Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Mt. Mc Kinley Besteigung 2012 Mai

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mt. Mc Kinley Besteigung 2012 Mai

    Hallo Bergfreunde
    Auch ich bin auf der Suche nach einem oder mehreren Tourenpartnern, da auch ich auf den Denali gehen möchte. So um Ende Mai oder 1 - 2 Wochen vorher; Egal, ich kanns mir einteilen. Ich bin zwar nicht sonderlich erfahren, war aber bereits am Elbrus, am Kili und alleine am Aconcagua. Vor der Kälte hab ich keine Angst, denn am Elbrus hatte es auch - 32° und es war sehr stürmisch dazu. An Ausrüstung hab ich selbst alles, habe aber Bedenken wegen der Spalten am Gletscher, sodass ich Partner suche, oder mich ansonsten halt wo anhängen werde. Habe bereits alles wegen der Kosten eruieren können und der Trip kostet so an die € 2.300.--. Flug von z.B. Wien ca. € 980.--, Flug auf den Gletscher mit dem kleinen Flieger rund USD 650.--, inkl. Retourflug, Zimmer kosten per Nacht rund USD 65.-- (x2 - 3 Nächte), Permit mit Parkeintritt zur Zeit rund USD 210.--, und der Bus von Anchorage nach Talkeetna rund USD 80.-- wenn ich richtig gesehen habe. Wenn man das Essen und Trinken mit berechnet, mit rund USD 300.--, die Markierstöcke und den Leihschlitten mit rund USD 200.--, so kommt man insgesamt in Euro berechnet auf rund € 2.300.--. Also samt Souveniers und sonstigem Luxus auf rund € 2.500.--, was gegenüber Argenturen sehr günstig ist, denn diese verlangen bis knapp an die € 10.000.-- für ihre Dienste und dann ist nicht einmal alles dabei! Es würde mich freuen, wenn Ihr Euch bei ernsthaften Interesse bei mir melden würdet, damit wir uns austauschen und eventuell was in dieser Richtung vorbereiten könnten.
    Ihr könnt mir auch gleich was mailen, wenn Ihr wollt
    Also Berg heil, Werner

  • #2
    AW: Mt. Mc Kinley Besteigung 2012 Mai

    2014 wär ich dabei

    Geile Tour auf jeden Fall. Leider als noch Student nich machbar :/
    Er ist 15cm gewachsen...! Steig drauf. Gleite langsam hinunter. Spürst Du wie fest er wird, wenn Du ganz tief drin bist?
    Oooooooooohh, geil, Tiefschnee.

    Kommentar


    • #3
      AW: Mt. Mc Kinley Besteigung 2012 Mai

      Also auch wenn ich den Denali nur aus einigen Büchern und Geschichten kenne, nach dem wie du schreibst kommt es mir irgendwie so vor als ob du den Berg etwas unterschätzt.
      -35° und Sturm am Elbrus sind im Vergleich zum möglichen Klima am Denali wie eine laue Sommernacht an der Adria, und alleine wegen dieser extrem Lebensfeindlichen Bedingungen die dort vorherrschen können würde ich mir wirklich gut überlegen ob man da ohne Bergführer hochgehen will, und auch 3x nachchecken ob deine vorhandene Ausrüstung diese Bedingungen aushällt.
      Ich erinnere mich da noch lebhaft an Geschichten von Zelten die den Himalaya überstanden hatten und am Denali von Kälte und Sturm binnen einer Nacht zerstört wurden, an Geschichten von Bergsteigern die über eine Woche unter dem Gipfel festsaßen bei -50° und tiefer bei Windstärken über 140km/h

      Die 10k € oder mehr an Kosten für eine ordentlich geplante Expedition sind dort schon gerechtfertigt, alleine die Ausrüstung die du dir sonst selbst kaufen müsstest kommt sicherlich auf die Hälfte
      Zuletzt geändert von Nicolas Wallner; 25.08.2011, 11:51.

      Kommentar


      • #4
        AW: Mt. Mc Kinley Besteigung 2012 Mai

        Du scheinst im Euroland aufgewachsen zu sein. In Schillingzeiten war das einmal viel Geld. 10000 Euro für einen (niedrigen) 6000er. (Wird man da mit der Sänfte auf den Gipfel getragen, wird einem der Hintern von den Bergführern abgewischt...)

        Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob ich deine Ratschläge als wertvoll erachten würde, siehe dein semiprofessionelles Auftreten in der Watzmann- OW.

        http://www.gipfeltreffen.at/showthre...t=55791&page=2
        It's hard to fly like an eagle when you work with turkeys.

        Norbert

        Kommentar


        • #5
          AW: Mt. Mc Kinley Besteigung 2012 Mai

          Hallo Fein

          Sieh einfach mal bei den namhaften Argenturen nach, denn da wirst Du den von mir angeführten Preis nachlesen können.
          Du dürftest mich mit jemanden verwechseln, denn ich gab keinerlei Ratschläge, und hatte nie ein semiprofessionelles Auftreten in der
          Watzmann-OW????
          Was und wo ist das eigentlich???
          Aber egal, hast mir halt was sehr wichtiges mitteilen wollen.
          Danke dafür, hat aber absolut nichts mit dem zu tun, was ich anfragte.
          Und noch schönen Tag
          Werner

          NS: Das Gescheite Wort schreibt man im Übrigen mit un! und nicht mit semi!

          Kommentar


          • #6
            AW: Mt. Mc Kinley Besteigung 2012 Mai

            Zitat von werner wessely Beitrag anzeigen
            Hallo Fein

            Sieh einfach mal bei den namhaften Argenturen nach, denn da wirst Du den von mir angeführten Preis nachlesen können.
            Du dürftest mich mit jemanden verwechseln, denn ich gab keinerlei Ratschläge, und hatte nie ein semiprofessionelles Auftreten in der
            Watzmann-OW????
            Was und wo ist das eigentlich???
            Aber egal, hast mir halt was sehr wichtiges mitteilen wollen.
            Danke dafür, hat aber absolut nichts mit dem zu tun, was ich anfragte.
            Und noch schönen Tag
            Werner

            NS: Das Gescheite Wort schreibt man im Übrigen mit un! und nicht mit semi!
            Oida, awa vom Gas!!

            Fein hat nicht dir geantwortet, sondern "Nicolas Wallner", sein angeführter Link führt ja auch zu einem Thread von ihm mit der Watzmann-OW

            omg,
            lampi
            ________________________________________
            Jetzt auch bei mir - Lampis Berge

            Kommentar


            • #7
              AW: Mt. Mc Kinley Besteigung 2012 Mai

              Zitat von feiN Beitrag anzeigen
              In Schillingzeiten war das einmal viel Geld.
              Auch wenn dus bestimmt schon geahnt hast, aber die Schilling Zeiten sind leider schon lange vorbei

              Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob ich deine Ratschläge als wertvoll erachten würde, siehe dein semiprofessionelles Auftreten in der Watzmann- OW.
              Wenn dus nochmal liest fällt dir vielleicht auf dass das kein Ratschlag war sondern schlicht ein Hinweis das man die klimatischen Bedingungen am McKinley in keinster Weise mit denen am Elbrus vergleichen kann, da es halt so klang als ob er dort ähnliche Kälte zu erwarten hat.

              Was das ganze mit meinem übernachtigen Abbruch in der Watzmann OW zu tun hat oder daran "semi-professionell" sein soll erschließt sich mir zwar nicht ganz, aber sollte es für dich zum professionellen Bergsteigen gehören seine Vernunft und den Überlebenswillen zuhause zu lassen bin ich froh da nicht dazu zu gehören

              Kommentar


              • #8
                AW: Mt. Mc Kinley Besteigung 2012 Mai

                @ Werner
                mein Fehler, hätte den Adressaten in meiner Antwort angeben sollen. Im Übrigen entspricht deine Philosophie (Selbständige Besteigung) - den Denali angehen zu wollen, auch der Meinen.

                @ Nicolas Wallner
                die Diskussion über die Herangehensweise an die Watzmann-OW sollten wir besser in deinen Thread verlagern.
                It's hard to fly like an eagle when you work with turkeys.

                Norbert

                Kommentar


                • #9
                  AW: Mt. Mc Kinley Besteigung 2012 Mai

                  Hallo Jungs und Mädels

                  Wollte niemanden zu Nahe treten, auch nicht Gas geben, dachte aber, dass man mir was WICHTIGES mitteilen wollte.
                  Bin Neuling am Forum und sollte in Zukunft wohl besser nachlesen.

                  Im Übrigen: Hat zur Zeit, "NUN" in der Nachsaison lediglich rund - 26° am Gipfel und nicht - 50°!!!
                  Der Wind weht nur mit max. 70KmH, zumeist um die 30 KmH.

                  Ich gehe im Mai in der Hauptsaison und nicht im Winter.
                  Es hatte im Winter schon mal - 73°!!! (vor vielen Jahren)

                  Unterschätzen tur ich gar nichts, aber ich ging auch auf den Aconcagua alleine rauf und hatte meinen Spass dabei.
                  (Mit Wetterumschwung, Höhensturm, Schneesturm, usw.)
                  Vom Innenzelt schneite es runter, vom gefrohrenen Atem in der Nacht.
                  Also wars nicht sonderlich warm, nehme ich mal an.
                  Die Zungenspitze hat gestochen, von der trockenen Luft und musste immer feucht gehalten werden.

                  Am Denali geht man viel weicher, dafür ists etwas kühler.
                  Dafür gibts aber wärmere Kleidung und Ausrüstung.
                  Das habe ich alles.

                  Auf das Graben im Schnee, oder das Graben von einer Schneehöhle freue ich mich aber schon, sollte es von Nöten sein. Wird sicher lustig und innen ists schön warm.

                  Nur die Spalten bereiten mir Sorgen, darum geh ich lieber mit lustigen Freunden bzw. Bergkameraden rauf.

                  Es ist eigentlich auch fasst nur ein Gehberg, nur kühler und windiger.
                  Am Aco hies es aber auch Höhenstürme bis 170 KmH und Temperaturen bis - 50 °, aber nicht in der Hauptbergsaison!!!

                  Und wenn doch, dann ists mir auch egal, dann sitz ich das eben aus.
                  "Nur kan Stress"

                  Zelt fliegt einem auch keins um die Ohren, wenn man alles befolgt, was man so tun muss am Berg, mit Schnee und Wind, und ......
                  Das ist wie mit dem abstürzen: Wannst auffi gehst und net aufpasst, daun kaunst owi fliagn.
                  Auba waunst aufpasst, daun wirst wohrscheinli guat wida obikumman.
                  Olso, des ist net so kompliziert, wiar monche tuan.
                  Wetta gibts a ka schlechts, nuar a schlechte kleidung, oda???
                  In da bodhosn geh i eh net auffi!!!

                  Also ois Guate eich olle und Berg Heil
                  werner:

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X