Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Liste der 3900er bei wikipedia - bitte um Hilfe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Liste der 3900er bei wikipedia - bitte um Hilfe

    Hallo Zusammen,

    ich habe vor ein paar Tage die Liste der 3900er der Alpen auf Wikipedia gestellt. Ein paar Ignoranten dort wollen diese löschen lassen.

    Es wäre klasse, wenn ein paar von euch was zur Löschdiskussion beitragen könnten oder einfach mal die Seite anklicken, damit sie viele aufrufe hat.

    Danke schon mal

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_3900er_der_Alpen

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wikiped...00er_der_Alpen

  • #2
    AW: wikipedia - ich könnte Hilfe brauchen

    Sorry, ich bin für Löschen. Was kommt als nächtes? Die Liste der 3800er? Die Liste der 3567er? Blödsinn...
    www.bergportal.com

    Kommentar


    • #3
      AW: wikipedia - ich könnte Hilfe brauchen

      Die 39er sind immerhin ein feststehender Begriff. Und es sammelt nicht jeder 4000er...
      "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

      Kommentar


      • #4
        AW: wikipedia - ich könnte Hilfe brauchen

        Seas,

        WP Diskussionen sind auf WP zu führen. Die Löschdiskussion lauft eh ganz normal und gut argumentiert ab.

        lg
        Harry
        http://bergfexing.at

        Kommentar


        • #5
          AW: wikipedia - ich könnte Hilfe brauchen

          Leserechtsmittelbelehrung: Achtung, folgender Beitrag umfaßt mehr als drei Zeilen und spiegelt die persönliche Meinung des Verfassers wider. Bitte nur lesen, wenn es nicht stört, daß der Beitrag mehr als drei Zeilen hat und daß der Beitrag die persönliche Meinung des Verfassers darstellt. Diesen Beitrag nicht zu lesen führt zu mehr Freizeit!
          Falls doch eine Beschwerde deswegen für angebracht erscheint, dann bitte gegen den Beitragsverfasser vor dem Europ. Ger.-hof f. Menschenrechte Klage einreichen.


          Oh je, ein wunderbares Thema um sich viel Ärger einzuhandeln (und im Nachhinein betrachtet, dann festzustellen können, daß man sinnloserweise viel Engagement und Zeit hineingesteckt hat)...

          Das läuft auf ein grundsätzliches Problem hinaus, einerseits will Wikipedia allumfassend und "allwissend" sein, andererseits profilieren sich da die (meist selbsternannten) "Wikipedia-Wächter des bewahrenwerten Wissens". Letztere haben sich schon in der Löschdebatte gezeigt.

          Wikipedia muß einfach mal klar Stellung nehmen, was es darstellt oder darstellen will. Will es soviel Wissen akkumulieren wie möglich oder will es auf dem Niveau einer sehr guten Allgemeinbildung schwimmen?
          Bisher ist dort soviel spezielles Wissen niedergeschrieben worden, daß man eigentlich davon ausgehen müßte, daß alles Wissen gesammelt werden soll, dann würde auch eine 39xx-Liste berechtigten Platz einnehmen können.

          Bergsteiger haben als spezielle Gruppe (neben vielen anderen speziellen Gruppen, egal ob Briefmarkensammler oder Angler oder Eisenbahnfreund oder Kaninchenzüchter oder {füge hier weitere mindestens 3900 Freizeitbeschäftigungen ein}) bei Wikipedia das Problem, daß sie sich für Details interessieren, die vielen anderen Wikipedia-Lesern völlig egal sind. Deswegen ist es mehr oder weniger zwangsläufig, daß es da potentielle Konflikte geben wird.
          Aus meiner Erfahrung gibt es da nur eine recht radikale Lösung: Bergsteiger-Internetlexikon außerhalb der Wikipedia-Gruppe erschaffen. Dann sind solche fruchtlosen und wenig sinnvollen Grundsatzdebatten hinfällig. Frust aufgrund von Artikellöschungen dürfte dann auch stark minimiert sein.

          Zum konkreten Fall noch ein paar Worte:
          Den Frust kann ich nachvollziehen, es ist ärgerlich wenn man gleich am Anfang mit Löschanträgen konfrontiert wird. Aus meiner Sicht ist die 39xx-Liste auch nicht sinnlos (ist aber meine persönliche Meinung, einigen hier ist bekannt, daß ich gerne Berge unter "magischen" Grenzen besteige, hängt damit zusammen, daß diese Berge häufig weniger prominent sind und weniger überlaufen sind und manchmal auch noch höhere Schwierigkeiten aufweisen).
          Kleiner Tip um den Frust nicht zu groß werden zu lassen wäre, nicht übermäßig viel Zeit und Kraft in Wikipedia investieren, zumindest solange nicht wie einem klar ist, was auf Wikipedia so gespielt wird (da stiefeln einige "Oberlehrer" herum und nicht jeder hat das nötige dicke Fell).

          Zum Thema Wikipedia-Diskussion nur auf Wikipedia führen:
          Dieses Argument mag ja formal und für viele Fälle richtig sein, aber ob es im konkreten Falle auch so der perfekte Rat ist darf man zumindest leicht anzweifeln. Denn wenn ein Bergsteiger-Artikel dort recht neu ist und gleich mit Löschanträgen belastet wird, dann haben womöglich in diesem kurzen Zeitraum nur wenige Bergsteiger besagten Artikel überhaupt gelesen (ich gebe freimütig zu, ich kannte ihn bisher nicht, aber ich durchforste Wikipedia auch nicht, sondern lese dort nur hin und wieder ein paar Artikel {um recht häufig festzustellen, daß mir dort auch nicht die Informationen gegeben werden die ich brauche, ist aber 'ne andere Sache}) und deswegen werden einige Leute, die über 39xx-Berge vermutlich mehr wissen als der "Wikipedia-Wächterrat", auch über dieses Thema hier im Forum erst darauf aufmerksam geworden sein. Vor diesem Hintergrund halte ich es nicht für falsch, wenn hier jemand "um Hilfe ruft".

          Rajiv
          Ich wünscht' ich wär ein Elefant,
          dann wollt ich jubeln laut,
          mir ist es nicht ums Elfenbein,
          nur um die dicke Haut.

          Kommentar


          • #6
            AW: wikipedia - ich könnte Hilfe brauchen

            ich würd die Gartenzwerge samt ihrer zugehörigen Mentalität in der dt. Wikipedia in ihrem Sandkasten in Frieden lassen.

            Schreib deine Liste (die ich übrigens für interessant halte) einfach in der englischen Wikipedia, dort ist das Klima etwas/viel offener.

            LG,
            Stefan

            Kommentar


            • #7
              AW: wikipedia - ich könnte Hilfe brauchen

              Hallo,

              Zitat von Rajiv Beitrag anzeigen
              Das läuft auf ein grundsätzliches Problem hinaus, einerseits will Wikipedia allumfassend und "allwissend" sein, andererseits profilieren sich da die (meist selbsternannten) "Wikipedia-Wächter des bewahrenwerten Wissens". Letztere haben sich schon in der Löschdebatte gezeigt.
              Sorry, aber das ist doch ziemlich polemisch. Es gibt täglich dutzende Beispiele von Artikeln die erstellt werden, die praktisch keine Relevanz haben und deshalb gelöscht werden. Da werden Artikel über Firmen, Personen oder andere Dinge erstellt, die einzige dazu dienen sollen, diese Dinge zu bewerben. Wikipedia-Artikel werden bei Google schließlich weit oben angezeigt. In einer Enzyklopädie hat sowas aber nur etwas zu suchen, wenn es ein höheres Interesse an sowas gibt (z.b. Firmenartikel über Siemens). Und auch für alle anderen Dinge, wie z.B. die 3900er Liste, muss eine gewisse Relevanz vorliegen. Die ganzen Artikel müssen ja gepflegt und aktualisiert werden, wenn du nicht irgendwann primär Müll in der Wikipedia haben willst.

              Ich habe z.B. als Bergsteiger bis dato noch nix von einem stehenden Begriff "3900er" gehört, in Google findet man dazu auch praktisch nichts und damit kann der Begriff nicht sonderlich gängig sein sondern ist höchstens etwas, das nur innerhalb einer sehr kleinen Gruppe von Leuten Relevanz hat. Wenn man das aber zum Kriterium für die Relevanz eines Artikels macht, dann ist praktisch jeder Artikel relevant. Und damit auch "Liste der Schuhe von Michael Jackson", "Bäckerei Huber", "Benutzersperren bei gipfeltreffen.at" oder sonst etwas. Irgendwo musst du die Grenze ziehen und genau dafür sind die Löschdiskussionen da. Diese Grenze ist logischerweise nicht fest, sondern ein fließender Übergang und so ist es unvermeidlich, dass es hier zu Konflikten kommt. Es gibt aber ja auch viele Artikel die nicht gelöscht werden, weil durch Argumente belegt werden konnte, wieso der Artikel relevant ist (was vielleicht anderen aufstößt). Es steht jedem frei in der Diskussion seine Stimme abzugeben oder sich mit Argumenten dort einzubringen.

              Der Weg von Daniel M, sich hier Unterstützung für die Löschdiskussion zu besorgen war doch genau richtig und völlig legitim. Allerdings ist es trotzdem nicht gelungen ein überzeugendes Argument für den Erhalt der 3900er Liste zu bringen, weshalb sie schließlich auch gelöscht wurde.


              Und dass dafür nur irgendwelche Löschbürokraten verantwortlich wären stimmt doch auch nicht. Schau dir doch mal die Diskussion an. Die wesentlichen Teilnehmer waren allesamt welche, die schon dutzende und hunderte Artikel über Berge und Alpinismus verfasst haben und offensichtlich selbst begeisterte Bergsteiger sind. Leuten wie diesen hast du es zu verdanken dass du überhaupt so viel zum Thema Berge in der Wikipedia findest. Wenn sich unter solchen Nutzern keine Mehrheit für den Erhalt des Artikels findet, wie kommst du dann darauf, dass der Artikel relevant sein sollte?


              Zitat von Rajiv Beitrag anzeigen
              Wikipedia muß einfach mal klar Stellung nehmen, was es darstellt oder darstellen will. Will es soviel Wissen akkumulieren wie möglich oder will es auf dem Niveau einer sehr guten Allgemeinbildung schwimmen?
              "Die" Wikipedia gibt es nicht. Es gibt keine Doktrin von oben, was die Wikipedia darstellen soll und das ist genau gut so. Was Wikipedia darstellen soll, wird von den tausenden Freiwilligen selbst erarbeitet. Das ergibt sich aus einem Konsens der sich irgendwann heraus kristallisiert. Genauso fällt es nicht vom Himmel welche Dinge relevant für die Wikipedia sind und welche nicht. Auch das wird gemeinsam erarbeitet und es steht dir frei dich hier einzubringen:
              http://de.wikipedia.org/wiki/Wikiped...evanzkriterien

              Wenn du der Meinung bist, dass es Dinge gibt, die relevant wären aber derzeit nicht als relevant betrachtet werden, dann ist es genau dort, wo du dich einbringen solltest, anstatt dich hier über die "wilde Löscherei" in der Wikipedia auszulassen. Wikipedia ist schließlich ein Mitmachprojekt. Sich zu beschweren ohne sich einzubringen ist aber genauso wie sich über die Politik zu beschweren aber nicht zur Wahl zu gehen.

              Zitat von Rajiv Beitrag anzeigen
              Kleiner Tip um den Frust nicht zu groß werden zu lassen wäre, nicht übermäßig viel Zeit und Kraft in Wikipedia investieren, zumindest solange nicht wie einem klar ist, was auf Wikipedia so gespielt wird (da stiefeln einige "Oberlehrer" herum und nicht jeder hat das nötige dicke Fell).
              Was auf Wikipedia gespielt wird ist erstens transparent und zweitens kann das jeder durch sein Mitmachen beeinflussen. Sicher gibt es einige komische User. Wie überall auch. Wie auch hier auf Gipfeltreffen. Aber dein Tipp ist ähnlich sinnvoll als wenn du jemanden rätst, dass er bei Gipfeltreffen lieber nicht soviel schreiben sollte, weil sich hier auch komische Leute rumtreiben.

              Mein Tipp wäre gewesen erstmal einen normalen Artikel "3900er" zu schreiben und zu erklären, was diese überhaupt sind, wer sich dafür interessiert, welche Bedeutung sie haben usw...
              Wenn man dies verdeutlichen kann, dann hat man es auch geschafft die Relevanz zu untermauern und es wäre dann viel einfacher so eine Liste durch zu kriegen.

              vg,
              b.

              Kommentar


              • #8
                AW: Liste der 3900er bei wikipedia - bitte um Hilfe

                Leider wieder gelöscht, viel Glück bei deinem Vorhaben!

                Kommentar


                • #9
                  AW: Liste der 3900er bei wikipedia - bitte um Hilfe

                  @barracuda:
                  Habe nicht die geringste Lust, hier eine Debatte über Sinn und Unsinn bei/für/um/... Wikipedia zu führen.
                  Meine Signatur verrät etwas, was in puncto Polemikvorwurf ich mir alles spare.
                  Ansonsten habe ich nicht umsonst meinen ersten Satz geschrieben (der mit Oh je...).
                  Deinen Vergleich mit dem Werbemüll kann ich nicht nachvollziehen. Weil die 39xx-Liste keinerlei kommerzielle Interessen verfolgt (zumindest habe ich es so verstanden).
                  Hoffentlich bist du nicht sauer und nimmst es persönlich als Angriff auf Dich, aber nur weil Dir der Begriff 3900er nix sagt, heißt das nun nicht unbedingt, daß es deswegen unrelevant für Wikipedia ist. Mir geht es so, daß selbst in meinen Spezialgebieten dort Sachen herumschwirren, von denen ich nur sehr am Rande etwas mitbekommen habe. Na ja, Google ist auch nicht gerade der beste Relevanzindikator; gerade wenn es um sehr spezielle Sachen geht (würde hier den Rahmen sprengen, wenn ich aufzählen würde, wo Google nicht einen einzigen Treffer präsentieren kann und das obwohl es im Netz zu finden wäre; sind aber keine Bergthemen gewesen, muß ich zugeben).
                  Eine Bitte habe ich noch: Fordere von mir persönlich niemals irgendeine Form von Dankbarkeit ein, wenn es um die Verfasser von Bergartikeln bei Wikipedia geht! Denn ich nutze diesen Bereich so extrem selten (nämlich quasi nur, wenn explizit auf einen Artikel dort Bezug genommen wird oder ich in seltenen Fällen eine allgemein zugängliche Quelle brauche, damit auch andere wissen was ich meine, leider hat nicht jeder die Quellen zur Verfügung die mir zur Verfügung stehen), daß ich da keinen sonderlichen Grund für Dankbarkeit sehe. Sehen einige anders, ist mir egal. Davon abgesehen, habe ich bei Wikipedia in anderen Bereichen durchaus mein Scherflein beigetragen.
                  Völlig anderer Meinung bin ich, daß die Diskussion zur 3900er Liste nun wirklich so gut war. Nur weil jemand bei Wikipedia Artikel schreibt, heißt dies noch lange nicht zwangsläufig, daß er perfekt einschätzen kann, ob die 3900er Liste sinnvoll ist oder nicht. Ich will den Schreibern nicht zu nahe treten, aber sie sind mit Sicherheit nicht die einzigen deutschsprachigen Gebirgskenner. Eine Rechtfertigung fürs Löschen a la "Allerdings ist es trotzdem nicht gelungen ein überzeugendes Argument für den Erhalt der 3900er Liste zu bringen, weshalb sie schließlich auch gelöscht wurde." läßt mich schon hellhörig werden. Schließlich hat kaum jemand von denen die sich hier im Forum geäußert haben dann auch in der Wikipedia-Löschdiskussion geäußert. Es würde vielleicht den Wikis mal nicht schaden, warum dies denn so ist. Warum offensichtlich etliche Leute die nicht unbedingt zu den Dümmsten gehören sich dort nicht eingeklinkt haben. Die selbstgefällige Antwort wäre zu sagen, daß die alle keine stichhaltigen Argumente haben. Gibt aber durchaus eine selbstkritische Variante, will ich aber nicht auswalzen, weil ich fürchte, daß die Wikipedia-Oberlehrer das sowieso nicht verstehen; soll aber genug Leute geben, die Wikipediaartikel verfaßt haben und mittlerweile nicht/kaum mehr aktiv sind. Können natürlich alles die komischen Leute gewesen sein und jetzt sind nur noch die nichtkomischen Leute aktiv. Ist aber auch nicht mein Problem.
                  Die Relevanzkriterien kenne ich (wer die für der Weisheit letzten Schluß hält, der hat mein aufrichtiges Mitleid; hat zwar nichts mit Bergen zu tun, aber das Relevanzkriterium Brauereien ist inhaltlich schon freundlich gesagt stark diskussionswürdig, auch wenn mich die dazugehörige Diskussion eher erheitert), auch die Richtlinien, u. a. über Listen.
                  Übrigens sehe ich da keinen Grund, der gegen die 3900er Liste spricht; hängt u. a. auch damit zusammen, was sonst noch für Listen existieren.
                  Bei Wikipedia haben nicht Tausende Verfasser das Sagen, der Kreis ist wesentlich übersichtlicher (habe da übrigens kein Problem damit).
                  Das Problem für den Neu-Verfasser ist ganz einfach, daß er ma Anfang schwer überblickt, ob er die Relevanzkriterien für gut oder nicht gut hält. Es sind keine Einzelfälle, daß solche Neulinge recht flott frustriert sind, eben weil ein Oberlehrer-Haufen ihm in die Quere kommt.
                  Dein Vorschlag, mich einzubringen, wenn es um Relevanz oder zukünftige Relevanz geht, muß ich klar ablehnen! Für mich gibt es wichtigere Sachen als Relevanzdebatten in puncto Wikipedia zu führen. Dies gilt zumindest für die dt. Ausgabe, bei der englischen sehe ich es anders, spielt hier aber keine Rolle. Davon abgesehen würde ich es anmaßen empfinden, wenn ich dort selber als Oberlehrer auftreten soll.
                  Dein Vergleich mit der Wahl und Politik hinkt so gewaltig, daß es eigentlich autoplausibel sein müßte. Übrigens habe ich mich nicht über wilde Löscherei beschwert (mir persönlich ist Wikipedia nämlich egal, nicht egal sind mir die armen Schweine die sich dort frustrieren lassen); ich habe lediglich auf Möglichkeiten zur Frustminimierung hingewiesen.
                  Theoretisch mag ja dein Einwand, daß es auf Wikipedia jeder durch sein Mittun in seine Richtung verändern kann, stimmen. Die Praxis dürfte da einige Zweifel hinterlassen.
                  Deine Kritik an meinem Vorschlag, die Mitarbeit bei Wikipedia sich genau zu überlegen, kann man teilen oder nicht. Aber die Parallele zum hiesigen Forum dürfte weit daneben gehen. Schließlich können hier nur Moderatoren meine Beiträge verändern und nicht die "komischen Leute" (die kann ich hier auch noch auf die Ignorieren-Liste setzen). Bei Wikipedia ist das schon anders. Übertrieben gesagt, dort kann mir jeder so richtig in die Parade fahren. Trotzdem hinken Vergleiche zwischen Diskussionsforen und Wikipedia gewaltig, da sind die Unterschiede einfach zu groß, schließlich will Wikipedia ja explizit kein Diskussionsforum sein.

                  Bei Wikipedia sehe ich für das Riesenthema Berge zu viel Konfliktpotential, deswegen halte ich die Idee eines externen Berg-Wiki nicht für dümmste Idee, sinnvollerweise an ein Forum angehängt, damit die fachliche Personenbasis gewährleistet ist und am besten als eine Art Gemeinschaftsprojekt mehrerer Bergforen. Bevor ich mißverstanden werde, das ist weder mein Traumwunsch noch ein Projekt von mir, lediglich ein Gedanke.

                  Rajiv, wünscht allen so wenig Frust wie irgendmöglich bei Wikipedia
                  Ich wünscht' ich wär ein Elefant,
                  dann wollt ich jubeln laut,
                  mir ist es nicht ums Elfenbein,
                  nur um die dicke Haut.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Liste der 3900er bei wikipedia - bitte um Hilfe

                    Zitat von Rajiv Beitrag anzeigen
                    Deinen Vergleich mit dem Werbemüll kann ich nicht nachvollziehen. Weil die 39xx-Liste keinerlei kommerzielle Interessen verfolgt (zumindest habe ich es so verstanden).
                    Das habe ich nicht auf die 3900er-Liste bezogen, sondern als anderes vielleicht mehr einleuchtenderes Beispiel genannt, wieso nicht alles relevant ist, nur weil jemand einen Artikel erstellt. Es gibt schließlich auch nicht-kommerzielle irrelevante Dinge.


                    Zitat von Rajiv Beitrag anzeigen
                    Hoffentlich bist du nicht sauer und nimmst es persönlich als Angriff auf Dich, aber nur weil Dir der Begriff 3900er nix sagt, heißt das nun nicht unbedingt, daß es deswegen unrelevant für Wikipedia ist.
                    Nein, nehme ich nicht als Angriff, wieso auch? Ich denke aber, dass wenn du hier eine Umfrage machst, dass 95% oder mehr der Nutzer dieser Begriff nichts sagt, und wir sind hier immerhin in einem Bergsteigerforum.

                    Das wesentlich ist doch: Eine Liste der 3900er der Alpen ist für jemanden der mit dem Begriff nichts anfangen kann ähnlich sinnvoll wie eine Liste der 3800er oder 3700er der Alpen. Wenn der Begriff der 3900er eine alpinistische Relevanz hat, dann liegt es an den Leuten die sich damit auskennen, diese Relevanz in der Löschdiskussion zu belegen. Wenn man dies nachvollziehbar macht, hat sicher niemand etwas gegen so eine Liste. Dies ist aber IMO nicht schlüssig gemacht worden.

                    Zitat von Rajiv Beitrag anzeigen
                    Na ja, Google ist auch nicht gerade der beste Relevanzindikator
                    Selbst wenn dem so ist: Es ist nicht Aufgabe der anderen User die den Begriff nicht kennen, dessen Relevanz zu belegen, sondern es ist die Aufgabe der User, die diese Liste gerne hätten.

                    Zitat von Rajiv Beitrag anzeigen
                    Das Problem für den Neu-Verfasser ist ganz einfach, daß er ma Anfang schwer überblickt, ob er die Relevanzkriterien für gut oder nicht gut hält. Es sind keine Einzelfälle, daß solche Neulinge recht flott frustriert sind, eben weil ein Oberlehrer-Haufen ihm in die Quere kommt.
                    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was du ständig mit diesem "Oberlehrer"-Stereotyp willst. Eine gewisse Relevanzgrenze ist doch wichtig für die Wikipedia, wenn du sie nicht mit lauter Müll überfluten willst. Daher wurden ja Relevanzkriterien aufgestellt und daher werden ja transparent Löschdiskussionen geführt und nicht einfach gelöscht, um dem jenigen die Möglichkeit zu geben, die Relevanz zu belegen.


                    Zitat von Rajiv Beitrag anzeigen
                    Dein Vorschlag, mich einzubringen, wenn es um Relevanz oder zukünftige Relevanz geht, muß ich klar ablehnen! Für mich gibt es wichtigere Sachen als Relevanzdebatten in puncto Wikipedia zu führen.
                    Das verstehe ich aber dann gleich gar nicht. Wenn dir die Relevanzdebatte mehr oder weniger egal ist, wieso beschwerst du dich dann, wenn ein Artikel nicht akzeptiert wird, weil ihm keine ausreichende Relevanz zugestanden wird?

                    Zitat von Rajiv Beitrag anzeigen
                    Bei Wikipedia ist das schon anders. Übertrieben gesagt, dort kann mir jeder so richtig in die Parade fahren.
                    Richtig, und das ist ja gut so. Das verhindert, dass jeder einfach irgendwelchen Unsinn schreiben kann. Da es keine Korrektur durch eine Redaktion gibt, sondern nur durch die normalen Mitglieder, muss dir daher jeder "in die Parade fahren" können. Wie sonst willst du Qualität sicherstellen? Natürlich mag das für einen Neuling eventuell erst mal ein Frust-Erlebnis sein, wenn ein Beitrag abgelehnt oder wieder zurückgeändert wird. Aber bei der Mitarbeit in einem Projekt mit abertausenden Leuten mit unterschiedlichsten Meinungen wird man immer Auseinandersetzungen haben und wer damit nicht umgehen kann, für den ist es vielleicht das beste, die Mitarbeit bleiben zu lassen. Auf der anderen Seite hatte ich noch nie Probleme bei meinen Edits in der Wikipedia. Ein schlechtes Erlebnis sollte also kein Grund sein, gleich ganz die Finger davon zu lassen. Mit der Zeit wird man schon merken, ob die Wikipedia etwas für einen ist oder nicht.

                    Siehe z.B. Wikistress: http://de.wikipedia.org/wiki/Wikiped...Vergr.C3.A4men

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Liste der 3900er bei wikipedia - bitte um Hilfe

                      Zitat von barracuda Beitrag anzeigen
                      Nein, nehme ich nicht als Angriff, wieso auch? Ich denke aber, dass wenn du hier eine Umfrage machst, dass 95% oder mehr der Nutzer dieser Begriff nichts sagt, und wir sind hier immerhin in einem Bergsteigerforum.
                      Das ist wahrscheinlich ein regionales Problem. In der Schweiz ist der Begriff "Drinüner" wesentlich gebräuchlicher als in Deutschland oder Österreich. Da gibt es einige Leute, die statt 4000er 39er sammeln. Wenn ich hohen Alpengipfel gezielt sammeln würde, dann auch eher die 39er, als die 4000er, da dort an den meisten Gipfeln viel weniger los ist.

                      Jetzt ist natürlich die Frage, ob Wikipedia der richtige Ort ist, um eine derartige Liste zu veröffentlichen. Um das endgültig bewerten zu können, fehlt mir die Erfahrung aktiv bei Wikipedia mitgewirkt bzw. Löschdiskussionen verfolgt zu haben. Allerdings sehe ich das Problem, dass die Leute, für die die 39er eine Relevanz haben, nicht bei Wiki schauen, sondern ihre Infos aus anderen Quellen beziehen. Auf meinem Rechner habe ich einige Listen mit Bergen. Ein paar sind selbst erstellt, ein paar aus dem Internet zusammengesucht. Keine stammt von Wikipedia.
                      "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Liste der 3900er bei wikipedia - bitte um Hilfe

                        Wenn ich sehe, welcher Unsinn teilweise bei wikipedia drinsteht, dann denke ich, dass auch eine Liste mit Bergen von 3900m - 3999m kein Problem sein dürfte......z.B. sind die einzelnen Staffeln von DSDS haarklein beschrieben

                        Hierzu

                        Zitat von placeboi Beitrag anzeigen
                        Das ist wahrscheinlich ein regionales Problem. In der Schweiz ist der Begriff "Drinüner" wesentlich gebräuchlicher als in Deutschland oder Österreich.
                        noch die Anmerkung, dass einige der schönsten Alpengipfel 3900m sind.....Piz Roseg, Piz Palü, Bietschhorn
                        www.kfc-online.de

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Liste der 3900er bei wikipedia - bitte um Hilfe

                          Zitat von barracuda Beitrag anzeigen
                          Natürlich mag das für einen Neuling eventuell erst mal ein Frust-Erlebnis sein, wenn ein Beitrag abgelehnt oder wieder zurückgeändert wird. Aber bei der Mitarbeit in einem Projekt mit abertausenden Leuten mit unterschiedlichsten Meinungen wird man immer Auseinandersetzungen haben und wer damit nicht umgehen kann, für den ist es vielleicht das beste, die Mitarbeit bleiben zu lassen. Auf der anderen Seite hatte ich noch nie Probleme bei meinen Edits in der Wikipedia. Ein schlechtes Erlebnis sollte also kein Grund sein, gleich ganz die Finger davon zu lassen. Mit der Zeit wird man schon merken, ob die Wikipedia etwas für einen ist oder nicht.]
                          Da bin ich durchaus ungefähr Deiner Meinung. Deswegen schrieb ich ja auch: "Kleiner Tip um den Frust nicht zu groß werden zu lassen wäre, nicht übermäßig viel Zeit und Kraft in Wikipedia investieren, zumindest solange nicht wie einem klar ist, was auf Wikipedia so gespielt wird (da stiefeln einige "Oberlehrer" herum und nicht jeder hat das nötige dicke Fell)."

                          Vor einigen Jahren als ich mir überlegte, ob ich bei Wikipedia anfangen sollte Artikel zu schreiben (ging dabei nicht um Alpinismus bzw. Alpinismus spielte nur ganz am Rand eine minimlae Rolle), kam ein guter Freund zu mir und gab mir den Rat, daß ich mir Wikipedia mal ansehen sollte und eine Weile nur lesen sollte, gerade auch die Diskussionen zu den Artikeln, damit ich ein Gespür dafür bekomme, wie es dort so langläuft und wie die Leute so ticken. Fand ich sehr hilfreich und hat mir die Sache stark erleichtert, weil ich merkte, wer hat Ahnung, wer spielt den Besserwisser, wer ist ein Betonkopf, wer kann sich in andere Gedankengänge hineinversetzen etc. Habe dann für mich entschieden, daß ich keine Lust habe, Besserwisser die vom Fach bestenfalls mittelmäßig Ahnung haben zu überzeugen und habe kaum Artikel selber geschrieben, habe auch das Berichtigen von Artikeln gelassen, sondern lediglich in der Diskussion auf Fehler hingewiesen (kann dann jemand etwas draus machen oder auch nicht) bzw. als ich dann ein "Frontschwein" gefunden habe, der mit mir ungefähr auf einer Wellenlänge sitzt, habe ich ihm die Zuarbeit gemacht und er hat den Artikel geschrieben und in der Diskussion die Halbwissenden zu Mehr-als-Halb-Wissenden gemacht, irgendwann hatten sie es auch fachlich kapiert (ging sowohl um Inhalt als auch um Relevanz).


                          Zitat von barracuda Beitrag anzeigen
                          Das verstehe ich aber dann gleich gar nicht. Wenn dir die Relevanzdebatte mehr oder weniger egal ist, wieso beschwerst du dich dann, wenn ein Artikel nicht akzeptiert wird, weil ihm keine ausreichende Relevanz zugestanden wird?
                          Ich habe mich nicht beschwert, daß er gelöscht wurde. Ich habe lediglich geschrieben, daß ich nachvollziehen kann, daß jemand frustriert ist, wenn seine Liste gelöscht wird und ich habe geschrieben, daß ich sie nicht für irrelevant halte. Ich beschwere mich auch nicht, daß der 3900er Liste von den Oberlehrern keine Relevanz zugestanden wurde, weil mir das gewissermaßen fast klar war, daß es so kommen würde. Hängt zumindest teilweise damit zusammen, daß die Relevanzbedingungen nicht immer ganz logisch bzw. sinnvoll sind. Mir aber sowohl Lust und vor allem Zeit fehlt, mich mit den Oberlehrern zu streiten und endlos über die Relevanzbedingungen zu debattieren. Ich sage nicht, daß es keine Relevanzbedingungen geben sollte, aber ich halte sie für (zumindest für mich persönlich) stark verbesserungswürdig. Da schließt sich jetzt der Kreis zum Wiki-Neuling, der müßte erst die Relevanzbedingungen studieren und dann entscheiden, ob sie ihm zusagen oder nicht, vor allem muß er sie verstehen. Dann müßte er entscheiden, ob seine Vorstellungen so nahe dran sind, daß sich eine Diskussion über leichtes Modifizieren der Relevanzbedingungen lohnen könnte oder nicht. Das ist alles Theorie, so funktioniert Praxis nicht, so vergrault man Leute (schließlich ging es hier schon um keine sinnlosen Sachen, in Alpinistenkreisen ist der Drei-Neuner durchaus eine feste Größe).

                          Nochmals, ich beschwere mich nicht über Wikipedia-Gebahren. Es ist mir egal, weil es mich persönlich nicht betrifft. Mir tun nur die Enthusiasten leid, die sich bei Wikipedia einbringen wollen und dann ausgebremst werden, vielleicht nach wikipediainternen Spielregeln korrekt ausgebremst, aber die deutsche Wikipedia kann durchaus über den Tellerrand schauen und sich die "Laissez-faire"-Haltung in anderssprachigen Wikipedias als Vorbild nehmen, vielleicht könnte ja das dazu beitragen, daß Neulinge weniger frustriert sind (davon abgesehen, daß es vielen Wikipedia-Vieldiskutierern ganz gut stehen würde, wenn sie etwas höflicher würden, dann könnte ich mich nämlich dazu durchringen, sie nicht mehr als "Oberlehrer" zu bezeichnen; aber der teilweise rüde Ton kommt bei Neulingen die geradewegs in die Löschdiskussion geraten sind mit Sicherheit alles andere als gut an).

                          Für mich ist das Thema beendet, schließlich ist das Kind in den Brunnen gefallen, sprich die 3900er Liste ist gelöscht. Als Außenstehender brauche ich mir da nun keine Gedanken mehr machen.

                          Rajiv
                          Ich wünscht' ich wär ein Elefant,
                          dann wollt ich jubeln laut,
                          mir ist es nicht ums Elfenbein,
                          nur um die dicke Haut.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Liste der 3900er bei wikipedia - bitte um Hilfe

                            Zitat von Marc74 Beitrag anzeigen
                            noch die Anmerkung, dass einige der schönsten Alpengipfel 3900m sind.....Piz Roseg, Piz Palü, Bietschhorn
                            ... Meije, Grivola, Eiger, Ortler... jaja, das Metermaß ist ungerecht

                            Nachdem einige dieser schönen Gipfel ja offenbar aufgrund ihres "Mankos" von den Massen verschont bleiben, stellt sich allerdings die Frage, ob man sie überhaupt populär machen sollte (z.B. indem man Wikilisten dazu schreibt).

                            Für mich ist das allerdings ein Sturm im Wasserglas.

                            Gruß, Martin *Drinüner-Fan*

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Liste der 3900er bei wikipedia - bitte um Hilfe

                              Zitat von Marc74 Beitrag anzeigen
                              Wenn ich sehe, welcher Unsinn teilweise bei wikipedia drinsteht, dann denke ich, dass auch eine Liste mit Bergen von 3900m - 3999m kein Problem sein dürfte......z.B. sind die einzelnen Staffeln von DSDS haarklein beschrieben
                              Was wohl daran liegt, dass - wenn man sich die Einschaltquoten anschaut - Millionen von Menschen ein Interesse an DSDS haben. Ich kann zwar nicht nachvollziehen, wieso sich so viele Leute dieses Zeugs anschauen, aber die Relevanz steht für mich aus obigen Gründen trotzdem fest. Auch Unsinn kann schließlich relevant sein

                              Zitat von Marc74 Beitrag anzeigen
                              noch die Anmerkung, dass einige der schönsten Alpengipfel 3900m sind.....Piz Roseg, Piz Palü, Bietschhorn
                              Einige der schönsten Alpengipfel sind aber auch

                              3800er: Königsspitze, Monviso, Grande Casse
                              3700er: Großglockner, Weißkugel
                              3600er: Monte Disgrazia, Großvenediger
                              3500er: Watzespitze, Großes Wiesbachhorn
                              3400er: Piz Linard, Hochgall
                              3300er: Piz Badile, Rofelewand
                              3200er: Ago di Sciora, Tofana, Habicht
                              3100er: Langkofel, Großlitzner
                              3000er: Pflerscher Tribulaun, Zwölferkofel
                              2900er: Dachstein, Große Zinne, Pala di San Martino
                              2800er: Drusenfluh, Triglav
                              2700er: Watzmann, Hohe Warte, Montasch

                              Und das sind nur die paar die mir spontan eingefallen sind (wobei ich bei den 3000ern irgendwie ziemlich überlegen musste bis mir ein wirklich schöner zweiter Berg einfiel ) Ich hoffe ich hab sie wenigstens in die richtige Höhe eingeordnet

                              Eigentlich müsste es eine Liste der schönsten Alpengipfel geben. Aber da das so subjektiv ist, kann ich glaub ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass dies auch nicht akzeptiert werden würde ^^

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X