Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Über den Bisamberg auf den Exelberg, 10.5.2018

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Über den Bisamberg auf den Exelberg, 10.5.2018

    Wenn man an einem Feiertag in der Früh einfach nicht aus dem Bett kommt um seine geplante Tour durchzuführen, dann ist die im Vergleich zum Vortag leicht verschlechterte Wetterprognose eine mehr als willkommene Ausrede um die vorgenommene sportliche Betätigung ebenfalls zu modifizieren.

    Das heutige Ergebnis ist eine Radrunde, welche mich über den Bisamberg und die Donauquerung bei Greifenstein von "hinten" auf den Exelberg und schließlich wieder nach Hause führt.

    Von Floridsdorf geht es nach Strebersdorf um dort das erste Stück scheinbar unberührter Natur und den Leopolds- samt Kahlenberg zu dokumentieren.


    _DSC3529comp.jpg

    Weiter geht es ins nächste Dorf, nämlich Stammersorf, wo ich mich vom Pflaster der Krottenhofgasse so richtig durchschütteln lasse. Wäre ich dadurch noch immer nicht richtig munter geworden, bliebe mir nur noch mich unter einen Presslufthammer zu legen.
    Ziemlich genau an der Stadtgrenze biege ich dann Richtung Bisamberg ab.

    _DSC3530comp.jpg

    Die windstille Steigung sorgt dann für recht viel Feuchtigkeit unter dem Helm, aber das gehört an solchen Tagen natürlich dazu.
    Am Waldrand oberhalb des Magdalenenhofs folgt der nächste Stopp - für den Blick auf die Stadt:

    _DSC3537comp.jpg

    ...und schon wieder auf Leopolds- und Kahlenberg:

    _DSC3534comp.jpg

    Recht flott geht es dann rüber zum Parkplatz beim Ghf. Gamshöhe und noch flotter hinunter in den Ort Bisamberg und dann weiter durch Korneuburg Richtung Leobendorf.
    Dabei kommt mir wieder einmal die Burg Kreuzenstein vor die Augen.

    _DSC3538comp.jpg

    Der Abstecher zur Burg kostet nur ein paar Schweißtropfen zusätzlich.

    _DSC3540_stitchcomp.jpg

    Diese trocknen dann teilweise bei der netten Abfahrt hinunter nach Unterrohrbach.
    Auf dieser leider etwas überbelichteten Aufnahme ist die Burg schon wieder viel kleiner:

    _DSC3543comp.jpg

    Dafür ist mein Verlangen nach der Mittagspause beim anrollen auf Spillern schon recht groß.

    _DSC3544comp.jpg

    Somit gibt es beim Kraftwerk Greifenstein die erwünschte Ruhezeit zur Nahrungsaufnahme.

    _DSC3546comp.jpg

    Zuletzt geändert von Gratwanderer; In den letzten 2 Wochen.
    "And the People bowed and prayed
    to the neon god they made."


    Simon&Garfunkel "The sound of silence"

  • #2
    Bevor es an die Überfahrt geht, sehe ich mir die erst vor wenigen Monaten fertiggestellte Fischwanderhilfe an.
    Daß dafür unzählige Bäume weichen mussten, ist wohl das geringere Übel und steht auf einem anderen Blatt.

    _DSC3551comp.jpg

    Am rechten Donauufer hätte ich die Möglichkeit ohne weitere Höhenmeter über Klosterneuburg zurück zu fahren, da ich mich aber noch gut fühle und mir heute selbst etwas schulde, geht es wie (um-)geplant weiter.
    ...und zwar via St. Andrä hinauf zum Beginn der heute erwartungsgemäß gut besuchten Hagenbachklamm.
    Diese interessiert mich heute nicht, dafür aber diese Geschichtslektion, die mir bisher hier nicht aufgefallen ist:

    _DSC3552comp.jpg

    Das auf und ab durch Hintersdorf und Arzgrub spüre ich dann langsam in den Beinen.
    Da ist es nicht verwunderlich wenn ich für diesen Blick zum Tulbinger Kogel kurz anhalte:

    _DSC3553comp.jpg

    Ab der Kreuzung beim Scheiblingsteinberg teile ich mir die folgenden Steigungen mit deutlich mehr mit motorisierten und unmotorisierten zwei- und vierrädrigen Fahrzeugen.
    Irgendwann ist dann der Sender vom Exelberg zu sehen.

    _DSC3556comp.jpg

    Ein Stück davor biege ich kurz auf die Wiese Richtung Sophienalpe ab.
    Weiter als auf grüne Hügel kann ich aber auch von hier aus erwartungsgemäß nicht sehen.

    _DSC3557comp.jpg

    Wer es braucht, kann dann ein Stückchen auf einem Trail neben der Straße fahren.

    _DSC3559comp.jpg

    Dann folgt die schwierige Entscheidung zwischen der Weiterfahrt über die wahrscheinlich teils gatschige und sicherlich mit Spaziergängern gespickte Forststraße übers Hameau oder der Abfahrt über die glatt asphaltierte und kurvige Exelbergstrasse.
    Das Ergebnis meiner Abwägungen:

    _DSC3570comp.jpg

    Für diesen Blick stadtwärts bin ich währenddessen sogar stehen geblieben - warum genau weiß ich jetzt auch nicht mehr...

    _DSC3575comp.jpg

    Noch vor der Marswiese kürze ich durch den Schwarzenbergpark zur Höhenstraße ab und entscheide mich dann bei der auf 40km/h reglementierten Fahrt durch Neustift für ein paar zusätzliche Höhenmeter über die Agnesgasse.
    Kurz vorm Scheitelpunkt ist der Exelbergsender nur noch ein Stricherl am linken Horizont:


    _DSC3578_stitchcomp.jpg

    Die letzten nennenswerten Höhenmeter mache ich dann freiwillig in der Grinzinger Allee, mit Blick auf den Kahlenberg.

    _DSC3580comp.jpg

    Der Nordsteg bringt mich dann wieder über die Donau, mit schon ordentlich bewölktem Panorama flussabwärts:

    _DSC3582_stitchcomp.jpg

    Bunter ist der Blick flussaufwärts, wo ich beim Anblick des Bisambergs an den Beginn meiner heutigen Stadtflucht denken muß.

    _DSC3585_stitchcomp.jpg

    Dann fahre ich den letzten Kilometer zurück in mein Dorf: Floridsdorf.

    Die Daten dazu:

    Strecke: 72,17km
    Höhenmeter: 929
    Fahrzeit netto: 3 Std. 54 Min.
    Schnitt: 18,49 km/h

    "And the People bowed and prayed
    to the neon god they made."


    Simon&Garfunkel "The sound of silence"

    Kommentar


    • #3
      Kreativ die nähere Umgebung ausgenutzt, gefällt mir sehr gut.

      LG, Günter
      Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
      (Marie von Ebner-Eschenbach)

      Kommentar


      • #4
        Sehr schön bebilderte Radrunde. ich bin dort selbst öfteres mit dem Rennradl unterwegs. Bei so viel Asphalt wäre das bei deiner Tour ja fast die bessere Wahl gewesen.

        LG Chris
        P.S. Was ist mit deiner Radlpartnerin?

        Kommentar


        • #5
          Zitat von chfrey Beitrag anzeigen
          Sehr schön bebilderte Radrunde. ich bin dort selbst öfteres mit dem Rennradl unterwegs. Bei so viel Asphalt wäre das bei deiner Tour ja fast die bessere Wahl gewesen.
          Leider kann ich mir erst dann ein g'scheites Rennrad kaufen, wenn man mir endlich das alte aber unverwüstliche Trekkingrad stiehlt - für drei Räder im Stall mache ich nämlich zu wenig Touren.


          Zitat von chfrey Beitrag anzeigen
          P.S. Was ist mit deiner Radlpartnerin?
          Die läuft seit einiger Zeit lieber über die Berge als daß sie sie erwandert oder erradelt.
          "And the People bowed and prayed
          to the neon god they made."


          Simon&Garfunkel "The sound of silence"

          Kommentar


          • #6
            Servus,

            das Ergebnis deines Umdisponierens kann sich absolut sehen lassen - und das nicht nur deshalb, weil man beim Betrachten der Landschaftsaufnahmen auf dem Computer die dafür vergossenen Schweißtropfen so leicht ausblenden kann.

            Auch die nahe Umgebung Wiens bietet so viel Schönes. Und sehr viel hast du in den gebirgigeren Regionen am Feiertag nicht versäumt, denn zum Teil ging es schon zu Mittag mit Regengüssen und ersten Gewittern los.

            Die Angabe zur Gesamtlänge deiner Route hat mich kurz überrascht. Aber auch etliche kürzere Abstecher und "Schlenkerer" summieren sich zu einer stattlichen Zahl. Und gerade sie haben offensichtlich einen guten Teil des Reizes der Runde ausgemacht.
            Lg, Wolfgang


            Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
            der sowohl für den Einzelnen
            wie für die Welt zukunftsweisend ist.
            (David Steindl-Rast)

            Kommentar


            • #7
              Habe mir jetzt auch die Daten nochmals angesehen - guter Schnitt mit dem Trekking Radl und viele hm

              Kommentar

              Lädt...
              X