Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Forum tot?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Zitat von muschmusch Beitrag anzeigen

    Einfach erklärt, Geh in eine Bar, oder ein Gasthaus, hol' dir ein Bier und stell dich zu einer Gruppe von 5-6 Leuten dazu und stell dich vor. Die Reaktion wird meistens negativ ausfallen. Hier ist es nichts anderes, man will einfach keine "Runde" stören wo Insider-Schmähs (wer is eigentlich der Radlfahrer?) laufen. Mittlerweile, durch den Abgang einiger, hat man auch nicht mehr das Gefühl, jetzt geht man einfach in eine leere Bar und denkt sich "da ist nix los"

    Ich habe auch schon Informationen erhalten, die die ich haben wollten, und im gleichen Atemzug die, die ich nicht haben wollte "ist eh schon lange im netz, schau halt auf andren seiten", "wäre leicht zu googeln" usw.
    Jo, danke, wenn i's gfunden hätt, hätt i eure Durchlaucht net fragen müssen.
    Und i weiß, dass jeder mal an stressigen oder schlechten Tag haben kann und mal flapsig antwortet, und ich ein typischer Steinbock (=Diva) bin. Wette und Simonita springen für die User hier eh gerade in die Bresche, mein Eindruck war ein anderer.
    Deine persönlichen Erfahrungen scheinen wohl sehr vom Großteil der anderen User hier abzuweichen (auch wenn es hier keine "Bar" ist ). Ich selbst habe - gerade am Berg oder unter Gleichgesinnten - noch nie erlebt, dass ich von einer Gruppe ausgegrenzt oder zurückgewiesen wurde, oder eine negative Reaktion erfahren habe, - im Gegenteil! Vielleicht liegts aber auch einfach an mir ).
    Auch im Forum hier habe ich ebenfalls nur die besten Erfahrungen gemacht! (Wenn man mal von der leidigen Software absieht , aber selbst da hat man mir liebevoll meine Fotos richtig geordnet, wenn ich es nicht geschafft hatte, danke noch mal dafür csf!)

    xxxx

    Zum "Forum tot"-Thema:
    Abgesehen von vielen anderen benutzerunfreundlichen Dingen (die ich eh schon öfter angesprochen habe und die auch hier wieder mehrfach von anderen zur Sprache gebracht wurden), hatte ich nach der Softwareumstellung auch das Problem, dass mein Geburtsdatum verschwunden und durch ein fiktives "01 01 1000" ersetzt wurde. Das machte es mir unmöglich manche Funktionen zu nutzen, weil ich immer wieder die Aufforderung bekam, mein Geburtsdatum einzugeben, welches dann als falsch deklariert wurde. Selbst konnte ich das nicht ändern, nur ein Administrator. Mir ist unlängst aufgefallen, dass es noch andere Betroffene gibt (die früher oft einen Beitrag gepostet haben) bei denen das fiktive Datum aufscheint, vielleicht ist auch das ein zusätzlicher Grund fürs langsame sterben, weil manche dann vielleicht entnervt das Handtuch werfen?

    Ich bleibe mal optimistisch, dass die technischen "Eigenheiten" wieder auf ein normales brauchbares Niveau gesetzt werden können und sich das Forum wieder erholt! Wäre sonst sehr schade!
    LG Artis

    Kommentar


    • #62
      Also dazu muss ich sagen das Rüdiger das Topo sofort verlinkt hat (auch nicht selbstverständlich... viele wollen ihre Geheimtipps ja nicht teilen) - und ich glaub es gibt kein Forum der Welt wo nicht mal "benutz Google" gepostet wurde... Wenn das wirklich ein Gradmesser für Unfreundlichkeit ist, dann bin ich froh das es bei uns so und nicht anders zugeht.
      We are young
      So let’s set the world on fire
      We can burn brighter than the sun

      Kommentar


      • #63
        Zitat von Artis Beitrag anzeigen
        Ich bleibe mal optimistisch, dass die technischen "Eigenheiten" wieder auf ein normales brauchbares Niveau gesetzt werden können und sich das Forum wieder erholt! Wäre sonst sehr schade!
        LG Artis
        Das hoffen wir alle, zwei Faktoren sind halt schwer beeinflussbar: die (spezielle) VBB Software (eine Migration des Forums mit Hunderttausenden Beiträgen auf ein anderes System währe wohl unmöglich - bergsteigen.at hat ja beim Forumswechsel einfach seine Altdaten in den Kübel geschmissen), und die Tatsache das leider nur einer der Forumsverantwortlichen den Admin-Zugang besitzt und somit technische Verbesserungen umsetzten kann.....
        We are young
        So let’s set the world on fire
        We can burn brighter than the sun

        Kommentar


        • #64
          Bei facebook kann ich mir schitourenberichte inkl Bilder für NÖ und St. eiermark anschauen, auch wenn ich nicht bei facebook bin, und das tu' ich auch, um mir ein Bild über die Schneesituation zu machen. Hier im GT is nix zu sehen wenn man nicht angemeldet ist (und selbst dann ist eher Flaute)
          Können im GT Forum eigentlich Bilder so in den Text eingefügt werden, wie es die meisten in Ihren Berichten machen, so daß diese aber auch von nicht Angemeldeten (die auch ganz bestimmt keine Lust haben, sich jemals anzumelden, wie zB Onkel Omi Opa Tante) gesehen werden können ?
          Mit "Miniaturansicht" geht das glaub' ich, aber das ist halt Mini und es muß angeklickt werden.
          was können die anderen Formate "Klein" "Mittel" "Groß" "Vollbild"
          Ich könnte ja herumprobieren, hab' aber keine Lust.

          Kommentar


          • #65


            Aus gegebenen Anlass muss ich mich mal selber zitieren ... vielleicht wieder als Denkanstoß ...

            Quelle:
            http://www.gipfeltreffen.at/forum/fo...3-r%C3%BCckzug
            http://www.gipfeltreffen.at/forum/fo...13#post1400913

            ... anlässlich des Rückzugs von Placeboi ... (Juli 2017)

            Zitat von MountainManiac Beitrag anzeigen
            @ all:

            Ich denke, dass das Forum nicht an irgendwelchen technischen Unzulänglichkeiten zu Grunde geht, vielmehr wird es vorher an der Raunzerei (Krank-Rederei) und Bequemlichkeit der User sterben - einmal provokant formuliert!

            Wer hier schon Tourenberichte verfasst hat, der weiß, dass die Oberfläche der GT-Seite für diesen Zweck sicher nicht die benutzerfreundlichste ist, - zugegeben. Nur ist die Erstellung eines Berichts, sofern nicht aus wenig Text und noch weniger Bildern bestehend, keine Angelegenheit, die man mal eben so im Vorbeigehen macht (Textierung, Bildauswahl inkl. ggf. erf. Bearbeitung, GT-Upload etc.). Bei meinen Berichten, deren Erstellung meistens einige Stunden in Anspruch nimmt, -weil eigentlich immer ausführlich und reich bebildert, habe ich die Erfahrung gemacht, dass der GT-Anteil (also für das Upload) in der Regel vielleicht nur ein Viertel bis ein Drittel am Gesamt-Zeitaufwand beträgt. Natürlich einen gewissen rationellen Workflow vorausgesetzt, den man auch einer etwas "sperrigeren" Benutzeroberfläche abringen kann, - wenn man nur will! Von Hilfsmitteln im Vorfeld, wie Bildskalierung-/bearbeitung mit stapelverarbeitenden Programmen, mal gar nicht zu reden. Und so nebenbei bemerkt, mit dem Browser Firefox funktioniert´s (vor allem das Bericht-Erstellen) bedeutend besser. GT und MS Internet Browser sind nicht gerade symbiotische Wesen. Ein Häkchen bei "Angemeldet bleiben" im Login-Vorgang setzen hilft übrigens auch ungemein, während des Thread-Erstellens keine unliebsamen Überraschungen zu erleben, sprich unfreiwillig ausgeloggt zu werden. Diese kleinen Tipps, welche ohnehin längst bekannt sein müssten, nur so nebenbei.

            Und wenn ich da schon wieder lese, dass das Berichteschreiben in all den Jahren immer komplizierter wurde, dann würde mich mal brennend interessieren, was denn konkret so schwierig wurde. Ich bin jetzt hier elf Jahre angemeldet und aktiv, und kann mich nicht erinnern, dass sich an den Grundfunktionen der Thread/Posting-Erstellung etwas Substanzielles, rein vom Vorgang her, geändert hätte. Ausgenommen mal vielleicht, dass die mögliche Bildanzahl je Posting, sowie die zulässig Dateigröße erhöht wurde. So gesehen bewegt sich das alles seit Jahren auf einem recht gleichbleibenden Level. Zwischendurch gab es dann auch mal ein kleines Facelift am Layout der Homepage, aber daran kann´s ja wohl nicht liegen?!

            Ich ordne diese Wahrnehmung mehr im Reich der 10 Mythen über GT ein, und langsam muss man sich fragen, ob es nicht eher am eigenen Unvermögen bzw. Unwillen einzelner liegt. Genauso die Heraufbeschwörung der angeblich guten alten Zeit, wo hier Forum sowieso alles besser war. Leute, werdet endlich mal wach, Ihr lebt im hier und jetzt. Vergangene Zeiten, die ohnehin längst der Verklärung anheimgefallen sind, werden Ihr nicht mehr zurückholen können. Tragt lieber etwas Konstruktives zu Gegenwart und Zukunft bei, als Euch hinter Technik & Subjektiv-Ausflüchten zu verstecken! Ich prophezeie, selbst wenn GT von Grund auf eine Veränderung erfahren würde (HP mit allem Schnickschnack etc.), bliebe es auch nur eine leere Hülle, wenn sie nicht durch die User mit Raum und Leben erfüllt wird. Also fangt doch mal bei Euch selber an, hier etwas zum Besseren zu bewegen (Berichte, lebendige und respektvolle Diskussionen, Gemeinschaftstouren, Stammtische etc. - Möglichkeiten gäbe es deren genug dafür!), anstatt andauernd eine Grundstimmung zu verbreiten, die an einen vorgezogenen November-Blues erinnert und potentielle User-Neuzugänge geradezu abschrecken muss!

            Also wenn man will und Spaß an der Sache hat (so wie ich), dann können Technik und Zeit keine KO-Kriterien für das Berichte-Schreiben sein, da ist es schon eher eine gewisse zeitgeistige Plug&Play-Mentalität, die hier halt so nicht bedient wird. Persönliche Gründe, wie Familie, Beruf etc. seien da natürlich mal explizit ausgenommen.

            Ein Forum wie GT lebt auch vom wechselseitigen Geben und Nehmen. D.h. Output in Form von Inspiration, Ideen, Infos für eigenen Touren und Input in Form von eigenen Berichten über unternommene Touren. Zudem Gedankenaustausch, Diskussion etc. .

            Natürlich sind viele Postings des Bericht-Erstellers Freude, - nur wenn einer stundenlangen Arbeit vielleicht bestenfalls eine Hand voll Antworten folgen, dient es auch nicht gerade der Motivation zu weiteren Berichten, außer man ist Idealist, - einige gibt es hier ja offensichtlich doch. Was man beobachten kann ist, dass es sich ja zumeist um ein wechselseitiges Kommentieren von Berichten der immer selben User handelt. Das ist zur Zeit meist die einzige Möglichkeit, Berichten noch ein gewisses Post-Erstellungsleben einzuhauchen.

            Daher auch mal an dieser Stelle an die "ewigen (Nur-) Mitleser" es würde Euch kein Stein aus der Krone fallen und kein Finger abbrechen, wenn Ihr mal ab und an einige Worte zu einem Bericht in die Tastatur klopft! Geschätzter Mehraufwand zu Einloggen-Berichtlesen-Ausloggen ca. 1-2 Minuten, - es muss ja kein Roman und es kann / darf auch ausdrücklich Kritik dabei sein. Ich würde das auch als eine gewisse Grundhaltung in Sachen Forums-Netiquette sehen!

            Um es noch mal auf den Punkt zu bringen:

            Wer zu bequem ist, Berichte zu schreiben und solche zu kommentieren (und gerade diese sind die Grundessenz von GT !) darf sich hier über mangelndes Forumsleben nicht beklagen. Zudem finde ich es auch unpassend, auf Grund von Rückzügen anderer Forumsteilnehmer /-moderatoren, die eigene Forumstätigkeit zu überdenken. Das empfinde ich, sofern nicht kausale Zusammenhänge gegeben sind, als falsch verstandene, ja kontraproduktive Solidarität und leistet nur der angeblichen und angesprochenen Abwärtsspirale von GT Vorschub!

            Wenn es dem GT-Betreiber heute einfällt, morgen GT zu schließlich, wäre das zwar überaus bedauerlich, aber letztinstanzlich ist das eben seine Entscheidung, auch wenn es sich bei GT um eine einzigartige Touren-Bibliothek handelt, die Ihresgleichen sucht.

            Mag sein, dass GT antiquiert wirkt, aber vielleicht ist es gerade auch diese Erscheinungsform (Grundstruktur), die ihm in der flüchtigen Welt von Social-Media ein Alleinstellungsmerkmal zukommen lässt. Ob das "Anbiedern" an andere Plattformen und Medien GT letztlich gut tun würde, wage ich stark zu bezweifeln. Vielleicht würde es ein Verwässern, Aufgehen und letztlich Verschwinden geradezu begünstigen ...?!

            Wie gesagt, der GT-Betreiber und seine Intentionen sind die eine Seite der Medaille. Auf der anderen Seite steht ein lebendiges Forum durch ebensolche User.

            Also mal all jenen ins Stammbuch geschrieben, die immer gleich mit Kritik (ob berechtigt, oder nicht) und Raunzerei zur Stelle sind: "Verwendet gelegentlich einen Teil Eurer Energie, die Ihr für ersteres aufwendet, zum Verfassen eines Berichts, oder für den Kommentar eines solchen, oder unternehmt mal gemeinsam etwas!"

            Dann "brummt" auch dieses Forum wieder und es ist gleich, gefühlt und offensichtlich, mehr Leben in der Hütte von GT!

            Abschließend auch mal ausdrücklich ein Dank an die aktive Community von GT für die spannenden Berichte, Diskussionen etc., an die Moderatoren für die Forums-Betreuung und schließlich an den Betreiber für das Zurverfügungstellen dieser Plattform, - das alles ist nicht selbstverständlich!

            … und GT, so, wie es ist, ist mir allemal lieber, als es ist nicht mehr …

            LG
            Reinhard
            ... da scheint sich einstellungsmäßig bei manchen leider nichts geändert zu haben ...

            Es ist halt' schade, Umstände zu beklagen und gleichzeitig, im Rahmen der eigenen Möglichkeiten, unwillens zu sein, diese zum Besseren zu verändern ...!

            Zitat von Manfred9 Beitrag anzeigen
            Jetzt muss ich mal was dazu schreiben: Ich finde, dass wie schon erwähnte Problem mit der Suche und der Übersichtlichkeit, das Hauptproblem hier in diesem Forum sind. Ich überlege mir auch bei jedem Bericht, ob ich hier noch was veröffentlichen soll oder nicht. Weil in kürzester Zeit verschwindet er in der Versenkung, findet man in nur mehr übers Unterforum und über die Suche gar nicht mehr. Deshalb sind die Zugriffszahlen so dermaßen gesunken. Früher hatten Berichte innerhalb kürzester Zeit an die 1000-2000 Hits, heute muss man froh sein über 100 Hits hinauszukommen. Und finden tut man über die Suche fast nix mehr, da hilft auch die gebastelte Suche von csf125 auch nichts. Das ist nett gemeint, aber wenn ich mir für die Suche einen Link merken muss und der nicht an zentraler Stelle im Forum verankert ist, ist das nur ein Workaround.

            Dass es jetzt aber nichts mehr Interessantes im Forum gibt, muss ich jedoch widersprechen. Habe ich doch besonders im OÖ-Forum etliche Ruacheltouren auf einsame und seltene Gipfel gepostet, die gar nicht im Netz zu finden sind. Aber wenn die User ausbleiben, gibt es auch keine Diskussionen dazu.
            Volle Zustimmung Manfred! Bei der Suchfunktion müsste sich wirklich dringend etwas ändern ... aber trotzdem Danke an csf125, - ohne Deinen Suchlink hätte ich mein zitiertes Posting wohl nicht so schnell wieder gefunden!

            Ideen in Richtung "Most wanted", gegen das rasche Verschwinden von Berichten, finde ich auch gut, - und es wäre begrüßenswert, wenn da was geschieht ... !

            Das Argument mit den wenigen interessanten Berichten kann ich auch nicht nachvollziehen, - die gibt es zu Oberösterreich, wie es Manfred schon beispielhaft erwähnt hat, zuhauf, dass es nur so ruachelt ... ( ... und natürlich auch zu anderen Regionen ... )

            ... aber da wären wir halt wieder beim Thema, wenn dann solche Scheinargumente als Ausrede (auf die anderen - "das sind ja die Bösen, die keine interessanten Berichte mehr schreiben und damit GT soooo langweilig machen, - deswegen schreib ich jetzt auch keine mehr ... ), für die eigene Unlust herhalten müssen. Man verzeihe, aber das geht dann wirklich schon in Richtung Kindergartenniveau ...

            ... wäre also wieder mal die Gelegenheit, sich selber bei der Nase zu nehmen ... !

            LG
            Reinhard





            ALPINJUNKIE ON TOUR
            Wenn du dich auf den Weg machst, öffnet der Horizont seine Grenzen.


            Traunstein roundabout - 30.03.18
            Mittagstein-Hochsalm - 25.03.18

            Kommentar


            • #66
              Irgendwie ist es nicht mehr zeitgemäß. Zu kompliziert und zu wenig offen. Als ich noch jung war, war es zu kompliziert. Die Pastlerei mit den Bildern ging mir auf die Nerven und einen reinen Bericht über die Bedingungen wollte ich auch nicht unbedingt reinstellen. Heute bin ich nur mehr neugierig, aber es kommt wenig. Alte Berichte mit Bildern reinstellen möchte ich nicht, werden wahrscheinlich auch keinen interessieren und persönliche Meinungen finden eher mehrheitlich negativen Anklang, so meine Erfahrung. So begnüge ich mich vorerst mit dem Rest.

              Kommentar


              • #67
                Zitat von Gamsi Beitrag anzeigen
                eine Migration des Forums mit hunderttausenden Beiträgen auf ein anderes System wäre wohl unmöglich ...
                Das ginge im Prinzip vermutlich schon (z.B. zu bbPress, Vanilla oder phpBB), aber daß dann die Userzufriedenheit größer wäre halte ich für eher unwahrscheinlich
                Sogar ein DownGrade zur Version 4 sollte machbar sein, aber dann fänden sich sicherlich dieselben und noch neue Kritikpunkte dazu ...

                Auch mit dem vielkritisierten vBulletin v.5 kann GipfelTreffen ein sehr positives Bergsteigerforum sein, aber es ist halt vor allem die Summe seiner User und ihrer Beiträge und nicht ein möglichst konsumentenfreundlich aufbereitetes und vorgekautes gratis geliefertes Produkt. Wer nur möglichst bequem passiv konsumieren will, wird hier nicht wirklich glücklich werden.

                lg
                Norbert

                Kommentar

                Lädt...
                X