Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32

Thema: Gipfelkreuze mit Axt gefällt

  1. #1
    anything goes Avatar von Fritz_Phantom
    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Pinzgau
    Beiträge
    1.300

    Daumen runter Gipfelkreuze mit Axt gefällt

    Typen gibts....

    Am Schafreuther (2102 m) wurde am Samstag das Gipfelkreuz zerstört, nicht der erste Vorfall dieser Art, heuer.

    "Hier wurden zwei Almhirten unmittelbare Zeugen der Zerstörungswut des Täters, der sich aufführte "wie ein wildes Tier". Nachdem er das Gipfelkreuz gefällt hatte, soll der Unbekannte noch laut schreiend um sein "Werk" getanzt sein [...]"

    "Laut Zeugenangaben handelt es sich bei der gesuchten Person um einen ca. 1,80 Meter großen Mann zwischen 30 und 40 Jahren und dunklen Haaren, der mit ausländischem Akzent spricht."

    zum Nachlesen:

    http://www.alpin.de/home/news/10954/...pfelkreuz.html
    Geändert von Fritz_Phantom (30.08.2016 um 11:36 Uhr)
    "Gegen Vernunft habe ich nichts, ebenso wenig wie gegen Schweinebraten! Aber ich möchte nicht ein Leben leben, in dem es tagaus tagein nichts anderes gibt als Schweinebraten" - Paul Feyerabend

  2. #2

    AW: Gipfelkreuze mit Axt gefällt

    Kaum zu glauben mit was für einer uninteressanten Eselei es dieser Volltrottel in die Zeitungen geschafft hat.

    Vereinigung der Freidenker? Oder viel mehr Vereinigung der engstirnigen Vollidoten?

  3. #3

    AW: Gipfelkreuze mit Axt gefällt

    Das Motiv ist neu, die Aktion weniger. Gerade im Karwendel wurden schon mehrere Gipfelkreuze (sowie Bohrhaken und andere Markierungen / Sicherungen) von Einheimischen zerstört, die vermutlich die Ursprünglichkeit Ihrer Heimat erhalten wollten.
    Tourenberichte und Sonstiges auf www.deichjodler.com

  4. #4
    1000er Avatar von smotron
    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Graz
    Beiträge
    146

    AW: Gipfelkreuze mit Axt gefällt

    "engstirnigen Vollidoten"

    Sind das nicht die, die jedem ihren wirren Glauben aufdrucken wollen und jeden Berg für sich einvernehmen bzw. ihren Stempel dort hinterlassen müssen? :p

    Nein, ich war es nicht

  5. #5

    AW: Gipfelkreuze mit Axt gefällt

    Ich kann es nicht nachempfinden, dass Gipfelkreuzaufsteller dem Besucher ihren Glauben aufdrücken wollen sollen!

    Interpretieren tue ich dass als Äußerung des Glaubens in einer Zeit wo das vermutlich eh Mehrheitsmeinung war. Ehrfurcht spüren wir sowieso alle da oben, wie man das interpretiert ist Privatsache.

    Um das klarzustellen: Ich finde es auch nicht schlimm wenn ein Gipfelkreuz abgerissen wird. Ich finde es genauso irrelevant ob welche aufgestellt werden, abgebaut werden oder keine aufgestellt werden.

    Von mir aus kann auch jemand dort einen Halbmond aufstellen oder einen Tempel mauern, wenn er kann.

    Aber dieses Gedöns mit Axt, Tanz und Geschrei - das ist lächerlich! So wichtig wie sich der Kreuzhacker offensichtlich nimmt ist sein Geschiss einfach nicht.

    Ich denke es ist eher eine psychische Störung wenn man sich von Glaubensäußerungen anderer gestört fühlt. Von mir aus ist es auch eine psychische Störung wenn man den Drang auslebt, andere zu seiner eigenen Weltsicht bekehren zu müssen.

    Aber ich find, man muss ganz schön labil sein, wenn man sich von der Anwesenheit eines Gipfelkreuzes belästigt und genötigt fühlt.

    Wenn es Traumata in der Vorgesschichte mit "Gläubigen" gab, dann ist es keine erwachsene Therapieform, Gipfelkreuze umzuhacken.

    PS: Ich kann auch mit diesem "Verhalten" leben, solange der Freak nicht auch anfängt Leute umzuhacken, die eine andere Meinung oder einen anderen Glauben haben als er. Das ist meine Hauptsorge bei diesem Gebaren.
    Geändert von ftw (30.08.2016 um 13:18 Uhr)

  6. #6
    anything goes Avatar von Fritz_Phantom
    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Pinzgau
    Beiträge
    1.300

    AW: Gipfelkreuze mit Axt gefällt

    Zitat Zitat von smotron Beitrag anzeigen
    "engstirnigen Vollidoten"

    Sind das nicht die, die jedem ihren wirren Glauben aufdrucken wollen und jeden Berg für sich einvernehmen bzw. ihren Stempel dort hinterlassen müssen? :p

    Nein, ich war es nicht
    Ja eh, genau die! "Freidenker" oder so nennen die sich.
    "Gegen Vernunft habe ich nichts, ebenso wenig wie gegen Schweinebraten! Aber ich möchte nicht ein Leben leben, in dem es tagaus tagein nichts anderes gibt als Schweinebraten" - Paul Feyerabend

  7. #7
    1000er Avatar von smotron
    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Graz
    Beiträge
    146

    AW: Gipfelkreuze mit Axt gefällt

    "Von mir aus kann auch jemand dort einen Halbmond aufstellen"
    Na da würdest aber schauen wie schnell die Toleranz sein Ende finden würde. Würd wohl mit Krone Hassartikeln und Demos beginnen...

  8. #8

    AW: Gipfelkreuze mit Axt gefällt

    Würde wahrscheinlich ruck zuck abgesägt oder mit der Axt umgehackt

    Nee ich bin auch kein Freund vom Islam, bin da voller Misstrauen. Aber ich denke in einer Gesellschaft wo Religionsfreiheit als wichtige gesellschaftliche Grundregel erkannt wurde, müsste ein ehrfürchtiger Muslim auch einen Halbmond aufstellen dürfen, also wenn Kreuze aufgestellt werden dürfen.

    Nerven würde es mich vielleicht trotzdem, aber nur weil ich auch den Verdacht hegen würde es stellt Propaganda dar

    Denke es ist auch ein Unding dass Frauen im Staatsdienst, etc., kein Kopftuch tragen dürfen sollen...

    Dann geht sie dahin die Freiheit.
    Geändert von ftw (30.08.2016 um 13:28 Uhr)

  9. #9
    Forumsgrad VI
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    58

    AW: Gipfelkreuze mit Axt gefällt

    Zitat Zitat von ftw Beitrag anzeigen
    Würde wahrscheinlich ruck zuck abgesägt oder mit der Axt umgehackt

    Nee ich bin auch kein Freund vom Islam, bin da voller Misstrauen. Aber ich denke in einer Gesellschaft wo Religionsfreiheit als wichtige gesellschaftliche Grundregel erkannt wurde, müsste ein ehrfürchtiger Muslim auch einen Halbmond aufstellen dürfen, also wenn Kreuze aufgestellt werden dürfen.

    Nerven würde es mich vielleicht trotzdem, aber nur weil ich auch den Verdacht hegen würde es stellt Propaganda dar

    Denke es ist auch ein Unding dass Frauen im Staatsdienst, etc., kein Kopftuch tragen dürfen sollen...

    Dann geht sie dahin die Freiheit.
    Wir Leben hier in Österreich der Halbmond hat hier nichts zu suchen wem das Kreuz zuwider ist sollte seine nicht verlassen.Versuche mal ein Kreuz in Saudi Arabien aufzustellen viel Glück.
    Geändert von chill99 (30.08.2016 um 15:05 Uhr)

  10. #10
    in between Avatar von placeboi
    Registriert seit
    08.2007
    Beiträge
    15.420

    AW: Gipfelkreuze mit Axt gefällt

    An dieser Stelle möchte ich an die Forenregeln erinnern, nach denen weder religiöse, noch politische Themen erlaubt sind. Denkt bitte daran, wenn ihr hier weitere Beiträge schreiben solltet.
    "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

  11. #11
    Forumsgrad VI
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    58

    AW: Gipfelkreuze mit Axt gefällt

    Na das ist wieder Typisch Österreichisch.

  12. #12

    AW: Gipfelkreuze mit Axt gefällt

    Ich beantrage hiermit offiziell schriftlich die Änderung der Forenregeln. Weil man kann sein Menschsein mit allen Aspekten nicht ablegen, am allerwenigsten wenn man ein Forum betritt um mit anderen Menschen menschlich in Kontakt zu treten.

    @chill99
    Willste jetzt damit andeuten dass Saudi Arbien das Vorbild ist, wo man sich die Regeln der Gesellschaftsordnung abschaut? Wenn du alles so machen willst wie die da, dann wandere doch gleich aus dahin :P

    PS: Aber OK, vertiefen wir das nicht weiter von mir aus, jeder hat seine Meinung und das ist ja OK.
    Geändert von ftw (30.08.2016 um 15:47 Uhr)

  13. #13
    8000er Avatar von bluehouse3843
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Dobersberg / NÖ
    Beiträge
    984

    AW: Gipfelkreuze mit Axt gefällt

    Zitat Zitat von Fritz_Phantom Beitrag anzeigen
    Typen gibts....

    Am Schafreuther (2102 m) wurde am Samstag das Gipfelkreuz zerstört, nicht der erste Vorfall dieser Art, heuer.

    "Hier wurden zwei Almhirten unmittelbare Zeugen der Zerstörungswut des Täters, der sich aufführte "wie ein wildes Tier". Nachdem er das Gipfelkreuz gefällt hatte, soll der Unbekannte noch laut schreiend um sein "Werk" getanzt sein [...]"

    "Laut Zeugenangaben handelt es sich bei der gesuchten Person um einen ca. 1,80 Meter großen Mann zwischen 30 und 40 Jahren und dunklen Haaren, der mit ausländischem Akzent spricht."
    Leider ärgerlich so ein Vandalenakt. Den Täter gilt es halt zu finden und zur Strecke zu bringen. Wenn man dann feststellt, dass er geisteskrank ist, dann ist er halt in eine entsprechende Anstalt einzuliefern. Ähnliche Taten gibts ja auch in Städten, wo Häuser beschmiert werden, Eigentum boshaft beschädigt oder zerstört wird. Schade nur, dass es auch am Berg sowas gibt.

  14. #14
    1000er Avatar von smotron
    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Graz
    Beiträge
    146

    AW: Gipfelkreuze mit Axt gefällt

    Zitat Zitat von bluehouse3843 Beitrag anzeigen
    Den Täter gilt es halt zu finden und zur Strecke zu bringen.

  15. #15
    Radfahrer Avatar von Ansahias
    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Graz
    Beiträge
    2.932

    AW: Gipfelkreuze mit Axt gefällt

    Zitat Zitat von smotron Beitrag anzeigen
    "Von mir aus kann auch jemand dort einen Halbmond aufstellen"
    Na da würdest aber schauen wie schnell die Toleranz sein Ende finden würde. Würd wohl mit Krone Hassartikeln und Demos beginnen...
    Na Du kennst Dich aber aus...



    Das Bild habe ich übrigens hier entlehnt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was Gefällt mehr: Bergsteigen im Winter oder im Sommer?
    Von Mount Whisperer im Forum Alpinoptikum
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 23:00
  2. Wie gefällt euch denn dieser Rucksack?
    Von medhob im Forum Ausrüstung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 13:50
  3. Umstellung - mir gefällt's nicht!
    Von mountainrescue im Forum Technik
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 07:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •