Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Herrenboden, 1402 m, Toniongebiet, 2.2.2008

  1. #1
    Gipfelsammler Avatar von pauli501
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Gröbming
    Beiträge
    3.148

    Beitrag Herrenboden, 1402 m, Toniongebiet, 2.2.2008

    Hallo Forum!

    Habt Ihr Lust auf ein paar Winterbilder?
    Sonne, blauer Himmel, herrliche Fernsicht?

    Dann geht woanders hin, das kann ich nicht bieten.
    Aber raus muss ich, trotz schlechten Wetteraussichten.
    Ich versuche mein Glück in Niederalpl. Anfangs setze ich mein Auto auf eine Eisplatte und brauche fast eine Stunde um es wieder flottzukriegen. Aber dann um 9 Uhr kann es losgehen. Ich gehe von Niederalpl durch den Aschauergraben in Richtung Tonion. Rechtzeitig zum Abmarsch beginnt es zu schneien.

    IMG_4398.jpg

    Im Graben liegt unerwartet viel Schnee.

    IMG_4402.jpg

    Weg sehe ich natürlich keinen, aber ich kann einer Schispur folgen. Diese geht einmal rechts und dann wieder links des Baches, der daher mehrmals überquert werden muss.

    IMG_4405.jpg

    Dann stehe ich vor einer Felswand. Der Bach wird wieder überquert. Die Spur geht auf dem Gegenhang steil nach oben.

    IMG_4408.jpg

    Der Schnee ist fest, darüber eine dünne Neuschneeauflage. Es schneit heftiger.

    IMG_4410.jpg

    Nach dem steilen Hang erreiche ich eine Forststraße. Ich folge weiter den Spuren, dann gibt es sogar Wegweiser. Durch den Aschauergraben komme ich hoch, aber nicht von dort wo der Wegweiser hinzeigt. Macht nichts. Ich folge den Spuren zum Herrenboden.

    IMG_4412.jpg

    Es geht am Hang seitlich des Grabens weiter. Mit den Schneeschuhen rutsche ich seitlich ab. Ich versuche es mit Steigeisen. Jetzt sinke ich tief ein und rutsche mit dem Schnee. Was tun? ich gehe ein Stück zurück, gehe runter in den Graben und gehe unten weiter. Hier der Blick zurück. Schaut ganz harmlos aus.

    IMG_4421.jpg

    Dann wird der Graben flacher, dafür nimmt der Wind zu.

    IMG_4423.jpg

    Ich erreiche die freien Flächen des Herrenbodens. Hier steht eine Hütte. Almhütte? Jagdhütte? Auf der Tafel steht "Alpenverein".

    IMG_4425.jpg

    Eigentlich will ich noch weitergehen.

    IMG_4426.jpg

    Es bläst aber ein kräftiger Wind. Der Schneefall ist auch kräftig, es ist kalt. Ich suche ein wenig Schutz bei der Hütte.

    IMG_4432.jpg

    Es gibt interessante Schneeverwehungen zu fotografieren. Dazu muss ich die Handschuhe ausziehen. Mir frieren die Finger ab.

    IMG_4434.jpg

    Die Hütte von hinten.

    IMG_4438.jpg

    Bei dem Wetter weitergehen ist sicher nicht sinnvoll. Ich ziehe mich in den Graben zurück.

    IMG_4440.jpg

    Wieder wird mehrmals der Bach überquert.

    IMG_4444.jpg

    Den steilen Hang wieder runter, ist schwieriger als rauf. Ich schaffe es, wenn auch mit Mühe, nicht auszurutschen.

    IMG_4457.jpg

    Als ich wieder die Felswand erreicht habe, sind die größten Schwierigkeiten vorbei. Hier der obere Teil.

    IMG_4461.jpg

    Es hört auf zu schneien, die Sonne kommt raus. Naja, nur ein wenig.

    IMG_4471.jpg

    Meine Aufstiegsspuren sind kaum noch zu sehen. Zugeschneit. Hier blicke ich noch mal zurück.

    IMG_4474.jpg

    Auf der gegenüberliegenden Seite sehe ich zur Veitsch. In der Mitte, der Graben, ist der Aufstieg über die Rodel.

    IMG_4480.jpg

    Um 13 Uhr, nach nur 4 Stunden bin ich wieder beim Auto. Heute reicht es mir. Es gibt doch schlechtes Wetter. Wann kommt endlich der Frühling?
    Geändert von pauli501 (03.02.2008 um 23:20 Uhr)
    Besucht mich auf www.paulis-tourenbuch.at

    "Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein, und die Spatzen pfeifen lassen." -Don Bosco-

  2. #2
    Berglerin
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Linz und Salzburg
    Beiträge
    2.653

    AW: Herrenboden, 1402 m, Toniongebiet, 2.2.2008

    Pauli,
    auch bei derart unfreundlichem Wetter gehst Du hinaus!
    Zitat von pauli501

    Wann kommt endlich der Frühling?
    ...eh bald! Bei meinen letzten Wanderungen ist er mir mehrmals sehr auffällig begegnet.

    Liebe Grüße
    Berglerin

  3. #3
    Account stillgelegt
    Registriert seit
    10.2003
    Beiträge
    13.035

    AW: Herrenboden, 1402 m, Toniongebiet, 2.2.2008

    Zitat Zitat von pauli501 Beitrag anzeigen
    Hallo Forum!

    Habt Ihr Lust auf ein paar Winterbilder?
    Sonne, blauer Himmel, herrliche Fernsicht?

    Dann geht woanders hin, das kann ich nicht bieten.
    Ja haben wir... das sind doch schöne Winterbilder die Du da gemacht hast

    Na gut dann spring ich mal ein von wegen Sonne und blauer Himmel...

    brauchen wir nicht, die Bilder sind von der Herrenbodenalm (Almhütte) 1.12.2005

    bei der Hütte

    Bild 036.jpg


    am Weiterweg zum Toniongipfel, Rückblick zur Herrenbodenalm

    Bild 039.jpg


    am Toniongipfel... genug Fernsicht pauli

    Bild 062.jpg

  4. #4
    Ich hatsche also bin ich Avatar von Harry_R
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Bad Vöslau
    Beiträge
    1.121

    AW: Herrenboden, 1402 m, Toniongebiet, 2.2.2008

    Hallo Pauli!

    Gratuliere zum Durchhaltevermögen bei diesen Bedingungen. .
    Besonders nett ist das Bild bei der Hütte mit Querschneefall!
    Schöne Grüße, Harry

    http://www.rottensteiners.info

  5. #5
    Forumsgrad X Avatar von Nema
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    bei Krems, NÖ
    Beiträge
    92

    AW: Herrenboden, 1402 m, Toniongebiet, 2.2.2008

    Hallo Pauli!

    Da warst du leider um 1 Tag zu früh!
    Ich war am 4.2.2008 mit den Schneeschuhen zur Tonion unterwegs. Sonne hats gegeben, aber auch wahnsinnigen Sturm!!
    Ein paar Fotos (inkl. Herrenboden mit Sonne!) gibt`s hier:
    http://www.martinnessl.info/touren/2008/tonion.htm
    Grüße
    Martin

  6. #6
    Wolfgang A
    Gast

    AW: Herrenboden, 1402 m, Toniongebiet, 2.2.2008

    Hallo Leopold,

    es sagt sich natürlich leicht(er), wenn man in der geheizten Wohnung sitzt - aber ich finde deine Bilder sehr stimmungsvoll. Und gemeinsam mit den ergänzenden Aufnahmen von Joa und Martin (Willkommen im Forum - schöner Einstieg! ) verstärken sie meine Lust, diese landschaftlich offenkundig sehr schöne Region weiter zu erkunden.

    Dass du an diesem Tag bei Nebel und Schneefall nicht weiter gegangen bist, finde ich dennoch die richtige Entscheidung!

  7. #7
    Gipfelsammler Avatar von pauli501
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Gröbming
    Beiträge
    3.148

    AW: Herrenboden, 1402 m, Toniongebiet, 2.2.2008

    Hallo Berglerin, Joa, Harry, Martin, Wolfgang.

    Danke für die netten Wortspenden und die Schönwetterbilder.

    Früher bin ich nur bei schönem Wetter und nur im Sommer in und auf die Berge gegangen. So sind mir viele Erfahrungen und Erlebnisse entgangen. Auch so eine Nebel-, Wind- und Schneetour hat durchaus seinen Reiz, auch wenn ich den Gipfel nicht immer erreiche.

    PS: Wann kommt endlich der Frühling.
    Besucht mich auf www.paulis-tourenbuch.at

    "Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein, und die Spatzen pfeifen lassen." -Don Bosco-

  8. #8
    Brasilien-Fan Avatar von Othmar1964
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    1110 Wien
    Beiträge
    5.000

    AW: Herrenboden, 1402 m, Toniongebiet, 2.2.2008

    Hallo Pauli

    da hattest mal ein mir bekanntes Wetter erwischt..... eben halt kein Pensionistenwetter

    nau fesch othmar

  9. #9
    Gipfelsammler Avatar von pauli501
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Gröbming
    Beiträge
    3.148

    Update: Tonion, 1699 m, 9.2.2008

    Zitat Zitat von pauli501 Beitrag anzeigen
    Hallo Forum!

    Habt Ihr Lust auf ein paar Winterbilder?
    Sonne, blauer Himmel, herrliche Fernsicht?

    Dann geht woanders hin, das kann ich nicht bieten.
    Doch für Samstag (9.2.2008) ist bestes Wetter angesagt. Mit der Tonion habe ich noch eine Rechnung offen. Ich versuche es gleich noch mal. Diesmal ist Maria mit, wir starten beim Plodererhof, auf Martins Spuren.
    http://www.martinnessl.info/touren/2008/tonion.htm

    Der erste Anstieg, am Rand der Schipiste ist gleich ordentlich steil. Zum Glück wird es bald flacher, die Wetterinalm ist bald erreicht.

    IMG_0005.jpg

    Schon geht es wieder runter zum "Wetterl". Das Wetter ist herrlich, Sonne, Schnee und Fernsicht. Was will man mehr.

    IMG_0016.jpg

    Blick zurück zur Wetterin, 1530 m.

    IMG_0017.jpg

    Die Weißalm macht ihrem Namen alle Ehre.

    IMG_0029.jpg

    Etwas oberhalb der Weißalm ist diese schöne Rastbank. Die Tonion schaut schon sehr weit weg aus von hier.

    IMG_0051.jpg

    Hochweichsel und Ringkamp, dazwischen der Schwob.

    IMG_0054.jpg

    Schon geht es wieder runter zum Ochsenboden.

    IMG_0062.jpg

    Das gibt ordentliche Gegensteigungen. Blick zum Brachkogel, den ich beim Rückweg aufsuche.

    IMG_0067.jpg

    Es ist herrlich hier. Wir fotografieren und genießen die Sonne. Die Zeit vergeht.

    IMG_0072.jpg

    Die weite Schneefläche ist noch unverspurt. Naja fast!

    IMG_0076.jpg

    Aber wo geht es weiter? Es müßte in dieser Richtung sein.

    IMG_0083.jpg

    Zwei Schneeschuhgeher, die wir schon vor der Weißalm überholt hatten, gehen dort hin. Sie scheinen den Weg zu kennen. Wir folgen ihnen.

    IMG_0089.jpg

    Sie kennen den Weg, es gibt auch Markierungen. Die sind allerdings im Schnee schwer zu finden. Nach einer Weile lassen uns die Beiden vorgehen. Anscheinend wollen sie nicht für uns spuren. Ich gehe voran und natürlich quere ich viel zu hoch den Hang. Als es mir zu steil wird, gehe ich runter und ein Stück zurück um meine Partnerin wieder zu finden. Nach Gefühl versuche ich quer durch den Wald wieder auf den richtigen Weg zu kommen. Genau oberhalb der Jagdhütte auf der Herrenbodenalm kommen wir raus. Geschafft. Die beiden Schneeschuhgeher sitzen schon dort. Sie haben den richtigen Weg gewählt.

    IMG_0093.jpg

    Bei Sonne schaut es hier etwas anders aus als vor einer Woche im Schneesturm.

    IMG_0097.jpg

    IMG_0121.jpg

    Jetzt lassen wir die anderen wieder vorausgehen und folgen der Spur mit etwas Abstand. Ich bin nicht zu faul zum Spuren, aber ich habe Probleme mit der Orientierung.

    IMG_0127.jpg

    Immer wieder mache ich Halt um Fotos zu machen. Es ist einfach zu schön um nur durchzulaufen.

    IMG_0138.jpg

    Hier beim Hochschnäbeltörl gehen wir nicht durch, sondern rechts davon vorbei.

    IMG_0140.jpg
    Geändert von pauli501 (11.02.2008 um 22:01 Uhr)
    Besucht mich auf www.paulis-tourenbuch.at

    "Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein, und die Spatzen pfeifen lassen." -Don Bosco-

  10. #10
    Gipfelsammler Avatar von pauli501
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Gröbming
    Beiträge
    3.148

    AW: Herrenboden, 1402 m, Toniongebiet, 2.2.2008

    Wieder geht es ein Stück bergab. Vor dem nächsten Anstieg lassen uns unsere Spurer wieder den Vortritt. Jetzt find ich den Weg auch als Erster.

    IMG_0156.jpg

    Winterwonderland vom Feinsten.

    IMG_0165.jpg

    Bei soviel Schönheit fehlen mir die Worte.

    IMG_0173.jpg

    Ein Blick zum Göller.

    IMG_0174.jpg

    Der erste Blick zum Gipfelkreuz.
    Es ist schon halb Eins. Viel Zeit ist mit Wegsuche, fotografieren und Sonne geniessen vergangen. Ich fürchte der Tag wird uns zu kurz. Jetzt sehe ich das Kreuz, jetzt drehe ich nicht mehr um!

    IMG_0175.jpg

    Den Ötscher kenne ich.

    IMG_0182.jpg

    Mir geht es nicht schnell genug in Richtung Gipfel.

    IMG_0186.jpg

    Die beiden Gämsen sind fast oben.

    IMG_0189.jpg

    Am Gipfel sind auch schon zwei Schitourengeher, die sind von Fallenstein raufgekommen.

    IMG_0192.jpg

    Kurz nach 13 Uhr haben wir es auch geschafft. Fast fünf Stunden von Niederalpl und jetzt alles wieder zurück.

    IMG_0194.jpg

    Vorerst genießen wir noch die Fernsicht.

    IMG_0213.jpg

    IMG_0215.jpg

    Die Zellerhüte und der Dürrenstein

    IMG_0218.jpg

    Dann machen wir uns auf den Rückweg. Die Herrenbodenalm liegt bereits im Schatten. Schitourengeher haben unsere schöne Aufstiegsspur rücksichtslos zerstört.

    IMG_0237.jpg

    Eine kleine Stärkung für den weiteren Rückweg.

    IMG_0240.jpg

    Zumindest der Weg ist jetzt leicht zu finden.

    IMG_0254.jpg

    Am Ochsenboden gibt es noch viel Sonne. Jetzt habe ich noch Zeit genug um den Gipfel des Brachkogels "mitzunehmen". Ganz rechts im Bild. Lohnt aber nicht wirklich.

    IMG_0259.jpg

    Für den Rückweg brauchen wir nur 3 Stunden. Wir sind um 16.30 wieder beim Plodererhof. Ein wunderschöner, sonniger Wintertag geht zu Ende.

    IMG_0306.jpg
    Geändert von pauli501 (11.02.2008 um 22:48 Uhr)
    Besucht mich auf www.paulis-tourenbuch.at

    "Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein, und die Spatzen pfeifen lassen." -Don Bosco-

  11. #11
    Account stillgelegt
    Registriert seit
    10.2003
    Beiträge
    13.035

    AW: Herrenboden, 1402 m, Toniongebiet, 2.2.2008

    na also Leopold, es geht ja doch auch bei Schönwetter

    LG, Jo

  12. #12
    Gipfelsammler Avatar von pauli501
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Gröbming
    Beiträge
    3.148

    AW: Herrenboden, 1402 m, Toniongebiet, 2.2.2008

    Zitat Zitat von Joa Beitrag anzeigen
    na also Leopold, es geht ja doch auch bei Schönwetter

    LG, Jo
    Jo eh, als Nochlangenichtpensionist kann ich mir das Wetter halt nicht aussuchen und muss es nehmen wie es kommt. sonne.gif
    Besucht mich auf www.paulis-tourenbuch.at

    "Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein, und die Spatzen pfeifen lassen." -Don Bosco-

  13. #13
    :-) Avatar von manfred1110
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.160

    AW: Herrenboden, 1402 m, Toniongebiet, 2.2.2008

    Gratulation Euch beiden!!

    Da habt Ihr aber eine feine, jedoch gar nicht so kleine Tour gemacht!!

    Sehr schöne, stimmungsvolle Fotos - endlich "Wetterglück"


    L.G. Manfred

  14. #14
    Gipfelsammler Avatar von pauli501
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Gröbming
    Beiträge
    3.148

    AW: Herrenboden, 1402 m, Toniongebiet, 2.2.2008

    Zitat Zitat von manfred1110 Beitrag anzeigen
    Gratulation Euch beiden!!

    Da habt Ihr aber eine feine, jedoch gar nicht so kleine Tour gemacht!!

    Sehr schöne, stimmungsvolle Fotos - endlich "Wetterglück"


    L.G. Manfred
    Danke Manfred!

    Sind zwar nicht viele Höhenmeter, immer auf und ab, aber ein ziemlich langer Hatscher. Eine Überschreitung nach Fallenstein wäre interessant, noch besser in der Gegenrichtung von Fallenstein nach Niederalpl, wohl aber nur mit zwei Autos realisierbar.

    Da hab ich zu Euch (und zum Hochschwab) rübergeschaut.
    IMG_0144.jpg
    Besucht mich auf www.paulis-tourenbuch.at

    "Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein, und die Spatzen pfeifen lassen." -Don Bosco-

  15. #15
    Ich hatsche also bin ich Avatar von Harry_R
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Bad Vöslau
    Beiträge
    1.121

    AW: Herrenboden, 1402 m, Toniongebiet, 2.2.2008

    Hallo Pauli!
    Sehr schöne Tour mit schönen Bildern! Na also, bei Sonne sieht man mehr! Ich kenne die Tonion ja nur vom Gasthof Eder weg (Fallenstein), diese Route sind wir in den 90ern öfter gegangen und ich dann ebenso 2006 und 2007 im Schnee Aber diese Route sollte ich mir, glaube ich, auch mal ansehen! :up.
    Schöne Grüße, Harry

    http://www.rottensteiners.info

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. eis-total 2008...
    Von Chaot im Forum Kärnten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 13:25
  2. Schneeberg 12.01.2008
    Von zapadauz im Forum Wien, NÖ, Burgenland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 21:28
  3. Pizol, 2844m, Glarner Alpen (1402)
    Von rene6768 im Forum Gipfelquiz
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 00:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •