Ankündigung

Einklappen
2 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

08.07.24 Zweite Hitzewelle mit unklarer Dauer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 08.07.24 Zweite Hitzewelle mit unklarer Dauer

    In den Medien wurde die letzten Tage schon kräftig getrommelt. Die Wettermodelle rechnen nun eine weitere Hitzewelle im Alpenraum.

    Diese beginnt morgen, Dienstag.

    Verbreitet werden in 1500m Höhe 20 bis 24 Grad erreicht, in den Niederungen um 30 Grad, im östlichen und südöstlichen Flachland 33-34°C. Eine kleine zyklonale Delle in der südwestlichen Höhenströmung bringt im Außerfern sowie im östlichen und südöstlichen Bergland lokale Gewitter. Dabei sind großer Hagel um 3-4cm und Sturmböen möglich. Einen Luftmassenwechsel bringen die Gewitter freilich nicht. Im Gebirge lebt leicht föhniger Südwind auf. Im Waldviertel weht er lebhaft aus Südostwind.

    Die Nacht auf Mittwoch bringt bereits verbreitet eine Tropennacht, also über 20 Grad Tiefstwert, vor allem im Osten und Südosten. In der Früh ziehen über das Bayrische Alpenvorland schon erste Schauer und Gewitter im Vorfeld einer Kaltfront. Die zugehörige Druckwelle mit Westwind erfasst am frühen Vormittag den Flachgau und das Innviertel, und gegen Mittag den Wienerwald.

    Dann wird durchaus spannend, was am Mittwochnachmittag entlang der Bodenwindkonvergenz passiert, die sich quer entlang des Alpenbogens bis zum Wienerwald etabliert. Das deutsche Lokalmodell rechnet am frühen Nachmittag einzelne, teilweise heftige Starkregengewitter, die auch über Wien ziehen. Weitere Gewitter entstehen über der Obersteiermark sowie im Waldviertel. Die Luftmasse ist energiereich und stark geschert genug, dass erhöhtes Unwetterpotential mit Sturzfluten, Großhagel und Sturmböen besteht, wobei Starkregen mit über 50mm/h die Hauptgefahr sein würde.
    Alle Modelle rechnen das erhöhte Gewitterpotential, das sich am Nachmittag und Abend auf den gesamten Alpenraum ausweitet. Im äußersten Osten und Südosten steigen die Höchstwerte zuvor nochmals über 30 Grad, im Westen 23 bis 28 Grad.

    Am Donnerstag geht es vor allem im Bergland gewittrig weiter, tendenziell nun auch in Unterkärnten und in der südlichen Steiermark. Verantwortlich dafür ist eine leicht diffluente Südwestströmung in der Höhe. Stärker ist die Windscherung nur, wenn die Gewittertürme über 8km Höhe hinauskommen, wonach es aufgrund der energiereichen Luftmasse aber ausschaut, dann können organisierte Gewittercluster entstehen und insgesamt verbreiteter Starkregen. Im östlichen Flachland erneut um 32 Grad.

    Am Freitag verstärkt sich die Warmluftzufuhr, während ein Bodentief über Benelux liegt. Die Labilität verschärft sich weiter, aber auch der Höhentrogeinfluss in den Nördlichen Kalkalpen und im Bayrischen Alpenvorland. Die Gewitterneigung über den Zentralalpen und im Süden nimmt vorübergehend etwas ab, der Schwerpunkt liegt am Nachmittag dann zwischen Vorarlberg und Chiemgauer Alpen. Dort zeichnet sich erhöhtes Unwetterpotential durch größere Gewittercluster ab. Im Osten und Südosten verbreitet 32 bis 36 Grad. Leicht föhnige Südwinde.

    Wochenende:

    Am Samstag liegt die Kaltfront tendenziell über dem Alpenraum und kommt kaum ostwärts voran. Im Bergland häufig gewittrig, im Tagesverlauf ganz Österreich erfassend.

    Am Sonntag tendenziell von Westen her zunehmender Keileinfluss, alpennordseitig etwas kühler. Niederschlagsverteilung unklar.

    Die Modelle rechnen unabhängig vom Wochenende in der neuen Woche die nächste Hitzewelle, mit noch höheren Spitzenwerten.

    Lg, Felix
    Zuletzt geändert von Exilfranke; vor einer Woche.
    http://www.wetteran.de

  • #2
    Interessant finde ich aktuell dabei die deutlichen regionalen Unterschiede. Wir in Bayern hatten bisher einen Sommer, bei wir keinen extremen Hitzewerte hatten und die Modelle auch für die kommende Woche nur von Werten bis zu 30 Grad ausgehen. Da dann schon Mitte Juli ist und die Sonneneinstrahlung und -dauer wieder zurück geht, bleiben wir hier wohl von ganz extremen Hitze verschont. Das Problem in diesem Sommer war das Hochwasser vor 5 Wochen. Schauen wir mal, wie es wirklich kommt.

    Viele Liebe Grüße von climby
    Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

    Kommentar


    • #3
      Zitat von climby Beitrag anzeigen
      Da dann schon Mitte Juli ist und die Sonneneinstrahlung und -dauer wieder zurück geht, bleiben wir hier wohl von ganz extremen Hitze verschont
      Da würde ich mich nicht täuschen lassen ... Das ist nur ein Monat nach dem Sonnenhöchststand. Die Nächte sind weiterhin kurz und die Tageserwärmung kräftig. Ich erinnere an letzten Sommer oder 2003 oder 2015, wo die heißesten Tage im Juli/August erreicht wurden.

      Der Grund, weswegen es dieses Mal wahrscheinlich nicht extrem heiß wird, ist nicht der Sonnenstand, sondern, dass die wärmste Luftmasse südlicher liegen bleibt, eher Süden und Osten von Österreich, und Süddeutschland näher an der Frontalzone bleibt, tendenziell kühler und vor allem höhere Gewitterneigung.

      Aber Hitze über 35 Grad sind noch bis weit in den August hinein möglich.

      Ich hätte ja nichts dagegen, wenn die Gelsenplage im Wienerwald langsam abebbt. Augenzeugen zufolge, soll es am Stadtwanderweg in Wien immer noch schlimm sein mit Überschwemmungsgelsen. Auch tagsüber. Wer stehen bleibt, hat Schwärme auf sich sitzen.

      Lg, Felix
      http://www.wetteran.de

      Kommentar


      • #4
        Ja, die Schnaken oder Gelsen (wie sie bei Euch in Österreich heißen, wobei Schnaken wissenschaftlich eigentlich eine ganze Gruppe von Insekten sind und nicht nur die Stechmücken) haben bei uns in den Hochwasserresten herrliche Brutgebiete gefunden und sich entsprechend auch breit gemacht.

        Viele Liebe Grüße von climby
        Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

        Kommentar


        • #5
          Schnaken gehören zur Familie der Tipulidae, Gelsen zu den Culicidae.

          Kommentar


          • #6
            ...und die Tipulidae stechen gar nicht.
            Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

            Kommentar

            Lädt...
            X