Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Fahrplan 2016

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fahrplan 2016

    Am 13.12.2015 tritt der neue Zug-und Busfahrplan in Kraft.

    Da ich gerade recherchiere, welche Änderungen der neue Fahrplan für die in meinem Buch enthaltenen Wanderungen mit sich bringt, möchte ich die Änderungen, die für einen breiteren Kreis von Öffi-Wanderern interessant sein können, auch hier posten.

    Der Schwerpunkt meiner Einträge liegt dabei auf Ostösterreich. Selbstverständlich sind auch Postings anderer User bzw. Postings über Änderungen in den westlichen Bundesländern sehr willkommen!

    Es wäre fein, wenn dieser Thread vor allem dem Info-Austausch über konkrete Änderungen dienen könnte, die sich aus dem neuen Fahrplan ergeben. Grundsätzliche Diskussionen zum Thema "Bergsteigen und Mobilität" können wir bei Bedarf sehr gerne in einem separaten Thread führen.

    Die wichtigste Neuerung im Fahrplan 2016 ist wohl die volle Inbetriebnahme des Wiener Hauptbahnhofs. ÖBB-Schnellzüge auf der Westbahnstrecke werden nicht mehr ab Westbahnhof und via Hütteldorf Richtung Westen geführt, sondern ab Hauptbahnhof mit Halt auch in Wien Meidling. Für Wiener ist das vorteilhaft, wenn sie in der Nähe der neuen Haltebahnhöfe wohnen oder diese zB mit U1 und U6 gut erreichen können. Wer aber in den westlichen Wiener Bezirken wohnt, muss spürbar längere Fahrzeiten in Kauf nehmen. Besonders trifft das Leute, die bisher mit der Vorortelinie S45 aus Döbling, Gersthof, Hernals, Ottakring, Breitensee, Penzing nach Hütteldorf gefahren und dort in einen Schnellzug Richtung Westen eingestiegen sind.

    Fortsetzung folgt.

    LG,

    P.B.

  • #2
    AW: Fahrplan 2016

    Wer gerne von Wien aus Fahrradtouren in der Oststeiermark oder im südlichen Burgenland unternimmt, konnte bisher (zumindest am Wochenende) bequem mit Regionalexpress-Zügen von Wien Meidling direkt bis nach Hartberg, Fürstenfeld oder Fehring anreisen. Diese Züge fahren nun erst in Wiener Neustadt ab. Die Folge: man muss umsteigen und braucht für den Schnellzug Wien - Wr. Neustadt eine teure Fahrradstellplatzreservierung, die man mehrere Stunden vor Abfahrt kaufen muss, sofern man dann überhaupt noch einen Fahrradstellplatz ergattert. Oder man fährt mit einem Regionalzug von Wien nach Wiener Neustadt, was eine halbe Stunde mehr Fahrzeit bedeutet.

    Einzige Ausnahme: am Sonntagabend gibt es noch einen Direktzug von Fehring nach Wien.

    Ansonsten haben sich die Fahrzeiten um 1 Stunde verschoben, so dass man Fehring am Wochenende von Wien aus frühestens um kurz nach halb zwölf erreicht, die letzte Rückfahrtmöglichkeit ab Fehring knapp vor halb sieben am Abend.

    LG,

    P.B.
    Zuletzt geändert von P.B.; 12.12.2015, 21:56.

    Kommentar


    • #3
      AW: Fahrplan 2016

      Eine kleine Verbesserung ist für Fahrten von Wien/NÖ über den Semmering nach Steinhaus a.S. und nach Spital a. S. zu berichten, aber nur an Sonn- und Feiertagen. An diesen Tagen verkehren nun wieder 5 Regionalzugspaare zwischen Payerbach-Reichenau und Mürzzuschlag. Damit werden das Stuhleck und die Kampalpe wieder zu Bergzielen, die mit dem Zug erreichbar sind. Auch die Fahrradmitnahme wird damit deutlich leichter, weil man im Regionalzug dafür keine Reservierung braucht. (Dass bis vor wenigen Jahren an allen sieben Tagen der Woche auf dieser Strecke Regionalzüge unterwegs waren, soll allerdings nicht unerwähnt bleiben...).

      LG,

      P.B.

      Kommentar


      • #4
        AW: Fahrplan 2016

        Bisher war Hainfeld von Wien / St. Pölten aus an Sonn- und Feiertagen im 2-Stundentakt mit dem Zug erreichbar. Nun klafft zu Mittag ein vierstündiges "Loch" im Fahrplan. Da sich diese Gegend gut für Halbtagswanderungen anbietet (Hainfelder Kirchenberg, Steinwandleiten von Hst. Wiesenfeld, Staff, Kukubauerhöhe), ist das Fehlen von Zugverbindungen zur Mittagszeit an Sonn- und Feiertagen bedauerlich.

        LG,

        P.B.
        Zuletzt geändert von P.B.; 12.12.2015, 21:56.

        Kommentar


        • #5
          AW: Fahrplan 2016

          Für mich bedeutet das einen zeitlichen Mehraufwand von mindestens 15-30 Minuten,

          - weil man von der U1-Station ein gehöriges Stück Strecke zu den Gleisen zurücklegen muss
          - weil ich jetzt immer mit der Linie 2 fahren muss, die bekanntermaßen ständig ausfällt oder Verspätungen aufweist.

          Am Westbahnhof konnte ich bequem aus dem 9er aussteigen, über die Ampel, und war quasi schon am Gleis.

          Zudem muss ich für Verbindungen Richtung Westen (etwa meine Wandertouren in den Türnitzer und Ybbstaler Alpen) im Schnitt 15 min früher am Bahnhof sein. Statt um 6.52 am Westbahnhof geht der Zug um 6.30 am Hauptbahnhof, d.h., nicht nur 20 min früher losfahren, sondern noch zusätzliche 15 min längere Anfahrt zum Bahnhof, also insgesamt bis zu 40 min früher aufstehen.

          Leider bringt die Umstellung für mich - im Westen von Wien wohnend - insgesamt keine Vorteile, sondern bedeutet im Gegenteil, dass das Mostviertel als potentielles Wandergebiet noch unattraktiver geworden ist (sieht man von den zahlreichen eingestellten Bahnlinien mit umständlichen Busanfahrten ab).

          Bleibt zu hoffen, dass wenigstens der REX 200 noch ein paar Schnellverbindungen nach St. Pölten bringt, bzw. wenigstens ein paar IC-Verbindungen wieder eingeführt werden.
          Zuletzt geändert von Exilfranke; 17.12.2015, 01:30.
          http://www.wetteran.de

          Kommentar


          • #6
            AW: Fahrplan 2016

            @Exilfranke: Mir geht es ähnlich. Früher: In wenigen Minuten mit der Vorortelinie nach Hütteldorf und von dort mit dem IC nach Westen und dann weiter mit der Traisentalbahn, Mariazellerbahn, Erlauftalbahn (Ybbstaler Alpen), Rudolfsbahn (OÖ Voralpen, Gesäuse). Jetzt mit der Straba zur U6, mit der U-Bahn nach Meidling und dort in den IC. Dauert ca 20 Min. länger und das Risiko, dass man den Zug versäumt, ist größer. Braucht nur ein Auto auf den Schienen parken und schon steht die Straba.

            LG,

            Peter

            Kommentar


            • #7
              AW: Fahrplan 2016

              Zitat von P.B. Beitrag anzeigen
              Eine kleine Verbesserung ist für Fahrten von Wien/NÖ über den Semmering nach Steinhaus a.S. und nach Spital a. S. zu berichten, aber nur an Sonn- und Feiertagen. An diesen Tagen verkehren nun wieder 5 Regionalzugspaare zwischen Payerbach-Reichenau und Mürzzuschlag. Damit werden das Stuhleck und die Kampalpe wieder zu Bergzielen, die mit dem Zug erreichbar sind. Auch die Fahrradmitnahme wird damit deutlich leichter, weil man im Regionalzug dafür keine Reservierung braucht. (Dass bis vor wenigen Jahren an allen sieben Tagen der Woche auf dieser Strecke Regionalzüge unterwegs waren, soll allerdings nicht unerwähnt bleiben...).
              Korrektur: Die Regionalzüge übern Semmering fahren nicht nur am So/Fei, sondern auch am Samstag.

              LG,

              P.B.

              Kommentar


              • #8
                AW: Fahrplan 2016

                Der erste Autobus von Payerbach Richtung Höllental fährt jetzt an Sa/So/Fei bereits etwa eine halbe Stunde früher ab als bisher, nämlich um 8:15 Uhr. Von Wien aus erreicht man diesen Bus, wenn man mit dem Schnellzug um 6:58 Uhr von Wien Hbf bzw um 7:05 Uhr von Meidling nach Wr Neustadt fährt und von dort um 7:35 Uhr weiter mit dem Regionalzug nach Payerbach.

                LG,

                P.B.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Fahrplan 2016

                  Na ja, dann wird´s Zeit für eine Neuauflage - habe dein tolles Büchlein auch zu Hause
                  Für mich auch schade, da ich im Westen wohne und mit der U3 bequem zum WestBH komme.

                  Wie ist es eigentlich mit der "Westbahn" wollen die nicht ihren Takt erhöhen ?

                  LG Chris

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Fahrplan 2016

                    Danke für Deine freundlichen Worte, Chris!

                    Zum Glück sind trotz der Fahrplanänderungen nach wie vor alle Touren in meinem Buch gut mit Öffi-Anreise machbar. Die neuen Fahrplanangaben (Fahrplan 2016) zu den einzelnen Touren finden sich auf der Rother-Homepage.

                    LG,

                    Peter

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Fahrplan 2016

                      Hier noch der Link zu den Fahrplanangaben 2016.

                      Bitte einige Tage vor der Tour zur Sicherheit noch einmal im Internet (www.oebb.at, auch www.verbundlinie.at für Touren in der Steiermark) die jeweiligen Verbindungen prüfen.

                      LG und schöne Tage in den Bergen!

                      Peter

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Fahrplan 2016

                        Zitat von P.B. Beitrag anzeigen
                        Der erste Autobus von Payerbach Richtung Höllental fährt jetzt an Sa/So/Fei bereits etwa eine halbe Stunde früher ab als bisher, nämlich um 8:15 Uhr.
                        Ich vermute, dass die Zeitverschiebungen der Linienbusse nicht zuletzt auch mit dem geänderten Bahnfahrplan zu tun haben.

                        Auf der ebenfalls von den Retter Linien betreuten Route Semmering - Ma. Schutz - Schottwien - Bahnhof Gloggnitz fuhren z.B. am 8. Dezember 2015 die beiden letzten Busse exakt um 16.00 und 18.00 Uhr von der Passhöhe ab; nun fahren sie bereits um 15.31 und 17.31 Uhr ab. Dafür fahren die fünf Busse auf dieser Strecke an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen aktuell in einem exakten Zwei-Stunden-Takt, was sehr gut einprägsam ist. (In die Gegenrichtung wird der regelmäßige Rhythmus an den Nachmittagen interessanterweise unterbrochen.)
                        Zuletzt geändert von Wolfgang A.; 27.12.2015, 19:42.
                        Lg, Wolfgang


                        Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
                        der sowohl für den Einzelnen
                        wie für die Welt zukunftsweisend ist.
                        (David Steindl-Rast)

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Fahrplan 2016

                          schade, die vom Csaba vorgeschlagenen, auch öffentlich damals machbaren Schneeschuhwandertouren auf ...

                          Obersberg (von Schwarzau im Gebirge)
                          Türnitzer Höher (ab Hohenberg)
                          Paulmauer (St. Aegyde)

                          sind nicht machbar, weil man erst mittags starten kann. Überall blöde Verbindungen.

                          Für die Kampalpe (siehe Wolfgangs Bericht) gibt es immerhin um 6.25-8.12 eine Verbindung und viele Busse am Nachmittag.
                          Sonst fallen mir noch Kreuzschober (Mürzzuschlag), Eng/Bodenwiese, Hengst & Haltberg (Puchberg), sowie Stuhleck ein, viel mehr aber auch nicht.

                          Bei viel Schnee im Nordstau wäre das Mostviertel jedoch günstiger. Muss erstmal schauen, welche Anschlüsse da jetzt gehen.
                          http://www.wetteran.de

                          Kommentar


                          • #14
                            Fahrplan 2016

                            Zitat von Exilfranke Beitrag anzeigen
                            schade, die vom Csaba vorgeschlagenen, auch öffentlich damals machbaren Schneeschuhwandertouren auf ...

                            Obersberg (von Schwarzau im Gebirge)

                            sind nicht machbar, weil man erst mittags starten kann. Überall blöde Verbindungen. .
                            In Schwarzau kannst du unter der Woche um 3/4 10 starten und um 16:25 wieder retour.

                            Sonntag 1/4 8 Start und kurz nach 13 Uhr zurück. Eine nette Vormittagstour.

                            LG, Günter
                            Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
                            (Marie von Ebner-Eschenbach)

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Fahrplan 2016

                              Zitat von Exilfranke Beitrag anzeigen
                              schade, die vom Csaba vorgeschlagenen, auch öffentlich damals machbaren Schneeschuhwandertouren auf ...

                              Obersberg (von Schwarzau im Gebirge)
                              Türnitzer Höher (ab Hohenberg)
                              Paulmauer (St. Aegyde)

                              sind nicht machbar, weil man erst mittags starten kann. Überall blöde Verbindungen.

                              Für die Kampalpe (siehe Wolfgangs Bericht) gibt es immerhin um 6.25-8.12 eine Verbindung und viele Busse am Nachmittag.
                              Sonst fallen mir noch Kreuzschober (Mürzzuschlag), Eng/Bodenwiese, Hengst & Haltberg (Puchberg), sowie Stuhleck ein, viel mehr aber auch nicht.

                              Bei viel Schnee im Nordstau wäre das Mostviertel jedoch günstiger. Muss erstmal schauen, welche Anschlüsse da jetzt gehen.
                              Ich weiß zwar nicht, von welchen Ausgangspunkten Du auf den Höger und die Paulmauer gehen möchtest, aber es gibt schon auch Vormittagsverbindungen zu allen gängigen Talorten. Siehe hier, Touren 14 und 15. Was die Kampalpe betrifft, findest Du Verbindungen unter Tour 31. Wie schon weiter oben erwähnt, gibt es seit Mitte Dezember an Sa/So/Fei einige zusätzliche Regionalzugsverbindungen nach Steinhaus und nach Spital am Semmering, die hoffentlich auch angenommen und damit auch weiter im Angebot bleiben werden.

                              LG,

                              Peter

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X