Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 76 bis 83 von 83

Thema: Reservierungs-/Stornogebühr Hütten

  1. #76
    Steinbeisser
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Einmal hier einmal dort
    Beiträge
    1.350

    AW: Reservierungs-/Stornogebühr Hütten

    Zitat Zitat von urbazi Beitrag anzeigen
    Planst du das Wetter auch immer relativ genau dazu?
    Selbstverständlich schaue ich das Wetter an, ich habe meist auch noch ein zwei alternative Routen in der selben Gegend in der Hinterhand um flexibel zu bleiben. Aber ich habe auch schon Reservierungen wegen schlechtem Wetter storniert, aber da reklamiert auch niemand, dafür hatten sämtliche Hüttenwarte immer Verständnis. Es ist immer möglich, dass etwas eine unerwartete Planänderung zur Folge hat, aber davon sprechen wir nicht. Es geht um den Vorsatz und den Anspruch, dass es immer Platz haben muss, auch wenn man nicht reserviert hat.

    Btw. Auf mehreren Hütten zu reservieren um sicher irgendwo ein Bett zu haben finde ich ebenso egoistisch und daher verstehe ich es, wenn man eine Reservationsgebühr verlangt. Gäbe es nicht solche Egoisten bräuchte es auch keine Reservationsgebühr.
    Gruss
    DonDomi

  2. #77

    AW: Reservierungs-/Stornogebühr Hütten

    Du reservierst und hast gleichzeitig zwei alternative Routen in der selben Gegend in der Hinterhand, für den Schlechtwetterfall Das erschließt sich mir nicht ganz. Alternativrouten, die nicht zur reservierten Hütte führen? Alternativrouten, die anders zur reservierten Hütte führen (das Wetter wär dabei wohl... ähnlich)? Wie kleinräumig kannst du das Wetter vorhersehen?

    Ich weiß ja nicht, ob du eher auf Zweitagestouren stehst, von einem Hüttenstützpunkt die umliegenden Güpfe bezwingst oder Gebirge durchschreitest... aber nur zur Überlegung: Wennst vier, fünf Tage am Berg unterwegs bist und letzteres machst, hast am ersten Tag trotz sorgfältigster Planung keine Ahnung, ob du am Tag 5 auf der geplanten Hütte aufschlagst oder auf der vorigen oder schon wieder im Tal bist. Ob es an Tag fünf regnet oder schneit, weiß man im Voraus nicht verlässlich. Auch wenn man seine Touren immer relativ genau plant.

    Übrigens... im Notfall (oder wenn ich mich verkalkuliert habe) latsche ich nicht einfach halt etwas länger sondern mache mir davor Gedanken, ob es nicht mehr Sinn machen würde, auf einer nicht reservierten Hütte zu übernachten. Unter anderem für den Notfall sind sie da.

  3. #78
    Steinbeisser
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Einmal hier einmal dort
    Beiträge
    1.350

    AW: Reservierungs-/Stornogebühr Hütten

    Hi

    Ich mache halt fast nur noch 2- oder 3-Tagestouren. Da habe ich meist etwas kürzeres in der Hinterhand sollten sich die Verhältnisse verschlechtern. Ich mache viele Hochtouren und da muss man immer eine Alternative haben, zu oft schon waren die Verhltnisse dann nicht so wie erhofft.
    Aber selbst wenn ich eine Woche gehe, gab es noch nie den Fall, dass ich eine Hütte nicht erreicht habe. Im Notfall laufe ich halt im Regen. Wer die Berge und die Natur sucht sollte auch mit schlechten Gegebenheiten auskommen. Bei gutem Wetter mache ich halt noch Gipfel, so kann man immer etwas variieren. Aber wie gesegt es geht nicht darum, dass man bei schlechtem Wetter mal eine Tour abbricht oder früher irgendwo einkehren muss, sondern um den Vorsatz. Jeder Hüttenwart hatte bisher Verständnis wenn man wegen schlechtem Wetter absagen musste. Bei schlechtem Wetter hast Du auch kein Problem, das die Hütten voll sind, da sagen sowieso Viele ab. Aber gerade als Hochtourengänger bin ich froh, wenn ich reservieren kann und dann auch ein Bett habe. So kann ich auch erst am Nachmittag den Hüttenzustieg in Angriff nehmen und muss nicht extra noch einen Tag frei nehmen.
    Wie gesagt, wenn ich weiss dass es am andern Tag sicher regnet, storniere ich die Reservierung auch, das ist auch völlig ok und legitim. Allerdings wenn es so halb gut, starte ich meistens doch, zu oft schon habe ich dann perfekte Verhältnisse mit wenig Verkehr angetroffen, weil viele abgesagt haben.

    Aber was solls, wir werden uns hier nicht mehr einig und meine Meinung ist bekannt.
    Gruss
    DonDomi

  4. #79
    2000er
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Wieselburg
    Beiträge
    234

    AW: Reservierungs-/Stornogebühr Hütten

    @Don Domi

    Soweit ich deine Zeilen lese stornierst du ohne Stornogebühren zu zahlen. Schön für dich, aber leider ist das ganz selten mehr und diese Hütten mußt suchen!!!
    Wir waren zu acht angemeldet und sieben sind gekommen da einer beruflich nicht weg konnte. Reservierung erfolgte rund 4 Wochen vorher, Stornierung rund 2 Wochen vorher. Stornogebühr von 10,-- Euro wurden fällig. Das nen ich wucher und nicht vertretbar, den das Lager hat er sicher noch verkauft für diese Nacht. Storno verstehe ich wenn du gleichzeitig auf zwei oder mehr Hütten reservierst und nicht kommst. Und genau das ist was ich kritisiere und niemanden irgendetwas aufzwingen will, und schon gar nicht meine persönliche Einstellung!!!

    Lg Der Wandersmann

  5. #80
    Forumsgrad IV
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    37

    AW: Reservierungs-/Stornogebühr Hütten

    also die Aussage von Wandersmann dass man Hütten suchen muss, auf denen es eine günstigere Stornoregelung als 14 Tage vorher gibt, hat mich schon überrascht.
    Ich habe mir die Mühe gemacht und aus einem Buch (Bergtourenparadies Österreich)rein zufällig 10 Hütten raus zu suchen.
    Im Internet habe ich die Stornoregelung nachgeschaut.

    Hier das Ergebnis - wie gesagt rein zufällig:

    Ingolstädter Haus: Gruppen ab 7 Personen 15 € Anzahlung - Stornierung 3 Wochen vorher
    Augsburger Hütte: keine Stornoregelung
    Amberger Hütte: spätestens am Anreisetag
    Erichhütte: keine Anzahlung, keine Stornoregelung
    Edmund-Graf-Hütte: 10 € Anzahlung 2 Wochen vorher kostenfrei, 3 Tage vorher 5 € Stornogebühr
    Richterhütte: keine Stornoregelung
    Kaunergathütte: 2 Wochen vorher kostenfrei
    Neue Führte Hütte: keine Stornoregelung
    Thüringer Hütte: keine Stornoregelung
    Zittelhaus: 15€ Vorauszahlung verfällt bei Nichtantritt

    Von diesen 10 Hütten haben 2 Hütten eine 14 tägige Stornoregelung.
    Wobei mir erst jetzt aufgefallen ist, diese Stornoregelung ist nicht auf dem Mist der Hüttenwirte gewachsen sondern sind vom Alpenverein.

    Die Stornoregelung vom Ingolstädter Haus ist leider leicht zu umgehen.
    Nur größere Gruppen (ab 7 Personen) müssen anzahlen.
    Wenn ich diese Anzahlung umgehen will, teile ich meine Gruppe einfach auf. Also so wurde es früher bei mir des öfteren gemacht.

    Und beim Zittelhaus müsste man mal nachfragen wie die das handhaben.Gar keine Möglichkeit zu stornieren fände ich ansonsten auch unfair.
    Aber weil das eine extrem gelegene Hütte ist, werden die schon einen Grund für ihre Vorgehensweise haben.

    hg
    Roman

  6. #81
    Steinbeisser
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Einmal hier einmal dort
    Beiträge
    1.350

    AW: Reservierungs-/Stornogebühr Hütten

    Zum Glük bin ich fast nur in der Schweiz unterwegs, da kann man fast überall bis 48h vorher noch stornieren.

    Gruss
    DonDomi
    Gruss
    DonDomi

  7. #82
    Flachlandtiroler
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    2.845

    AW: Reservierungs-/Stornogebühr Hütten

    Zitat Zitat von DonDomi Beitrag anzeigen
    Zum Glük bin ich fast nur in der Schweiz unterwegs, da kann man fast überall bis 48h vorher noch stornieren.
    Du wilst sagen, das Storno ist in CH bereits eingepreist?

    Ich rechne in CH/SAC mit 60-70 Franken Ü/HP, Rest der Welt eher 40 als 50 Euro...

  8. #83
    Steinbeisser
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Einmal hier einmal dort
    Beiträge
    1.350

    AW: Reservierungs-/Stornogebühr Hütten

    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Du wilst sagen, das Storno ist in CH bereits eingepreist?

    Ich rechne in CH/SAC mit 60-70 Franken Ü/HP, Rest der Welt eher 40 als 50 Euro...
    Ich rechne auch für ein Mittagessen mit 30€ der Rest der Welt mit der Hälfte. Ja für uns ist das Ausland fast immer billig.
    Gruss
    DonDomi

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Hütten auf dem Traunstein
    Von Bergkipferl im Forum Schutzhütten & Häuser
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 21:52
  2. Winterraum in CAI-Hütten
    Von Bernhard G. im Forum Schutzhütten & Häuser
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2013, 20:22
  3. Unfreundlichkeit auf Hütten
    Von kovo im Forum Schutzhütten & Häuser
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 01:20
  4. Stornogebühr auf Hütten
    Von helmut55 im Forum Schutzhütten & Häuser
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 13:26
  5. hütten im salzkammergut
    Von Pfadfinder im Forum Schutzhütten & Häuser
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.06.2005, 18:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •