Ankündigung

Einklappen
1 von 3 < >

Hilfe zum Erstellen von Tourenberichten

Immer wieder haben einige User Probleme beim Erstellen eines Tourenberichtes, insbesondere beim Hochladen und Einfügen von Bildern.
Ihnen soll die folgende kleine Anleitung ein wenig Hilfe geben, wie ein Tourenbericht ganz kurz und schmerzlos erstellt werden kann

In sechs einfachen Schritten kann ein neuer Bericht leicht erstellt werden:

1. Bilder zum Bericht aussuchen
2. Bilder verkleinern
3. Im Forum "Toureninfo & Verhältnisse" das passende Unterforum auswählen
4. Bilder hochladen
5. Die Bilder mit dem Text ergänzen
6. Fertigstellen/Kontrollieren des Berichtes und Veröffentlichen



Im Folgenden werden die einzelnen Schritte ausführlich erklärt:

1. Bilder zum Bericht aussuchen
Möglichst aussagekräftige Fotos wählen, die auch die Route und wesentliche Details darstellen.
Gegen einzelne "schöne" Landschafts- und Blumenbilder ist natürlich nichts einzuwenden ...


2. Bilder verkleinern
Bewährt hat sich ein Format mit der längeren Bildkante 900 Pixel.
Damit läßt sich bei Speicherung als JPEG eine recht ordentliche Bildqualität erzielen, bei Photoshop etwa abhängig vom Sujet 80/100.


3. Im Forum "Toureninfo & Verhältnisse" das passende Unterforum auswählen
z.B. "Wanderungen und Bergtouren" - "Steiermark"
+Neues Thema wählen

Titel etwa nach dem Schema
Gipfel (Höhenangabe), Anstiegsroute, Gebirgsgruppe (ostalpin nach AVE)

Möglichst bis zu 5 aussagekräftige Stichworte vergeben.

Zum Bilderhochladen weiter mit der "Büroklammer".


4. Bilder hochladen
Möglichst bitte NUR so:
a) "Büroklammer"
b) "Anhänge hochladen"


4.1 Bilder auswählen
Abhängig vom eigenen Rechner/Betriebssystem.
Maximal 15 Bilder pro Posting sind derzeit zulässig, eine größere Bilderanzahl erfordert Folgepostings (Antworten).
(Bewährt hat sich auch, 1-2 Bilder weniger hochzuladen, um für spätere Ergänzungen eine kleine Reserve zu haben.)

4.2 Liste der hochgeladenen Anhänge
Die Auflistung ist leider nicht chronologisch nach Bildbezeichnung geordnet.

Im Textfeld die gewünschte Einfügeposition mit dem Cursor markieren,
bzw. die gelisteten Bilder in der gewünschten Reihenfolge einzeln als "Vollbild" oder "Miniaturansicht" platzieren.
Eine oder mehrere Leerzeilen zwischen den Bildern erleichtern später das Einfügen von Text.


5. Die Bilder mit dem Text ergänzen
Die Bilder sind nun in der richtigen Reihenfolge im Textfenster positioniert.
Ich bevorzuge im ersten Schritt die Positionierung als "Miniaturansicht".
Das erleichtert beim Texteinfügen die Übersicht.
Muß aber nicht sein, natürlich lassen sich die Bilder auch gleich als Vollbild (also in der hochgeladenen Größe) platzieren.

5.1 Text
Jetzt kann der Text ergänzt werden.
Möglichst über dem Foto - ich finde das übersichtlicher ...
Der Text kann natürlich auch vorher erfaßt werden und anschließend einkopiert werden.

5.2 Bildgröße ändern
Wurden die Bilder vorerst als "Miniaturansicht" platziert, können sie einfach auf das finale Darstellungsformat skaliert werden:
a) Doppelklick auf die "Miniaturansicht" öffnet ein Pop-Up-Fenster
b) unter "Größe" idR "Vollbild" wählen
c) OK


6. Fertigstellen/Kontrollieren des Berichtes
Anschließend sollte der Bericht noch in der "Vorschau" kontrolliert werden.
In manchen Fällen muß zur Ansicht der "Vorschau" ziemlich weit nach unten gescrollt werden!

6.1 Veröffentlichen des Berichtes
Zum Schluß noch auf "Abschicken" klicken - und nach einer kurzen "Nachdenkpause" des Servers ist der Bericht online.



Nach dem ersten Durchlesen dieses Leitfadens mag das Erstellen eines Berichtes etwas kompliziert erscheinen - ist es aber nicht:
Viele Tourenberichte schreiben hilft sehr.

Die Reihenfolge der einzelnen Schritte ist nicht so starr wie es hier scheinen mag; natürlich kann auch zuerst der Text erstellt werden und die Bilder nachträglich eingefügt.

Änderungen am fertigen Bericht sind für den Ersteller 24 Stunden lang möglich, bei der Berichtigung später entdeckter Fehler hilft gerne ein zuständiger Moderator. Ebenso beim Verschieben eines Berichtes in das richtige Tourenforum.

Viel Freude bei euren Bergtouren UND dann beim Berichteschreiben,


P.S.: Diese Anleitung, ergänzt um verdeutlichende Screenshots, findet ihr auch unter http://www.gipfeltreffen.at/forum/gi...ourenberichten
2 von 3 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
3 von 3 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Rostocker Eck (2749m), Venedigergruppe; Osttirol-Urlaub 25.08.-12.09.2008

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rostocker Eck (2749m), Venedigergruppe; Osttirol-Urlaub 25.08.-12.09.2008

    Hallo zusammen,

    erstmal ein kleines Vorwort:

    Mein Urlaub ist nun schon wieder seit über einer Woche vorbei, und ich zehre immer noch von den schönen Eindrücken. Gott sei Dank habe ich fleissig Fotos gemacht

    Leider musste ich wegen verschiedener Aspekte (weniger Kondition/Fitness als ich dachte (werde wohl auch älter), entzündete Blase an der linken Ferse, Hexenschuss) deutlich kleinere Brötchen backen als ich mir das eigentlich vorgenommen hatte. Ich wäre ohnehin nicht davon ausgegangen, auch nur im entferntesten mit Konditions-Monstern wie MasterOMax mithalten zu können, aber so war das ganze natürlich nicht geplant

    So mussten Touren wie die Kendlspitzen, Lasörling, Wunwand, Wildenkogel, Weissspitze, Sailkopf, Raukopf, Hüttentour am Venediger Höhenweg und auch einige Touren in den Villgratener/Defregger Bergen leider auf weitere Urlaube verschoben werden. Letzlich finde ich das nicht schlimm, wenn auch etwas schade. Andererseits gut zu wissen, daß noch nicht alles "abgegrast" ist

    Trotz allem war es ein wunderbarer, erholsamer Urlaub, und zu wissen, daß ich auch nächstes Jahr wieder in meine 2. Heimat kommen und wandern werde, ist schon jetzt eine große Motivation für mich, weiter rauchfrei zu bleiben (ja, liebe Berglerin, ich habs tatsächlich getan und bleibe bisher standhaft) und verstärkt an meiner körperlichen Fitness zu arbeiten.

    Die eine oder andere Tagestour habe ich allerdings doch, die möglicherweise für einige Forumianer interessant sein könnte. Zumindest für ein paar schöne Bilder reichts dann doch. Zudem waren ab der 2. Woche noch zwei Freunde von mir mit von der Partie, so daß wir dann zu dritt losgestapft sind.

    UND: Wegen der Blasen-Entzündung (hatte versehentlich meine Falke Inliner-Socken eingepackt (sehen fast genauso aus wie Trekking-Socken - sind aber offensichtlich anders konzipiert), auf der ersten Tour an und prompt 3 - 6 Lagen Haut abgescheuert hinten links) bin ich in Lienz auf die Idee gekommen, mir ein paar Crocs zuzulegen. Man mag zu den Teilen stehen wie man will, nach 8 -10 Stunden in den Bergschuhen ist es wirklich sehr erleichternd, in diese Plastiklatschen zu steigen. Meine - daheim gebliebene - Lady findet die Dinger rein optisch ganz gruselig und war dem entsprechend nicht begeistert. Ich überlege, ihr die Teile zu Weihnachten zu schenken. In Knatsch-Pink !

    Vorwort Ende

    In der ersten Woche war ich allein in Prägraten. Dort residierte ich in einem recht großen Gästehaus mitten im Ort mit Balkon zur Hauptstraße. Angesichts der in diesem Jahr recht tief fliegenden Enduro-Zweitakter, auf denen Jungs zwischen 12 und 16 saßen und durch den Ort heizten , war das nicht immer das reine Vergnügen. Naja, man war ja selber mal jung.

    Los gehts jetzt mit meiner 3. Tour, einer Traumtour zum Rostocker Eck am 30.08.2008. Noch beim Frühstück war ich skeptisch, ob meine Ferse das mitmachen würde. Die Blase war ziemlich groß, teilweise entzündet, und der obere Rand irgendwie eingerissen (weitere Details erspar ich euch mal lieber).

    Angesichts des Wetters habe ich dann aber die Zähne zusammengebissen, Blasenpflaster und Tape zu einer unverwüstlichen Einheit zusammengezimmert und bin Richtung Ströden gefahren. Eigentlich wollte ich Richtung Neue Reichensberger Hütte stiefeln, da ich dort noch nie war. Nach 50 Metern Richtung Pebellallm beschloss ich aber, daß ich bei diesem strahlenden Wetter Lust auf Gletscher hatte, und zwar aus der Nähe. Zudem liegt die Essener-Rostocker-Hütte doch 400 Meter niedriger, was meiner Fußlahmheit doch sehr entgegen kam (dass ich dann auf dem Rostocker Eck landen würde, war mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar).

    Also zurück, und den Fahrweg Richtung Stoanalm eingeschlagen.

    Es ist jedes mal ein Genuss, das Maurertal hochzustapfen, denn bereits am Parkplatz leuchten einen die Maurerkeesköpfe freundlich an.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Schnuppi; 22.09.2008, 22:46.
    I´m confused.
    No wait !
    Maybe i´m not ?

  • #2
    AW: Osttirol - Urlaub 25.08. - 12.09.2008 - Tour zum Rostocker Eck

    Relativ schnell wird der Fahr- zu einem Wiesenweg. Noch geht es recht gemächlich bergan.
    Angehängte Dateien
    I´m confused.
    No wait !
    Maybe i´m not ?

    Kommentar


    • #3
      AW: Osttirol - Urlaub 25.08. - 12.09.2008 - Tour zum Rostocker Eck

      Bald wird der Weg deutlich steiler. Mein 3stelliges Körpergewicht sowie meine Ex-Raucherlunge machen sich verstärkt bemerkbar.

      Der wunderbare, in der morgendlichen Sonne fast märchenhaft anmutende Wald entschädigt aber dafür.
      Angehängte Dateien
      I´m confused.
      No wait !
      Maybe i´m not ?

      Kommentar


      • #4
        AW: Osttirol - Urlaub 25.08. - 12.09.2008 - Tour zum Rostocker Eck

        Bald lässt man den dichteren Wald hinter sich (Rückblick Richtung Ströden), und die Simonyspitzen bauen sich mächtig und beeindruckend über dem Weg auf.
        Angehängte Dateien
        I´m confused.
        No wait !
        Maybe i´m not ?

        Kommentar


        • #5
          AW: Osttirol - Urlaub 25.08. - 12.09.2008 - Tour zum Rostocker Eck

          Bald kommt auch die Hütte in Sicht (oben links, nicht im Vordergrund die). Immer wieder beeinduckend sind die Dimensionen der umliegenden Berge. Ich komme mir dann immer kleiner und unbedeutender vor.

          (Kleine Hüttenkunde: Die Eros-Hütte reiht sich nahtlos in die Tradition der Hüttenriege an der Venediger-Südabdachung ein, zwar zeitnah ins Blickfeld zu rücken, sich dann aber immer weiter zurückzuziehen. Mit anderen Worten: Man sieht sie, aber man ist noch längst nicht da. Gerüchten zufolge soll das in anderen Bergregionen ähnlich sein. Noch schlimmer sind da allerdings meiner Meinung nach Sajat-, Eissee- und Bonn-Matreier Hütte. Gelegentlich fühlt man sich wie der Esel, dem die Möhre vor der Schn... baumelt )
          Angehängte Dateien
          I´m confused.
          No wait !
          Maybe i´m not ?

          Kommentar


          • #6
            AW: Osttirol - Urlaub 25.08. - 12.09.2008 - Tour zum Rostocker Eck

            Den Geröllweg zur Hütte finde ich nicht sonderlich angenehm. Die anbetungswürdige Kaspressknödelsuppe entschädigt aber auf sehr leckere Weise.

            Da es gerade mal kurz vor Mittag ist, beschließe ich, meine wieder schmerzende Blase zu ignorieren und noch ein wenig weiter zu laufen. Zur Wahl stehen der Weg zum Reggentörl oder zum Simonysee. Kurzerhand steige ich auf der alten Seitenmoräne Richtung Reggentörl. Etwa 100 Meter über der Hütte mache ich Pause und lege mich ein wenig in die Sonne, um die Aussicht zu genießen. Für mich ist es kaum vorstellbar, daß ein gewisser Tauernfuchs diesen Kamm solo in 2 Tagen überklettert hat.
            Angehängte Dateien
            Zuletzt geändert von Schnuppi; 22.09.2008, 22:47.
            I´m confused.
            No wait !
            Maybe i´m not ?

            Kommentar


            • #7
              AW: Osttirol - Urlaub 25.08. - 12.09.2008 - Tour zum Rostocker Eck

              Jetzt reizt es mich aber doch, den Simonysee und den Talkessel Richtung Malhamspitzen aus der Nähe zu sehen. Daher beschließe ich, noch ein paar Höhenmeter abzureißen. Mal sehen, wie weit ich noch komme. Wär doch gelacht

              Der Weg führt über die Seitenmoräne weiter nach oben, verlässt diese aber auch gelegentlich Richtung Hang.
              Angehängte Dateien
              I´m confused.
              No wait !
              Maybe i´m not ?

              Kommentar


              • #8
                AW: Osttirol - Urlaub 25.08. - 12.09.2008 - Tour zum Rostocker Eck

                Die nun folgende Aussicht ist so dermaßen der Hammer, daß mir die Worte fehlen. Hier habe ich so viele Bilder geschossen, daß es mir schwer fällt, nicht einfach alle hochzuladen

                Die schiere titanische Größe dieser Berggiganten kommt auf den Bilder gar nicht so richtig raus. Hier konnte ich endlich einmal wieder bis ins Mark spüren, was mich immer wieder in die Berge zieht, trotz der Schinderei, die manche Aufstiege bereiten. Möchte gar nicht wissen, wie klein ich mich in den Westalpen fühlen würde.

                Zwischenzeitlich führt mich der Weg immer höher bis es geradeaus weiter Richtung Reggentörl (zumindest ist es so auf meiner etwas älteren Karte eingezeichnet) und links zum Rostocker Eck geht. Markierungen Richtung Reggentörl habe ich aber ehrlich gesagt keine gesehen.
                Angehängte Dateien
                Zuletzt geändert von Schnuppi; 22.09.2008, 21:37.
                I´m confused.
                No wait !
                Maybe i´m not ?

                Kommentar


                • #9
                  AW: Osttirol - Urlaub 25.08. - 12.09.2008 - Tour zum Rostocker Eck

                  Weniger schön ist der Blick auf das schwer leidende Simonykees. Angesichts der Größe dieses Gletschers scheint das ganze noch nicht so dramatisch. Allerdings ist es noch gar nicht so lange her, daß die Gletscherzunge noch bis an den See reichte.
                  Angehängte Dateien
                  I´m confused.
                  No wait !
                  Maybe i´m not ?

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Osttirol - Urlaub 25.08. - 12.09.2008 - Tour zum Rostocker Eck

                    Die Eindrücke, die mich bis ins innerste berühren, haben einen sehr positiven Effekt: Ich ... auf meine Blase oder sonstige Wehwehchen und will nun doch unbedingt aufs Rostocker Eck.

                    Folglich ackere und wühle ich mich durch den Trümmerhaufen - pardon - Direktanstieg Richtung Gipfel.
                    Angehängte Dateien
                    I´m confused.
                    No wait !
                    Maybe i´m not ?

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Osttirol - Urlaub 25.08. - 12.09.2008 - Tour zum Rostocker Eck

                      *keuch*
                      Angehängte Dateien
                      I´m confused.
                      No wait !
                      Maybe i´m not ?

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Osttirol - Urlaub 25.08. - 12.09.2008 - Tour zum Rostocker Eck

                        Irgendwann erreiche ich dann doch den Gipfel. Der Blick zur Hütte ist schwindelerregend.
                        Angehängte Dateien
                        I´m confused.
                        No wait !
                        Maybe i´m not ?

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Osttirol - Urlaub 25.08. - 12.09.2008 - Tour zum Rostocker Eck

                          Nebenbei erwähnt - seit der Hütte ist mir keine Menschenseele begegnet. Im Gipfelbuch sind noch zwei oder drei Einträge vom gleichen Tag. Leider finde ich in der Box keinen Stift, und ich Zipfl hab natürlich auch keinen dabei.

                          Allerdings kann mich das nicht schocken. Der Tag ist perfekt. Das Wetter ist perfekt. Die Aussicht ist der Wahnsinn. Einen solchen Schub von Glückshormonen habe ich schon lange nicht mehr verspürt. Spontan wünsche ich mir meine Gitarre, um ein Michael-Amott-Solo ins Tal zu schmettern. Da ich aber diese nahezu unberührte Natur niemals einer solchen akustischen Lärmbelästigung aussetzen würde, mache ich noch ein paar Fotos.

                          Malham mit böser Wand und Quirl mit Quirlwand. Wobei ich finde, daß die Quirlwand deutlich böser aussieht. Ob da mal irgendwer durchgestiegen ist ?
                          Angehängte Dateien
                          I´m confused.
                          No wait !
                          Maybe i´m not ?

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Osttirol - Urlaub 25.08. - 12.09.2008 - Tour zum Rostocker Eck

                            Langsam wirds auch Zeit für den Rückweg, es ist schon nach 15 Uhr. Die Nachmittagssonne ist herrlich. Ich beschließe, den Rundweg zu gehen und über den Carl-Bremer-Weg abzusteigen. Das erste Stück empfinde ich für den Abstieg als sehr unangenehm, rutschig und schotterig, und bin froh, daß keiner in der Nähe ist (vermutlich sah ich aus wie ein Bär auf Stelzen, der mal dringend kacken muss).

                            Allerdings muss ich gestehen, daß ich noch nie so frische, glänzende Ketten am Berg gesehen habe
                            Angehängte Dateien
                            I´m confused.
                            No wait !
                            Maybe i´m not ?

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Osttirol - Urlaub 25.08. - 12.09.2008 - Tour zum Rostocker Eck

                              Bald ändert sich der Weg und führt über fast schon liebliche Almwiesen (Schafe gibts auch). Nach einigen Höhenmetern mache ich nochmal ausgiebig Pause und genieße die Sonne und die Aussicht. Fast könnte man hier eindösen.
                              Angehängte Dateien
                              I´m confused.
                              No wait !
                              Maybe i´m not ?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X