Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Sonnleitstein, 23.11.2017 (Mürzsteger Alpen)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sonnleitstein, 23.11.2017 (Mürzsteger Alpen)

    Wieder einmal motivierte mich die herrschende Wetterlage zu einer Bergwanderung ins erweiterte Rax-Schneeberg-Schneealm-Gebiet. Prognose für den Mittwoch: Wien 0 Sonnenstunden, Schneeberg 7! Allzuhoch hinaus war wegen der zu erwartenden Schneelage kein Thema, südseitiger Anstieg bevorzugt - Sonnleitstein, da war ich schon eineinhalb Jahre lang nicht mehr

    Start in Hinternaßwald (712m) - noch etwas kühl, aber durchaus freundlich. Die auch erwogene Überschreitung Amaisbichl-Grenzweg wäre heute für mich doch zu lang geworden.

    P1130304_DxO.jpg

    Der Franz-Jonas-Steig ist unten ein bißchen unangenehm gatschig/rutschig, bald beginnt aber eine zarte Schneedecke.
    P1130308_DxO.jpg

    Am Sattel vor der Kudelmauer (1352m) ist die Schneedecke schon geschlossen, 10-20cm sind's durchgehend; erster Dank an meine Spurer.
    P1130309_DxO.jpg

    Der Große Sonnleitstein, bzw. sein Ostgrat, zeigt sich erstmals. Für den direkten Anstieg über den Grat liegt wohl schon zu viel Schnee, ich lasse mich von der vorhandenen Spurlage überraschen.
    P1130312_DxO.jpg

    Erster Blick auf den Schneeberg.
    P1130313_DxO.jpg

    Aha ... meine "Vorgänger" haben den markierten Weg mit der langen Querung gewählt. Angesichts von inzwischen 30-40cm Schnee lasse ich mich leicht überreden, ihnen zu folgen
    P1130314_DxO.jpg

    Großer Sonnleitstein von Westen - jetzt folgt ein Teil der langen Querung in Gegenrichtung ...
    P1130315_DxO.jpg

    Großer Sonnleitstein (1639m). Auf den allerletzten Metern hole ich meine braven Spurbauer ein und kann ihnen endlich meinen Dank aussprechen
    P1130317_DxO.jpg

    Blick nach Westen, vom Abhang der Donnerwand bis zum Göller und Schnalzstein.
    P1130320_DxO.jpg

    Die unglaublich milde Temperatur für Ende November lädt zu einer gemütlichen Rast angesichts des Schneeberges ein.
    P1130325_DxO.jpg

    Abstieg - ein letzter Blick zurück.
    P1130327_DxO.jpg

    Am Sattel vor den Menkelmäuern sitzen schon ganz nette Wächten.
    P1130328_DxO.jpg

    Am Beginn des Steilhanges mit erheblicher Schneelage. Hinten die Schneealpe.
    P1130329_DxO.jpg

    Die Amais-Wies-Jagdhütte vor dem Amaisbühel.
    P1130330_DxO.jpg

    Auf der Forststraße bei cca. 950m folgt noch eine Schikane der Forstverwaltung.
    Ich respektiere das Sperrgebiet natürlich, kehre um und gehe halt wieder über den Sonnleitstein nach Hinternaßwald zurück

    P1130332_DxO.jpg

    Fazit:
    Eine natürlich bei allen Bergwanderern aus dem Wiener Raum ausreichend bekannte Runde - eine nähere Beschreibung erübrigte sich eigentlich. Interessanter sind die aktuellen Verhältnisse: Bis cca. 1200m wenig und kaum störender Schnee, dann bald zunehmend bis zu 40cm, die doch selbst bei vorhanderner frischer Spur etwas anstrengend sind. Schneeschuhe wären grenzwertig, Ski unbrauchbar, Gamaschen hingegen sehr empfehlenswert, ev. sogar Grödel, da Äste und Wurzeln unter dem Schnee nicht zu sehen sind, wohl aber zu spüren.
    Ab dem Wochende mit Kaltlufteinbruch wird sich da sicherlich einiges ändern, wenn der derzeit recht weiche Schnee friert und Steigeisen oder zumindest Grödel unabdingbar werden. Für stressfreie Wanderungen empfiehlen sich dann noch viel mehr als jetzt Dürre und Hohe Wand, Unterberg und ähnliches.


    lg
    Norbert
    Zuletzt geändert von csf125; In den letzten 2 Wochen.

  • #2
    Gratulation zur winterlichen Wanderung - da war ich gar nicht so weit weg von dir unterwegs: Bin von Payerbach-Bhf. über den Saurüssel bis zum Kaltwassersattel und dann entlang der Zahnradbahn bis nach Puchberg gewandert und z.T. auch Schneetiefe von über 20cm!

    Ja ja die Verbotsschilder hatte ich auch - da sollte man eine Kreide mithaben um das Datum zu ändern
    Zuletzt geändert von pablito; In den letzten 2 Wochen.
    LGr. Pablito

    Kommentar


    • #3
      Zitat von csf125 Beitrag anzeigen
      Eine natürlich bei allen Bergwanderern aus dem Wiener Raum ausreichend bekannte Runde - eine nähere Beschreibung erübrigte sich eigentlich.
      Also ich für meinen Teil war noch nie dort oben, aber OK, i bin jo a ka Weana.

      Zayataler Schienentaxi Asparn an der Zaya - Mistelbach Interspar
      - www.landesbahn.at - www.weinvierteldraisine.at

      Kommentar


      • #4
        Da bist dem Nebel in den Niederungen geschickt ausgewichen.
        Feine Spätherbst/Frühwinter - Aufnahmen!

        Daumen_hoch.gif


        L.G. Manfred

        Kommentar


        • #5
          Grias di,

          schöne Runde. Leider ist diese Wandersaison ja schon fast zu Ende (oder am Anfang, je nachdem, wie man es betrachtet), Schneeschuhe sind schon ausgepackt und stehen bereit!
          Allerdings nicht für den Sonnleitstein (wo ich leider auch noch nie oben war), irgendwann kommt der mal im Sommer dran.

          Und diese Verbotsschilder ... naja, in dem Fall muss man sich schon fragen was g'scheit ist, deine Entscheidung ist dir sicher sehr schwierig gefallen


          LG

          Angefügt: Eigentlich ist das Sperrtaferl ungültig, man weiß ja nicht, welcher Montag bis Freitag gemeint ist. Da kann man sich darauf berufen, dass erst nächsten Montag das Sperrgebiet gilt
          Zuletzt geändert von Jgaordhelagenornres; In den letzten 2 Wochen. Grund: Angefügt angefügt
          Freundliche Grüße.
          Jgaordhelagenornres

          Ort: Entweder in OÖ oder NÖ

          Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist -
          denn vorher gehörst du ihm. (Hans Kammerlander)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Jgaordhelagenornres Beitrag anzeigen
            ... Eigentlich ist das Sperrtaferl ungültig, ...
            Auch aus anderen Gründen. Das Betretungsverbot bezieht sich außerdem nur auf die Waldfläche.
            s.a. aktuelle Fassung der Verordnung des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft vom 22. April 1976 über die Kennzeichnung von Benützungsbeschränkungen im Wald (Forstliche Kennzeichnungsverordnung), insbes. §1 lit.3.

            Und dabei sollten wir es in diesem Thread bewenden lassen

            lg
            Norbert

            Kommentar


            • #7
              Schöne Bilder und ein interessanter Schneelagebericht!

              LG, Toni

              Kommentar


              • #8
                Danke für`s digitale Mitwandern dürfen, schöne Gegend der Sonnleitstein.

                LG
                der 31.12.

                Kommentar


                • #9
                  Ah, da warst Du also, bei "ab in die Sonne".

                  Ein schöner Klassiker, wo ich das letzte Mal bei starkem Bewuchs die Abzweigung zum Grat übersehen habe...

                  LG, Günter
                  Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
                  (Marie von Ebner-Eschenbach)

                  Kommentar


                  • #10
                    Schöne Frühwinter-Tour Norbert. Ich hoffe, unsere deutschen Mittelgebirge sehn auch bald ähnlich weiß aus
                    "Meine Spur ziehe ich am liebsten, wohin keine andere führt. Ich kann zurückblicken und sie beurteilen, was ich sonst nicht könnte, weil sie sich durch die vielen anderen verlieren würde.
                    Auch mein Leben will ich unter Kontrolle haben. Darum gehe ich einen eigenen Weg, dem nicht jeder folgt." (Heini Holzer)

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo Norbert,

                      da hast du noch einmal ausgiebig Sonne tanken und den Tag insgesamt ideal nützen können!
                      In Wien (und Umgebung) ist der Nebel am Donnerstag - im Unterschied zum milden, sonnigen Mittwoch - den ganzen Tag nahezu geschlossen liegen geblieben.

                      Das umfassende Panorama vom Großen Sonnleitstein ist immer wieder schön zum Betrachten (an Ort und Stelle, aber auch auf Fotos).

                      Meine letzte Tour auf den Sonnleitstein gemeinsam mit Felix fand übrigens fast auf den Tag fünf Jahre früher statt: am 24. November 2012. Damals lag südseitig noch nahezu kein Schnee, ansonsten waren die Bedingungen durchaus vergleichbar: Nebel über dem Wiener Becken (und zusätzlich Hochnebel jenseits des Nasskamms), sehr gute Fernsicht darüber und in mittleren Höhen ungewöhnlich hohe Temperaturen. Da kann man eine lange Gipfelrast so richtig genießen, und genau das haben wir damals auch ausführlich getan.
                      (Der komplette Bericht ist hier auf der Homepage von Felix zu sehen.)
                      Lg, Wolfgang


                      Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
                      der sowohl für den Einzelnen
                      wie für die Welt zukunftsweisend ist.
                      (David Steindl-Rast)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von csf125 Beitrag anzeigen

                        Auf der Forststraße bei cca. 950m folgt noch eine Schikane der Forstverwaltung.
                        Ich respektiere das Sperrgebiet natürlich, kehre um und gehe halt wieder über den Sonnleitstein nach Hinternaßwald zurück
                        Am 28.August 2017 ist genau die Tafel auch schon dort gestanden. Ist der Wald dort so groß wie ganz Kanada dass die so lang brauchen? Ich hab übrigens nix respektiert, die Tafel ist falsch beschriftet.

                        LG Ecki
                        take only pictures
                        leave only tracks

                        Kommentar


                        • #13
                          Schöner Bericht. Immer wieder eine Freude so schöne Bilder von bekannten Bergen zu sehen.
                          Danke
                          www.waldrauschen.at

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X