Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

    Der Ötztaler Fluchtkogel ist ja kein Unbekannter, aber der Gletscherschwund schafft immer wieder neue Situationen, geänderte Tourenanforderungen und - wie hier - sogar neue Gipfelhöhen
    Für den einen oder anderen könnten die aktuellen Informationen also interessant sein, und da das Wetter recht erfreulich war, kann ich auch einige nette Bilder präsentieren.


    Ausgangspunkt ist die Vernagthütte (2755m).
    P1120433_DxO.jpg

    Dem Steig zum Brandenburger Haus folgen wir bis zum Rand des Guslarferners; das Tagesziel ist schon in Sicht.
    P1120435_DxO.jpg

    Anfangs genügen die Steigeisen, der Gletscher ist weitgehend aper und spaltenarm.
    P1120438_DxO.jpg

    Dann werden die Spalten zahlreicher und größer.
    Im Hintergrund mittig die Hintere Schwärze.
    P1120440_DxO.jpg

    Wir nehmen doch lieber das Seil.
    P1120444_DxO.jpg

    P1120447_DxO.jpg

    P1120453_DxO.jpg

    Der Beginn des Nordostgrates kommt in Sicht.
    P1120455_DxO.jpg

    Petersenspitze, Hinterer Brochkogel, Wildspitze, Vorderer Brochkogel über dem Vernagtferner.
    P1120456_DxO.jpg

    Am Beginn des Grates.
    P1120459_DxO.jpg

    Für die kurze Fels-Einlage lassen wir die Steigeisen an den Schuhen - das müssen sie aushalten
    Die gelegentlich kolportierte IIIer-Stelle ist höchstens I+ und kurz.
    P1120463_DxO.jpg

    Das Gipfelkreuz samt Bewacher ist nahe.
    P1120466_DxO.jpg

    Oben: Fluchtkogel (3494m).
    Diese Höhenangabe sollte eine Zeitlang halten, da nicht mehr von der Schneehöhe abhängig. Die ehemaligen 3505m waren allerdings hübscher, wenngleich kreuzfrei ...
    P1120487_DxO.jpg

  • #2
    Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

    Die Aussicht ist recht ordentlich:
    Weißseespitze.
    P1120473_DxO.jpg

    Weißkugel, davor das Brandenburger Haus, mittlerweile hoch über dem Gletscher, und Dahmann- und Ehrichspitze.
    P1120474_DxO.jpg

    Hintereisspitzen.
    P1120475_DxO.jpg

    Näher: Weißkugel.
    P1120477_DxO.jpg

    Weißseespitze.
    P1120478_DxO.jpg

    Hinterer Brochkogel und Wildspitze.
    P1120480_DxO.jpg

    Abstieg zum Oberen Guslarjoch (3350m), mäßig steil und noch harmlos.
    P1120493_DxO.jpg

    Die Kesselwandspitze sieht wilder aus, als sie ist.
    P1120494_DxO.jpg

    Der Abstieg vom Oberen Guslarjoch ist mit recht unguten Spalten garniert, was fest und sicher scheint, ist faulig und abbruchbereit.
    P1120496_DxO.jpg

    Auf dem nun folgenden Abstieg über den Guslarferner gibt's eine Anzahl von Gletschermühlen.
    P1120498_DxO.jpg

    Kommentar


    • #3
      Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

      Noch eine kleine Kollektion der immer wieder etwas schaurig-schönen Gletschermühlen:
      P1120499_DxO.jpg

      P1120500_DxO.jpg

      P1120501_DxO.jpg

      P1120502_DxO.jpg

      Schon wieder auf dem flachen und aperen unteren Gletscherteil: Zeit, das Seil abzulegen.
      P1120504_DxO.jpg

      Kesselwandspitze und Kleiner Drachenkopf (3185m).
      P1120505_DxO.jpg

      Beginn des Schuttsteigleins. Rückblick zum Guslarferner.
      P1120507_DxO.jpg

      Fazit:
      Eine zwar recht beliebte, aber dennoch sehr lohnende Überschreitung des Fluchtkogels über den Nordostgrat. Die klettertechnischen Schwierigkeiten halten sich in Grenzen und sollten bei höherer Schneelage früher im Jahr ignorierbar sein. Nicht zu unterschätzen sind hingegen die zunehmenden Gefahren durch Spalten, auch wenn dei Lage heuer bei weitem nicht so prekär ist wie 2003, als das Obere Guslarloch nur Dank eines in den Felsen angebrachten (und noch immer vorhandenen Drahtseiles) passierbar war. Ein Aussichtspunkt ersten Ranges!


      lg
      Norbert

      Kommentar


      • #4
        AW: Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

        schöne Tour und tolle Bilder, danke fürs berichten
        Gruß

        Rudy

        Berge die man nicht versetzen kann, sollte man besteigen

        Kommentar


        • #5
          AW: Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

          Sehr schöne Bilder, die Spalten sehen ja bedrohlich aus, das wär nix für mich.
          lg, Manfred

          Kommentar


          • #6
            AW: Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

            Danke für den Bericht. Sehe ich auch so, die Spalten sind schon heftig. Trotzdem tolle Tour und super Bilder.
            Bei den Bergen ist es so: Je höher man steigt, umso weiter ist die Sicht; bei den Menschen ist es oft umgekehrt (Otto Baumgartner-Amstad)

            Kommentar


            • #7
              AW: Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

              Danke für die schönen Bilder; kenne die Gegend nur von Skitouren.
              LG
              der 31.12.

              Kommentar


              • #8
                AW: Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

                Imposante Szenerie und tolle Hochtour.
                Gratuliere euch zum Gipfelsieg! :up:


                L.G. Manfred

                Kommentar


                • #9
                  AW: Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

                  Hallo Norbert,

                  Gratulation zur Tour über den Fluchtkogel!

                  Die Bilder zeigen sehr schön, dass der 15. August heuer im Westen Österreichs ein ähnlicher Prachttag war wie im Osten.

                  Und trotz allen Gletscherrückgangs bietet die weitläufige Eislandschaft um das Brandenburger Haus einen unverändert faszinierenden Anblick.
                  Lg, Wolfgang


                  Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
                  der sowohl für den Einzelnen
                  wie für die Welt zukunftsweisend ist.
                  (David Steindl-Rast)

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

                    Wow, Tolle Tour die ihr da gemacht habt!
                    Gratuliere!
                    lg. Mikki

                    Ich bin KEIN Engel
                    ... ich mache Fehler
                    ... ich bin nicht perfekt
                    ... manchmal auch verrückt
                    ... aber eines kann ich:
                    ICH KANN MICH MORGEN NOCH IN DEN SPIEGEL SCHAUEN



                    Ab jetzt meine Tourenberichte auf:
                    www.energieinbewegung.at

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

                      Also so sieht es dort im Sommer aus! Danke fÜr die Bilder - die Überschreitung scheint zu lohnen - und wenns jetzt dort auch noch einen "neuen" Dreitausender gibt...
                      We are young
                      So let’s set the world on fire
                      We can burn brighter than the sun

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

                        Das Brandenburger Haus mit seinen vielen lohnenden Gipfeln steht bei mir auch schon lange auf der Liste. Es liegt einfach so schön abgeschieden! Danke für den "Appetizer"

                        Die Nahaufnahme von der Weisskugel hat es mir übrigens ganz besonders angetan, auch wenn ich zugeben muss, dass es mir im Winter - reichlich verschneit - optisch doch noch ne Ecke besser gefällt
                        "Meine Spur ziehe ich am liebsten, wohin keine andere führt. Ich kann zurückblicken und sie beurteilen, was ich sonst nicht könnte, weil sie sich durch die vielen anderen verlieren würde.
                        Auch mein Leben will ich unter Kontrolle haben. Darum gehe ich einen eigenen Weg, dem nicht jeder folgt." (Heini Holzer)

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

                          Sehr schöne Tour, danke für den Bericht!
                          Hat mir die Weißseespitze in Erinnerung gerufen -- sollte eine feine, entspannte Skitour sein!

                          Anregung: am Gletscher wäre ein Pickel statt eines Stocks in der zweiten Hand zu bevorzugen, speziell in einer kleinen Seilschaft. (auch Bremsknoten wären empfehlenswert)
                          Zuletzt geändert von FloImSchnee; 01.09.2017, 10:51.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

                            Zitat von FloImSchnee Beitrag anzeigen
                            ... Anregung: am Gletscher wäre ein Pickel statt eines Stocks in der zweiten Hand zu bevorzugen, speziell in einer kleinen Seilschaft. (auch Bremsknoten wären empfehlenswert)
                            Danke!
                            Wir hatten zwei Pickel bereit und waren mit seeeehr kompetenter Begleitung unterwegs.
                            Von den inzwischen allgemein üblichen Bremsknoten halte ich aus eigener Erfahrung nicht allzuviel.

                            lg
                            Norbert

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Fluchtkogel (3494m) Überschreitung, 15.08.2017, Ötztaler Alpen

                              Servus,
                              nicht mein Ding, diese Gletscherei, aber ein sehr schöner Bericht mit wirklich gelungenen Bildern, danke dafür und
                              lG
                              Roland
                              Der Berg ruft...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X