Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

11.02.2018 kleiner und großer Göller, Mürzsteger Alpen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 11.02.2018 kleiner und großer Göller, Mürzsteger Alpen

    Für den Sonntag hatte der Wetterbericht ein Schönwetterfenster für Mittag vorausgesagt. Obwohl es in der Früh noch nicht nach gutem Wetter ausgesehen hatte und der Göller noch komplett in den Wolken steckte entschlossen wir uns die geplante Tour zu versuchen.

    180211_göller forum000.jpeg

    Bei leichtem Schneefall starteten wir im Donaudörfl und wir durchwanderten den Saugraben. Bei der Höhenkote 972m nahmen wir diesesmal den Weg der zum Tauboden rauf führt. Wir folgten unseren Spuren des Abstieges vom Vortag.

    180211_göller forum001.jpeg

    Über diesen Rücken stiegen wir bis zur Talstation der Materialseilbahn auf. Noch hatten sich die Wolken nicht verzogen, aber es wurde schon deutlich heller.

    180211_göller forum002.jpeg

    Beim Aufstieg zum Göllerhaus wurde dann erstmals der Blick auf Schnalzstein und Gippel möglich. Nur eine Tourenspur vom Vortag führte hier rauf.

    180211_göller forum003.jpeg

    Hübsch eingeschneit war das Göllerhaus. Am Bankerl bei der Regenbar konnten wir uns aber trotzdem niedersetzen um eine Pause zu machen. Eilig hatten wir es nicht, da am Göller immer noch eine Wolke hing.

    180211_göller forum004.jpeg

    Am oberen Ende der Göllerwiese sahen wir dann erstmals unser Ziel.

    180211_göller forum005.jpeg

    Mit jedem Meter den wir höher kamen wurde die Aussicht besser. Im Hintergrund der nordseite des Gippels.

    180211_göller forum006.jpeg

    Der Aufstieg auf den kleinen Göller. Eine Wintermärchen Landschaft.

    image_561107.jpg



    Vorerst ließen wir den kleinen Göller aber links liegen und wir querten direkt in den Sattel zu dem kleinen Kreuz am Kamm rüber. Hier zeigt der Göller seine wilde Seite. Der Übergang über den Grat war gut zu gehen.

    180211_göller forum008.jpeg

    Nachdem wir den doch etwas herausfordernden Grat hinter uns gebracht hatten mussten wir nur mehr die letzten Meter auf den Gipfel bewältigen. Bis wir das Plateau erreichten hatten wir keinen einzigen Tourengeher getroffen. Das Gipfelkreuz war aber sehr gut besucht.

    180211_göller forum009.jpeg

    Auf der Westseite war viel mehr los. Vom Terzer Göller kamen Karawanen rauf. Die Fernsicht war etwas dunstig trotzdem waren links der Hochschwab und in der Mitte das Gesäuse gut zu erkennen. Nach einer kurzen Pause begannen wir unseren Abstieg.

    180211_göller forum010.jpeg

    Über den gleichen Weg wie wir gekommen waren stiegen wir wieder ab. Hinter der beeindruckenden Wächte liegt die Einfahrt in die Karlgrube, Über den Mugel am Kamm mussten wir wieder drüber und dann nochmals über den Grat.

    180211_göller forum011.jpeg

    Diesesmal stiegen wir zum Gipfelkreuz am kleinen Göller auf.
    Zuletzt geändert von waldrauschen; vor einer Woche.
    www.waldrauschen.at

  • #2
    180211_göller forum012.jpeg

    Der Karlriegel von oben, über welchen wir dann abgestiegen sind.

    180211_göller forum013.jpeg

    Nur die ersten 100HM waren etwas steiler dann ging es am Rücken ganz fein dahin. Rechts ging auch eine Spur eines Skifahrers runter.

    180211_göller forum014.jpeg

    Ein wunderschöner Abstieg immer mit Blick auf die Schneealpe.

    180211_göller forum015.jpeg

    Durch den etwas steileren Buchenwald konnten wir flott abfahren. Hier herunten wurde der Schnee dann aber schon etwas patzig.

    180211_göller forum016.jpeg

    Schnell ging es runter ins Donaudörfl. Auch beim Abstieg waren wir alleine unterwegs.

    Die Tour war etwas anspruchsvoller als die Runde am Vortag. Wir legten ca. 11km und 1000HM zurück. Unterwegs waren wir mit Pausen und vielen Fotostops ca. 6:30.
    Der Schnee hat super gepasst und war sehr gut zu gehen. Die ausgesetzten Passagen am Kamm waren schön hart, mit den Schneeschuhen hatten wir super Halt. Mit Ski wäre ich da sicher mit Harschteisen gegangen.

    Ich war sehr erstaunt, dass wir so einsam unterwegs waren obwohl es sich am Gipfel ziemlich abgespielt hat. Aber die meisten hatten wohl die etwas direkteren Anstiege gewählt.
    Das Sonnenfenster hatte sich tatsächlich nur für wenige Stunden aufgetagn. Als wir ins Auto stiegen zogen bereits wieder die ersten Wolken auf.

    Sicher der schönste Tourentag in der bisherigen Saison.

    LG. Martin
    Zuletzt geändert von waldrauschen; vor einer Woche.
    www.waldrauschen.at

    Kommentar


    • #3
      Tolle Unternehmung, toller Tourentag!
      Der Sonntag war eindeutig freundlicher.
      Ich bin mal vom Lahnsattel aus, übern Terzer Göller, rauf.



      L.G. Manfred

      Kommentar


      • #4
        Wolken im Tal - Sonne satt am Gipfel. Eine tolle Wintertour
        "Meine Spur ziehe ich am liebsten, wohin keine andere führt. Ich kann zurückblicken und sie beurteilen, was ich sonst nicht könnte, weil sie sich durch die vielen anderen verlieren würde.
        Auch mein Leben will ich unter Kontrolle haben. Darum gehe ich einen eigenen Weg, dem nicht jeder folgt." (Heini Holzer)

        Kommentar


        • #5
          Servus

          Zitat von manfred1110 Beitrag anzeigen
          Tolle Unternehmung, toller Tourentag!
          Der Sonntag war eindeutig freundlicher.
          Ich bin mal vom Lahnsattel aus, übern Terzer Göller, rauf.
          Zitat von Wette Beitrag anzeigen
          Wolken im Tal - Sonne satt am Gipfel. Eine tolle Wintertour
          War wirklich ein sehr feiner Tourentag. Ganz besonders wurde der Tag durch das eigentlich nicht sehr lang anhaltende Sonnenloch. In der Früh bei Schneefall zu starten und dann die schönen Wolkenstimmungen zu erleben, die alle Minuten gewechselt hatten und mitzuerleben wie sich langsam der blitzblaue Himmel über die ganzen Mürzsteger und die umliegenden Gebirgsgruppen ausgebreitet hat war ein sehr schönes Erlebnis. Die großartige Winterlandschaft hat natürlich auch viel zu dem schönen Tag beigetragen.

          Den Anstieg vom Lahnsattel kenn ich nur mit Ski und mit vielen Leuten. Ich denke zum Schneeschuhwandern ist die andere Seite besser geeignet und außerdem wollten wir die Kammüberschreitung vom kleinen zum großen Göller machen, die ich wirklich sehr empfehlenswert finde.

          LG. Martin
          www.waldrauschen.at

          Kommentar

          Lädt...
          X