Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

l'Albaron, 3637m, Haute Maurienne, 31.8./1.9.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • l'Albaron, 3637m, Haute Maurienne, 31.8./1.9.

    31.8./1.9., l'Albaron, 3.637 m, Haute Maurienne

    Nachdem es in den nördlichen Alpen ordentlich geschneit hatte, waren die französischen bzw. graischen Alpen die bessere Wahl für eine Hochtour.

    Der Albaron war seit letztem Jahr auf meiner Wunschliste. Vom Iseran aus sah er für mich machbar aus:



    Also gings am 31.8. über Genf, Annecy ins Tal der Arc/Maurienne. Hinter Bessans zweigt ein kleines Seitental zum Weiler Averole ab.

    Gleich am Eingang hatte ich am späten Nachmittag diese Sicht auf die Pointe de Charbonnel (3.752 m):



    Die Charbonnel "begleitet" einem eigentlich immer bei der Tour. Etwas später:



    Etwas überraschend für französische Verhältnisse ist die Teerstraße bis Averole nicht befahrbar sondern bei ca. 1.830 m durch Verbotsschild gesperrt. Dies bedeutete ca. 150 Hm mehr als geplant. Also hier Auto abgestellt und einen Aufstieg über einen steilen Grashang zur Almsiedlung la Buffaz/las Planors improvisiert. Schon etwas oberhalb:



    Weiter geht es einfach einem Pfad folgend über Grashänge und Moränenausläufer in Richtung Glacier Grand Fond.

    Doch zuerst stand ein sternenklares und frostiges Biwak auf ca. 2.900 m an.

    Letzte Sonnenstrahlen an den Pointes des l'Ouillarse (3.435 m):

    Bei den Bergen ist es so: Je höher man steigt, umso weiter ist die Sicht; bei den Menschen ist es oft umgekehrt (Otto Baumgartner-Amstad)

  • #2
    AW: ]31.8./1.9., l'Albaron, 3.637 m, Haute Maurienne

    Am nächsten Morgen wurde es dann spannend. Der Glacier du Grand Fond, über den Aufstieg erfolgen sollte, war nur teilweise aper, teilweise mit Neuschnee der letzten Tage bedeckt.

    Auf diesem Bild sind einige - aber nicht alle - Spaltenzonen und der Gipfelaufbau gut zu erkennen (Bild aus unbekannter externen Quelle):



    Zuerst ging ich links neben dem Gletscher. Etwa etwa in Bildmitte querte ich an den rechten Rand und von dort diagonal nach links oben zum Gipfelaufbau.

    Als Alleingänger waren die Verhältnisse an der Grenze: "Spaltenstochern" war angesagt. Es ging dann zwar schon, aber der Abstieg über die Südseite war schließlich die bessere Wahl.

    Ab hier wieder meine Bilder: Vor dem Gipfelaufbau



    Hier die Schlüsselstelle: Zuerst ein 45° Eis/Firnfeld bis zum Einstieg in die Felsen, dann ca. 20 m IIer bis zum Gipfelplateau (Fixseil).



    Bis zum Felsen ging es noch ganz gut. Im Fels war dann nach einigen Metern für mich schluss.
    Manche Stellen waren vereist - und das bei technischen Schwierigkeiten an meiner persönlichen Obergrenze - das war mir dann doch zu gefährlich.

    Auch wenns nicht ganz zum Gipfel gereicht hat war die Aussicht bei bestem Wetter phänomenal.
    Vom Monte Viso bis zum Wallis war alles zu sehen (Klickbild):



    La Grande Casse und Grande Motte:

    Zuletzt geändert von Antares; 03.09.2006, 22:21.
    Bei den Bergen ist es so: Je höher man steigt, umso weiter ist die Sicht; bei den Menschen ist es oft umgekehrt (Otto Baumgartner-Amstad)

    Kommentar


    • #3
      AW: ]31.8./1.9., l'Albaron, 3.637 m, Haute Maurienne

      Mont Blanc:



      Nach mir hat noch eine größere Seilschaft den Gipfel versucht. Vor dem Fels sind dann erstmal zwei Mitglieder ins Seil gerutscht (nicht im Bild). Steigeisen Aus/Anziehen im 45° Hang ist eben nicht ganz ohne.



      Obs die Seilschaft bis oben geschafft hat, konnte ich nicht mehr beobachten. Steigende Temperaturen und die Spaltengefahr drängten zum Aufbruch.

      Auf den Aufstiegsspuren der Seilschaft ging es dann über die Südflanke wieder hinunter.
      Die Südseite ist wesentlich steiler als die Westflanke mit dem Glacier du Grand Fond. Dafür ist die Spaltenzone am Gletscher kürzer (trotzdem hat es einige tiefe Spalten).

      Über den Gletschersattel und dann rechts durch die Kare erfolgte der Abstieg:



      Obwohl sich der Weg über Averole ziemlich hinzieht, wird man durch die herrliche Landschaft entschädigt. Oberhalb von Averole:



      Blick Talauswärts:

      Bei den Bergen ist es so: Je höher man steigt, umso weiter ist die Sicht; bei den Menschen ist es oft umgekehrt (Otto Baumgartner-Amstad)

      Kommentar


      • #4
        AW: ]31.8./1.9., l'Albaron, 3.637 m, Haute Maurienne

        Averole und la Bessanese (3.592 m):



        Fazit:

        Fast perfekte Tour in großartiger Landschaft.
        Als Alleingänger nur bei besten Bedingungen zu empfehlen.
        Bei den Bergen ist es so: Je höher man steigt, umso weiter ist die Sicht; bei den Menschen ist es oft umgekehrt (Otto Baumgartner-Amstad)

        Kommentar


        • #5
          AW: ]31.8./1.9., l'Albaron, 3.637 m, Haute Maurienne

          Tolle und landschaftlich sehr abwechslungsreiche Tour.
          Hätte mir auch Gefallen.

          Kommentar


          • #6
            AW: ]31.8./1.9., l'Albaron, 3.637 m, Haute Maurienne

            Super, schöne gegend, leider kenn ich dieses gebiet überhaupt nicht.
            Wo sind wir hier genau?
            Graischen alpen
            Gerhard

            Kommentar


            • #7
              AW: ]31.8./1.9., l'Albaron, 3.637 m, Haute Maurienne

              Die Graischen Alpen befinden sich nördwestlich von Turin. Bedeutendste Untergruppe ist die Gran Paradiso Gruppe. Das Gebiet der Haute Maurienne befindet sich wiederum im südwesten der Graischen Alpen (siehe roter Kreis), bzw. anstoßend an die Vanoise.



              Von Österreich/Deutschland aus ist es halt weit zu fahren, aber sonst kann man einen Besuch nur empfehlen.
              Bei den Bergen ist es so: Je höher man steigt, umso weiter ist die Sicht; bei den Menschen ist es oft umgekehrt (Otto Baumgartner-Amstad)

              Kommentar


              • #8
                AW: ]31.8./1.9., l'Albaron, 3.637 m, Haute Maurienne

                das schaut ja sehr fein aus, super!

                sag, was war das für ein gestein an der kante, sandstein? das schaut so abgenudelt aus...
                servus, andré
                http://www.carto.net/andre.mw/photos/places/

                Kommentar


                • #9
                  AW: ]31.8./1.9., l'Albaron, 3.637 m, Haute Maurienne

                  @antares
                  Danke, jetzt bin ich schlauer.
                  Weiter als bis auf die südseite des monte rosa bin ich noch nie gekommen. Diese gegend ist totales fremdes land für mich.
                  Gerhard

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: ]31.8./1.9., l'Albaron, 3.637 m, Haute Maurienne

                    diese gebiet war mir auch völlig unbekannt. tolle tour
                    gibt es das panorama auch in einer größeren auflösung?
                    gruss, vdniels

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: ]31.8./1.9., l'Albaron, 3.637 m, Haute Maurienne

                      @a666: Ich nehme an Du meinst den Gipfelfels. Keine Ahnung, was das für ein Stein ist, aber Sandstein glaube ich eher nicht. Bröselig war es nicht, eher im Gegenteil. Der Fels hatte aber tatsächlich wenig Stufen/Griffe.

                      @grasi: Dachte ich mir, dass viele die Gegend nicht kennen, deshalb habe ich die Bilder ja auch reingestellt .

                      @vdniels: Ich habe das Original (ca. 5000 x 900) hochgeladen. Hier der LINK. Falls Bedarf besteht, kann ich die wesentlichen Berge beschriften.
                      Bei den Bergen ist es so: Je höher man steigt, umso weiter ist die Sicht; bei den Menschen ist es oft umgekehrt (Otto Baumgartner-Amstad)

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: ]31.8./1.9., l'Albaron, 3.637 m, Haute Maurienne

                        danke. aber ich denke, dass ich die walliser gipfel, den mont blanc und die grande casse noch selbst erkenne
                        gruss, vdniels

                        ps: ein tolles panorama

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: ]31.8./1.9., l'Albaron, 3.637 m, Haute Maurienne

                          Der Albaron ist übrigens auch eine tolle Schitour. Sehr empfehlen kann ich die Überschreitung mit Beginn am Parkplatz L'Ecot (2020m), Übernachtung im Ref. des Evettes (2616m) und Weiterweg über S-Flanke und Grat auf den Gipfel 3657m. Nach kurzem Abklettern durch eine NW Rinne wunderschöne Firnabfahrt nach Westen über den Glacier du Grand Fond. Wir konnten Anfang Mai bis 2100m abfahren (Talgrund ca. 1800m) und waren ab dem Gipfel ganz alleine. Klappert schreibt in seinem Führer von "einer Serie von nicht endenwollenden Prachthängen" - dem kann ich nur zustimmen. Logistisch ist diese Variante allerdings eine Herausforderung - ein zweites Auto ist zu empfehlen.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: ]31.8./1.9., l'Albaron, 3.637 m, Haute Maurienne

                            Schön, daß es auch noch andere gibt, die in die Grajischen Alpen fahren.

                            Die Straße im Vallée d'Averole ist aber schon seit einigen Jahren ab dem Parkplatz bei les Vincendières gesperrt. Leider, denn früher konnte man noch an Avérole vorbei bis zum Endpunkt(ca. 2070m) beim Plan du Pré fahren, was den Zustieg zum Refuge d'Avérole und ins Vallon de la Lombarde bzw. auf Ouille d'Arbéron(3554m)/Pointe Marie(3313m) oder la Bessanese(3592m) doch spürbar verkürzte.

                            Rajiv
                            Ich wünscht' ich wär ein Elefant,
                            dann wollt ich jubeln laut,
                            mir ist es nicht ums Elfenbein,
                            nur um die dicke Haut.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: ]31.8./1.9., l'Albaron, 3.637 m, Haute Maurienne

                              Fantastische Bilder Antares!

                              Welche Kamera benutzt Du?

                              Gruß

                              san_alpin

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X