Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 20 von 20

Thema: Rucksack - "Brustgurt"

  1. #16

    AW: Rucksack - "Brustgurt"

    Zitat Zitat von rutschger Beitrag anzeigen
    wieso bist auf hochtouren bewusstloser als beim kraxeln? und gewicht hab ich auf hochtour sicher auch net mehr am buckl, dafür aber weit weniger an den hüften.
    beim klettern hat man meist eine bessere falllinie. In einer spalte haust dir schneller mal den kopf an und der sturz ist eigentlich immer so, dass man sich nicht darauf einstellen kann. Auf hochtouren hat man eigentlich schon wesentlich mehr gewicht mit als bei einer normalen MSL(keine hochalpine tour bzw eiskletterei)

  2. #17
    eigentlich inaktiv Avatar von rutschger
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    graz
    Beiträge
    1.778

    AW: Rucksack - "Brustgurt"

    aha, das ist mir alles neu. danke!

  3. #18
    8000er Avatar von chfrey
    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.420

    AW: Rucksack - "Brustgurt"

    Zitat Zitat von Deichjodler Beitrag anzeigen
    Wo hast Du denn dieses geniale Bild ausgegraben?
    wahrscheinlich aus seinem Familienalbum

    Wobei - Steirer mit Pickel unter der Baumgrenze
    Geändert von chfrey (30.08.2016 um 14:25 Uhr)

  4. #19
    Geht scho! Avatar von FloImSchnee
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Salzburg / Bad Ischl
    Beiträge
    1.708

    AW: Rucksack - "Brustgurt"

    So sieht's der Bergführer der für Alpin Fragen beantwortet:

    "Neben der Bequemlichkeit hat sich in Versuchen herausgestellt, dass es wesentlich einfacher ist, einen Sturz zu halten, wenn die Belastung nahe am Körperschwerpunkt ansetzt. Benutzt man einen Brustgurt, ist die Gefahr, bei einem Spaltensturz des Partners mit dem Kopf nach vorne mitgerissen zu werden, sehr hoch.

    Und mit dem Kopf voran einen Sturz zu halten, ist extrem schwierig, man hat fast keine Möglichkeit, zu bremsen. Die Füße müssen nach vorne, will man überhaupt eine Chance haben, den Sturz zu halten. Auch für den Stürzenden besteht bei der alleinigen Verwendung eines Hüftsitzgurtes keine Gefahr. Denn Spaltenstürze werden immer weich abgefangen und somit ist die Belastung auf den Stürzenden sehr gering.
    "

    Quelle: http://www.alpin.de/sicher-am-berg/3...tscher_an.html

  5. #20

    AW: Rucksack - "Brustgurt"

    danke mal für die inputs, werd dann wohl weiterhin nur mit hüftgurt unterwegs sein. Lieber einer eventuell bewusstlos in schlechter position in einer spalte als die ganze seilschaft.

    gibts zum thema brustgurt + spaltensturz vlt auch videos wo man den vorteil von nur hüftgurt veranschaulicht sieht?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 12:54
  2. wo gibt es den Rucksack von Pieps "Plecotus 36 "
    Von mierli im Forum Ausrüstung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 15:17
  3. Klettersteige ohne Brustgurt / nur mit "Behelf"
    Von morsch im Forum Ausrüstung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 14:45
  4. Ideen für einen "leichten" Rucksack
    Von Andy W. im Forum Aktuelles und Diskussionen
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 23:09
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.03.2006, 15:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •