Ankündigung

Einklappen
2 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

02.07.20 Wechselspiel aus schwülwarm und kühlem Westwetter

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Exilfranke
    antwortet
    Dankeschön... https://salzburg.orf.at/stories/3056246/ und da hats wieder welche erwischt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Werner DAX
    antwortet
    Aha, danke für die Antwort. Ich habe Deinen BLOG abonniert . Hochinteressant ! Gruß Werner.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Exilfranke
    antwortet
    Nein, ich arbeite am Flughafen in Schwechat (vorher in Salzburg). Gruß Felix

    Einen Kommentar schreiben:


  • Werner DAX
    antwortet
    Hallo Felix,

    ich dachte, du bist in der ZAMG beruflich tätig ..... Luftfahrtbranche ??? Gruß, Werner

    Einen Kommentar schreiben:


  • 02.07.20 Wechselspiel aus schwülwarm und kühlem Westwetter

    Gestern Nachmittag vor dem Gewitter war ich das erste Mal in der Alten Donau schwimmen. Heute wärs auch noch gegangen, in Wien ließen sich die Gewitter Zeit bis zum Abend. Ein seltsames Jahr, abgesehen von Pandemie, Rekordpleiten und der Unsicherheit mit steigenden Infektionszahlen, die uns begleiten wird, bis ein geeigneter Impstoffkandiat in Serienproduktion gehen kann. Nach dem milden Winter mit zahlreichen Sturmtiefs im Februar, welche ich vollkommen verdrängt habe, folgte ein extrem trockenes Frühjahr, an das wir uns nur so gut erinnern können, weil im Lockdown offiziell nichts anderes als Spazierengehen erlaubt war, inoffiziell (juristisch) war alles erlaubt, nur wurde das so nicht kommuniziert. Etwa ab Mitte Mai, als die Bewegungsfreiheit wieder hergestellt war, beschloss die Großwetterlage, auf unbeständig und kühler umzustellen. Seitdem verlaufen der Frühling und auch der Sommerbeginn österreichweit nass. Vom Temperaturniveau her waren wir im Mai knapp zu kühl und im Juni im Durchschnitt. So geht es auch im Juli weiter. Längere Hitzewellen wie in den Vorjahren fehlen weiterhin.

    Was man mit diesen Aussichten anfängt, während es gleichzeitig Reisewarnungen in praktisch alle Nachbarländer gibt, sei jedem selbst überlassen. Auf Sicht planen, wie es so schön heißt, andererseits jeden Tag genießen und nicht zu viel verschieben. Wir wissen nicht wirklich, wie es ab Herbst weitergeht, und auch wirtschaftlich kommen die richtig heftigen Brocken erst noch. Ich arbeite in der Luftfahrtbranche, die Zukunft war schon mal besser.

    Von der Großwetterlage her bleiben längere Tiefdruckphasen bis voraussichtlich Mitte Juli erhalten. Trockene Phasen sind nur von kurzer Dauer. Grund dafür ist ein ausgeprägter Trog über dem Atlantik bis Nordmitteleuropa. In Russland zeichnet sich Mitte Juli die nächste Hitzewelle bis Höhe Karasee ab, dort befinden sich immer wieder kräftige Hochdruckzellen, die in allen Höhen ausgeprägt sind und mit Hitze einhergehen. Im arktischen Teil von Sibirien setzen sich hingegen wieder gemäßigte Sommertemperaturen durch, ohne neuerliche Rekorde.

    Die Aussichten in Schasklappersdorf:

    Heute nähert sich von Westen eine Kaltfront, die die schwülwarme Luftmasse über Österreich allmählich ostwärts abdrängt. Damit gehen am Abend verbreitet Gewitter nieder, in der Nacht kann es vor allem im Süden und Südosten länger und ergiebig regnen.

    Morgen, Freitag, setzt sich überall etwas kühlere Luft durch, die Höchstwerte liegen zwischen 20 und 25 Grad. Entlang des Alpenvorlands und der Nördlichen Kalkalpen gehen tagsüber weitere Regenschauer nieder, im Süden hört der Regen bis Mittag großteils auf. Am Alpenostrand ziehen nur vereinzelt Schauer durch, meist bleibt es trocken. Dazu weht lebhafter Nordwestwind. Die Nullgradgrenze liegt zwischen 3000 und 3500m.

    Am Samstag setzt sich ein Höhenrücken von Westen durch, auch der Luftdruck am Boden steigt an. In 1500m werden verbreitet 10 bis 16 Grad erreicht, dazu überwiegt der Sonnenschein mit wenigen flachen Quellwolken. Nur über dem westlichen und südwestlichen Bergland werden sie etwas größer, die Schauerneigung bleibt aber selbst dort gering. Der Wind weht weiterhin aus westlichen Richtungen und schwächt sich in allen Höhen ab.

    Am Sonntag wenig Änderung. Die Temperaturen steigen noch etwas an, entlang exponierter Voralpengipfel im Norden kommt starker Westwind auf. Sonst ein Traumtag für alle Aktivitäten und überall trocken.

    Am Montag nähert sich von Deutschland und Tschechien her eine langgestreckte Kaltfront, die zu einem kräftigen Tief über Skandinavien gehört. Sie trennt sehr kühle Nordseeluft von schwülwarmen Luftmassen über dem Alpenraum. Im Tagesverlauf verdichtet sich die Bewölkung, entlang der Süd- und Zentralalpen gehen vermehrt Gewitter nieder. Im Nordalpenbereich eher kräftige Schauer.

    Am Abend und in der Nacht auf Dienstag verstärkt sich der Regen überall. Der Schwerpunkt liegt tendenziell an der Alpensüdseite.In allen Höhenlagen frischt kräftiger Nordwestwind auf, mit Schwerpunkt östlich der Hohen Tauern. Der Dienstag bringt überall deutlich kühlere Luft mit sich, an der Alpennordseite gehen noch ein paar Regenschauer nieder, im Süden ist es föhnig aufgelockert und am Nachmittag trocken. Die Höchstwerte liegen nur noch zwischen 17 und 22 Grad. Die Nullgradgrenze sinkt gegen 2500m ab.

    Trend:

    Am Mittwoch trocken, im Osten noch mäßiger Nordwestwind. 10 Grad auf der Rax und 17 am Brenner.
    Am Donnerstag wieder wärmer, geringe Gewitterneigung über dem Tiroler Hauptkamm.
    Am Freitag von Westen her die nächste Kaltfront, im Vorfeld kräftige Gewitter.

    Gruß,Felix
    Zuletzt geändert von Exilfranke; 02.07.2020, 20:15.
Lädt...
X