Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Gletscherbrille polarisierend?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • leo plant flys
    antwortet
    Habe eine Julbo Dirt II mit nicht polarisierten Zebra Gläsern (2 - 4) seit drei Jahren im Einsatz und verwende diese für beinahe alles. Am Rennrad am Abend genauso wie am Elbrus auf 5600 m bei wolkenlosen Himmel. Einzig bei Skitouren in der Nacht nehme ich eine Brille mit komplett klare Gläser. Die Abdunkelung und Aufhellung dauert in etwa 20 Sekunden und funktioniert einwandfrei. Das Wechseln von Gläsern wär mir ehrlich gesagt zu blöd. Gegen polarisierte Gläser habe ich mich bewusst entschieden, da ich den Unterschied zwischen Eis und Schnee und den Varianten dazwischen gerne schnell erkennen will.

    LG Andreas

    Einen Kommentar schreiben:


  • PNB
    antwortet
    Ich hatte andere Probleme.
    Manche Gläser, egal ob "preiswerte" von Alpina oder kostenspielige von Big-O werden nur geringfügig dunkler - beim Radfahren zumindest und man kan sich die Mühe gleich sparen.
    Andere werden recht dunkel, aber am Berg auch bei bedecktem Himmel und ggf niedrigen Temperaruren, was das Sehen erschwert.
    Meine vergleichsweise besseren Ergebnisse hatte ich mit 2 Varianten von Cebè, Vario Peak Kat 2-4 und Vario... weiß nicht mehr... Kat 1-3.
    Bei Bergtouren in der Sonne oder Radfahren/MTB eigentlich OK.
    Bei Wolken
    im Winter siehe oben.
    Die Vario Peak Gläser bei so 4000m und prallender Frühlingssonne waren noch OK, aber hätten eine Spur dunkler sein dürfen.
    Die S'Track MTB Brille, neben dem Vario 1-3 hat einen 2. Satz Gläser dabei, leicht gelblich und dezent Blau verspiegelt der bei Skitouren und schlechter Sicht ein Traum ist.
    Zuletzt geändert von PNB; 30.04.2019, 08:24.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Die Waldfee
    antwortet
    Zitat von PNB Beitrag anzeigen
    Nch wiederholter Erfahrung mit mehr und weniger namhaften Marken, würde ich von selbsttönenden Gläser die Finger lassen und ggf. 2+ Sätze Gläser mit unt.Lichtdurchlässigkeit nehmen.
    Entweder die Gläser werden nicht dunkel oder wenn schon, dann auch (und vor allem) wo es nicht gewünscht ist.
    Kann das auch so bestätigen.
    Meine Erfahrung ist ebenfalls, daß die selbsttönenden Gläser entweder zu langsam abdunkeln, oder eben zu langsam heller werden. Dabei muß sich das Auge anpassen.
    Hab auch lieber einen zweiten Satz Gläser dabei und je nach Wetter kommen entweder die dunklen, oder die etwas helleren zum Einsatz.
    Nutze für Gletscher und Ski(hoch)touren die Oakley Jawbone / Racing Jacket mit den Fire Iridium Gläsern bei Sonne und bei schlechtem Wetter die Prizm Road.
    Mit der Kombi habe Ich sehr gute Erfahrungen gesammelt.
    Zuletzt geändert von Die Waldfee; 19.04.2019, 11:54.

    Einen Kommentar schreiben:


  • shadu
    antwortet
    Ich benutze auch seit Jahren die Julbo Chameleon, bisher sehr zufrieden damit wenn sie auch etwas dunkel ist. Vor allem beim Autofahren im Tunnel :-)
    Benutze diese aber nicht nur am Gletscher, sondern auch beim Klettern oder normalen Bergwandern.
    Seit kurzem hab ich die Julbo Trek Chameleon (gibts aktuell nicht mehr im Sortiment) und bin da auch sehr zufrieden damit. Dieses hat unten keinen Rand mehr und hat aber auch die Belüftungsschlitze im Glas.
    An beiden Brillen mag ich auch die formbare Bügeln.

    Einen Kommentar schreiben:


  • michinger
    antwortet
    Hab auch schon Julbo Chameläon probiert, allerdings schmerzen dann meine Augen am Gletscher oder bei sehr sonnigen Ski(hoch)touren.
    Hatte zuerste eine "Demon Aspen Mirror Cat.3" da hatte ich weniger Probleme damit.
    Jetzt hab ich eine Kat.4 von "Demon"

    Einen Kommentar schreiben:


  • kare
    antwortet
    habe auch eine Julbo mit Chamäleon Glas (Kat2-4), die nutze ich für alles, was draußen los ist und bin sehr zufrieden.
    Hatte auch ein paar Jahre eine Adidas mit Wechselgläsern, das war mir irgendwann zu nervig

    Einen Kommentar schreiben:


  • FloImSchnee
    antwortet
    Die Probleme von PNB kann ich nicht nachvollziehen.
    Habe seit Jahren eine Julbo Bivouac Chameleon (polarisiert, Kat 3-4 (alte Version)) und eine Zebra-Skibrille. (2-4, wird aber nicht ganz so dunkel wie Chameleon)
    Zusätzlich eine MTB-Brille von Specialized, ca 1-3.

    Ich habe nicht den Eindruck, dass der Polfilter am Schnee weltbewegend wichtig ist, und würde bei der o.g. Auswahl zum 73-94%-Glas greifen.

    Geschmackssache.

    Einen Kommentar schreiben:


  • PNB
    antwortet
    Nch wiederholter Erfahrung mit mehr und weniger namhaften Marken, würde ich von selbsttönenden Gläser die Finger lassen und ggf. 2+ Sätze Gläser mit unt.Lichtdurchlässigkeit nehmen.
    Entweder die Gläser werden nicht dunkel oder wenn schon, dann auch (und vor allem) wo es nicht gewünscht ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sparky81
    hat ein Thema erstellt Gletscherbrille polarisierend?.

    Gletscherbrille polarisierend?

    Hallo liebe Bergkameraden!

    Ich habe vor mir eine Adidas Tycane pro zu bestellen.
    Diese gibt es mit Gläsern welche sich selbst von 73-94% Tönen. Jedoch fehlt mir bei denen der Polarisationsfilter. Gläser mit diesem Filter gibt's nur bei der 88%-Tönung.
    Jetzt frag ich mich was besser ist, die dünkleren, oder welche mit pol.Filter?
    Oder hat es vielleicht sogar einen Grund dass die dunklen Gläser keinen Filter haben? Adidas sollte ja wissen was sie tun...
    Vielen Dank im Voraus!
Lädt...
X