Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Thema: Stubaital 6 Tagesskitour und Fragen

  1. #31
    Geht scho! Avatar von FloImSchnee
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Salzburg / Bad Ischl
    Beiträge
    1.753

    AW: Stubaital 6 Tagesskitour und Fragen

    Tuan, du darfst ja eh einen Airbagrucksack verwenden.
    Von einer Pflichtausrüstung ist er aber weit weg.

    Ich werde auch niemand davon abraten, einen Airbagrucksack zu verwenden. Auf Touren wo ich das ganze Hochtourenglump mitschleppe, werde ich aber weiterhin einen leichten, normalen Rucksack verwenden.
    70-80% der Tourengeher gehen immer mit normalen Rucksäcken...

    Und überschätz' auch nicht die Wirkung eines Airbagrucksacks. Die fantastischen Zahlen mit denen ABS die letzten Jahre hausieren ging, sind weit weg von der Realität...

  2. #32
    1000er Avatar von tuan
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Augsburg, D
    Beiträge
    156

    AW: Stubaital 6 Tagesskitour und Fragen

    ...öha..., muß hier anscheinend noch was klarstellen.
    Ich bin selber kein Nutzer (bzw. Träger) von ABS Rucksäcken.
    Ich frag mich halt, wozu Mensch soviel Geld ausgibt, und das Ding dann nicht nutzt.
    Außerdem stehe ich den ABS Dingern eher kritisch gegenüber... (zu viele "Betroffene" gesehen, wo die Technik nix gebracht hat)

  3. #33
    Forumsgrad VII Avatar von phayuko
    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    67

    AW: Stubaital 6 Tagesskitour und Fragen

    Zitat Zitat von tuan Beitrag anzeigen
    .
    Ich frag mich halt, wozu Mensch soviel Geld ausgibt, und das Ding dann nicht nutzt.
    Ich persönlich seh es so: Meine Risikoeinschätzung bezüglich der Lawinengefahr (und anderer Gefahren, btw.) ist im Endeffekt eine subjektive Sache. Ich gehe/fahre in einen Hang oder nicht, je nach Abwägung. Wieso habe ich einen Airbagrucksack? Weil, sollte ich jemals in die unerstrebenswerte Situation eines Lawinenabgangs kommen, mir die 600 Euro aufm Konto herzlich wenig nutzen, sie mir aber eine leicht erhöhte Überlebenswahrscheinlichkeit liefern, wenn sie in Form eines Airbags an meinem Rücken hängen. Ob ich das Dinge trage oder nicht, hat (hoffentlich) keinerlei Einfluss auf die Beurteilung der Lawinengefahr in einem Hang und auch nicht auf die Entscheidung, ob ich da reingehe oder nicht. Wenn es also passt, nehme ich das Ding mit auf Skitour.
    Wenn ich jetzt aber eine Hochtouren-Durchquerungs-sonstwas-Aktion mache, bei der gewissen Dinge mitMÜSSEN (Biwaksack, Seil, Pickel, Steigeisen, ...), lasse ich bei Platzmangel oder zuviel Gewicht (führt zu langsamerem Vorankommen und erhöht dadurch möglicherweise auch Risiken) den Airbag daheim - eben weil er nice to have ist, aber kein MUSS wie das andere Zeug.
    Wie schon mehrfach gesagt: Risiko-Abwägung.

  4. #34

    AW: Stubaital 6 Tagesskitour und Fragen

    ...


    FloImSchnee hat eh recht
    Geändert von DonVitoCorleone (16.01.2017 um 18:20 Uhr)

  5. #35
    Geht scho! Avatar von FloImSchnee
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Salzburg / Bad Ischl
    Beiträge
    1.753

    AW: Stubaital 6 Tagesskitour und Fragen

    Geh, sparen wir uns doch bitte solche Wadlbeissereien.
    Ist ja nicht das Kroneforum hier.

  6. #36

    AW: Stubaital 6 Tagesskitour und Fragen

    Zitat Zitat von funduro Beitrag anzeigen
    solltest du dich, da du, wie du schreibst unerfahren bist, an der Packliste des Veranstalters orientieren.

    Das dann in den geplanten Rucksack und du siehst obs passt.
    Als "unerfahren" bezeichne ich mich im alpinen Bereich jetzt nicht. Da es aber meine erste "Mehrtagesskitour" ist, kommen hier halt doch ein paar Fragen auf.
    Klar habe ich vom Bergführer die Packliste erhalten. Es ist aber nur von einem "Rucksack" zwischen 30 und 40 Litern die Rede, nicht aber explizit von einem Lawinenairbagrücksack.
    Auf Nachfrage ob Lawinenairbagrucksack oder Deuter Guide 35+ meinte mein Bergführer nur, daß der Deuter Guide 35+ perfekt für die Tour ist.

    Zu der Diskussion nach dem Sinn des Lawinenairbags, der trotz dem Besitz daheim bleibt:
    Wenn es vom Bergführer nicht zwingend erfordelich ist, den Lawinenairbag dabei haben zu müssen, warum soll ich dann unnötig das Mehrgewicht mitschleppen.
    Ansonsten hätte Er mir die Empfehlung gegeben, daß ich dann den Airbag mitnehmen soll, wenn ich eh schon einen hab.

  7. #37

    AW: Stubaital 6 Tagesskitour und Fragen

    Kennt sich von Euch noch wer mit den Leki "Tour Carbon 3" Stöcken aus ?
    Wollte wegen der Haltbarkeit einmal nachfragen, ob sich diesbezüglich bei den Carbonstöcken seither etwas verbessert hat und ob die mit den Skiaufstiegen und Abfahrten der Tour ohne Probleme klar kommen, oder brechen die Carbonstöcke nach wie vor so schnell wie vor ein paar Jahren ?
    Ich würde bei meinem Händler die "Tour Carbon 3" zum selben Preis bekommen wie den Aergon 3.

  8. #38

    AW: Stubaital 6 Tagesskitour und Fragen

    Ich hab 2-teilige Carbonstecken von Komperdell, seit 2 oder 3 Jahren im Einsatz und keine Probleme damit.

    Gekauft habe und hätte ich sie mir nicht (finde alles über 60-70Euro für ein Paar Stöcke übertrieben). Aber ich muss sagen, dass die Stöcke tatsächlich ganz fein vom Handling her sind.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Expressen für Anfänger - Fragen über Fragen
    Von sliver im Forum Ausrüstung
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 21.05.2016, 08:10
  2. Stubaital
    Von Stubaifreund im Forum Tirol
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2007, 15:52
  3. 2-Tagesskitour gesucht
    Von becan im Forum Steiermark
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.12.2007, 15:13
  4. fragen über fragen
    Von vdniels im Forum Skitouren
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 18:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •