Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ein Toter bei Lawinenabgang in Obergurgl (26.11.2016)

  1. #1
    ———— Avatar von csf125
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Perchtoldsdorf
    Beiträge
    8.761

    Ein Toter bei Lawinenabgang in Obergurgl (26.11.2016)

    Ein Toter bei Lawinenabgang in Obergurgl
    Quelle: orf.tirol

    Bei einem Lawinenabgang in Obergurgl im Ötztal ist ein Skitourengeher ums Leben gekommen. Eine weitere Person aus der zehnköpfigen niederländischen Gruppe erlitt schwerste Verletzungen und schwebt in akuter Lebensgefahr.
    Das Unglück ereignete sich kurz vor 13.00 Uhr im Ferwall-Tal im hinteren Ötztal auf rund 3.000 Metern Seehöhe. Eine zehnköpfige Skitouren-Gruppe aus den Niederlanden befand sich im Aufstieg. Vermutlich auf Grund der schlechten Sicht geriet die Gruppe in steiles felsdurchsetztes Gelände, wie der Leiter der Bergrettung Obergurgl Ronald Ribis gegenüber tirol.ORF.at schilderte. Dort löste sich dann ein Schneebrett und riss einige Skitourengeher mit.

    Ein Tourengeher wurde total verschüttet
    Bei dem Lawinenabgang erlitt ein Tourengeher tödliche Verletzungen, er wurde laut Ribis auch total verschüttet. Ein weiterer musste mit schweren Kopfverletzungen in die Klinik Innsbruck geflogen werden. Die übrigen Mitglieder der Gruppe erlitten leichte Verletzungen oder blieben unverletzt. Zwei Tourengeher fuhren unmittelbar nach dem Lawinenabgang talwärts und setzten die Rettungskette in Gang.

    Im Einsatz standen neben der Alpinpolizei und den Flugrettern 18 Mann der Bergrettung Obergurgl. Ein Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut die Mitglieder der Tourengruppe.

  2. #2
    ———— Avatar von csf125
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Perchtoldsdorf
    Beiträge
    8.761

    AW: Ein Toter bei Lawinenabgang in Obergurgl (26.11.2016)

    Lawine in Obergurgl fordert zweites Opfer
    Quelle: orf.tirol

    Das Lawinenunglück in Obergurgl hat ein zweites Menschenleben gefordert. In der Innsbrucker Klinik starb am Sonntag ein 40-jähriger Engländer an seinen schweren Verletzungen. Am Samstag konnte ein 22-jähriger Niederländer nur noch tot geborgen werden.
    Das Unglück ereignete sich Samstagmittag auf rund 3.000 Metern Seehöhe. Eine zehnköpfige Tourengruppe war im Ferwalltal unterwegs, als die Lawine abging und vier Mitglieder mitriss [...]. Laut Alpinpolizei, dürfte die Gruppe die Lawine selbst ausgelöst haben.

    Am Sonntag führten Alpinpolizei, Sachverständige und Lawinenwarndienst Tirol Erhebungen an der Unfallstelle durch. Die gewaltige Lawine mit einer Länge von 1.000 und einer Breite von bis zu 800 Metern war von einer Geländekammer am Talende abgegangen.

  3. #3
    8000er Avatar von AndiG
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Mostviertel
    Beiträge
    2.368

    AW: Ein Toter bei Lawinenabgang in Obergurgl (26.11.2016)

    Interessante Analyse dazu!

Ähnliche Themen

  1. Ein Toter bei Lawinenabgang in Nauders
    Von Artis im Forum Pressemitteilungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2015, 18:51
  2. Ein Toter nach Lawinenabgang in Lech
    Von grizzly88 im Forum Pressemitteilungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 20:06
  3. Ein Toter bei Lawinenabgang am Hochschober
    Von Artis im Forum Pressemitteilungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2013, 19:11
  4. Toter bei Lawinenabgang in Obergurgl
    Von daKoarl im Forum Pressemitteilungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 21:10
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 13:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •