Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Südl. Schwarzhorn, 2926 m, über „Eisenriegel“,Ankogelgruppe, 31.8.2017

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Südl. Schwarzhorn, 2926 m, über „Eisenriegel“,Ankogelgruppe, 31.8.2017



    Von Kölnpreinsperre bis Eingang Kleinelendtal, NO-Rücken (Eisenriegel) zu
    P. 28..m und über SW-Grat zum Gipfel, I-II

    Dass der 31.8. 2017 der letzte Sommertag dieses Jahres werden sollte, war mir an diesem Tage noch nicht bewusst. Dass das Wetter aber labiler würde, war von vorne herein klar. Große Experimente waren also nicht mehr drin, daher fiel meine Wahl auf ein eher einfaches Nahezu-Wanderziel:
    Das Schwarzhorn bzw. seine wundervollen Seen.

    Zuletzt geändert von tauernfuchs; 07.10.2017, 21:59.

  • #2
    Eingangs eine kleine Kartenübersicht (Kompass-Karte) mit punktierter Route:
    E01Kart.jpg

    Früh morgens starte ich, denn es soll ja bald recht gewittrig werden. Der Kölnbrein-Stausee liegt wie ein Spiegel vor mir
    und gemütlich strample ich auf dem Fahrrad talein. Ganz hinten, schon in der Sonne habe ich mein Ziel vor Augen.
    Schw-002.jpg

    Ich möchte über den Wiesenrücken aufsteigen zum linken, markanteren Gipfel.
    Möglich, dass dieser Eisenriegel heißt, oder einfach nur der ganze Gratkamm ?
    Besser wäre der Zugang über das Kleinelendtal (Kleinelendhütte) gewesen, aber ich suche nicht lang herum und steige sofort, den besten Möglichkeiten folgend auf.
    Dabei stoße ich aber auf diesen Querriegel aus steilen Schrofen.

    Schw-003.jpg
    Erstaunlicherweise führt aber ein völlig neu versicherter Steig hindurch und gleich dahinter kommt wieder gemütliches Wiesengelände, sehr hübsch verziert mit kleineren Lacken:
    Schw-004.jpg

    Auch diese braunen Gesellen wissen dies zu schätzen
    Schw-005.jpg

    und ihre weißen Kolleginnen auch.
    Schw-006.jpg

    Den Gipfel hinter ihnen kennen die meisten wohl nur als Schiberg von Norden (Großarltal) her, es ist der Keeskogel, 2886 m.
    Mein Gratkamm ist in erster Linie eines: Aussichtsreich! J
    Hier schaue ich in die Radstädter Tauern, Faulkogel, Mosermandl, Weißeck (v.l.n.r.)
    Schw-008.jpg

    Gezoomt imponiert im Vordergrund eher das Markareck, links davon das Weißeck, rechts die Guglspitze
    Schw-009.jpg

    Hoch über dem Stausee schreite ich dahin
    Schw-010.jpg


    Ungehindert lässt sich der Kamm begehen.
    Schw-010a.jpg

    Ein Rückblick
    Schw-011a.jpg

    Gelegentlich schmückt er sich mit kleineren Zacken, die aber durchwegs leicht umgangen werden können, lediglich knapp vor der letzten Kuppe lauert ein glattwandigeres Hindernis
    Schw-011.jpg

    Natürlich könnte man den Gratturm tiefer unten im Blockwerk umgehen. Geübtere überschreiten ihn aber besser direkt (II), Wagemutige umgehen ihn ausgesetzt auf bröseligen Band in der linken Seite. Doch gleich dahinter wartet wieder ein gemütlicher Wiesengrat und noch weiter hinten bereits mein Gipfelziel.
    Schw-012.jpg

    Der Untere Schwarzhorsee rückt ins Blickfeld,
    Schw-013.jpg

    dann zusätzlich der Obere
    Schw-014.jpg
    Zuletzt geändert von tauernfuchs; 08.10.2017, 22:22.

    Kommentar


    • #3
      Der Ankogel mit ausgeapertem Gletscher
      Schw-015.jpg
      Nach kurzem, noch weglosen Gratteil erreiche ich den markierten Weg und ganz zuletzt noch steileres Blockgelände.
      Dieses „Handstück“ ist mir leider zum Mitnehmen zu schwer
      Schw-015a.jpg
      Stattdessen genehmige ich mir noch eine kurze Kletterei direkt zum Vorgipfel
      Schw-016.jpg
      Vom Südlichen Schwarzhorn führt noch ein markierter Blockrücken zum Mittleren,
      heute verzichte ich aber, möchte noch einmal von der anderen Seite her kommen.
      Schw-017.jpg
      Diesmal genieße ich lieber die Aussicht zum Ankogel, Grubenkarkopf und Tischlerspitze
      Schw-017a.jpg
      Hinter der Tischlerspitze sieht man bei näherer Betrachtung schon das Ende des Sommers kommen…
      Schw-018.jpg
      Da schaue ich lieber noch zum Schönwetter hin, Ankogel mit Oberem Schwarzhornsee
      Schw-020.jpg
      oder neugierig zu den Türmen hinter dem Mittleren Schwarzhorn
      Schw-019.jpg
      Dort ist noch ein kleiner Besuch fällig…
      Im Abstieg folge ich dem (schlecht markierten) Weg zum Oberen Schwarzhornsee. Noch hoffe ich auf ein kurzes Badevergnügen. Doch als ich ihn erreiche, weht bereits ein kalter Wind. So begnüge ich mich mit dem reizvollen Anblick.
      Schw-021.jpg

      Nun lockt der Untere Scharzhornsee (prächtig überragt von der Hochalmspitze).
      In der Hoffnung, dass es dort weiter unten wärmer ist, steige ich weiter ab.
      Schw-022.jpg
      Doch der Schein trügt. Auch hier ist es schwierig ein windgeschütztes Plätzchen zu ergattern und das Badevergnügen währt nur kurz.
      Ein Blick zurück zu meinem Gipfel
      Schw-023.jpg
      dann leitet mich dieser ungewöhnliche Quarz-Steinmann weiter.
      Schw-024.jpg
      Auch dieser hier ist recht gut gelungen, Blick zu Cellerspitzen, Mojsisovicspitze (oder wie die heißen)
      Schw-025.jpg

      Zuletzt geändert von tauernfuchs; 07.10.2017, 22:00.

      Kommentar


      • #4
        Ein wundervoll angelegter Plattenweg leitet schließlich hinab zum nächsten Highlight:
        Schw-026.jpg


        Schw-034.jpg
        Als ich die Osnabrückerhütte erreiche, ist diese schon leer. Alle sind schon geflüchtet vor dem nahenden Gewitter.
        Schw-035.jpg
        Der Blick zum Großelendkopf und zur Jochspitze ist bekannt, aber halt immer wieder sehenswert:
        Schw-027.jpg
        Mein Fahrrad ist nicht recht weit von hier und ein wenig Hoffnung habe ich, dass sich das Wetter noch ein wenig herumspielt. Also kurz noch ein Bier und eine Würstlsuppe und siehe…. die Wolken haben sich wieder verzogen
        Schw-028.jpg
        Also trabe ich fröhlich talaus und als letztes bietet sich dann ein schon eher seltener „Anblick“.
        Schw-029.jpg
        Mit respektvoller Freude beobachte ich das schön gezeichnete Tier( man sieht sie schon recht selten) – ein netter Abschluss!

        LG

        Kommentar


        • #5
          Servus Manfred,

          vielen Dank für deinen Bericht mit den wunderbaren Fotos!

          Ich war im Sommer 2015 bei sehr guten Bedingungen auf der markierten Route Kleinelendtal - Gurnböden - Zwischenelendscharte - Schwarzhornseen - Osnabrücker Hütte unterwegs. Die durch die Gletscher so stark geprägte Gebirgslandschaft generell und die Ausblicke zur Hochalmspitze im Speziellen boten großartige Eindrücke.

          Auch wenn diesmal unüblich wenige Abschnitte dein Können und deine alpinistische Erfahrung gefordert haben, so bieten doch z.B. die Tiefblicke vom Eisenriegel zum Kölnbreinspeicher noch zusätzliche tolle Perspektiven.

          Die Mitnahme eines Fahrrads ist natürlich eine sehr hilfreiche Sache, da die Abschnitte entlang des Stausees zu Fuß schon die Eigenheit haben, sich ziemlich zu ziehen.
          Lg, Wolfgang


          Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
          der sowohl für den Einzelnen
          wie für die Welt zukunftsweisend ist.
          (David Steindl-Rast)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von tauernfuchs Beitrag anzeigen
            Der Ankogel mit ausgeapertem Gletscher
            Auch dieser hier ist recht gut gelungen, Blick zu Cellerspitzen, Mojsisovicspitze (oder wie die heißen)
            Schw-025.jpg
            Schwarzhorn.jpg
            einen Tag zuvor der Blick von der Kearlsspitze zum Ankogel und rechts das Südliche Schwarzhorn. Wir treffen uns sicher einmal!
            I nix daham bliem!

            Kommentar


            • #7
              Danke Wolfgang für deine netten Zeilen.
              Diese Nahezu-Wanderung war halt mein gemütlicher, auch den Wetterbedingungen angepasster, perfekter Abschluss der vorangegangenen, teils nicht so harmlosen Unternehmungen.
              Ein zusätzlich geschenkter Tag!

              Danke robins
              Das wir uns wieder mal treffen, ist schon recht gut möglich. Einige "Projekte" im Maltatatal habe ich ja noch offen.
              LG auch von meiner Frau.

              LG

              Kommentar

              Lädt...
              X