Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kuhschneeberg vom Klostertaler Gscheid, Sa, 29.11.2008

  1. #1
    Gipfelsammler Avatar von pauli501
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Gröbming
    Beiträge
    3.148

    Beitrag Kuhschneeberg vom Klostertaler Gscheid, Sa, 29.11.2008

    Klostertaler Gscheid – Putzkapelle – Nesselgraben – Fadenweg – Schwarzkogel, 1481 m – Rötlingstein, 1532 m –
    Laudonkogel, 1522 m – Saukogel – Fadenweg – Edelweißhütte – Stritzelberg, 1185 m – Nesselgraben – Klostertaler Gscheid.

    aKuhschneeberg.jpg

    Für den Beginn der Schneeschuhsaison habe ich mir den Kuhschneeberg ausgesucht.
    Von Losenheim zur Edelweißhütte gehen alle, daher gehe ich vom Klostertaler Gscheid weg.
    Markierungen gibt es hier keine, aber eine gut begehbare Forststraße. Noch bleiben die Schneeschuhe auf dem Rucksack.
    Hier bin ich schon bei der Putzkapelle.

    IMG_2174.JPG

    Hier treffe ich auf Markierungen. Die ignoriere ich, ich gehe gerade weiter in den Nesselgraben.
    Jetzt erst fällt mir auf, dass ich schon wieder von Norden zum Berg gehe. Natürlich bin ich die ganze Zeit im Schatten.
    Als ich zurückschaue, sehe ich über mir, bereits in der Sonne eine Jagdhütte.
    Die ist in meiner Kompass-Karte nicht eingezeichnet. Sie steht knapp unterhalb des Stritzelberges.

    IMG_2180.JPG

    Auch hinter mir, aber weiter weg, der Hutberg. Rechts lugt der Unterberg, gut erkennbar durch die Schipiste, hervor.

    IMG_2186.JPG

    Der Weg durch den Graben wird steiler, ich komme zu einer Forststraße, die von der Jagdhütte herüberkommt.
    Auch die Straße gibt es auf meiner Karte nicht!
    Dass ein Affe mit rotem Vollbart sie bewacht, erkenne ich erst zuhause.

    IMG_2188.JPG

    Erstmals habe ich eine schöne Sicht zu meinen ersten Zielen, Schwarzkogel und Rötlingstein.

    IMG_2193.JPG

    Etwas weiter oben, nochmal der Schwarzkogel, hier bin ich schon auf dem markierten Fadenweg.

    IMG_2197.JPG

    Alpenostrand am Nebelmeer. Rechts erkenne ich Schober, Öhler und Katharinenschlag.

    IMG_2200.JPG

    Hier gibt es auch Schispuren, und ich komme endlich in die Sonne.

    IMG_2202.JPG

    Die Schispur geht weiter in Richtung Krempelhütte, auf dem Kuhschneeberg bin ich wieder allein.
    Kurz nach der Abzweigung steht diese schöne Jagdhütte. Die Jäger wissen, wo die schönsten Plätze sind.

    IMG_2211.JPG

    Ich gehe jetzt den Felswänden entlang, natürlich schau ich auch zum Schneeberg hinüber.

    IMG_2216.JPG

    Hier suche ich den Schwarzkogel. Wo ist der höchste Punkt? Hier?

    IMG_2222.JPG

    Oder doch hier? Im Hintergrund die Fadenwände.

    IMG_2226.JPG

    Schnee ist jedenfalls genug, die Schneeschuhe habe ich längst an den Füßen. Diese Spur ist aber von einer Gams, nehme ich an.

    IMG_2229.JPG

    Ich schaue noch mal zum Schober, Öhler, Katharinenschlag. Davor, in der Bildmitte, sollte das Almreserlhaus zu erkennen sein.

    IMG_2230.JPG

    Der höchste Punkt des Schwarzkogels dürfte der unscheinbare Mugel, etwas weiter weg von den Abbrüchen sein.
    Zumindest hat man eine schöne Sicht über das Nebelmeer.

    IMG_2241.JPG

    Und auch zum Landeshöchsten. Da werden heute auch ein paar von Euch oben gewesen sein.

    IMG_2246-48.jpg
    Geändert von pauli501 (30.11.2008 um 00:17 Uhr)
    Besucht mich auf www.paulis-tourenbuch.at

    "Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein, und die Spatzen pfeifen lassen." -Don Bosco-

  2. #2
    Gipfelsammler Avatar von pauli501
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Gröbming
    Beiträge
    3.148

    AW: Kuhschneeberg vom Klostertaler Gscheid, Sa, 29.11.2008

    Für mich beginnen jetzt die Orientierungsübungen. Es geht rauf und wieder runter. Ein welliges Geläuf, würde Fuzzy sagen.
    Hier oben sollte irgendwo der Rötlingstein sein.

    IMG_2255.JPG

    Eine Eisenstange ragt aus dem Schnee, also nehme ich an, dass das ein Gipfelzeichen ist.
    Ausblick gibt es kaum, daher bin ich mir nicht ganz sicher, wo genau ich überhaupt bin. Seltsame Gestalten stehen im Wald herum.

    IMG_2259.JPG

    Ich gehe genau nach Westen und im Zweifel bergauf. Auf dem höchsten Punkt steht wieder eine Eisenstange mit Rot-weiß-roter Spitze.
    Im Norden geht es senkrecht runter. ich nehme an, dass ich auf dem Laudonkogel bin.
    Jetzt ändere ich meine Gehrichtung nach Süden. Ich müsste bald auf eine grüne Markierung stossen.
    Vorher stellen sich mir noch ein paar Schneemandln in den Weg.

    IMG_2267.JPG

    Als ich näher komme bilden sie ein Spalier und lassen mich durch.

    IMG_2269.JPG

    Kurz darauf sehe ich, wie erwartet die erste grüne Markierung. Ich bin auf dem richtigen Weg.
    Gleich gegenüber sollte der Saukogel sein. Der geht sich noch aus.
    Der Gipfel ist auch hier nicht leicht zu finden. Vielleicht hier in der Nähe?

    IMG_2276.JPG

    Es wird Zeit zurückzugehen. Anfangs sehe ich in paar Markierungen. Dann bin ich es leid, dauernd danach suchen zu müssen.
    Ich gehe einfach in die richtige Richtung und bin bald auf dieser Straße, auf der ich schnell wieder den Fadenweg erreiche.

    IMG_2280.JPG

    Hier schon wieder im Abstieg

    IMG_2283.JPG

    Ich gehe aber nicht sofort, auf dem Aufstiegsweg runter, sondern rüber zur Edelweißhütte.
    Der Wirt hat gut eingeheizt. In der Nähe der Hütte raucht es, dass ich kaum Luft bekomme.
    Für eine Einkehr habe ich heute keine Zeit. Die Tage sind verdammt kurz, um diese Jahreszeit.

    IMG_2289.JPG

    Beim Almreserlhaus gibt es kaum Schnee, scheint windig zu sein hier? Alles weggeblasen.
    Nur auf dem Weg liegt ein wenig Schnee und dort wird sogar gerodelt.

    IMG_2290.JPG

    Eigentlich wollte ich jetzt, nach links in den Graben absteigen. Eine Spur verleitet mich aber gerade den Hang zu queren.
    So komme ich auf den Weg zum Stritzelberg. Na wenn ich schon da bin, gehe ich halt rauf. Das ist er noch nicht, sondern der Vorgipfel.

    IMG_2297.JPG

    Aber das ist er. Ein wenig felsig scheint mir. Ich komme aber problemlos rauf, nachdem ich die Gämsen verscheucht habe, die vor mir oben waren.
    Für Willy und Othmar: Stritzelberg, 1185 m, ein NÖ-Tausender, ist der in Eurer Liste?

    IMG_2300.JPG

    Beim Aufstieg habe ich unterhalb des Gipfels eine Jagdhütte gesehen. Ich versuche jetzt, sie zu erreichen.
    Zuerst durch den Wald, dann finde ich einen Weg, der genau zur Hütte führt.

    IMG_2307.JPG

    Hier ist für alles gesorgt. Es gibt frisches, kaltes Wasser.

    IMG_2308.JPG

    Auch andere Bedürfnisse können hier gestillt werden. Vielleicht sollte ich auch noch zum Jagern beginnen.
    So eine schöne Hütte am Berg hätte ich auch gerne.

    IMG_2311.JPG

    In der Nähe einer Jagdhütte darf auch das Wild nicht fehlen.

    IMG_2313.JPG

    Auf der Straße gehe ich jetzt bis zum Nesselgraben und in meinen Aufstiegsspuren zurück zum Gscheid.
    Nur zur Information für Nachahmer. Ich war 7 Stunden unterwegs. Parkplatzprobleme gibt es hier nicht.

    IMG_2314.JPG
    Geändert von pauli501 (30.11.2008 um 00:08 Uhr)
    Besucht mich auf www.paulis-tourenbuch.at

    "Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein, und die Spatzen pfeifen lassen." -Don Bosco-

  3. #3
    Dreitausender-Sammler Avatar von Willy
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Baden bei Wien
    Beiträge
    21.242

    AW: Kuhschneeberg vom Klostertaler Gscheid, Sa, 29.11.2008


    Echt - wie immer - klasse, Dein Bericht, Pauli !



    PS :

    Ich war ja leider bisher "nur" auf dem höchsten Gipfel vom Kuhschneeberg.
    Alle anderen Eintausender fehlen mir dort also noch.

    PPS :

    Dieses Foto ist besonders köstlich :

    123 f.jpg

    Geändert von Willy (30.11.2008 um 00:14 Uhr)

  4. #4

    AW: Kuhschneeberg vom Klostertaler Gscheid, Sa, 29.11.2008

    Schöner und kurzweiliger Bericht, Pauli! ("Wie immer" darf ich nicht sagen, weil ich (noch) nicht alle deine Berichte kenne, aber ich arbeite mich mit der Zeit schon durch )
    Mit so einer Beschreibung und solchen Fotos wird sogar der Kuhschneeberg interessant

    LG maxrax

    wie hast du die Runde ohne GPS bloß geschafft?

  5. #5
    ich liebe dieses Leben Avatar von lama
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Linz
    Beiträge
    5.289

    AW: Kuhschneeberg vom Klostertaler Gscheid, Sa, 29.11.2008

    Wunderbar humorvoller Bericht und großartige Aufnahmen, Pauli!
    Ein klarer Fall für 5stars.gif
    lG
    Martin
    PS: "der Affe mit Vollbart" ist prädestiniert für einen Fotowettbewerb!
    Geändert von lama (30.11.2008 um 22:54 Uhr)
    Leuchtende Tage - nicht weinen, dass sie vergangen, sondern lächeln, dass sie gewesen!

  6. #6
    Ich hatsche also bin ich Avatar von Harry_R
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Bad Vöslau
    Beiträge
    1.121

    AW: Kuhschneeberg vom Klostertaler Gscheid, Sa, 29.11.2008

    Hallo Pauli!

    Schöne Eröffnung der Schneeschuhsaison! Den Affen mit Vollbart habe ich erst beim zweiten Mal hinsehen erkannt, der hat sich ja versteckt .
    Dieses Foto finde ich (naben den anderen schönen) besonders gelungen! (solche Ausblicke blieben mir dieses Wochenende in der Wölzer Tauern Nebel-und Schneesuppe diesmal leider verwehrt)

    IMG_2241_klein.JPG
    Schöne Grüße, Harry

    http://www.rottensteiners.info

  7. #7
    unser platz ist oben Avatar von geofix
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    1.751

    AW: Kuhschneeberg vom Klostertaler Gscheid, Sa, 29.11.2008

    gefällt mir, die Tour und der Bericht
    schön abseits und gut fotografiert

    lg G
    ----------------------------------------------------------------------------------
    'man ist nie zu alt um eine glückliche Kindheit zu haben'
    ----------------------------------------------------------------------------------
    ----------------------------------------------
    Geo-Foto-fix: www.geo-lights.at
    ----------------------------------------------

  8. #8
    Gipfelsammler Avatar von pauli501
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Gröbming
    Beiträge
    3.148

    AW: Kuhschneeberg vom Klostertaler Gscheid, Sa, 29.11.2008

    Hallo Leute!

    Ich danke Euch für die netten Beiträge. Der Kuhschneeberg hat keine hohen Gipfel. Die Ausicht ist selten gut. Wer aber einsame Wanderungen durch verschneiten Wald mag, ist hier richtig. Man sollte allerdings einen Kompass und eine gute Karte dabeihaben, sonst kann man sich in diesem weiten Wald- und Wiesengebiet auch verirren. Ich hätte auch gerne ein GPS dabeigehabt, nicht um hin und wieder zurückzufinden, sondern um zuhause nachschauen zu können, wo genau ich wirklich gegangen bin.

    IMG_2268.jpg
    Besucht mich auf www.paulis-tourenbuch.at

    "Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein, und die Spatzen pfeifen lassen." -Don Bosco-

  9. #9

    AW: Kuhschneeberg vom Klostertaler Gscheid, Sa, 29.11.2008

    kauf dir einen gps logger

    http://www.haid-services.de/gps-empf...FQ4i3god6j6pDA - der hat auch ein display wo du deine position ablesen kannst.

  10. #10
    Landschaftsgenießer :-) Avatar von Wolfgang A.
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    1060 Wien
    Beiträge
    19.194

    AW: Kuhschneeberg vom Klostertaler Gscheid, Sa, 29.11.2008

    Servus Pauli,
    ein informativer Bericht und schöne Fotos, ganz wie bei dir üblich!
    Und zum richtigen Zeitpunkt eine Erinnerung daran, dass sich der Kuhschneeberg als Ziel für Schneeschuhwanderungen gut eignet.
    Lg, Wolfgang


    Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
    der sowohl für den Einzelnen
    wie für die Welt zukunftsweisend ist.
    (David Steindl-Rast)


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 22:21
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 08:40
  3. Hinterberg Gscheid, Hohenberger Gscheid, 26. Sept. 07
    Von fuzzy_von_steyr im Forum Wien, NÖ, Burgenland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 20:39
  4. Schüler beim Abstieg vom Kuhschneeberg abgestürzt
    Von Ironman im Forum Aktuelles und Diskussionen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 17:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •