Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 28 von 28

Thema: Parkgebühren Riesachsee oder Schladminger „Rechenkünste“

  1. #16

    AW: Parkgebühren Riesachsee oder Schladminger „Rechenkünste“

    Ich will diese unschöne Parkpreisregelung keinesfalls rechtfertigen.
    Offensichtlich versteht der Parkplatzbetreiber unter "Tag" aber nur ein "Tageslicht-Zeitfenster", und nicht 24 Stunden.
    Das 2-Tages-Ticket beinhaltet dann 2 Tageslicht-Zeitfenster plus eine Nacht.
    Wir lernen so die Berechnung des Preises eines Nacht-Tickets:
    Bei einem 2-Tages-Ticket kostet der Nacht-Anteil:
    8 € - (2 x 3 €) = 2 €
    Grüße vom Graddler

  2. #17

    AW: Parkgebühren Riesachsee oder Schladminger „Rechenkünste“

    Der Preis der 2. NACHT ist wiederum variabel!!! 😂

  3. #18

    AW: Parkgebühren Riesachsee oder Schladminger „Rechenkünste“

    Zitat Zitat von Graddler Beitrag anzeigen
    Ich will diese unschöne Parkpreisregelung keinesfalls rechtfertigen.
    Offensichtlich versteht der Parkplatzbetreiber unter "Tag" aber nur ein "Tageslicht-Zeitfenster", und nicht 24 Stunden.
    Das 2-Tages-Ticket beinhaltet dann 2 Tageslicht-Zeitfenster plus eine Nacht.
    Wir lernen so die Berechnung des Preises eines Nacht-Tickets:
    Bei einem 2-Tages-Ticket kostet der Nacht-Anteil:
    8 € - (2 x 3 €) = 2 €
    UND die 3. NACHT ist wieder flexibel. 😂 Oder 8Eur für Tag2 + 8 EUR für Tag3 + 2 NächtigungsEuronen für Tag 2 auf Tag 3 = 18 EUR??? 😂😂😂

  4. #19
    8000er Avatar von chfrey
    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.482

    AW: Parkgebühren Riesachsee oder Schladminger „Rechenkünste“

    Wem gehört dieser Parkplatz überhaupt?

  5. #20
    Forumsgrad III
    Registriert seit
    03.2014
    Beiträge
    24

    AW: Parkgebühren Riesachsee oder Schladminger „Rechenkünste“

    Zitat Zitat von chfrey Beitrag anzeigen
    Wem gehört dieser Parkplatz überhaupt?
    Anscheinend der Gemeinde, denn laut Homepage hat der Stadtrat der Stadtgemeinde Schladming diese Parkgebühren beschlossen...

    Vielleicht sollte man den letzten Satz auf der Homepage mal ernst nehmen...
    Zitat Zitat von www.wildewasser.at
    Für Fragen bezüglich der Parkraumbewirtschaftung oder der Benützungsgebühr des Alpinsteiges steht das Bürgerbüro im Rathaus der Stadtgemeinde (+43 3687 22 508-0 oder gemeinde@schladming.at) zur Verfügung.

  6. #21
    8000er Avatar von chfrey
    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.482

    AW: Parkgebühren Riesachsee oder Schladminger „Rechenkünste“

    Aha - war dort jahrelang auf Wanderurlaub mit Familie. 1x gings meist zu den Riesachfällen, aber wir hatten die Schladming Card und blieben auch nur Tagestouristen. Jedenfalls ist die Parkraumbewirtschaftung m.M. für den dortigen Tourismus schon ein Armutszeugnis.

  7. #22
    2000er Avatar von regger
    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Oststeiermark
    Beiträge
    244

    AW: Parkgebühren Riesachsee oder Schladminger „Rechenkünste“

    Ich kann zu diesem Thema nur eines beipflichten: Campen wird in diesem Areal bedingungslos bestraft (ja, es ist überall deutlich ausgeschildert). Auch mit dem Rad Richtung Preintalerhütte zu fahren ist nicht zu empfehlen. Beides bewirkt saftige Geldstrafen.

  8. #23
    2000er Avatar von regger
    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Oststeiermark
    Beiträge
    244

    AW: Parkgebühren Riesachsee oder Schladminger „Rechenkünste“

    Gefunden bzgl. Parkgebühr (aus dem Jahre 2009):
    http://binunterwegs.blogspot.co.at/2...er-tauern.html

    Ich zitiere:
    Bei herrlichem Sommerwetter erreiche ich den Parkplatz beim Riesachfall und stelle dort für die nächsten drei Tage das Auto ab (die Parkgebühr beträgt € 6,-/Tag bzw. kundenfreundliche € 10,- für drei Tage. Schön, dass hier die Abzockerei noch nicht Einzug gehalten hat).

  9. #24

    AW: Parkgebühren Riesachsee oder Schladminger „Rechenkünste“

    Zitat Zitat von regger Beitrag anzeigen
    Ich kann zu diesem Thema nur eines beipflichten: Campen wird in diesem Areal bedingungslos bestraft (ja, es ist überall deutlich ausgeschildert). Auch mit dem Rad Richtung Preintalerhütte zu fahren ist nicht zu empfehlen. Beides bewirkt saftige Geldstrafen.
    Auch über der Baumgrenze? Das müsste in der Steiermark ja gestattet sein.

  10. #25
    2000er Avatar von regger
    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Oststeiermark
    Beiträge
    244

    AW: Parkgebühren Riesachsee oder Schladminger „Rechenkünste“

    Zitat Zitat von beigl Beitrag anzeigen
    Auch über der Baumgrenze? Das müsste in der Steiermark ja gestattet sein.
    Das müsste gestattet sein, sofern nicht explizit verboten.
    Ob es für Naturschutzgebiete separate Regelungen gibt weiß ich jetzt aber nicht.

  11. #26

    AW: Parkgebühren Riesachsee oder Schladminger „Rechenkünste“

    Zitat Zitat von regger Beitrag anzeigen
    Ob es für Naturschutzgebiete separate Regelungen gibt weiß ich jetzt aber nicht.
    Die gibt es wohl (§ 5 Abs. 4 NSchG. 1976). Allerdings ist nur ein kleinerer Teil der Schladminger Tauern Naturschutzgebiet. Hätte ja sogar mal Nationalpark werden sollen (bis in die Neunziger?), wurde aber dann still und heimlich entsorgt der Plan.
    Geändert von beigl (vor einer Woche um 12:02 Uhr)

  12. #27
    Tauerngratsammler Avatar von tauernfuchs
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    4.003

    AW: Parkgebühren Riesachsee oder Schladminger „Rechenkünste“

    Über das Biwakieren über der Baumgrenze (zelten tu ich meistens nicht, ich schlafe im Freien) mach ich mir echt nirgendwo Gedanken.
    Das gehört für mich zu den bergsteigerischen Grundrechten.
    Im Gebiet Sölk oder Donnersbach kann es dir halt ev. passieren, dass ein Wolf nachschaut was da am Boden liegt...

    LG

  13. #28

    AW: Parkgebühren Riesachsee oder Schladminger „Rechenkünste“

    Zitat Zitat von gerhardg Beitrag anzeigen
    Bei den Talstationen Planai/Hochwurzen gibt es ~1500 kostenlose Parkplätze. Von dort kann man auch mit dem Rad oder Wanderbus (erst ab ca 9 Uhr) weiterfahren
    Schön, nur löhnt man mit dem Wanderbus auch eine Lawine.
    Da ist´s g´scheiter, man peckt eben vor Ort die Parkgebühr.
    Zayataler Schienentaxi Asparn an der Zaya - Mistelbach Interspar
    - www.landesbahn.at - www.weinvierteldraisine.at

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2016, 18:18
  2. Parkgebühren im Stodertal, Totes Gebirge
    Von HGM im Forum Oberösterreich
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 13:53
  3. Parkgebühren
    Von Ecki im Forum Alpinoptikum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 09:31
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 10:05
  5. Parkgebühren
    Von RomanB im Forum Eisklettern
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.12.2005, 17:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •