Ankündigung

Einklappen
2 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Gegensätzliche Meinungen???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wallrat
    antwortet
    AW: Gegensätzliche Meinungen???

    Klettere seit 25 Jahren mit Hüftgurt, sicher ein restrisiko, aber durch neue technologien sicherer.

    Einen Kommentar schreiben:


  • tch
    antwortet
    AW: Gegensätzliche Meinungen???

    Zitat von Ecki
    N
    Am Gletscher gehört der Brustgurt verboten!

    Gruß Ecki
    Aber nur bei dem der nicht in die Spalte saust

    tch

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ecki
    antwortet
    AW: Gegensätzliche Meinungen???

    Zitat von Schelli
    Mit diesem einfachen Experiment kann jeder für sich klären, wie er am bequemsten im Seil hängen möcht und unter welchen Umständen (z.B. mit schwerem Rucksack).

    LG
    Schelli
    Nur kommts darauf nicht an! Wie man im Gurt sitzt ist echt nur eine Nebenerscheinung.

    Die Kriterien sind:
    - Was passiert beim Sturz in der Wand?
    - Was passiert beim Sturz des Partners in die Gletscherspalte? .....wenn du am Bauch am Gletschereis liegst und Halt suchst und nebenbei noch einen Sicherungspunkt schaffen sollst.
    Am Gletscher gehört der Brustgurt verboten!

    Gruß Ecki

    Einen Kommentar schreiben:


  • tonion
    antwortet
    AW: Gegensätzliche Meinungen???

    Zitat von Othmar1964
    Sorry Andele

    Ich habe das nur so vom Bergauf und Land der Berge übernommen. Das Thema selber ist nicht Brustgurt, Sitzgurt usw. sondern:
    Wer hat die richtige Lehrmeinung???


    LG Othmar
    Eigentlich ist es ja schön, das du dieses Thema gebracht hast. Da werden von Leuten, von denen man annimmt, dass sie es wissen müssen unterschiedliche Meinungen vertreten. Da geht es nicht um abstrakte Formulierungen wie Erderwärmung, Umweltschutz, Autofahren etc, sondern um ein für jeden Bergmenschen nahezu alltägliches Thema.

    Und trotzdem gibt es gegensätzliche Meinungen!
    Das Beste ist doch, man entwickelt eine eigene Meinung und kann nicht einmal dem Internet die Schuld geben, wenn sie falsch war.
    Zuletzt geändert von tonion; 23.06.2006, 12:20.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Calimero
    antwortet
    AW: Gegensätzliche Meinungen???

    Zitat von Andele
    Ich bin vor 20 Jahren noch mit Brustgurt geklettert
    Nicht bös sein - aber vor 20 Jahren hat auch einer mal gesagt "640 kb Hauptspeicher sollten für alle Anwendungen reichen"

    Außerdem - wenn ein "Unerfahrener" in einem Geschäft sich Ausrüstung für einen Klettersteig kauft - dann wird er nicht nur einen Brustgurt alleine bekommen - außer er besteht darauf - dann wird er aber Klettersteigset auch keines benutzen (so wie viele "Erfahrene" es tun..)

    @Captain
    brustgurte gibts immer noch - also warum soll ein kombigurt brustgurt heißen?
    diesen Satz von dir verstehe ich nicht - wer spricht von einem Kombigurt??

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schelli
    antwortet
    AW: Gegensätzliche Meinungen???

    Die Entscheidung Hüft-/Brustgurt oder nur Hüftgurt ist insofern einfach, da man Tonions Beispiel folgen sollte (nein, nicht so wie Tonion meint, dass es andere meinen ):

    1. Befestigt ein Seil an einem Baum, dessen Äste auch das Gewicht halten! Oder beim Intersport in der Bergsportabteilung.
    2. Klingt Euch beim Hüftgurt ein (ohne Brustgurt) und schaut wie es Euch geht

    Und nun wiederholt dieses Experiement mit einem schweren Rucksack auf dem Rücken....

    Und nun wiederholt das Experiment mit zusätzlichem Brustgurt und schwerem Rucksack. Ah, der Anseilpunkt liegt nun höher, was einen riesigen Unterschied macht...

    Fazit:
    Mit diesem einfachen Experiment kann jeder für sich klären, wie er am bequemsten im Seil hängen möcht und unter welchen Umständen (z.B. mit schwerem Rucksack).

    LG
    Schelli

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ecki
    antwortet
    AW: Gegensätzliche Meinungen???

    Zitat von Andele
    ....... hier gilt: Ausprobieren............ Habs aber nie probiert.
    Also was jetzt?..........
    Aber Du hast eh recht: Die Diskusion ist philosophisch!

    Gruß Ecki

    Einen Kommentar schreiben:


  • Andele
    antwortet
    AW: Gegensätzliche Meinungen???

    @Othmar1964

    Ich finde, die Diskussion um Hüftgurte oder Kombis ist philosophisch. Beides hat seine Vor- und Nachteile, und je mehr Leute Du fragst, um so mehr Meinungen bekommst Du. Auch hier gilt: Ausprobieren. Ich halte einen Kombi für besser, wenn man einen großen Rucksack trägt, wegen der Schwerpunktverlagerung (kein Überkippen durch das Rucksackgewicht). Habe aber auch schon gehört, daß diese Gefahr gar nicht so groß sein soll bzw man sie durch Tricks verhindern kann. Habs aber nie probiert. Ohne Rucksack ist ein reiner Hüftgurt bequemer. Ich nehme trotzdem den Kombi, weil ich ihn numal schon habe und mir keinen zusätzlichen Hüftgurt kaufen will.
    Zuletzt geändert von Andele; 23.06.2006, 12:09.

    Einen Kommentar schreiben:


  • captain future
    antwortet
    AW: Gegensätzliche Meinungen???

    vergessts es - hab mir eigentlich sowieso geschworen nimmer mit wem über das leidige brust/sitzgurt-thema zu diskutieren.
    und bei dem thread kenn i mi sowieso net mehr aus...
    Zuletzt geändert von captain future; 23.06.2006, 12:27.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Stefan B
    antwortet
    AW: Gegensätzliche Meinungen???

    Zitat von Andele
    ...und da es die Dinger unverständlicherweise immer noch einzeln zu kaufen gibt , ...

    Na Gott sei dank!!

    Also ich will nicht in einem Kombigurt hängen wenns nicht sein muß.

    Der Anseilpunkt bei der kombination aus Sitzgurt und separatem Brustgurt ist um Welten besser gelegen. Ausserdem kann dann schnell entschieden werden ob man mit oder ohne Brustgurt geht, z.B. am Gletscher ohne beim Einstieg in die Wand mit. Wobei ich zugebe, den BG nur bei extrem schweren Touren mit Biwak (wegen RS gewicht) anzulegen.

    LG Steffe.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Othmar1964
    antwortet
    AW: Gegensätzliche Meinungen???

    Sorry Andele

    Ich habe das nur so vom Bergauf und Land der Berge übernommen. Das Thema selber ist nicht Brustgurt, Sitzgurt usw. sondern:
    Wer hat die richtige Lehrmeinung???


    LG Othmar

    Einen Kommentar schreiben:


  • Othmar1964
    antwortet
    AW: Gegensätzliche Meinungen???

    Hallo Forumaner

    Im vorliegendem Bergauf steht "Brustgurt", wahrscheinlich wird gemeint sein, in kombination Brust- mit Hüftgurt, ich meinerseits verwende beim Klettersteig nur Hüftgurt. Natürlich steht mehr im Bergauf und im Land der Berge. Ich frage mich halt, soll man sich so verhalten, was man sich zutraut oder soll man nach der Lehrmeinung gehen, die ja wie man sieht im Grunde von verschiedenen Leuten verschieden interpretiert wird.

    Bei Pit Schubert steht auch das eine und das andere:
    ........Hüftgurt in Verbindung mit einem Brustgurt oder ein komplettgurt. Dies insbesondere, wenn ein Rucksack getragen wird. ........doch wird dabei übersehen, dass Klettersteigbegeher kein Sturztraining hintersich haben, wie es bei Sportkletterern. woher will man wissen ob der Sportkletterer nicht auch gerne Klettersteige geht?????

    LG Othmar

    Einen Kommentar schreiben:


  • Andele
    antwortet
    AW: Gegensätzliche Meinungen???

    Zitat von Dolm
    Hier passiert glaub ich Wortklauberei. Was wollt ihr damit erreichen??
    Veräppelung?? Das ist zwar ganz modern aber vielleicht sollte man sich nicht an jedem neuen Trend beteiligen.

    Wenn Brustgurt gemeint dann ausschließlich die Kombination Brust/Sitzgurt.
    Warum schreibt man es dann nicht?

    Ich bin vor 20 Jahren noch mit Brustgurt geklettert, und da es die Dinger unverständlicherweise immer noch einzeln zu kaufen gibt , könnten Mißverständnisse dazu führen, daß Unerfahrene das auch tun.

    Also, klare Sprache, keine Probleme.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Calimero
    antwortet
    AW: Gegensätzliche Meinungen???

    Liebe Leute..

    Hier passiert glaub ich Wortklauberei. Was wollt ihr damit erreichen??
    Veräppelung?? Das ist zwar ganz modern aber vielleicht sollte man sich nicht an jedem neuen Trend beteiligen.

    Wenn Brustgurt gemeint dann ausschließlich die Kombination Brust/Sitzgurt.

    Nur Brustgurt sollte eigentlich kein Thema mehr sein, genauso wie Schultersicherung oder Bulinknoten (der einfache) oder Hanfseile oder was weiß ich was noch so an Altertümlichkeiten existieren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • tonion
    antwortet
    AW: Gegensätzliche Meinungen???

    Zitat von Andele
    Ich würde sagen: ausprobieren. Ein gutes Bergsportgeschäft hat immer irgendwo ein Gerüst an dem man sich dranhängen kann, um zu genießen, wie einem der Brustgurt das Blut abschnürt.
    Ich halte den Brustgurt für absolut veraltet. Ich klettere nur mit Hüft- oder Kombigurt- auf jeden Fall etwas worin man sitzen kann.
    Ich hab mich aufgehängt - nicht was einige hoffen - mit dem Gurt am Seil auf meinem Kirschenbaum. Du hast vollkommen recht,spätestens nach 10 Minuten merkt man 2 Dinge:

    1. Wo man den Gurt noch besser einstellen muss und
    2. ob man es mit dem Gurt auch notfalls eine halbe Stunde und länger aushalten kann.

    Also wenn man Zweifel hat, ist ausprobieren immer noch eine wertvolle Entscheidungshilfe.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X