Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Turmmauer (ca. 1125m), 13.5.2018

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Turmmauer (ca. 1125m), 13.5.2018

    Die Turmmauer bei Kernhof ist für mich einer der imposantesten Gipfel in Niederösterreich –- leider allerdings auch einer der am schwersten erreichbaren Hügel in diesem Bundesland. Zwar lockt von weitem das Gipfelkreuz, dennoch ist der Gipfel nicht ohne Bewältigung des III. Schwierigkeitsgrads zu bekommen. Mit Hilfe des hervorragenden Berichts von Willy machten wir uns auf, diesen Gipfel zu erkunden.
    Wie bereits von Willy erwähnt, erfolgt der leichteste Anstieg auf der Westseite der Turmmauer, wobei zwei Seillängen zu überwinden sind. Die erste Seillänge -– eine recht flache, aber ausgesetzte Querung - kann von trittsicheren Berggehern problemlos seilfrei bewältigt werden (zwei Haken im Mittelbereich vorhanden). Die zweite Seillänge weist den III. Grad auf, die Absicherung ist alpin rustikal, ich habe insgesamt drei geschlagene Haken gesehen. Dafür ist der Abseilstand oben dann allererste Sahne.
    Für mich als Gipfelsammler gab es dann oben noch eine weitere Überraschung: wie bei manch anderem Gipfel steht das Gipfelkreuz auch auf der Turmmauer nicht am höchsten Punkt. Wer diesen erreichen will, muss einen weiteren Steilaufschwung überwinden, wobei es für den Vorsteiger fast keine Sicherungsmöglichkeiten gibt. Oben gibt’s ein paar Bäumchen, sodass zumindest der Nachsteiger ganz gut gesichert werden kann und auch das Abseilen funktioniert. Belohnt wird man dafür am höchsten Punkt mit einem Gipfelbuch aus 1975. Schon im Gipfelbuch beim Kreuz finden sich pro Jahr nur rund zwei Eintragungen - am höchsten Punkt sind seit 1975 überhaupt erst wenige Seiten beschrieben worden.
    Alles in allem ein toller Felsen mit schöner Aussicht für Freunde des Ausgefallenen.

    Herrlicher Blick voraus auf die Turmmauer vom Ahornhof.
    sized_DSC01598.JPG

    Nach steilem Aufstieg auf einem teilweise mit Steinmännern markierten Weg gelangt man zu einem Sattel, von dem man freien Blick zum Gipfelkreuz hat. Rechts der Mitte ist die eingangs erwähnte Querung zu sehen.
    sized_DSC01600.JPG

    Die Querung aus der Nähe - ausgesetzter, als hier erkennbar. Die zweite Seillänge erfolgt dann über einen Riss, der hier verdeckt ist.
    sized_DSC01601.JPG

    Das Gipfelkreuz vor einem schönen Frühsommerhimmel.
    sized_DSC01602.JPG

    Aussicht vom Gipfelkreuz auf Kernhof.
    sized_DSC01605.JPG

    Blick auf den Kleinen Göller und die Schiabfahrt über den Wurzerboden. Im Vordergrund der Felsriegel mit dem höchsten Punkt der Turmmauer. Wir sind über die grüne Rinne links der Kante hinaufgeruachelt.
    sized_DSC01608.JPG

    Blick vom höchsten Punkt hinunter aufs Kreuz. Im Hintergrund u.a. der Sonnberg.
    sized_DSC01614.JPG

    Die unscheinbare Kassette mit dem Gipfelbuch, die schon mehr als 40 Jahre dort liegt.
    sized_DSC01616.JPG

    Ein Gipfelbuch aus 1975 sieht man auch nicht alle Tage...
    sized_DSC01617.JPG
    Zuletzt geändert von dc19at; vor einer Woche.

  • #2
    Gratuliere zu diesem echten Schmankerl!
    Die Gegend ist ja übersät von Kraxelmöglichkeiten aber die Turmmauer ist schon die Königin dort.

    Super Aufnahmen!


    L.G. Manfred

    Kommentar


    • #3
      Sehr schön. Ich kann dir nur zustimmen. Sicher einer der schönsten niederösterreichischen Gipfel.

      lg martin
      www.waldrauschen.at

      Kommentar


      • #4
        Zitat von dc19at Beitrag anzeigen
        Wer diesen erreichen will, muss einen weiteren Steilaufschwung überwinden, wobei es für den Vorsteiger fast keine Sicherungsmöglichkeiten gibt. Oben gibt’s ein paar Bäumchen, sodass zumindest der Nachsteiger ganz gut gesichert werden kann und auch das Abseilen funktioniert.
        Welche Kletterschwierigkeiten warten bei dieser oberen Stufe? Gibt es Keilmöglichkeiten/SU, habt ihr was geschlagen oder wars einfach ein 1-SL Runout?
        Habt ihr oben eine Abseilschlinge zurückgelassen?

        Der guten Form halber muss ich da wohl auch nochmal vorbeischauen und die "Echte" Turmmauer besuchen...
        We are young
        So let’s set the world on fire
        We can burn brighter than the sun

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Gamsi Beitrag anzeigen

          Welche Kletterschwierigkeiten warten bei dieser oberen Stufe? Gibt es Keilmöglichkeiten/SU, habt ihr was geschlagen oder wars einfach ein 1-SL Runout?
          Habt ihr oben eine Abseilschlinge zurückgelassen?
          1-SL Runout ist eine durchaus zutreffende Bezeichnung
          In der grünen Rinne ist mobil praktisch nix zu sichern - an der Kante geht's sicher besser. Wie ich mittlerweile rausgefunden habe, kommt man auch über den sogenannten Salzriss auf den höchsten Punkt (angeblich 5- und auch mit ein paar Haken gesichert). Das ist der auffällige Riss, wenn man vom Tal kommend den Sattel erreicht hat und quasi vor der Wand steht.
          Zum Abseilen haben wir einfach einen der Bäume genommen, auf eine Abseilschlinge haben wir verzichtet....

          Kommentar


          • #6
            Ich hab erst letztens als wir in Kernhof waren sehnsüchtig zur Turmmauer geschaut und mich gefragt wann denn dort das letzte Mal wer oben war.
            Schaut echt super aus.
            Vielleicht geht es sich ja mal aus... :-)

            LG David

            Kommentar


            • #7
              http://www.gipfeltreffen.at/forum/gi...nhof-31-8-2007

              LGH
              www.reichensteiner.at

              Kommentar


              • #8
                Hallo,

                die Turmmauer geistert bei mir schon seit dem ersten Bericht im Hinterkopf herum, jetzt wurde ich wieder einmal daran erinnert- vielleicht wird es doch einmal was.


                Zitat von dc19at Beitrag anzeigen

                Ein Gipfelbuch aus 1975 sieht man auch nicht alle Tage...
                Bezüglich altem Gipfel/Steigbuch war auch der Hochgang-SW-Grat legendär.

                P6150008-k.jpg

                P6150011-k.jpg

                Wir hatten 2006 die 291. Begehung. Leider wurde es 2014 (siehe link) ersetzt

                Liebe Grüße
                Andreas
                Zuletzt geändert von Andreas W; vor einer Woche.

                Kommentar


                • #9
                  Spannende Sachen macht ihr. Das es nach dem Gipfelkreuz noch höher geht ist ja interessant. Hab auch noch den verlinkten Bericht von Willy durchgelesen, das war damals ja auch schon was besonderes wie es scheint. Vom Vorbeifahren hab ich den Felsen oft gesehen, aber das man da hinaufklettert wußte ich nicht.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von bluehouse3843 Beitrag anzeigen
                    Das es nach dem Gipfelkreuz noch höher geht ist ja interessant. Hab auch noch den verlinkten Bericht von Willy durchgelesen, das war damals ja auch schon was besonderes wie es scheint.
                    Ich glaub Willy wusste damals nicht, dass es noch höher hinaufgeht - sonst hätte er sicher alles daran gesetzt, seine Sammlung zu vervollständigen - ist ja immerhin ein NÖ-Tausender.

                    Gut das er derzeit wieder verstärkt klettern übt. Das kann hier nicht schaden!

                    We are young
                    So let’s set the world on fire
                    We can burn brighter than the sun

                    Kommentar


                    • #11
                      :up: Lässig! Ein Niederösterreicher im III. Grad, das atmet Exclusivität!

                      LG

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Gamsi Beitrag anzeigen

                        Ich glaube, Willy wusste damals nicht, dass es noch höher hinaufgeht - sonst hätte er sicher alles daran gesetzt, seine Sammlung zu vervollständigen - ist ja immerhin ein NÖ-Tausender.

                        Gut das er derzeit wieder verstärkt klettern übt. Das kann hier nicht schaden!
                        Mir ist - ich bin kein Gipfelsammler - damals auch nicht aufgefallen, daß der grasige Kokshaufen auf der anderen Seite des Sattels höher ist als der schöne Gipfel mit dem Kreuz. Wir hatten beide nur das Kreuz vor Augen. Schön war diese Tour allemal und wir hatten an dieser Tour viel Freude und einen sehr schönen und genußreichen Tag.
                        LGH
                        Zuletzt geändert von dokta; vor einer Woche.
                        www.reichensteiner.at

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von dokta Beitrag anzeigen
                          Mir ist - ich bin kein Gipfelsammler - damals auch nicht aufgefallen, daß der grasige Kokshaufen auf der anderen Seite des Sattels höher ist als der schöne Gipfel mit dem Kreuz. Wir hatten beide nur das Kreuz vor Augen. Schön war diese Tour allemal und wir hatten an dieser Tour viel Freude und einen sehr schönen und genußreichen Tag.
                          LGH
                          Servus Harald,

                          Ich bin ebenfalls nur bis zum Kreuz (welches bei mir damals noch aus Holz bestand) gekommen, und hab keinen Gedanken an den Zapfen im Hintergrund verschwendet. Ich denke so geht es den meisten auf diesem Berg. Aber nachdem dc19at das Thema auf den Tisch gebracht hat, spiel ich schon mit dem Gedanken nochmal raufzuschauen. Wäre zB. in Verbindung mit einer schönen Firnabfahrt über den Wurzboden sicher eine lohnende Bergfahrt.

                          LG, Martin
                          We are young
                          So let’s set the world on fire
                          We can burn brighter than the sun

                          Kommentar


                          • #14
                            Lieber Martin!
                            Da solltest Du unbedingt unseren Freund Willy mitnehmen. Der hat gewiß schlaflose Nächte, seitdem er weiß, daß er nicht am höchsten Punkt gewesen ist...
                            LGH
                            www.reichensteiner.at

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X