      www.segeln-und-klettern.de

      Kommentar


      • #4
        Toller Bericht aus einer Gegend, die eher für Unternehmungen mit negativer Meereshöhe bekannt ist up.jpg
        Die Bilder sollten jetzt passen!

        lg
        Norbert

        Kommentar


        • #5
          Die Bilder passen nicht nur, sie erlauben auch einen interessanten Einblick in dein Berg-Dschungel-Abenteuer! Danke!
          Gibt es in diesem Urwald irgend ein giftiges Viechzeugs eigentlich auch? Zumal wir das ja nicht gewohnt sind, würde mich das in so exotischer Gegend schon ein wenig beschäftigen..

          LG

          P.S.: Mit diesem Bilderproblem bin ich offenbar also nicht allein: selbst sieht man alles ordentlich, andere hingegen nicht.
          Zuletzt geändert von tauernfuchs; In den letzten 2 Wochen.

          Kommentar


          • #6
            Starke Unternehmung, schaut aus da oben wie ein Elefantenbuckel.
            Ähnelt etwas meiner Tour vor einigen Jahren in Mauritius.
            Was mir etwas auf den Geist geht, das sehr rasch immer Wolken aufziehen und oft die Tour vernebeln.
            Lg. helmut55

            Kommentar


            • #7
              Zitat von tauernfuchs Beitrag anzeigen
              Gibt es in diesem Urwald irgend ein giftiges Viechzeugs eigentlich auch? Zumal wir das ja nicht gewohnt sind, würde mich das in so exotischer Gegend schon ein wenig beschäftigen..
              Auf den Seychellen gibt es abgesehen von einem Tausendfüssler keine giftigen Tiere. Der Biss des Tausendfüsslers verursacht einen Schmerz, wie bei einem Bienenstich. Bei einer Spinne hatte ich bedenken ...

              DSC01472.jpg

              ... es ist aber nur eine harmlose Palmenspinne.

              Zitat von helmut55 Beitrag anzeigen
              Was mir etwas auf den Geist geht, das sehr rasch immer Wolken aufziehen und oft die Tour vernebeln.
              Im Bergland der Seychellen ist es fast immer bewölkt, während am Strand die Sonne scheint. Aufgrund der Hitze bin ich sowieso immer vor dem Frühstück wieder zurück gewesen, da ist die Bewölkung meistens weniger gewesen.

              A poar Höhnmeta san oiwei nu gonga.

              Kommentar

              Lädt...
              X