Ankündigung

Einklappen
2 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

09.04.2020 Erst frühsommerlich, dann kurzes Winterintermezzo

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sugarless
    antwortet
    Danke für deine Prognose, hoffentlich ist das neue Hoch ab kommenden Mittwoch nicht mehr so beständig wie das aktuelle, dann wird es wirklich prekär mit der Trockenheit

    Einen Kommentar schreiben:


  • Christi4n
    antwortet
    Danke wie immer für deine auch für Laien sehr verständlichen Prognosen

    Normalerweise würde ich mich über den April-Schneefall ja freuen und entsprechend schon einmal dafür passende Skitouren überlegen, so sehe ich es bereits aus Rad-Saison-Sicht und freue mich mal über den vermutlichen Zwangspausen-Tag

    Einen Kommentar schreiben:


  • 09.04.2020 Erst frühsommerlich, dann kurzes Winterintermezzo

    Ihr bleibts eh alle brav und geht's keine Risiken ein. Aber Bewegung im Freien ist wichtig, Sonne und frische (Wald-) Luft sind gut fürs Immunsystem. Nun, davon gibts den restlichen April reichlich. Der April 2020 hat derzeit gute Chancen, einer der trockensten und wärmsten seit Aufzeichnungsbeginn zu werden. Auch wenn uns die Pandemie weiterhin fest im Griff haben wird, macht die Klimaerwärmung keine Pause, mit globalen Folgen. Idealerweise nutzt man die erzwungene Entschleunigung dazu, aus dem Turbokapitalismus und Massentourismus auszusteigen. Weil so weitermachen wie bisher dürfen wir nicht, selbst dann, wenn wir wieder können.

    In Zahlen ausgedrückt: Am 09. April 2020 registrierte das Mauna Loa Observatorium 416.96 ppm Kohlendioxid in der Atmosphäre, so viel wie seit 1 Millionen Jahre nicht mehr. Geboren wurde ich übrigens bei 345.25 ppm. Wien liegt seit Jahresbeginn um +2,3°C über dem Mittel von 1981-2010,

    EU_NHwPWsAEsmXY.png
    Die Folgen der Trockenheit sehen wir in den zahlreichen Waldbränden der letzten Tage, einzelne Brände rund um Innsbruck, ein großer Brand im Föhrenwald südlich von Wiener Neustadt. Staubtrockene Böden im Wienerwald, bis 40cm Tiefe brettlhart.

    Morgen geht's trocken und warm weiter, dazu ein paar harmlose Quellwolken über den Bergen.

    Am Samstag strömt von Nordosten kühlere Luft ein, der 20er im Osten wird damit knapp, im Westen gehts deutlich drüber. Einzelne homöopathische Schauer nur im Weststeirischen Hügelland und Richtung Nockberge.

    Am Ostersonntag wird die Luftschichtung labiler, ab Mittag entlang der Alpennordseite verbreitet dichtere Quellbewölkung und vermehrt Schauer oder Gewitter. An der Alpendsüdseite nur vereinzelt, gänzlich trocken wohl von Salzburg ostwärts entlang der Voralpen bis Wienerwald. Im Wiener Sperrbezirksbecken lebhafter Südostwind, sonst schwach windig. Verbreitet 20-25 Grad.

    Einzelne Schauer halten sich im Nordalpenbereich auch in der Nacht zum Ostermontag, der beginnt dann von Vorarlberg ostwärts wolkenreich mit ersten Schauern, die sich tagsüber auf weite Teile Österreichs ausbreiten. Trocken bleibt es nur in Unterkärnten. Nördlich der Alpen können kurze Gewitter eingelagert sein. Abends frischt dann lebhafter Nordwestwind auf und führt kühlere Luft heran.

    Die Kaltfront erfasst dann Montagabend bzw. Nacht auf Dienstag die Alpennordseite. Der meiste Niederschlag fällt in den Nachtstunden, im Osten frischt kräftiger Nordwestwind auf. Es kühlt markant ab, von örtlich 20 Grad am Montagnachmittag auf knappe Plusgrade Dienstag früh. In 1500m von +6 auf -5°C, das heißt die Schneefallgrenze sinkt auf örtlich 400m entlang der Voralpen bis 1000m im Westen. Damit können sich auch im höheren Wienerwald ein paar Schneeflocken ausgehen.

    Für Dienstag sieht es dann nach einer rascher Wetterberuhigung aus, länger bewölkt vor allem alpensüdseitig mit der abziehenden Front sowie im Nordstau, aber ohne Niederschlag. Die Höchstwerte liegen verbreitet im hohen einstelligen Bereich. Im Osten weht bis zum Nachmittag noch böiger Nordwestwind.

    Ab Mittwoch setzt sich wieder beständiger Hochdruckeinfluss durch, je nach Modell könnten bald wieder sommerliche Höchstwerte erreicht werden. Neuerlicher Niederschlag frühestens in der letzten Aprildekade.

    Fazit: Bis Ostersonntag sehr gefährliche Witterungsbedingungen aufgrund der - verständlichen - Ausflüge in die Waldregionen. Die Waldbrandgefahr ist enorm. Tschickrauchen fahrlässig. Und auch wenn man nicht raucht, achtet vielleicht bissl stärker drauf, was die anderen Ausflügler so machen. Am Montag und Dienstag vorübergehend gebietsweise, leider nicht flächendeckend Entspannung, ab Mittwoch geht's von vorne los, dann dürften auch Zecken zunehmend zur Plage werden, wenn sie der Regen aktiver werden lässt.

    Gruß und bitte xund bleim,Felix






    Zuletzt geändert von Exilfranke; 09.04.2020, 23:05.
Lädt...
X