Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Schneeschuhtour über den Kuhschneeberg, Schauerstein Abfahrt mit Kurzski durch den Hoyosgraben.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schneeschuhtour über den Kuhschneeberg, Schauerstein Abfahrt mit Kurzski durch den Hoyosgraben.

    Meine erste und wahrscheinlich letzte Schneeschuhtour in dieser Saison am 10. Mai führte mich auf den Kuhschneeberg.
    Die Tour starteten wir in Vois, wo wir kurz davor das Auto abgestellt hatten, und folgten dem steilen und wenig begangenen Steinlehengraben Richtung Saukogel. Ab ca 1200 Höhenmeter befanden wir uns im „Winterwonderland“, kämpften uns durch die letzten Latschen zum Plateau des Kuhschneebergs durch. Dort legten wir die Schneeschuhe an und machten uns auf den Weg zum Schauerstein. Die Schneeschuhe erleichterten den Aufstieg ungemein, etwas unterhalb des Kaisersteins, auf knapp 1950 Meter wechselten wir die Schneeschuhe gegen Carvelinos und fixierten diese so gut es ging auf unsere steigeisenfesten Bergschuhe. In den ersten Minuten folgte ein harter Kampf mit Untergrund und Gleichgewicht, doch dank der fast firnigen Verhältnisse im Hoyosgraben war die Abfahrt teilweise ein Genuss, bis zu jener Stelle kurz vor dem Almgatterl wo dann schon recht sulzige Verhältnisse herrschten, und mir einen kurzen Abflug ins Gelände verschafften.

    https://www.youtube.com/watch?v=4d5pgbJeV48

    Um die Fadenwände zu umgehen querten wir Richtung Westen, und schließlich war es vorbei mit der weißen Pracht. Wir fixierten Kurzski und Schneeschuhe wieder an den Rucksäcken und folgten dem Weg zur Tränkwiese, und weiter bis zum Wegscheidhof. Nach knapp 1 Kilometer auf der Straße waren wir wieder beim Auto angekommen. Meine neue „Spartan“ Testuhr von Suunto hatte heute auch ihren ersten alpinen Einsatz und überzeugte vor allem durch die logisch-einfache Bedienung sowie das ausgezeichnete Display, weitere Tests werden folgen.

    Kuhschneeberg1 aufstieg.JPG

    Kuhschneeberg2 DSC00926.JPG

    Kuhschneeberg3 DSC_0020.JPG

    Kuhschneeberg4 DSC00967.JPG

    Kuhschneeberg5 DSC_0040.JPG

    Kuhschneeberg6 DSC01003.JPG

    Kuhschneeberg7 DSC00980.JPG

    Kuhschneeberg8 DSC00994.JPG

    Kuhschneeberg9 DSC_0052.JPG

    Kuhschneeberg10 DSC01050.JPG

    Kuhschneeberg11 Philipp Kain copyright.jpg

    Kuhschneeberg12 110-05-_2017_18-54-56 map.jpg
    www.schwanda.at

  • #2
    Super Runde. Tolle Idee.
    Wann hast du die Tour gemacht?


    "www.waldrauschen.at"
    www.waldrauschen.at

    Kommentar


    • #3
      AW: Schneeschuhtour über den Kuhschneeberg, Schauerstein Abfahrt mit Kurzski durch den Hoyosgraben.

      Zitat von waldrauschen Beitrag anzeigen
      Wann hast du die Tour gemacht?


      "www.waldrauschen.at"
      Am 10.Mai, steht in der ersten Zeile.
      take only pictures
      leave only tracks

      Kommentar


      • #4
        AW: Schneeschuhtour über den Kuhschneeberg, Schauerstein Abfahrt mit Kurzski durch den Hoyosgraben.

        Fesch danke fürs posten - hoffe du hast keinen "Fritzelack" gemacht nach dem letzten Bild.

        LG Chris
        Zuletzt geändert von chfrey; 12.05.2017, 09:10.

        Kommentar


        • #5
          AW: Schneeschuhtour über den Kuhschneeberg, Schauerstein Abfahrt mit Kurzski durch den Hoyosgraben.

          Zitat von chfrey Beitrag anzeigen
          hoffe du hast keinen "Fritzelack" gemacht nach dem letzten Bild.
          Doch, siehe Video

          Kommentar


          • #6
            AW: Schneeschuhtour über den Kuhschneeberg, Schauerstein Abfahrt mit Kurzski durch den Hoyosgraben.

            Es ist schon erstaunlich, dass die Bedingungen den Einsatz von Schneeschuhen auf einer niederösterreichischen Route im Mai sinnvoller als z.B. in der Weihnachtszeit sein lassen.

            In jedem Fall eine sehr pfiffige Unternehmung, bei der auch der Spaßfaktor gepasst haben dürfte.
            Lg, Wolfgang


            Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
            der sowohl für den Einzelnen
            wie für die Welt zukunftsweisend ist.
            (David Steindl-Rast)

            Kommentar


            • #7
              AW: Schneeschuhtour über den Kuhschneeberg, Schauerstein Abfahrt mit Kurzski durch den Hoyosgraben.

              Interressant. Ich war auch vor kurzem am Schneeberg. Allerdings über einen Südanstieg (Stadelwand) und da brauchte ich nicht mal Gamaschen.
              Nordseitig ist eben alles anders. Noch. Irgendwann sollten dann, I hope so, bald beide Seiten aper sein.
              Wieso hast Du denn dieses Jahr keine anderen Schneeschuhtouren gemacht? Soviel ich weiß, bist Du dem benutzen dieser Aufstiegshilfe ja nicht abgeneigt und Gegebenheiten haben sich ja, weil´s im Winter oft schön und schneereich war, genug geboten.
              Ich habe diesen Winter mehr Schneeschuhtouren gemacht als die drei letzten Winter zusammen. Etwa viermal so viele.
              Lg
              Zuletzt geändert von DieIris; 12.05.2017, 18:43.
              Wer weiß was man versäumt,
              während man steht und träumt...

              Kommentar


              • #8
                AW: Schneeschuhtour über den Kuhschneeberg, Schauerstein Abfahrt mit Kurzski durch den Hoyosgraben.

                Hallo Iris
                Ich bin kein wirklicher Fan von Schneeschuhwandern, sondern tendiere eindeutig zu Skitouren.
                In dem Winter bin ich auf 25 Skitouren gekommen, so viel wie lange nicht mehr, und jetzt habe ich zumindest
                1 Schneeschuhtour unternommen, um zumindest eine gewisse Praxiserfahrung beim Verkaufsgespräch einbringen zu können.
                Im letzten Jahr habe ich wesentlich mehr Schneeschuhtouren unternommen, was aber eher daran lag,
                dass ich einen Testbericht für das Land der Berge Magazin abliefern musste.



                Zitat von DieIris Beitrag anzeigen
                Interressant. Ich war auch vor kurzem am Schneeberg. Allerdings über einen Südanstieg (Stadelwand) und da brauchte ich nicht mal Gamaschen.
                Nordseitig ist eben alles anders. Noch. Irgendwann sollten dann, I hope so, bald beide Seiten aper sein.
                Wieso hast Du denn dieses Jahr keine anderen Schneeschuhtouren gemacht? Soviel ich weiß, bist Du dem benutzen dieser Aufstiegshilfe ja nicht abgeneigt und Gegebenheiten haben sich ja, weil´s im Winter oft schön und schneereich war, genug geboten.
                Ich habe diesen Winter mehr Schneeschuhtouren gemacht als die drei letzten Winter zusammen. Etwa viermal so viele.
                Lg
                www.schwanda.at

                Kommentar


                • #9
                  AW: Schneeschuhtour über den Kuhschneeberg, Schauerstein Abfahrt mit Kurzski durch den Hoyosgraben.

                  Den Kuhschneeberg hab ich auch auf der Liste zum wiedersehen, aber da wart ich jetzt lieber bis der Schnee endlich weg ist, sonst find ich die Steiglein dort sicher nicht die ich suchen will.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X