Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

    Hallo,

    die erste Umwandlung dieses Jahr eines ehemaligen Hurrikans, hier BERTHA, in ein Sturmtief der gemäßigten Breiten (und ein gemäßigtes Sturmtief), sorgt über den Britischen Inseln für einen der stärksten Stürme im August seit vielen Jahren, auch die Nordsee wird betroffen sein. Den Alpenraum erfasst Ex-Bertha mit einer voraussichtlich markanten Kaltfront erst im Laufe des Montags. Bis dahin fließt aber noch reichlich Schmelzwasser die Donau hinab, denn die Wettermodelle haben nach wie vor große Schwierigkeiten zu erfassen, was sich zwischen Samstag und Montag über West- und Mitteleuropa abspielen wird.

    Am Freitag sind sich die Modelle aber noch einig: Das steuernde Zentraltief liegt nordwestlich von Irland, ein flaches Randtief liegt über dem Ärmelkanal und ist in eine zunehmend kräftige südwestliche Höhenströmung eingebettet. Damit wird wärmere, aber auch instabile Luft herangeführt. Instabil deswegen, weil die Warmluft bodennah schneller vorankommt als in der Höhe (-> vertikaler Temperaturunterschied, Destabilisierung). Vom Rätikon bis Hohe Tauern sowie an der Alpensüdseite herrscht ein gewisses Wärmegewitterrisiko, während nördlich des Hauptkamms am späten Nachmittag und Abend föhniger Südwind für Absinken und trockenere Luftmassen sorgt. Allgemein geht die Gewitterneigung am späten Abend wieder deutlich zurück. Höchstwerte: in 3000 m um +8 Grad, in 2000 m +16 Grad.

    Am Samstag verstärkt sich das erwähnte Randtief über der Nordsee, und beschleunigt den ersten Kaltfrontdurchgang. Allerdings steilt nach dem Randtief die Höhenströmung weiter auf Süd bis Südwest auf, sodass die kältere Luft nicht bis zu den Alpen vorankommt und stattdessen rückläufig wird. Das bedeutet für den Ostalpenraum, dass sich zwar schwül-heiße und recht labile Luft auf weite Teile des Berglands ausbreiten, aber voraussichtlich nicht den Alpenostrand erreichen. Längere Zeit oder sogar gänzlich trocken kann es daher vom Oststeirischen Hügelland über Wechsel und Rax-Schneeberg-Region bis zum Wienerwald bleiben. In Westösterreich beginnt der Tag hingegen schon am Vormittag teils bewölkt und ab Mittag entstehen Schauer und Gewitter, die tagsüber rasch ostwärts voranschreiten. Symptomatisch für diesen Sommerverlauf ist die Höhenströmung zum Zeitpunkt der Gewittertätigkeit deutlich am Abflauen und alle Modelle geben sehr starke Signale für abermals große Regenmengen. Darüber hinaus ist auch der Energiegehalt der Luftmasse relativ hoch (> 1000 J/kg), auch Hagel von 2-3 cm Größe und Sturmböen sind nicht auszuschließen. Die Temperaturen sind mit der Höhe ähnlich wie am Vortag, allerdings verschiebt sich der Hitzeschwerpunkt an den Alpenostrand.

    Am Sonntag zieht das Randtief ab, nachfolgend sorgt ein schwaches Zwischenhoch für trockene Verhältnisse im Ostalpenraum, aber nur bis zum späten Sonntagvormittag ist das in den beiden wichtigsten Modellen ECMWF (benutzen v.a. ZAMG und ORF) und GFS (benutzt auch UBIMET neben anderen) abgesichert. Während GFS wiederum nur über den westlichen Gebirgsgruppen bei föhnigem Südwind ein geringes Wärmegewitterrisiko sieht, ist bei EZMWF entlang des gesamten Alpenhauptkamms, aber auch am Alpenostrand mit lokalen, durchaus heftigen Gewittern zu rechnen.

    Der Grund für diese Diskrepanz liegt in der unterschiedlichen Simulation von Ex-BERTHA. Bei GFS verstärkt sich der ehemalige Tropensturm zu einem Sturmtief über England mit 985 hPa Kerndruck, während bei EZMWF noch vor Ex-Bertha ein weiteres, kleinräumiges Tief über Benelux entsteht. Dadurch bleibt die Strömung in der Höhe mehr westlich als südwestlich, und damit kann sich das Zwischenhoch nicht durchsetzen. Das kleinräumige Tief verstärkt sich in der Folge und erreicht mit rund 990 hPa Kerndruck die Nordsee gegen Mitternacht, während Ex-Bertha sich zunehmend über Deutschland in Wohlgefallen auflöst, also zum Lercherlschas mutiert.

    Was bedeutet das für Montag?

    Nach GFS erfasst bereits am Vormittag die Alpennordseite eine kräftige Druckwelle mit stark auffrischendem Westwind, die kühlere Luft einströmen lässt. Gewitter entstehen zunächst nur über den Zentralalpen und der Alpensüdseite, wo die wärmere, instabile Luft noch nicht ausgeräumt wurde. Nach diesem Szenario gehen die Gewitter vermehrt in gewittrigen Starkregen über und breiten sich bis Montagnacht bis ins östliche Bergland aus. Nach Mitternacht ist der Kas bissen, also Front samt Regen aus Österreich abgezogen.

    Bei EZMWF ist zwar ebenfalls nach Mitternacht das Gröbste durch, aber der Schwerpunkt läge hier in den Nordalpen bis einschließlich Wienerwald, während die Alpensüdseite zunächst trocken bliebe und erst am Abend hier die Gewitter durchgehen.

    So viel erstmal zum Wochenende.

    Gruß,
    Felix

    PS: Das erste Randtief am Freitag kann im Südwesten von Deutschland erhöhtes Unwetterpotential verursachen, da hier kräftige Winde und Instabilität zusammentreffen, am Samstag wird es dann im nördlich und östlich der Elbe spannend, am Sonntag mit Ex-Bertha oder eventuellem Tief davor zeichnet sich dann ein sehr explosives Gemisch über ganz Deutschland ab. Schwere Sturmböen in Gestalt einer Gewitterlinie bzw. sogar lokale Tornadogefahr sind dann nicht ausgeschlossen.
    http://www.wetteran.de

  • #2
    AW: 07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

    Bin gespannt wie sich alles entwickelt, hab nächste Woche frei und wollte schon so 2 Tage nutzen für die Berge.
    Samstag und eventuell gehts bis frühen Nachmittag bis die Gewitter aufziehen in Salzburg wenns dabei bleibt.

    Kommentar


    • #3
      AW: 07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

      Vielen Dank!

      Leicht habe sie es wirklich nicht im heurigen Sommer - die Metereologen ebensowenig wie die Bergsteiger....

      Kommentar


      • #4
        AW: 07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

        na dann schau ma uns morgen hoffentlich von weiter oben das Wetter mal an
        Danke für den ausführlichen Bericht!!!
        -_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
        Es gibt imma an, dem gehts oascha... (Helmi, Kabarett Simpl)

        Kommentar


        • #5
          AW: 07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

          ?!?!?!?!
          wir sind heute nachmittag (bis dienstag) nach osttirol (lienzer hütte). was ich ffür Sa-Di planen darf, weiß ich leider noch immer nicht.
          gehen sich in der schobergruppe mittlere touren bis mittag aus?
          naja, wird man wohl wirklcih erst vor ort entscheiden können ...

          Kommentar


          • #6
            AW: 07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

            Danke für das Update, Felix! Das sind ja mal wieder perfekte Tourenbedingungen am Wochenende! Vielleicht sollte ich auf Surfen umsatteln, der Eisbach ist zur Zeit randvoll und entsprechend schnell. (wer's nicht kennt: https://www.youtube.com/watch?v=pDE8M7ir55A)

            Wo geb ich übrigens meine Bestellung für stabiles Wetter ab nächstem Mittwoch ab? Bist Du da der Richtige?

            Grüße
            Hannes
            Tourenberichte und Sonstiges auf www.deichjodler.com

            Kommentar


            • #7
              AW: 07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

              Na, mir schaun uns morgen die Blaueishütte an und Sonntag den Hochkalter mit Abstieg übers Ofental, schau mer mal! Zur Not gibts halt Kuchen satt

              Gruß,
              Martin
              The Universe only applies 9.0m/s² gravity to Chris Sharma. All other mortals must endure 9.8m/s²

              Kommentar


              • #8
                AW: 07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

                Zitat von para- martin Beitrag anzeigen
                Na, mir schaun uns morgen die Blaueishütte an und Sonntag den Hochkalter mit Abstieg übers Ofental, schau mer mal! Zur Not gibts halt Kuchen satt

                Gruß,
                Martin
                Hochkalterüberschreitung steht bei mir auch noch an, eventuell an 1 tag. hab letzte woche endlich mal die watzmann-überschreitung gemacht, reine gehzeit 10h, mit pausen an die 14h ohne hüttenübernachtung (war voll).
                wenn ihr samstag nur zur hütte geht ists gut, da sagt er etwas gewitter an ab nachmittag. sonntag sieht nach derzeitigen stand super aus, kein niederschlag und kaum wolken (zamg)!

                Kommentar


                • #9
                  AW: 07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

                  die restl. aussichten bis einschl. sonntag sind besonders für die gebiete von vorarlberg bis salzburg, osttirol, oberkärnten zum schmeißen. immer wieder durchzug teils intensiver schauer, gewittrig am ehesten in kärnten sowie in den Nördlichen Kalkalpen. am längsten trocken noch jeweils in den Voralpen sowie in der Oststeiermark. vor allem spätabends und nachts aber auch dort regen oder schauer.

                  In normalen Sommern sorgen ehemalige Tropenstürme für Hochdruckwetter im Spätsommer, weil sie sich vor Westeuropa eingraben und die Warmluftpumpe anwerfen. In einem Sommer wie heuer entsteht aus dem ehemaligen Hurrikan BERTHA ein Sturmtief mit 985 hPa Kerndruck über den Britischen Inseln/Nordsee, was für Anfang/Mitte August sehr selten ist (zumindest bezogen auf die letzten 50 Jahre). BERTHA's Kaltfront sorgt heute im Ostalpenraum für intensiven Regen bzw. Gewitter, danach wird es staffelweise kälter, Tiefpunkt voraussichtlich am Samstag (stellenweise Höchstwerte unter 20 Grad).

                  Gruß,Felix
                  http://www.wetteran.de

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: 07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

                    wie sieht die Prognose etwas südlicher aus. Brenta, Ortlergebiet, Bernina? wenn man den aktuellen Prognosen glauben darf auch nicht besonders gut oder bin ich da falsch informiert.
                    ...a Tog ohne Bier is wia a Tog ohne Wein....
                    google online Album

                    Paul

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: 07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

                      ab Freitag günstiger, mit Winddrehung in der Höhe auf Nordwest (föhnig), ab Samstag voraussichtlich trocken.
                      http://www.wetteran.de

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: 07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

                        Zitat von Exilfranke Beitrag anzeigen
                        ab Freitag günstiger, mit Winddrehung in der Höhe auf Nordwest (föhnig), ab Samstag voraussichtlich trocken.
                        freitag ist mir leider schon zu spät trotzdem danke
                        ...a Tog ohne Bier is wia a Tog ohne Wein....
                        google online Album

                        Paul

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: 07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

                          Was um alles in der Welt ist mit dem Wetter los? Für die nächste Woche gibt es offenbar nicht einmal den Hauch einer Sicherheit der Prognosen. Heute gehts mit der jährlichen langen Tour los und ich bin etwa angekotzt von Frau Holle oder Petrus oder wer da sonst dafür verantwortlich ist.
                          Ich, bloque: Projekt Zentralalpenweg

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: 07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

                            nicht nur da. meine wanderpläne im september sind auch gefährdet.
                            http://www.wetteran.de

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: 07.08.14 Ex-Bertha wirbelt die Prognose durcheinander

                              Da der Sommer bis jetzt ja so mau war, war ich eigentlich sicher, dass das schöne Wetter kommt wenn ich unterwegs bin. Wann sonst?

                              Die nächste Zeit ist also nicht mit einer nennenswerten Besserung zu rechnen?
                              Zuletzt geändert von beigl; 21.08.2014, 12:33.
                              Ich, bloque: Projekt Zentralalpenweg

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X