Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

GROSSE MÜHLTALWAND "SCHLANGENKOPF" IV (v) , S

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • GROSSE MÜHLTALWAND "SCHLANGENKOPF" IV (v) , S

    .
    wenn der sommer vorbei ist .. und oben dann schnee liegt ..
    kommen wir endlich wieder zum tradclimben im heimischen mühlviertel..

    heute war zwar ein klassischer "hänsel und grätel- tag"
    (es war soo finster und auch so bitter kalt) trotzdem
    haben wir ein neues schönes projekt durchgekriegt

    .
    die GROSSE MÜHLTALWAND mit der Route
    "SCHLANGENKOPF" UIAA 4 (5) , S
    .
    Die großen Mühltalwände:

    Das Tal der großen Mühl bietet neben massenhaft Boulderblöcken in
    Bachnähe im oberen Bereich um Kleinzell und Neufelden auch ein paar richtig
    große Felswände, die teils mit Höhen von über 40m und mehreren Seillängen
    aufwarten können.

    Wir haben und bisher mal die am besten zugängliche und offensichtlichste
    Wand vorgenommen und sie gleich mal „Die große Mühltalwand“ benannt.
    Sie unterteilt sich in drei Sektoren, wobei der linke Teil ziemlich überhängig
    ist, der mittlere Teil mit 2 Seillängen geklettert werden muss/darf und der
    rechte Teil etwas flacher und Einsteiger-freundlich ist.

    Die Wand ist horizontal geschichtet und besteht aus besten, bombenharten
    Granit. Da wackelt nichts, da bricht nichts aus, eine natürlich „gewachsene“
    Wand mit wirklich perfekten Fels. Die Kletterei ist meist Überhang- und
    Plattenkletterei an großen Henkeln und Tritten. Es gibt aber auch Risse und
    Verschneidungen. Wenn die Überhänge soweit vorspringen, dass sie zu
    Dächern werden, wird’s halt dementsprechend schwieriger. Generell wirken
    Linien dort meist schwieriger als sie wirklich sind. Auch Freunde des seilfreien
    Steigens kommen da auf Ihre Kosten.

    Die Wand zeigte keinerlei Begehungsspuren und ist bisher nirgendwo
    verzeichnet, also nehme ich mal an, dass wir Erstbegeher waren. Auch der
    Bauer (= Grundeigentümer =örtlicher Jäger ) konnte sich nicht erinnern,
    dass dort je wer raufgeklettert ist.

    Schön und einsam ist es dort auch noch. Gegenüber ist der Tierpark
    Altenfelden. Also wundert euch nicht, wenn ihr plötzlich Wölfe heulen
    hört oder ein Condor über euren Köpfen kreist.

    Die Hauptwand ist West-Süd-West-orientiert und daher bei Sonne auch
    bedingt wintertauglich, allerdings verschwindet dann um spätestens
    15.00 Uhr die Sonnen hinter dem gegenüber liegenden Hang.

    Zustieg und Sektoren

    Man fährt von Linz auf der B1 Richtung Kleinzell, bis knapp vor die
    Mühltalbrücke. Kurz davor biegt man rechts ein und überquert die B1 auf
    einer kleinen Brücke Richtung Kleinzell. Kurz vor dem Ort kommt eine Siedlung
    (Edholz) an deren südlichen Ende rechts eine Straße zu einem Bauernhof
    namens „Hof“ 1 abzweigt. Dort am Ende der Straße parkt man auch bei
    einem Holzschild, das erklärt das es hier einen Erdstall gibt.

    Dann folgt man den gelben Schildern auf einen Wanderweg hinunter ins
    Mühltal bis knapp über dem Bach. Wenn ihr auf der Brücke steht, seid ihr zu
    weit gegangen.3 Die Wand ist direkt links neben dem Wanderweg.
    Das Ganze dauert ca. 15 min runter und 25 min wieder rauf.
    .
    es gibt auch wieder ein pdf mit der genauen topo und
    der "Kletterführer Klassisches Klettern im Mühlviertel" ist natürlich auch wieder
    um die Wand ergänzt worden http://www.gipfeltreffen.at/showthread.php?t=45940
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Fleisch; 24.10.2010, 19:45.

    but i see direct lines

  • #2
    AW: GROSSE MÜHLTALWAND &quot;SCHLANGENKOPF&quot; IV (v) , S

    .
    Schlangenkopf
    .
    Eine wunderbare Cleanroute im unteren Schwierigkeitsgrad.
    Die Linie lässt sich sehr gut absichern und ist daher sehr
    Anfänger-freundlich.
    .
    Route : Schlangenkopf :
    Schwierigkeit :UIAA 4 (eine Stelle 5), S
    Absicherungen : keine , sehr gut mobil absicherbar, Toprope von Bäumen oben möglich
    Länge : ca. 35 Meter von ganz unten, oder 30m nach der Runse (Stand möglich)

    Den Namen hat die Route vom letzten Griff ganz oben, der wie ein Schlangenkopf geformt ist.
    Es gibt auch ein Wandbuch auf der letzten Plattform vor der Schlussverschneidung.
    Zur Absicherung geht Alles rein was es nur gibt. Ich habe insgesamt 18 Sicherungen verlegt,
    vom kleinen bis zum größten Keil, Tricams, Hexen, und natürlich Friends in allen Größen.
    Auch mehrere Köpflschlingen lassen sich schnüren.
    Der Fels ist wie gemacht für mobile Sicherungen.
    .
    mit dabei waren heute auch markus (urfahrwänd-ebg) und anna ..
    die da als erste wiederholerin ziemlich elegant und offenbar etwas
    unterfordert nach oben getanzt hat. markus hat sich dann pinkpoint
    im vs noch meinen sicherungen anvertraut. in dem fels hab ich da
    auch überhaupt keine bedenken.
    .
    hach
    es ist ein absoluter genuss nach dem doch etwas sehr weichen alpinen
    kalksicherungen wieder 100%tiges eisen in eisenharten granit zu verlegen

    heute hatte ich bei keiner einzigen sicherung auch nur irgendwelche
    zweifel.. wunderbar... das mühlviertel ist echt wie gemacht zum
    cleanklettern..
    .
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Fleisch; 24.10.2010, 19:43.

    but i see direct lines

    Kommentar


    • #3
      AW: GROSSE MÜHLTALWAND &quot;SCHLANGENKOPF&quot; IV (v) , S

      Hallo Fleisch!

      Super, bei den Temperaturen eine optisch so tolle Neutour und das ohne Bolts.
      Fotos zeigen ja tolle Felswand - sieht allerdings schwieriger aus als 4 bzw. 5.
      Gratulation.
      Gibts dort noch mehr ?
      lg
      Geniesser-Tom

      Kommentar


      • #4
        AW: GROSSE MÜHLTALWAND &quot;SCHLANGENKOPF&quot; IV (v) , S

        Zitat von Geniesser-Tom Beitrag anzeigen
        Gibts dort noch mehr ?
        ja .. ganz sicher ..
        ich hab mir gestern mindestens noch 4 weitere leichte linien gesehen..
        und im linken bereich auch einige schwerere sachen..
        ..
        und das ist noch nicht mal die einzige felswand dort..
        ober unter meiner links rechts gibts noch etliche
        weitere wände..
        .
        tradclimbers paradise

        .
        wenn du mir deine mail pmst dann informier ich dich wenn ich
        wieder hinschau zum auschecken/weitererschliessen

        but i see direct lines

        Kommentar


        • #5
          AW: GROSSE MÜHLTALWAND &quot;SCHLANGENKOPF&quot; IV (v) , S

          I würd mi im Mühltal ned immer drauf verlassen, dass dort alles Erstbegehungen sind. Auf der Seite wüsste ich zwar von nichts, auf der anderen Seite aber aber sehr wohl.

          Übrigens - kleine Korrektur: man sollte von Linz aus die B127 nehmen, sonst könnte es dauern

          mfg, RADES
          Mountainbikeregion Granitland

          Kommentar


          • #6
            AW: GROSSE MÜHLTALWAND &quot;SCHLANGENKOPF&quot; IV (v) , S

            ..
            ähh. richtig... Rohrbacher Bundesstraße..
            merci merci..
            .
            auf der anderen Seite waren schon welche unterwegs..
            das stimmt .. Heinz Sudra hat mir auf der hofpürgelhütte erzählt
            dass er da sogar was versenkt haben soll..
            .
            mal schauen..
            wenn ich was finde, wirds natürlich dokumentiert und gepostet..
            ich freue mich natürlich über alle infos wenns welche gibt..
            .
            mitten in einer wand dann plötzlich an unmöglicher stelle
            eine rostgurke finden ist ja fast eh noch spannender..
            (siehe schlögener schlinge)
            Zuletzt geändert von Fleisch; 25.10.2010, 18:03.

            but i see direct lines

            Kommentar


            • #7
              AW: GROSSE MÜHLTALWAND &quot;SCHLANGENKOPF&quot; IV (v) , S

              Ein großes Danke für's Mitnehmen geht an unseren Robert, es war wie immer mit dir ein Abenteuer und hat sich absolut ausgezahlt. Womöglich hätten wir noch bis 16 Uhr klettern können - das Wetter hat schon noch ein bissl gehalten, aber auch so sind wir auf unsere Kosten gekommen: Kühe, Wald, tiefes Moos und eine rauschende große Mühl im Rücken - das perfekte Ambiente sich Robert's Sicherungen anzuvertrauen und sich zwischen frisch gefallenem Hebstlaub einen Weg nach oben zu suchen!

              Yippie!

              Kommentar


              • #8
                AW: GROSSE MÜHLTALWAND &quot;SCHLANGENKOPF&quot; IV (v) , S

                für alle die sich für sowas interessieren:
                Heinz Sudra hat da einiges versenkt, ich hab mittlerweile an die 6 Routen gefunden, natürlich ziemlich zugewachsen und doch recht anspruchsvoll bis unschaffbar für meinereiner.

                Allerdings nur auf der gegenüberliegenden Seite.

                Richtig dokumentieren kann ich leider nix im Forum, hab keine Fotos und auch nicht so gute Wegbeschreibungen wie der Fleisch
                Aber wenn sich wirklich wer verirrt ins Mühltal dann schreibt mir einfach!

                Kommentar


                • #9
                  AW: GROSSE MÜHLTALWAND &quot;SCHLANGENKOPF&quot; IV (v) , S

                  .
                  sodalle..

                  jetzt gibt es auch eine echte nette eingebohrte
                  einsteigerroute in der mühltalwand, und zwar die
                  "SCHLANGENKOPF" -V
                  .
                  ich bin die vor 5 jahren clean headpoint erstbegangen mit
                  markus, mädi und freundin als wiederholer hinterher..
                  wobei markus das damals auch im VS mit meinenplacements
                  gemacht hat..
                  .
                  haha ! echt witzig die alten einträge oben wieder mal zu lesen...
                  da war ich ja noch gar nicht weiss.. tststs.. früh ergraut bzw.
                  durch wind und wetter ausgebleicht.. harrrr!
                  .
                  ich hab bei der route eh ein bissi mitm einbohren gezögert..
                  weil sich die schlangenkopf damals wirklich extrem
                  gut mobil sichern hat lassen.. allerdings ist sie deswegen trotzdem
                  außer uns niemand mehr geklettert und das ist einfach schade ..
                  .
                  die linie zieht direkt und logisch durch den rechten teil der
                  mühltalwand, zwei kleine überhänge, ein wandteil mit superschuppe
                  und alles im sehr festen rauen granit.. das sollte man den
                  mühlviertler wohl doch nicht vorenthalten..
                  .
                  wir haben dafür die dreckige einstiegsrunse durch eine
                  wunderschöne platte ersetzt.. der 40cm wurzelpolster hat sich
                  einfach wie ein teppich wegrollen lassen und darunter ist
                  eine superschöne IIIer platte mit guten griffen rausgekommen..
                  .
                  dadurch ist die route jetzt auch 40m lang..
                  es gibt aber nach 12m einen zwischenstand, wenn man nicht
                  als seilschaft durchsteigen oder auch mal topropen will..
                  .
                  die bolts sollten so gesetzt sein dass man immer guten stand
                  oder eine hand gemütlich frei hat, oben gibts einen stand mit
                  zwei schraubern (bitte drinnenlassen)
                  .
                  viel spass




                  .
                  Angehängte Dateien

                  but i see direct lines

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: GROSSE MÜHLTALWAND &quot;SCHLANGENKOPF&quot; IV (v) , S

                    und noch ein paar bilder von der mühltalwand im allgemeinen..
                    da gehts grad ziemlich ab.. dominik sammelt da gerade eine ganze
                    community von sehr netten und sehr guten kletteren .. war eine
                    spitzenstimmung letzten sonntag..
                    .
                    wahnsinn..
                    was so ein paar bohrhaken alles ausmachen
                    Angehängte Dateien

                    but i see direct lines

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: GROSSE MÜHLTALWAND &quot;SCHLANGENKOPF&quot; IV (v) , S

                      Zwischenzeitlich ist der Quadratschädel erstbegangen worden.
                      RP 26.09 im Seilschaftsvorstieg

                      1. SL 25-30m 2 NH,8BH 5-
                      2. SL 25m 10BH 6- (A0 5+)

                      Die zwei Stände sind jeweils mit zwei BH und einem Schrauber versehen,
                      vielleicht wird der obere auch mit einem Kettenstand aufgewertet.

                      Schreibt mir wenn jemand Lust hat die Route zu wiederholen, würd mich
                      freuen wenn ihr die Route bewertet

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: GROSSE MÜHLTALWAND &quot;SCHLANGENKOPF&quot; IV (v) , S

                        .
                        heute vormittag die mühltalwand besucht..
                        "Schlangenkopf" und "Holzkopf" als einsteigertraining..
                        sehr nett..
                        .
                        die routen werden offenbar regelmässig geklettert..
                        und sind so nicht wieder zugewachsen.. das freut.. auch eine
                        vorbeikommende wanderin hat gemeint "mei bua klettert do a imma"

                        .
                        es hat jemand auch einen tieferen stand ergänzt sodass man jetzt
                        die route auch mit einem 50er problemlos von ganz unten klettern kann
                        und ich hab dort heute alten einen schrauber dazu spendiert..
                        .
                        dadurch dass sich der humus am enstieg gesetzt hat gibts ein lustiges "größenproblem"
                        für kleingewachsene zum ersten griff.. lässt sich aber mit schwung gut lösen ..
                        hihi..
                        .
                        die "holzkopf" IV ist fast noch schöner als die "schlangenkopf"
                        unglaublich leicht für die spektakuläre linie..
                        ich muss mal mit der bergfexin (erstbegeherin trad) reden..
                        vielleicht sollte man sie doch einbohren.. als ultimative
                        anfängerroute.. ich hab mir früher auch immer sowas gewünscht..
                        und es gibt eh viel zu wenig ganz leichte routen..
                        .
                        zwischen den beiden ist übrigens auch noch eine linie..
                        da komm ich mal mit besen und handsäge..
                        .
                        Angehängte Dateien

                        but i see direct lines

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: GROSSE MÜHLTALWAND &quot;SCHLANGENKOPF&quot; IV (v) , S

                          wir haben "putzend" grad die ganze wand völlig verdreckt..
                          da kommen hel und benni daher und steigen den gatsch einfach vor
                          Angehängte Dateien

                          but i see direct lines

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X