Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

GHL: Eggenberg nach Gösting über Fürstenstand, 08.04.2018

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • GHL: Eggenberg nach Gösting über Fürstenstand, 08.04.2018

    Die heutige GHL-Tour führt mich über den Plabutsch: von Alt-Eggenberg über den Fürstenstand nach Gösting.

    Die Eckdaten der Tour:
    - Start: Haltestelle Alt-Eggenberg (Tram 1)
    - Ziel: Endhaltestelle Gösting (Bus 40)
    - Aufstieg: Wege 6, 6b, 2
    - Abstieg: 2a
    - Höhenmeter auf: ca. 425
    - Höhenmeter ab: ca. 345
    - Kilometer: 7


    Mit der Tram 1 fahre ich bis zur Haltestelle Alt-Eggenberg. Von dort gehe ich in die Baiernstraße und finde den Weg 6 Richtung Gaisbergsattel.
    Der Weg startet hinter dem Schloss Eggenberg. Die Schreie der Pfaue im Schlossgarten sind weit zu hören. Unheimlich, wenn man nicht weiß, was es ist…
    c_01_EG_P1010488.jpg


    Kurz darauf wird es typisch GHL. Der Einstieg in den Weg 6 war leicht zu finden, doch dann wie üblich viele Wege, keine Markierungen… Ich verliere den Weg, stoße etwas später doch wieder auf eine Markierung und dann geht’s gemütlich bis zum Gaisbergsattel.
    c_02_EG_P1010490.jpg


    Der Gaisbergsattel (auch genannt „Herrgott auf der Wies“). Hier treffen viele Wege zusammen. Ob der vielen Wege zum-vom-beim Herrgott wird’s wieder spannend. Ich will über die Wege 6 und 6b zum Weg 2. Den 6er finde ich, einen Pfeil 6b auch und dann sind es wieder mehr Wege als auf den Karten, ich wähle den falschen (was ich noch nicht weiß).
    c_03_EG_P1010520.jpg

    Hübsch ist es und der Thaler See kommt immer näher.
    image_564089.jpg



    Näher????????? Irgendwann dämmert mir, dass er etwas zuuuu nah ist. Zum Thaler See wollte ich eigentlich nicht. Also zurück. Schließlich finde ich die Stelle, wo ich den 6b verloren habe. Ab hier wird’s mäßig klarer, mehrere Wirtschaftswege queren den 6b und ich weiß nicht, ob einer davon der 2er ist (zu dem ich will). Ein freundlicher Mitwanderer hilft weiter und dann geht’s durch hübschen Buchen- und Birkenwald aufwärts
    c_05_EG_P1010509.jpg

    Und was ist das? Ich denke Schloss Plankenwart. Da wollt ich auch schon mal hin und habs nicht gefunden…. Jetzt weiß ich wenigstens, wie es ausschaut….
    c_06_EG_P1010504.jpg



    Auf dem Fürstenstand treff ich Bekannte und beim Tratschen vergesse ich ein Foto zu machen.
    Tipp am Rande: Beim Heurigen auf dem Fürstenstand gibt es den besten Most, den ich je getrunken habe. Das Getränk hat nichts mit dem zu tun, was man so landläufig als Most kennt.

    Abstieg nach Gösting.
    c_07_EG_P1010511.jpg


    Der Plan war gewesen, über den Weg 5 zurück nach Eggenberg zu gehen. Aber für heute reicht mir die Sucherei und ich gehe auf dem gleichen Weg nach Eggenberg zurück, wie ich gekommen bin.
    Abschlussfoto. Blick auf den Schlossberg.
    c_08_EG_P1010489.jpg
    Zuletzt geändert von Badehäubchen; vor einer Woche.
    Aktuelle Lieblingssprüche:
    - Meister wird, wer trotz der Schule Bücher liest.
    - Vor Bäumen ich den Wald nicht seh, wenn ich auf meiner Leitung steh.

  • #2
    Hey, da bist Du ja in meinem 'Revier' unterwegs!

    Ich freue mich, dass Du unser wunderschönes Grazer 'Westgebirge' so schön in Deinen GHL-Berichten darstellst.

    Kommentar


    • #3
      sehr schön, wirkt beinahe wie eine Herbstwanderung
      Bierinduziertes Brainstorming
      setxkbmap -option ctrl:nocaps

      Kommentar


      • #4
        Hallo Badehäubchen, schön wenn du solchen Mut aufbringst und dem Ansahias Konkurrenz machst.

        Wir, da ist auch ein ganz Kleiner dabei, jagen eher im GBL ein bisserl herum.


        pan 01.jpg
        Zuletzt geändert von BERGMAXI; vor einer Woche.

        Kommentar


        • #5
          Schaut aus wie ein Wettlauf :-))) Irgendwann treffen wir uns dann auf einem Wegerl...
          Ad Herbstwanderung: Ja, es war echt herbstlich, dass die Bäume noch ganz kahl sind, hätt ich auch nicht gedacht.
          Aktuelle Lieblingssprüche:
          - Meister wird, wer trotz der Schule Bücher liest.
          - Vor Bäumen ich den Wald nicht seh, wenn ich auf meiner Leitung steh.

          Kommentar


          • #6
            GHL Tour, ist das eine Grazer Heurigen Landpartie?
            Für mich schaut das aus wie die Grazer Form einer "Wienerwaldrunde"
            und der Most, war das ein süßer Traubenmost? Wieso gibt's den jetzt; scheint wirklich eine Herbstwanderung gewesen zu sein.

            Kommentar


            • #7
              GHL = Grazer Hügelland, lässt sich aber locker jederzeit zur Heurigenlandpartie ausdehen, wobei, hierzulande wäre das wohl eher ein Buschenschankpartie :-) Der Vergleich mit der Wienerwaldrunderunde ist – denke ich – treffend, auch wenn ich noch nie im Wienerwald war, aber so stell ich ihn mir vor
              Und der Most, na, ich glaub, Süßmost ist das keiner, das übersteigt jetzt allerdings meine Mostkenntnisse. Ist Werbung im Forum eigentlich erlaubt? Sonst google mal Fürstenstand + Most, der erste Treffer. Ich mag eigentlich echt keinen Most, also das, was man halt meistens bekommt, wenn man Most bekommt, aber der Most von denen schmeckt echt unglaublich…
              Aktuelle Lieblingssprüche:
              - Meister wird, wer trotz der Schule Bücher liest.
              - Vor Bäumen ich den Wald nicht seh, wenn ich auf meiner Leitung steh.

              Kommentar


              • #8
                Hallo Christa,
                schön zu sehen, wie du die nächste Umgebung von Graz erkundest!

                Und erfreulich, dass Graz und Wien diesbezüglich dieselben Möglichkeiten bieten:
                Ein paar Stunden reichen für eine Runde im Grünen (bzw. im Winter im Weißen) und einige hundert Höhenmeter.
                Und selbst nach vielen Jahren in der Stadt finden sich knapp außerhalb Wanderwege, bei denen man sich fragt, ob man hier jemals schon unterwegs war.
                Lg, Wolfgang


                Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
                der sowohl für den Einzelnen
                wie für die Welt zukunftsweisend ist.
                (David Steindl-Rast)

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Wolfgang, ja genau!! Ich bin derzeit ganz aufgeregt, was sich da an Möglichkeiten auftun. Wenn man mal anfängt, finden sich immer mehr Wege, Ideen und Kombinationsmöglichkeiten! Natürlich nichts ultraspektakuläres im Sinn von Höhe oder Gipfeln oder so. Aber es ist z.B. voll praktisch, mit Bus-Tram irgendwohinzufahren, dann ein paar Stunden zu gehen und dann an einer anderen Stelle wieder mit Tram-Bus zurück, flexibel erweiter- oder abbrechbar. Oder wie oft ist das Wetter eben nur so halbgut, wo ich nicht weiß, ob ich wohinfahren soll um dann zu riskieren, eh in Nebel/Niesel höher oben unterwegs zu sein. Stattdessen in GU (Graz Umgebung) neue Wege erkunden. Ein Schatz ist das!
                  Aktuelle Lieblingssprüche:
                  - Meister wird, wer trotz der Schule Bücher liest.
                  - Vor Bäumen ich den Wald nicht seh, wenn ich auf meiner Leitung steh.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X