Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Pizzo Badile, Nordkante 5a+

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pizzo Badile, Nordkante 5a+

    26.7 Anfahrt aus Wien nach Bondo und über eine Mautstraße nach Laret 1.290m.
    Münzautomat am Parkplatz vor dem Schranken (12CHF). 1.5 Stunden Aufstieg zur Hütte Sasc Furä 1.904m. Auf der Hütte gibt es Trinkwasser beim Brunnen, sehr schöne sanitäre Anlagen und für 5CHF eine warme Dusche. Halbpension um 58CHF für Alpenvereinsmitglieder. 4 Frauen und 1 Mann bewirten die Hütte, was sich sehr positiv auf das Essen auswirkt.
    Pizzo Badile im Abendlicht.JPG

    27.7 Aufbruch 3.30 (Frühstück ab 4.00), 2 Stunden Zustieg zur Nordkante 2.589m. Beim Zustieg gibt es noch ein paar Schneefelder, die gut umgangen werden können. Die Nordkante ist komplett schneefrei von unten bis zum Gipfel. Nur am Anfang der Kletterroute wird links neben der Kante geklettert sonst immer auf der Kante oder kurz rechts davon. Gegen 11.00 erreichen wir den Gipfel 3.305m.
    Lange Kante.JPGEs geht immer weiter der Kante entlang.JPG

    11.30 Abstieg Richtung Süden (Giannetti Hütte) 3 x seilen wir uns 25 Meter ab, der Rest wird abgeklettert. 130 Hm oberhalb der Giannetti Hütte (dort übernachtet man "normalerweise") queren wir rechts auf den Weg Richtung Porcellizzo Pass. Der Weg geht fast immer über Granitgeröll, dh man springt/steigt von einem Block auf den nächsten – kein normaler Weg und sehr anstrengend! Vom Porcellizzo-Pass 2.962m führt ein steile Flanke hinunter in eine Talsenke. Das Schneefeld hier wird rechts umgangen dh man braucht zur Zeit weder Pickel noch Steigeisen. Die Rinne ist allerdings steil und nass! Dh die Blöcke hier sind extrem wackelig und rutschen ab! Danach beginnt der Anstieg zum Trubinasca-Pass 2.701m. Der oberste Teil ist mit Eisenketten versichert auch im Abstieg auf der anderen Seite gibt es am Anfang Eisenketten. Der Weg geht über unzählige Blöcke und über mehrere Bäche den gesamten Talkessel rechts querend zurück zur Hütte Sasc Furä, die wir um 19.15 nach fast 16 Stunden sehr erschöpft erreichen.
    Ein Gewitter droht.JPG
    Zuletzt geändert von matador77; 30.07.2012, 17:28.

  • #2
    AW: Pizzo Badile, Nordkannte 5a+

    Klasse Tour! Hast du noch ein paar Bilder mehr?
    "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

    Kommentar


    • #3
      AW: Pizzo Badile, Nordkannte 5a+

      Ja, tolle Tour! Die Kante hab ich als sehr schön in Erinnerung, genauso wie die Schuttreissen über die Porcellizo/Trubinasca Pässe als sehr unangenehm. Bei uns waren sehr viele Leute in der Kante.

      Lg, michl fasan
      Zuletzt geändert von michi57; 30.07.2012, 23:30.
      Zu seiner Milbe sagt der Milber:
      "Geh bitte, schenk mir einen Zahn aus Silber.
      Damit ich, wenn im Haargewurl
      ich beißen möchte, hab kan Gsturl!"

      Kommentar


      • #4
        AW: Pizzo Badile, Nordkante 5a+

        danke für die Bilder! Hab den Badile neulich von der Albigna wieder bewundern dürfen - schon ein klasse Berg! Und wenn man diesen Granit sieht....
        No Rikshaw, no Changemoney, no Hashish, no Tigerbalm, no Massage, no Silk, no one rupeeh, NO PROBLEM!!!
        www.tramposito.com

        Kommentar


        • #5
          AW: Pizzo Badile, Nordkannte 5a+

          Hier noch ein paar Bilder

          von Laret aus Cengalo und Badile
          von Laret Cengalo u Badile.JPG

          im Abendlicht beim Erkunden
          im Abendlicht beim Erkunden.JPG

          kurz vor der Schlüsselstelle
          kurz vor der Schl&#252;sselstelle Aussicht Richtung Westen.JPGBlick zur Bernina.JPG



          Blick vom Gipfel Richtung Giannetti in rot unten
          Gipfel Richtung Giannetti in rot unten.JPG

          Granitgeröll zum Verzweifeln
          Granitger&#246;ll zum verzweifeln.JPG

          Weg von der Giannetti zum Porcellizzo Pass
          Der Weg von Giannetti auf Porcellizzo Pass.JPG

          Schneefeld vom Porcellizzo Pass wieder runter
          Schneefeld vom Porcellizzo Pass wieder runter.JPG

          Abstieg vom Trubinasca Pass
          Abstieg vom Trubinasca Pass.JPG

          Kommentar


          • #6
            AW: Pizzo Badile, Nordkante 5a+

            Schöne Bilder, was für ein Berg!
            Wer einmal die Badile geklettert ist, wird diesen Berg nie vergessen.
            Gratuliere Euch zu dieser Tour.

            Kommentar


            • #7
              AW: Pizzo Badile, Nordkante 5a+

              Danke für den schönen und informativen Bericht! Die Kante steht seit Ewigkeiten auf meiner Liste - hat sich aber noch nie ergeben. Ihr seit ja recht flott gewesen. Wieso habt ihr nicht auf der Gianetti Hütte übernachtet? Stimmt es, dass die Orientierung beim Abstieg schwierig ist?
              LG Wildenauer

              Kommentar


              • #8
                AW: Pizzo Badile, Nordkante 5a+

                Zitat von Wildenauer Beitrag anzeigen
                Danke für den schönen und informativen Bericht! Die Kante steht seit Ewigkeiten auf meiner Liste - hat sich aber noch nie ergeben. Ihr seit ja recht flott gewesen. Wieso habt ihr nicht auf der Gianetti Hütte übernachtet? Stimmt es, dass die Orientierung beim Abstieg schwierig ist?
                LG Wildenauer

                Na warum wohl?
                Ich erinnere mich an eine unvergessliche Nacht in der Gianettihütte inmitten eines Menschenteppichs am Boden des Gastzimmers.
                Großartig! Und schließlich, um das Maß des Erlebens noch zu steigern, dann mußte noch einer, mitten im Menschen-Teppich, in der (sowieso schlaflosen Nacht) seinen am Abend im Übermaß genossenen Rotwein von sich geben............
                Ein wirklich denkwürdiges Erlebnis (nach einer zugegebenermaßen überaus genußvollen Kanten-Begehung)!
                Also: Gianetti-Hütte tunlichst erst im September besuchen

                Kommentar


                • #9
                  AW: Pizzo Badile, Nordkante 5a+

                  Zitat von Harald Braun Beitrag anzeigen
                  Na warum wohl?
                  Ich erinnere mich an eine unvergessliche Nacht in der Gianettihütte inmitten eines Menschenteppichs am Boden des Gastzimmers.
                  Großartig! Und schließlich, um das Maß des Erlebens noch zu steigern, dann mußte noch einer, mitten im Menschen-Teppich, in der (sowieso schlaflosen Nacht) seinen am Abend im Übermaß genossenen Rotwein von sich geben............
                  Ein wirklich denkwürdiges Erlebnis (nach einer zugegebenermaßen überaus genußvollen Kanten-Begehung)!
                  Also: Gianetti-Hütte tunlichst erst im September besuchen
                  OK, aber auf der Sasc Furä wird´s ja auch nicht anders zugehen...?

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Pizzo Badile, Nordkante 5a+

                    Es ist nach meiner Erfahrung nicht notwendig, vor einer Begehung der Badile-Nordkantge die (sicher wenig erquickende) Nacht Cap. Sasc Furä zu verbringen;
                    Hier unsere Erfahrungen:
                    Wir sind vom Campingplatz Vicosoprano um 0630 Uhr weggefahren, waren um 0700 Uhr in Laret (Ende der Maut-Straße), um 0815 Uhr bei der Hütte, um 10 Uhr am Einstieg der Nordkante, um 15 Uhr am Gipfel, um 1700 Uhr bei Rif. Gianetti.
                    Wir hatten den Vorzug, als letzte Seilschaft in der Tour zu sein, niemand hat uns bedrängt, es war einfach entspannend, ein Genuß im körnigen Bergell-Granit.
                    Unsere Freunde Liesi und Fredl haben dieselbe Nacht in der Hütte verbracht, es war unangenehm, kurz, irgendwann schrillte mitten in der Nacht ein Wecker, unmittelbar danach begann ein Wettlauf aller Hütteninsassen in Richtung Nordostwand und Nordkante, den sie nicht gewinnen konnten, sie waren die letzten am Einstieg, es war schrecklich, wie sie berichteten.
                    Wir hingegen hatten gut geschlafen, hatten absolut keinen Stress, alles in allem, die bessere Strategie (danach, wie berichtet, die denkwürdige Nacht in Rif. Gianetti),
                    jetzt kann man halt leicht darüber schmunzeln.
                    Also: das ist mein Tip für diese schöne Tour!

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Pizzo Badile, Nordkante 5a+

                      @Harald: Die Strategie gefällt mir - den Tipp behalt ich mal im Hinterkopf :-)

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Pizzo Badile, Nordkante 5a+

                        eigentlich wollten wir noch am gleichen Tag zum Auto runter und am nächsten Tag weiter nach Tirol (deswegen wollten wir nicht auf der Giannetti übernachten). Da das Wetter schlecht wurde haben wir uns Tirol gespart und noch einmal auf der Sasc Furä übernachtet. Die Sasc Furä habe ich sehr gut in Erinnerung und es haben von Donnerstag auf Freitag vielleicht 20 Leute übernachtet. Die "neuen" Kante-Anwärter in einem Raum und die, die sie bereits gemacht hatten, in einem anderen. Schlafen war absolut ok. Wir haben das Hütten-Frühstück ausgelassen, um nicht in einen Stau auf der Kante zu kommen. Die anderen Seilschaften sind dann alle gegen 4:30 von der Hütte gestartet.

                        Beim Abstieg hatten wir Glück, weil vor uns zwei Leute abgeklettert sind, die von der Giannetti aufgestiegen waren dh da mußten wir nicht viel suchen. Es gibt aber vorallem den einen Verhauer eher zum Schluss vor dem Eisenkreuz wo man zuerst wieder ein bisschen aufsteigen muß und nicht einfach weiter abseilen darf.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Pizzo Badile, Nordkante 5a+

                          Hallo, weiß jemand etwas über die aktuellen Verhältnisse (13.6.2013)?
                          Danke

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Pizzo Badile, Nordkante 5a+

                            Zitat von cptcolossus Beitrag anzeigen
                            Hallo, weiß jemand etwas über die aktuellen Verhältnisse (13.6.2013)?
                            Danke
                            die Hütten sind bis Ende Juni geschlossen (was aber bei den Essensrationen der Giannettihütte auch kein Schaden ist)
                            Beim Zustieg, Abstieg und Rückweg und auch an der (oberen) Kante werdet ihr sehr wahrscheinlich Schnee/Firn/Eis vorfinden (ohne Steigeisen + Leichtpickel wird es nicht gehen). Solange die Hütten geschlossen sind, wird auf der Kante wenig los sein.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Pizzo Badile, Nordkante 5a+

                              Schaust du hier:

                              http://www.swisswebcams.ch/webcam/13...glio%29_Wetter
                              "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X