Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

?Zeltstangen gestohlen - besorgen in Südamerika

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ?Zeltstangen gestohlen - besorgen in Südamerika

    Hallo Outdoorspezialisten, Biwakierer, Südamerika-Spezialisten....
    Ihr wundert euch wahrscheinlich über die seltsame Frage, aber vielleicht war jemand von euch ja schon einmal in derselben Situation:
    Meiner weltreisenden Tochter wurde in Buenos Airesder Rucksack gestohlen. Jetzt hat ihr Freund zwar das Zelt, aber die Stangen waren in ihrem Rucksack.
    Hat irgendwer von euch zufällig eine Idee, dieses Problem zu lösen? Kann mir kaum eine Lösung vorstellen, aber wer weiß?
    Danke für eure Ratschläge!

    LG

  • #2
    Was für ein Zelt ist das?
    Wie viele Stangen?
    Welcher Durchmesser?
    Welche Länge?

    In Buenos Aires gibt es dieses Campingshops:

    https://www.campingcenter.com.ar/
    https://www.universoaventura.com.ar/camping
    https://www.renatocamping.com/
    https://deportes.mercadolibre.com.ar...tienda-camping
    http://deporcamping.com/
    Stadtplan.JPG

    Camping in BSAs. I.JPG
    Camping in BSAs. II.JPG
    Camping in BSAs. III.JPG
    Zuletzt geändert von pablito; In den letzten 4 Wochen.
    LGr. Pablito

    Kommentar


    • #3
      Ich leite die Fragen nach Südamerika weiter, danke. LG

      Kommentar


      • #4
        Das 3 Personen-Zelt ist ein MSR Elixir 3. Die Stangen sind einzigartig, eben nur für MSR-Zelte.
        Danke auch für die Adressen der Campingshops. Ganz nett von dir!
        Die beiden werden allerdings morgen bereits weiter nach Uruguay/Montevideo weiter reisen, in der Folge nach Sao Paulo, Rio Brasilien.
        Gut, dass sie ihre Treckings in Patagonien bereits hinter sich haben. Danach geht´s nach Afrika, spätestens dort werden sie das Zelt wieder brauchen.
        Danke herzlich!

        LG

        Kommentar


        • #5
          Hm, blöde Situation, wenn man von heute auf morgen ohne sein ohnehin schon geringes Hab und Gut dasteht. Aber zum Glück kann man den größten Teil der Kleidung und Ausrüstung in den Großstädten Südamerikas neu einkaufen. Kostet zwar auch dort ein bisschen was, aber besser als die Reise abbrechen zu müssen.

          Zu den Zeltstangen: Ich weiß ja nicht, inwieweit die MSR-Zelte in Südamerika verbreitet sind, aber ich würde mir im Zweifelsfall eher nicht die Arbeit machen, vor Ort in jedem Ausrüstungsladen vorbeizuschauen, um die Nadel im Heuhaufen zu finden. Das einfachste wäre vielleicht, die Stangen von Deutschland aus per Post nach Südamerika zu schicken. Wenn die Zeltstangen und damit das Paket die Länge von 60cm nicht überschreiten, geht der Versand schon für 16Euro. Größere Paket kosten dann schon wieder 46€. Mit den Stangen selbst käme dann preislich natürlich ein bisschen was zusammen. Versendungsdauer wären bei DHL übrigens 10-18Tage. Adressieren kann man es i.d.R. an die deutsche Botschaft. Haben wir auch schonmal gemacht.

          Beste Grüße und den beiden weiterhin eine gute Reise
          "Meine Spur ziehe ich am liebsten, wohin keine andere führt. Ich kann zurückblicken und sie beurteilen, was ich sonst nicht könnte, weil sie sich durch die vielen anderen verlieren würde.
          Auch mein Leben will ich unter Kontrolle haben. Darum gehe ich einen eigenen Weg, dem nicht jeder folgt." (Heini Holzer)

          Kommentar


          • #6
            Danke euch beiden!
            Offenbar besteht die Möglichkeit so etwas ev. sogar an einen Flughafen oder Hotel zu senden - voraus gesetzt die Ersatzteile sind überhaupt einzeln erhältlich.
            Na ja - werden wir sehen, ob es den beiden gelingt.

            LG

            Kommentar


            • #7
              Darf ich fragen, was so ein neues Zelt ca. kostet in einem Laden vor Ort ? Schon allein wegen der CO2 Bilanz die Stangeln irgendwo hinzusenden ist meines Erachtens schon ein wenig fraglich.

              LG Chris
              Zuletzt geändert von chfrey; In den letzten 4 Wochen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von chfrey Beitrag anzeigen
                Darf ich fragen, was so ein neues Zelt ca. kostet in einem Laden vor Ort ? Schon allein wegen der CO2 Bilanz die Stangeln irgendwo hinzusenden ist meines Erachtens schon ein wenig fraglich.

                LG Chris
                Na unter 250€ wird es schon schwer, ein vergleichbares Zelt zu finden. Hat ja sicher gewisse Qualitätsmerkmale zu erbringen. Wenn neue Stangen + Versand um die 80€ kosten, ist es das meiner Meinung nach schon wert - vor allem, wenn das Zelt noch in gutem Zustand ist.


                Zitat von chfrey Beitrag anzeigen
                Darf ich fragen, was so ein neues Zelt ca. kostet in einem Laden vor Ort ? Schon allein wegen der CO2 Bilanz die Stangeln irgendwo hinzusenden ist meines Erachtens schon ein wenig fraglich.

                LG Chris
                Aber ist es besser, grundsätzlich funktionsfähige Ausrüstungsgegenstände (Zeltplane) durch Neue zu ersetzen, weil ein Bauteil verloren gegangen ist?

                Wegschmeißen und neu kaufen ist jetzt auch nicht unbedingt die umweltfreundlichste Lösung oder?

                Anders würde die Alternative ja sicher nicht aussehen, wenn die beiden nur mit Rucksack unterwegs sind.
                "Meine Spur ziehe ich am liebsten, wohin keine andere führt. Ich kann zurückblicken und sie beurteilen, was ich sonst nicht könnte, weil sie sich durch die vielen anderen verlieren würde.
                Auch mein Leben will ich unter Kontrolle haben. Darum gehe ich einen eigenen Weg, dem nicht jeder folgt." (Heini Holzer)

                Kommentar


                • #9
                  Das Zelt ist in gutem Zustand, Wegschmeißen sicher keine Alternative, außerdem ist es auch fein, einen bewährten Ausrüstungsgegenstand weiter zu verwenden, den man in allen Funktionen bereits genau kennt. Wahrscheinlich werden die Teile nun nach Madrid gesandt. LG

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X