Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Klinke Hütte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klinke Hütte

    Viele Jahre war der 31.12. mit einer Tour auf die Oberst-Klinke-Hütte verplant. Uns fasziniert die Umgebung, der imposante Kaibling im Hintergrund weckt Erinnerungen aus vergangenen Tagen. Ob mit den Kindern am Normalweg oder als Kletterberg oder auch mit den Skiern im Winter. Alle waren und sind begeistert von der Umgebung und immer wieder zieht es uns in diese Gegend. So auch als Abschlussskitour am letzten Tag des vergangenen Jahres. Das Wetter war ideal, etwas zu warm, aber weiter als zur Hütte wollten wir ohnehin nicht. Wir begannen den Aufstieg vom Parkplatz bei den Skiliften. Es war bereits nach 16.00 Uhr und immer den Kaibling im Blick, wanderten wir in Richtung Hütte. In der Umgebung war viel Bewegung zu bemerken. Skitourengeher kamen uns entgegen, auch viele Schlittenfahrer befanden sich auf der Forststraße, die sehr gut präpariert war und sich daher gut für die Abfahrt mit den Schlitten eignete. Wir wählten vorerst die übliche Aufstiegsroute etwas unter der Zufahrtsstraße die im Winter für den öffentlichen Verkehr gesperrt ist. Etwas getrübt war die Aufstiegsfreude durch die von Skischuhwanderer zerstörte Aufstiegsspur. Aber auch Wanderer und Hunde dürften kräftig bei der Zerstörung der Aufstiegsspur mitgewirkt haben. Egal, es war nicht einfach, vor allem für mein kaputtes Knie, aber die Eindrücke der Gegend überdeckten dieses Manko.
    Gegen 17.30 Uhr trafen wir bei der Hütte ein. Vor der Hütte befanden sich einige Leute, die ebenso den Aufstieg genossen, aber heftig diskutierten über einen Verweis aus der Hütte. "Geschlossene Gesellschaft", stand auf der Tafel, die üblicherweise das kulinarische Angebot offerierte! Nachdem noch viele vom Parkplatz zur Hütte wanderten, wird auch für diese die Überraschung groß sein.
    Normalerweise sind wir keine "Hüttengeher", aber vielleicht ist gerade das die Ursache, dass wir nicht mehr am neuesten Stand sind, was "Hüttengepflogenheiten" betrifft.
    Trotzdem. Ein Prosit 2018!!

  • #2
    Ist es bei einer Schutzhütte eines alpinen Vereins im Winter bei Dunkelheit (17:30) überhaupt Rechtens, ankommende Bergsteiger abzuweisen?
    We are young
    So let’s set the world on fire
    We can burn brighter than the sun

    Kommentar


    • #3
      Auf der Homepage der Hütte steht: "ab 29.10. geschlossen!"
      Ich verstehe das so, dass die Hütte für den allgemeinen Besucherverkehr nicht geöffnet ist. Interne oder private oder ähnlich geartete Veranstaltungen während dieser Zeit außerhalb des öffentlichen Hüttenbetriebes schließt dies meines Erachtens nicht aus.
      Grüße vom Graddler

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Graddler Beitrag anzeigen
        Auf der Homepage der Hütte steht: "ab 29.10. geschlossen!"
        Ich verstehe das so, dass die Hütte für den allgemeinen Besucherverkehr nicht geöffnet ist. Interne oder private oder ähnlich geartete Veranstaltungen während dieser Zeit außerhalb des öffentlichen Hüttenbetriebes schließt dies meines Erachtens nicht aus.
        Das ist noch die Seite vom Vorpächter. Aktuell ist die Hütte seit 6.12.2017 neu bewirtschaftet. Infos gibt es vom Hüttenwirt auf seiner Facebook Seite: https://www.facebook.com/jochen.kreidl.52
        Da schreibt er auch über Silvester:

        Ein gutes und schönes Jahr 2018 wünschen wir Euch von der Klinke-Hütte.
        Am Sylvester-Abend hätten wir unsere Klinke-Hütte dreimal mit Gästen füllen können.
        Leider können wir nicht mehr Gäste aufnehmen wie wir Plätze haben. Unsere Hausgäste sowie weitere Tagesgäste die reserviert hatten waren mit unserem Service und dem Abend sehr zufrieden.
        Daher versteh ich all die Gäste nicht, die Kritik an mir ausüben und über facebook posten, weil ich sie nicht mehr herein lassen konnte. (Schreibt bitte das nächste Mal auch den Grund dazu.)
        Wenn wir unsere Klinke-Hütte ausgebucht haben, ist es wie überall. Wir können unsere Plätze am Abend auch nicht doppelt besetzen.
        Trotz allem wünschen wir Euch ein schönes und erfolgreiches Jahr 2018
        LG Jochen



        Jeder Naturliebhaber sollte mindestens einmal in seinem Leben das wunderschöne Sattental besuchen, Sommer oder Winter, immer eine Reise wert.

        Kommentar


        • #5
          Sehe das so: Wenn lt. den Ankündigungen in den AV-Nachrichten (Bergauf) steht, dass die Hütte geschlossen ist muss ich damit rechnen nicht hinein zu können. Es ist rechtens genau so als ob überhaupt niemand anwesend ist. Nehme aber an, dass man eine verletzte Person nicht vor der Hütte hätte liegen lassen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von alex.m Beitrag anzeigen
            Das ist noch die Seite vom Vorpächter. Aktuell ist die Hütte seit 6.12.2017 neu bewirtschaftet. Infos gibt es vom Hüttenwirt auf seiner Facebook Seite: https://www.facebook.com/jochen.kreidl.52
            Da schreibt er auch über Silvester:

            Ein gutes und schönes Jahr 2018 wünschen wir Euch von der Klinke-Hütte.
            Am Sylvester-Abend hätten wir unsere Klinke-Hütte dreimal mit Gästen füllen können.
            Leider können wir nicht mehr Gäste aufnehmen wie wir Plätze haben. Unsere Hausgäste sowie weitere Tagesgäste die reserviert hatten waren mit unserem Service und dem Abend sehr zufrieden.
            Daher versteh ich all die Gäste nicht, die Kritik an mir ausüben und über facebook posten, weil ich sie nicht mehr herein lassen konnte. (Schreibt bitte das nächste Mal auch den Grund dazu.)
            Wenn wir unsere Klinke-Hütte ausgebucht haben, ist es wie überall. Wir können unsere Plätze am Abend auch nicht doppelt besetzen.
            Trotz allem wünschen wir Euch ein schönes und erfolgreiches Jahr 2018
            LG Jochen


            Aller Anfang ist schwer! Man sollte Jochen eine Chance geben und das Team sollte daraus lernen. Die Rodelstrecke war jedenfalls bestens präpariert und gerade die Weihnachtszeit bzw. Silvester sollte, wenn genügend Schnee vorhanden ist, für massenhaften Zulauf sorgen. Ich habe bei meinem Besuch 10 Tage vor Silvester auf einen Massenansturm hingewiesen. Auch wäre es sinnvoll, wie bei vielen ÖAV Hütten, wenn ein schriftlicher Hinweis über ev. Öffnungszeiten, am Beginn der Auffahrtsstraße angebracht ist. Viele der Hüttenaspiranten sind vielleicht nicht gerade mit den "Hüttengepflogenheiten" vertraut und wenn in den Zeitungen steht "Hütte geöffnet", zerbrechen sie sich auch nicht lange den Kopf, ob viel oder wenig Leute die selbe Idee haben.
            Ich habe Verständnis für den Hüttenwirt, aber auch für die vielen Enttäuschten.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Gamsi Beitrag anzeigen
              Ist es bei einer Schutzhütte eines alpinen Vereins im Winter bei Dunkelheit (17:30) überhaupt Rechtens, ankommende Bergsteiger abzuweisen?
              Das kannst Du unmöglich ernst meinen
              --
              http://vergissmi.net

              Kommentar


              • #8
                Zitat von vergissmi.net Beitrag anzeigen

                Das kannst Du unmöglich ernst meinen
                Natürlich meine ich das ernst, und ich kenne auch die Antwort, nämlich nein!

                Denke nicht das die verschneite Mautstraße diese Grundregel aushebelt. Gibt definitiv Hütten bei denen das Abgewiesen werden problematischer ist als dort , aber der AV hat halt schließlich eine Hüttenordnung.
                We are young
                So let’s set the world on fire
                We can burn brighter than the sun

                Kommentar


                • #9
                  Der neue Pächter gab nur ein Kurzgastspiel, die Hütte ist wieder geschlossen (Info Alpenverein Admont-Gesäuse auf facebook). Neuerliche Pächtersuche.
                  Jeder Naturliebhaber sollte mindestens einmal in seinem Leben das wunderschöne Sattental besuchen, Sommer oder Winter, immer eine Reise wert.

                  Kommentar


                  • #10
                    Klinke Hütte ist lt. Info zweier Kletterfreunde letztes Wochenende immer noch gesperrt gewesen. Ich war vor ca. 3 Wochen und habe ein Geländewagen vor der Hütte gesehen, wo Sachen ein oder ausgeladen wurden. Vor der Hütte steht ein Schild, "Bis auf weiteres gesperrt!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Schade um diese schöne Hütte. Ich glaub da fehlts ein wenig an der notwendigen Professionalität der Besitzer?? Oder sind die Bedingungen für einen Pächter tatsächlich so schlecht?

                      Kommentar


                      • #12
                        Seit gut einer Woche ist die Klinkehütte wieder geöffnet.

                        Quelle: Facebook Sektion Admont-Gesäuse
                        Alpenverein Admont-Gesäuse. Gefällt 1.254 Mal. Hier findest Du Infos zu unseren Veranstaltungen und Programmen sowie Berichte und Fotos von den Aktionen...
                        Kommt mit, ich zeig' Euch wo's schön ist!

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X