Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Palatschinken

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    AW: Palatschinken

    Zitat von BCM Beitrag anzeigen
    ... "Jermknödel" ordert....
    ... im Rheinischen völlig korrekt (ich meine die Aussprache), er red' jo schließlich ned noch da Schrift.
    Ansonsten heißen sie in der Tat Germknödel. Die gibt's in "Norddeutschland" nicht. Wobei das Rheinland beileibe nicht Norddeutschland ist.

    Zitat von L-Vieh Beitrag anzeigen
    Ich behaupte jetzt mal, dass der Germknödel überall in Deutschland Germknödel heißt, weil man ihn im Großteil Deutschlands nur aus dem Urlaub im bayrischen und österreichischen Alpenraum kennt. Ich hab zumindest noch nix vergleichbares in ND gesehen.

    Mir fällt noch ein, dass es in Teilen Deutschlands üblich ist, zu Krapfen (norddeutsch Berliner) Pfannkuchen zu sagen (glaube in Sachsen?). Sehr verwirrend....
    Zitat von alice58 Beitrag anzeigen
    Ich nehm mal an, die Frage war in Richtung unserer deutschen Freunde gerichtet. Heißt dort wohl Hefeklöße mit - hmmm, Powidl? Ka Ahnung, wie der dort heißt!
    Die Krapfen, die vom Bäcker kommen, heißen in der Tat "Berliner". Das ist wohl die Kurzform für "Berliner Pfannkuchen" und gilt wohl in ganz D, wohl mit Ausnahme von Bayern und evtl. Baden-Würtemberg. Selbst gemacht heißen sie hier bzw. in Wuppertal "Muzen" oder "Prillekess", sind dann aber nicht mit Powidl gemacht. Powidl heißt hier übrigens "Prummeschmer", Prummen sind die Zwetschgen oder Pflaumen und Schmer ist eben das Mus.



    Zitat von L-Vieh Beitrag anzeigen
    Mir fällt noch ein, dass es in Teilen Deutschlands üblich ist, zu Krapfen (norddeutsch Berliner) Pfannkuchen zu sagen (glaube in Sachsen?). Sehr verwirrend....
    Kann ich mir vorstellen, aber meinst Du, "Österreichisch", ist einfacher, wenn es (natürlich unter anderem) aus Wienerisch, Oberösterreicherisch, Tirolerisch und Vorarlbergersich besteht. Zumal sich z.B. Nordrhein-Westfalen z.B. traditionell aus 3 Teilen mit fast 19 Mio Einwohnern zusammensetzt, die die Alliierten zu einem Bundesland gemacht haben: Westfalen, das Lipperland und eben das Rheinland (mit einem relativ hohen Mundartanteil).
    Zuletzt geändert von Rhing; 14.02.2013, 18:25.

    Kommentar


    • #62
      AW: Palatschinken

      Besondere Vorsicht ist bei der Bestellung geboten.
      Meistens gibt es Portionen, da wird mann entweder satt oder nicht.
      Manchmal wird nach der Stückzahl gefragt. In dem Fall ist es besser, die Pfannengröße zu wissen.
      Ich persönlich esse immer die klassischen Palas, eingerollt mit Marillenmarmelade und Staubzucker darüber.
      Da esse ich schon mindestens fünf Stück davon.
      Seit dem ich einmal auf einer Hütte fünf davon bestellt habe und diese in einer Riesenpfanne zubereitet wurden (!!!),
      bin ich vorsichtiger geworden.


      L.G. Manfred

      Kommentar


      • #63
        AW: Palatschinken

        Zitat von Rhing Beitrag anzeigen
        ...
        Die Krapfen, die vom Bäcker kommen, heißen in der Tat "Berliner". Das ist wohl die Kurzform für "Berliner Pfannkuchen" und gilt wohl in ganz D, wohl mit Ausnahme von Bayern und evtl. Baden-Würtemberg. Selbst gemacht heißen sie hier bzw. in Wuppertal "Muzen" oder "Prillekess", sind dann aber nicht mit Powidl gemacht. Powidl heißt hier übrigens "Prummeschmer", Prummen sind die Zwetschgen oder Pflaumen und Schmer ist eben das Mus.
        ).
        In Berlin heissen die Berliner übrigens Pfannkuchen
        ________________________________

        Jedermann steht irgendwann vor einem Berg, aber nicht jeder erklimmt ihn.
        Pavel Kosorin, (*1964), tschechischer Schriftsteller und Aphoristiker

        Kommentar


        • #64
          AW: Palatschinken

          Zitat von Rhing Beitrag anzeigen
          Wobei das Rheinland beileibe nicht Norddeutschland ist.


          Die Krapfen, die vom Bäcker kommen, heißen in der Tat "Berliner". Das ist wohl die Kurzform für "Berliner Pfannkuchen" und gilt wohl in ganz D, wohl mit Ausnahme von Bayern und evtl. Baden-Würtemberg. Selbst gemacht heißen sie hier bzw. in Wuppertal "Muzen" oder "Prillekess", sind dann aber nicht mit Powidl gemacht. Powidl heißt hier übrigens "Prummeschmer", Prummen sind die Zwetschgen oder Pflaumen und Schmer ist eben das Mus.


          Kann ich mir vorstellen, aber meinst Du, "Österreichisch", ist einfacher, wenn es (natürlich unter anderem) aus Wienerisch, Oberösterreicherisch, Tirolerisch und Vorarlbergersich besteht. Zumal sich z.B. Nordrhein-Westfalen z.B. traditionell aus 3 Teilen mit fast 19 Mio Einwohnern zusammensetzt, die die Alliierten zu einem Bundesland gemacht haben: Westfalen, das Lipperland und eben das Rheinland (mit einem relativ hohen Mundartanteil).
          (Kann das leider nicht mit Zitate teilen )

          Zu ersterem... sorry... ...weisst schon...Weißwurschtäquator und so....

          Zu den Krapfen, Berlinern, Berliner Pfannkuchen oder Pfannkuchen- der Powidl oder das Zwetschgenmus oder whatever war ja auf die Germknödel bezogen- Krapfen, zumindest in Bayern klassisch mit Hagebuttenmarmelade, billiger mit Aprikose.

          Zur sprachlichen und dialektalen Vielfalt: nö, ich mein nicht, dass österreichisch einfacher ist- dazu hab ich vielleicht mit bayrischen Sprachwurzeln mehr Zugang als zum rheinischen, friesischen, sächsischen, usw... Nichts desto trotz finde ich es auf gar keinen Fall negativ verwirrend sondern eher interessant verwirrend und erfahre immer wieder gern was Neues


          Edit: grade von einem freundlichen Moderator Zitate teilen erklärt bekommen- beim näxten Mal mach ich es dann richtig!
          Zuletzt geändert von L-Vieh; 15.02.2013, 10:46.
          Grüße vom L- Vieh

          Kommentar


          • #65
            AW: Palatschinken

            Zitat von manfred1110 Beitrag anzeigen
            Seit dem ich einmal auf einer Hütte fünf davon bestellt habe und diese in einer Riesenpfanne zubereitet wurden (!!!),
            bin ich vorsichtiger geworden.


            L.G. Manfred
            Die schmecken auch kalt vorzüglich :-)
            Wer andren eine Bratwurst brät, hat meist ein Bratwurstbratgerät!

            Kommentar


            • #66
              AW: Palatschinken

              Zitat von L-Vieh Beitrag anzeigen
              Zu ersterem... sorry... ...weisst schon...Weißwurschtäquator und so....
              Freili waas i des, hob jo schließlich 2 Joar in Regnschburg studiert und nochand nu a Wintersemester in Innsbruck (zumindest eingschriebn bin i gweng). Bin ausserdem mit an Österreicherin verheirot (und schreib des do trotzdem ois söwa und ohne Hüüfe). Trotzdem fand ich die Frage von einem Regensburger "Wie weit ist es denn von Bonn noch bis zur Küste" schon seltsam. Der ist von 80 bis 100 km statt 350 km (D) ausgegangen. Nach Holland ist's etwas kürzer.

              Zitat von L-Vieh Beitrag anzeigen
              ... Zur sprachlichen und dialektalen Vielfalt: nö, ich mein nicht, dass österreichisch einfacher ist- dazu hab ich vielleicht mit bayrischen Sprachwurzeln mehr Zugang als zum rheinischen, friesischen, sächsischen, usw... Nichts desto trotz finde ich es auf gar keinen Fall negativ verwirrend sondern eher interessant verwirrend und erfahre immer wieder gern was Neues
              Do san a Bayer und a Preiss amoi völlig ana Meinung! Und i bin do ned da einzige. Mia sand zum Beispüü in Köln auf am Konzert vum Hubert von Goisern g'weng. De Halle woar voi und ned netta mit Exil-Bayern und Österreichern. I bin oba ohne Krachlederne do g'weng und mei Frau hod a a normal's Gwand onzogn und koa Dirndl.

              Kommentar


              • #67
                AW: Palatschinken

                Zitat von Bassist Beitrag anzeigen
                Sers!

                Also erst mal heißt das "die Palatschinke", "Palatschinken" ist demnach plural.

                Der größte Unnterschied liegt wohl im Namen und dem Ort der Herstellung, Du kannst Näheres hier nachlesen.

                LG Michael
                Ja das ist wohl war ^^ Bei uns in Russlandsdeutschen Kreisen heißen die Blinschki .
                Habe letztens eine ziemlich leckere Variation von denen gemacht! Einfach lecker die Teile. Ein bisschen Puderzucker und Nutella und Voila, hat man ein leckeres Essen

                Kommentar


                • #68
                  AW: Palatschinken

                  Die Frage wird auf ichkoche beantwortet - der Text ist von mir, wenn ich das anmerken darf. Grundsätzlich ist Palatschinken dünner als Pfannkuchen und wird auch eigentlich nur als Mantel für die unzähligen möglichen Füllungen verwendet, während der Pfannkuchen oder Eierkochen eine Speise für sich ist.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X