Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25

Thema: Focusstacking/Focusbracketing

  1. #1
    ———— Avatar von csf125
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Perchtoldsdorf
    Beiträge
    9.061

    Focusstacking/Focusbracketing

    Da dieses Thema doch eventuell ausführlicher behandelt wird, habe ich die bisherigen Postings in einen neuen Thread verlagert.

    Zitat Zitat von Gamsi Beitrag anzeigen
    ... kann ich nur empfehlen euch an einem verregneten Tag mit dem Thema Focus stacking auseinanderzusetzen, ...
    Habe ich heute gemacht, an einem schönen, aber kalten Tag - im warmen Zimmer.
    Mangels freilebender Modelle mit einer Amaryllis:

    amaryllis-bracketing.jpg
    Ist zwar genaugenommen kein focus-stacking, sondern focus-bracketing mit 50 Einzelfotos, aber die neue Kamera kann's und ich auch hoffentlich bald

    lg
    Norbert

  2. #2
    Pseudo-Dichter Avatar von michi57
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Neunkirchen
    Beiträge
    2.760

    AW: Focusstacking/Focusbracketing

    Zitat Zitat von csf125 Beitrag anzeigen
    [I]...und ich auch hoffentlich bald

    lg
    Norbert
    No, das schaut doch sehr gut aus! Zumindest für mich kannst Du das schon. Ist aber sehr aufwendig, stimmts?

    Lg, michl fasan
    Zu seiner Milbe sagt der Milber:
    "Geh bitte, schenk mir einen Zahn aus Silber.
    Damit ich, wenn im Haargewurl
    ich beißen möchte, hab kan Gsturl!"

  3. #3
    ———— Avatar von csf125
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Perchtoldsdorf
    Beiträge
    9.061

    AW: Focusstacking/Focusbracketing

    Zitat Zitat von michi57 Beitrag anzeigen
    ... Ist aber sehr aufwendig, stimmts?
    Nicht so tragisch:
    die Aufnahmen erledigt die Kamera in wenigen Sekunden,
    Die Einzelbilder verrechnet der Zerene Stacker in wenigen Minuten
    Bei geeigneten Modellen und freundlicherem Wetter muß ich das dann noch im Freien und aus der Hand versuchen ...

    lg
    Norbert

  4. #4
    Pseudo-Dichter Avatar von michi57
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Neunkirchen
    Beiträge
    2.760

    AW: Focusstacking/Focusbracketing

    Zitat Zitat von csf125 Beitrag anzeigen
    Bei geeigneten Modellen und freundlicherem Wetter muß ich das dann noch im Freien und aus der Hand versuchen ...

    lg
    Norbert
    Ja. Aber zuerst kommen die Schitouren!
    Lg, michl
    Zu seiner Milbe sagt der Milber:
    "Geh bitte, schenk mir einen Zahn aus Silber.
    Damit ich, wenn im Haargewurl
    ich beißen möchte, hab kan Gsturl!"

  5. #5
    :-) Avatar von Gamsi
    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Südwien/Ramsau
    Beiträge
    7.781

    AW: Focusstacking/Focusbracketing

    Zitat Zitat von csf125 Beitrag anzeigen
    Zerene Stacker
    Ah, gut das du den Zerene verwendest, ich als Helicon-Benutzer wollt eh immer schon wen kennen, der mit dem anderen Tool arbeitet!

    Ich find das Foto der Amaryllis schon sehr gut gelungen! Die Ränder sehen leicht nach chromatischer Aberration aus, aber ich nehm an, dass das die Stackingsoftware reingehaut hat?

    PS: Was ist es denn für eine geworden?
    We are young
    So let’s set the world on fire
    We can burn brighter than the sun

  6. #6
    ———— Avatar von csf125
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Perchtoldsdorf
    Beiträge
    9.061

    AW: Focusstacking/Focusbracketing

    Zitat Zitat von Gamsi Beitrag anzeigen
    ... PS: Was ist es denn für eine geworden?
    Olympus OM-D E-M5 Mk II.
    Relativ klein und kompakt, nicht ganz leicht, aber ziemlich universell und wettergedichtet.
    Dazu nebst 5 vorhandenen Objektiven noch das ebenfalls gedichtete 12-40/2,8.
    CA gibt's da eher nicht, ist eine Nebenwirkung des Stackings.
    Focus-Bracketing macht die Kamera auf Anordnung mehr oder weniger selbstständig, nur Stacken muß eine Zusatzsoftware.
    Komplettes Stacking könnte die EM-1 Mk. II (größer, schwerer, doppelter Preis und noch kaum lieferbar), aber Stacking mit etwas Kontrolle scheint mir ohnedies besser, wenngleich aufwendiger ...

    lg
    Norbert

  7. #7
    ———— Avatar von csf125
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Perchtoldsdorf
    Beiträge
    9.061

    AW: Focusstacking/Focusbracketing

    Zitat Zitat von Gamsi Beitrag anzeigen
    Ah, gut das du den Zerene verwendest, ...
    Ich habe die selbe Aufnahmeserie auch noch mit Picolay gestackt:

    picolay-v.2-web.jpg

    Scheint mir für ein Gratisprogramm gar nicht so schlecht
    Die Ränder sind allerdings hier etwas ausgeputzt ...

    lg
    Norbert

  8. #8
    ———— Avatar von csf125
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Perchtoldsdorf
    Beiträge
    9.061

    AW: Focusstacking/Focusbracketing

    Gänzlich unalpinistisch ein Modell vom Meister Kumpf:
    kumpf_zerene_web.jpg

    Mit etwas mehr Forums-Bezug ein Modell aus Bolivien:
    lama_zerene_2_web.jpg

    Zur Demonstration der Bildqualität sind hier 150k allerdings wirklich zu wenig ...

    lg
    Norbert

  9. #9
    ———— Avatar von csf125
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Perchtoldsdorf
    Beiträge
    9.061

    AW: Focusstacking/Focusbracketing

    Damit ich nicht ganz aus der Übung komme, bevor der Frühling kommt:

    2017-01-30-17.40-WEB.jpg
    Zerene Stacker, 17 Einzelaufnahmen

    lg
    Norbert

  10. #10
    Blumenfreund Avatar von BERGMAXI
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    166

    AW: Focusstacking/Focusbracketing

    Ich finde diese Art der Bildgestaltung sehr interessant.
    Die Tiefenschärfe bei Landschaftsfotos macht mir viel zu oft Probleme.
    Da wäre es bestimmt ein großer Schritt in die richtige Richtung.
    Manchmal erscheint ein Motiv mit wenig Tiefenschärfe durchaus akzeptabel.


    001W .jpg


    Lg. Sigi

  11. #11
    ———— Avatar von csf125
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Perchtoldsdorf
    Beiträge
    9.061

    AW: Focusstacking/Focusbracketing

    Zitat Zitat von BERGMAXI Beitrag anzeigen
    ... Manchmal erscheint ein Motiv mit wenig Tiefenschärfe durchaus akzeptabel.
    Nicht nur akzeptabel ... für die meisten Motive, auch Makros, ist die Gestaltung mit nur einer Schärfenebene angemessen.
    Jeder Wiedergabestil sollte sich nicht zuletzt am Objekt orientieren und nicht Selbstzweck oder "Masche" werden.
    Aber vor Beginn der "Freiluftsaison" möchte ich meine Focus-Bracketing-Kenntnisse noch ein wenig vertiefen

    lg
    Norbert

  12. #12
    ———— Avatar von csf125
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Perchtoldsdorf
    Beiträge
    9.061

    AW: Focusstacking/Focusbracketing

    Jetzt gibt's zwar draußen etliche Makro-Motive, aber der Wind stört.
    Deshalb wieder einmal zwei Indoor-Beispiele.

    2017-03-07-15.53.40-ZS-PMax.a.jpg
    (Zerene Stacker, 24 Einzelfotos)

    2017-03-07-15.58.05-ZS-PMax.a.jpg
    (Zerene Stacker, 58 Einzelfotos)

    lg
    Norbert

  13. #13
    Forumsgrad V Avatar von b_u_b
    Registriert seit
    10.2016
    Beiträge
    49

    AW: Focusstacking/Focusbracketing

    Juhu...ich kann jetzt auch mitspielen! Nachdem mein kleiner Büroallzeitdabeiknipser schon sehr verstaubt war, habe ich die vorletzten Monate mit dem Studium von Fotozeitschriften und die letzen mit der Suche nach einer übertragenen Panasonic Lumix GX80 verbracht. Die ist jetzt natürlich nicht mehr so klein wie ursprünglich geplant und leider hat sie keinen Spritzwasserschutz. Das wars aber jetzt mit den negativen Aspekten. Sonst kann ich nur wirklich posiives berichten, sie hat nämlich alle relevanten 4k-Fotomodi dabei, unter anderem bringt sie daher auch die für den Beitrag namensgebenden Fähigkeiten mit. Mangels Macroobjektiv kann ich natürlich nicht mit so spektulären Aufnahmen aufwarten und ich hatte auch noch nicht die Zeit, mich mit diesen komplexen Funktionen richtig auseinanderzusetzen. Aber prinzipiell funktioniert alles auf Anhieb und die Fotos können unmittelbar in der Kamera zu einem verheiratet werden. Ich weiß noch gar nicht, ob diese Funktion beim Bergsteigen eine Relevanz hat - vielleicht für bombastische Weitwinkellandschaftsbilder? Bei den Makroaufnahmen schaut es einerseits toll aus, andererseits bin ich nach jahrzehntelanger Konditionierung auf das Wahrnehmen von/ Spielen mit der Tiefenschärfe immer ein bisschen irritiert von diesen von vorn bis hinten scharfen Dingern. Bei meinem Foto geht dadurch irgendwie völlig das Gefühl für die Größe im Raum verloren: die Babuschka im Vordergrund ist verhältnismäßig klein und ich finde, man kann die Größe der anderen (außer der ganz großen ganz hinten) gar nicht richtig einordnen ohne die jetzt fehlende Unschärfe.
    P1000558.JPG
    P.S. Hoffentlich findet meine Frau nie heraus, dass ich einen Teil ihrer Babuschka-Sammlung mißbräuchlich verwendet habe...
    LG
    Roland
    Der Berg ruft...

  14. #14
    Pole, Pole... Avatar von mountainrabbit
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    1100 Wien
    Beiträge
    9.777

    AW: Focusstacking/Focusbracketing

    Einen ersten Test mit 22 Einzelbildern (und Schärfe nicht bis "ganz hinten") konnte ich auch durchführen. Eine Blüte meiner Orchidee musste (bei leider nicht idealen Lichtverhältnissen) herhalten.
    Erster_Test.jpg

    Sicher noch verbesserungswürdig, macht aber Spaß.

    LG, Günter
    Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  15. #15
    :-) Avatar von Gamsi
    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Südwien/Ramsau
    Beiträge
    7.781

    AW: Focusstacking/Focusbracketing

    sharpppp.jpg

    Die Flasche musste auch noch für nützliche Tests herhalten ... Helicon, 12 Einzelbilder bei 200mm 1:2,L @ f.8
    We are young
    So let’s set the world on fire
    We can burn brighter than the sun

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •