Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Graziano "Feo" Maffei (* 1939, + 17.7.1994)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Graziano "Feo" Maffei (* 1939, + 17.7.1994)

    Graziano "Feo" Maffei (* 1939, + 17.7.1994)

    Feo und Paolo Leoni.jpg
    Graziano (Feo) Maffei (l.) mit Paolo Leoni (r.)

    Von Feo, dem legendären und charismatischen Dolomitenkletterer aus Rovereto, findet man kaum Biographisches. Vielleicht ist das auch ein Folge seiner Bescheidenheit. Seine Routen und seine persönliche Ausstrahlung sprechen jedenfalls für sich. Das kann man auch in dem Interview mit Mariano Frizzera und Paolo Leoni nachlesen.
    Er starb an "seinem Berg", der Marmolata, am Gletscher durch Spaltensturz wenige Meter neben der Schipiste.

    Hier sind noch ein paar kurze Texte und Infos zu Feo und zu seiner bedeutendsten Route, der "Via della Cattedrale" an der Marmolata.

    GRAZIANO MAFFEI, der lachende Lehrmeister
    Es sind jetzt 10 Jahre seit dem Tod von Graziano Feo Maffei vergangen. Für alle, die ihn nicht persönlich kannten, er war einer der gößten Dolomitenkletterer aller Zeiten: ein fröhlicher Mensch, der – zumeist mit Mariano Frizzera und Paolo Leoni (ein Trio aus Rovereto) – gewaltige Linien eröffnet hat wie kaum ein anderer. Vallaccia, Marmolata, Civetta, Rosengarten, Sass Maor, Heiligkreuzkofel, Langkofel… jedes Mal ist Graziano ein Meisterwerk geglückt. Aber mehr als der Alpinist im engeren Sinn ist es die Persönlichkeit dieses Menschen, die sich als Bezugspunkt abhebt: Um all das zu verstehen, muss man nur das Buch "Una cordata per il cielo" (Anm.: ein dem Andenken an Feo gewidmetes Buch) lesen. Eine bewegende Sammlung von Erzählungen und Berichten. "Wenn es einen Alpinisten gibt, den ich als Lehrmeister betrachte, dann ist das Graziano Maffei", hat uns einmal Ivo Rabanser gesagt.
    Und ebendiesem starken Grödener ist am 29. September dieses Jahres in 8 Stunden in Begleitung seines Freundes Stefan Comploi die erste Wiederholung einer kurzen Route von Feo geglückt: der "Alfredino Rampi" in der Südwand des Vorgipfels des Zahnkofels. Eine kurze Route, insgesamt 200 Meter, aber knallhart. Ivo erzählt davon in seinem Blog: "Ich hätte nicht gedacht, dass es so anspruchsvoll würde. Ab einem gewissen Punkt ist ein Rückzug unmöglich. Dächer und Quergänge eins nach dem anderen… Und oben hat uns eine gelbe Wand, aus der die Haken entfernt waren, einiges an Zeit gekostet (und auch an Mühe). Tja, … die Karabiner in vorhandene Haken einzuhängen ist eine Sache, die Haken auch zu setzen eine andere! Glücklicherweise hatten wir ein passendes Sortiment an Schlosserei mit. Wir haben die Haken in der Wand zurückgelassen, da wir schnell aus der Wand hinaus mussten. Wir haben sogar ein Biwak in Erwägung gezogen. Großartige Route! Mit welcher Intuition sich Feo hier durch die Dächer und Überhänge durchgeschlängelt hat!" Erinnern wir uns, dass die "Alfredino Rampi" jenem Kind gewidmet ist, das in der Gegend von Frascati in einen Brunnen gefallen ist. Die Route wurde wenige Tage nach dieser Tragödie am 4 und 5. Juli 1981 von Maffei mit seinen üblichen Seilpartnern Frizzera und Leoni eröffnet. Die ursprüngliche Bewertung: VI+/A2. Aber Achtung, wir sind noch in der Welt der geschlossenen Skala…
    VI+/A4 wurde hingegen eine andere großartige Linie von Feo bewertet: Die "Via della Cattedrale" in der Marmolata Südwand. Eröffnet 1983 mit Leoni (dabei wurde die Orgelpfeife links überwunden) und dann 1985 mit Unterstützung von Frizzera (ein Schmied und außerordentlicher technischer Kletterer) begradigt. Nachdem sie sich vom Gipfelgrat abgeseilt hatten, haben sie die charakteristische Felsformation zentral erschlossen.
    Am 9. und 10. August dieses Jahres konnte Pietro Dal Pra diese großartige Route frei durchsteigen. Schwierigkeiten bis 8a+ und kein einziger Bohrhaken in der Wand. Sein Kommentar: "Außerordentlich. Vielleicht die großartigste Route der Alpen. Ein Monument für Feo. Ein Meisterwerk an Logik und Konzeption." Aber über Graziano werden wir sicherlich noch öfters reden können…
    2. Dezember 2004

    Quelle: http://www.iborderline.net/intraisas...dicembre-2004/

    Die "Via della Cattedrale" führt in der Marmolata Südwand (Punta Rocca) direkt auf den höchsten Punkt der "Canna d'organo" (Orgelpfeife) hinauf. Die Route führt über kompakte Platten und ein großes Dach. Bei einer Wandhöhe von 850 Metern wurden bei einer Routenlänge von 21 Seillängen 140 Normalhaken geschlagen. Bohrhaken kamen nicht zum Einsatz. Die ursprüngliche Bewertung wurde mit 6+ / A4 angegeben, wobei in den technischen Passagen die Fortbewegung teilweise an Cliffs erfolgte.
    Graziano Maffei, Mariano Frizzera und Paolo Leoni haben die Route 1983 und 1985 in insgesamt 10 Tagen erschlossen. Der Name ist inspiriert durch die Felsformation der "Canna d'organo", die an einen Kirchturm erinnert.

    "… und dann haben wir einen Klassiker von Feo probiert. Die Route am nächsten zu unserem Biwakplatz war die Via della Cattedrale, die im Führer mit nicht mehr als 6 und ein paar Passagen A4 angegeben war… eröffnet im weit entfernten Jahr 1983. Ich wusste von den großartigen technischen Fähigkeiten von Feo und von der Bravour von Paolo Leoni und Mariano Frizzera. Aber niemals im Leben hätte ich mir erwartet, eine Route in dieser Art vorzufinden: wo der 6. Grad sich als 6c manifestiert und die technischen Passagen Dir (euphemistisch gesprochen) die Unterhosen mit Adrenalin anfüllen… "
    Michele Guerrini ("I love Marmolada")
    Quelle: http://www.intraisass.it/multivision...edrale_dvd.pdf

    Über die erste freie Begehung durch Pietro Dal Pra gibt es ein Video. Leider ist die Qualität der im Internet verfügbaren Version ziemlich bescheiden:
    http://www.dailymotion.com/video/x9v...olomites_sport

    Vielleicht hat jemand noch weiteres biografisches Material, das gerne hier angefügt werden kann.

  • #2
    AW: Graziano "Feo" Maffei (* 1939, + 17.7.1994)

    ...also mich beeindruckt die Tatsache dass diese höchst erfolgreiche, eigentlich die Seilschaft der Dolomiten, ausschließlich aus Freizeitkletterern bestand, Feo war Bankangestellter, Maffei glaub ich Schmied und Leoni Geschäftsführer. Vom Feo gibt es einen alten Bericht in einem Bergsteigerheft der Neunziger, den wird ich wohl oder überl suchen müssen, jedenfalls danke für den Beitrag, die Burschen verdienen es sicher dass wir von ihnen Bescheid wissen.
    .....Beteiligung stillgelegt....und immer gsund heimkommen!

    Kommentar


    • #3
      AW: Graziano "Feo" Maffei (* 1939, + 17.7.1994)

      in dem sehr empfehlenswerten Buch "Dolomiten: Routen und Erlebnisse" ISBN 88-87890-42-0, erschienen im VERSANTE SUD, berichtet Ivo Rabanser einige Male über Feo und seine legendären Routen.

      ich erlaube mir daraus zu zitieren

      ...Maffei ist die poetische Seele der Gruppe, eine wahrhaft außergewöhnliche Persönlichkeit. In krassem Gegensatz zu unserer schnelllebigen Welt steht jene von Feo, wie ihn seine Freunde nennen: eine konstante, doch diskrete Existenz, ohne großes Aufsehenerregen oder jeglichen Starkult. Seit vielen Jahren ist er in den Bergen unterwegs, nir schwer kann ihn eine heikle Situation aus der Ruhe bringen. Zusammen mit dem für normale Verhältnisse unheimlichen Ausdauer ausgestatteten Mariano Frizzera bildete er eine Seilschaft, die in den Dolomiten zahlreiche alpinistische Probleme höchsten technischen sowie ästhetischen Niveaus lösen konnte.....


      ....seine Touren wurden bisher kaum wiederholt und werden noch Generationen von Kletterern Rätsel aufgeben

      und jetzt noch ein Zitat vom "Feo" persönlich:

      "Die Tage, die man in einem Jahr in der Wand verbringt kommen dir nicht wenig vor. Stell dir hingegen vor, wie viele du unten verbringtst, vielleicht an deinem Arbeitsplatz inmitten der Spannung vieler Leute."
      Zuletzt geändert von oidmosavoda; 17.10.2016, 13:05.
      .....Beteiligung stillgelegt....und immer gsund heimkommen!

      Kommentar

      Lädt...
      X