Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Höhenweltrekord

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Höhenweltrekord

    Hey, Leute,
    überlege mir mit nem Kollegen den Rekord;
    www.hoehenrekord.de
    mit unseren Jeeps zu schlagen.
    Jetzt sieht man allerdings in der Beschreibung, dass Schnee und Eis ne ziemliche Schwierigkeit da oben sind! Nun bringen wir das Know-how bzgl. Fahrzeuge und fahren mit, aber einschätzen ob ne Eisplatte hält wenn wir mit dem Fahrzeug rüberfahren, oder nicht, liegt uns nicht so.
    Nun wollt ich mal fragen ob jemand von euch, der das echt schnallt, Lust hätte als Beifahrer mitzukommen?

    Das Ganze ist noch vollständig in der Projektphase, also noch nicht sicher, aber na ja, nimmt mich denoch schon mal wunder.

    Nähere Infos; http://www.jeepforum.info/forums/ind...30&#entry78094

    Nachtrag; Jeepforum.info kann man leider nur lesen wenn man registriert ist... habs da leider in der Ecke plaziert welche nur Mitgliedern zugänglich ist.
    Aber lange Rede kurzer Sinn von dem Thread da;
    Die bereits höhergelegten Jeeps werden mit jede Menge Skidplates und Sperren ausgestattet, sowie wahrscheinlich Seilwinden mit Erdankern, Schneeketten und Leitern (spez. zum drüberfahren..). Und in nem anderen Forum habens wir noch über allfällige nötige Aenderungen am Motor. (andere Steuergeräte bzw. CPS...)
    Nachtrag; hier http://www.jeepforum.de/index.php?sh...0&#entry409763
    Zuletzt geändert von Flash; 18.03.2005, 10:23.

  • #2
    AW: Höhenweltrekord

    fuer mich ist der hoehenrekord am Ojos ueberhaupt nicht beeindruckend.
    man kann bis 5800m auf einer strasse fahren
    danach gibt es genug haenge, wo man weiterfahren kann.

    habe den naemlichen Jeep zufaellig in der naehe von Caldera gesehen und mit einem zettel:
    " Umweltverschmutzer"
    versehen...

    ich hoffe, die beiden knaben, die grossartig offroute reisen mit jeeps anbieten werden darueber nachdenken.

    ps: diese stelle liegt auf etwa 5700 m, das eisfeld war heuer nicht vorhanden
    Angehängte Dateien
    Daxy besucht mich auf www.wabnig.net

    asti, asti bandar ko bakaro!
    Langsam, langsam fang den Affen!
    Indisches Sprichwort

    Kommentar


    • #3
      AW: Höhenweltrekord

      Oh yehh... du scheinst wohl eher senil zu sein...

      Umweltverschmutzer? Das ich nicht lache...

      Hast du am AKW nebenan auch so n'Zettel angebracht?

      Aber kommen wir doch zurück zum Thema!

      Ach ja, und die sind mit nem TOYOTA und keinem JEEP gefahren

      Bis 5800 auf der Strasse.... interessant!

      Ich denk es ist klar, das Bergsteiger- Wanderer, Wanderer - Biker, Biker - Motorradfahrer, Motorradfahrer - Autofahrer immer als faule Hunde sehen...
      Intelligent aber ist der, welcher erkennt, das auch der Typ welcher sich heute im Mac mit Burgern vollstopft, übermorgen den Everest erklimmen kann - sinngemäss. Desweiteren lach ich jemanden nicht aus, der mir stolz von einer mordsmässigen Leistung erzählt, von welcher ich denke das ich sie im Halbschlaf erbracht hätte. Aber es geht ja auch nicht immer darum sich an einer mordsmässigen Leistung zu "beweisen", (interessant, man sagt das sei ja Männersache, aber die Person, welche das Thema mit dem ersten Posting anschneidet, ist ne Frau....).
      Zuletzt geändert von Flash; 18.03.2005, 14:55.

      Kommentar


      • #4
        AW: Höhenweltrekord

        Zitat von Flash
        Oh yehh... du scheinst wohl eher senil zu sein...
        Den Rest schenke ich mir zu zitieren. Bisher hatte ich nur VORurteile gegenüber Offroad-Fahrern...
        Ob Bergsteigen etwas wesentlich Sinnvolleres ist sei dahingestellt, aber die meisten dieser Spezies verhalten sich immerhin höflich, besonders in (sach-)"fremden" Foren.

        Gruß, Martin

        Kommentar


        • #5
          AW: Höhenweltrekord

          Ich finde Euren Plan sehr interessant und wünsche Euch gutes Gelingen !

          Ob es irgendwo möglich ist, bis auf 6500 m mit einem Jeep hinaufzufahren ?

          Ich denke schon.

          7000 m ist aber nicht mehr vorstellbar.

          Kann Euch leider keinen konkreten (Höhen)Tipp geben, aber daxys Infos sind schon einmal was.
          Zuletzt geändert von Willy; 19.03.2005, 17:09.
          TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

          Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

          Kommentar


          • #6
            AW: Höhenweltrekord

            Zitat von Flachlandtiroler
            Den Rest schenke ich mir zu zitieren. Bisher hatte ich nur VORurteile gegenüber Offroad-Fahrern...
            Ob Bergsteigen etwas wesentlich Sinnvolleres ist sei dahingestellt, aber die meisten dieser Spezies verhalten sich immerhin höflich, besonders in (sach-)"fremden" Foren.

            Gruß, Martin
            Sorry, aber jemand der solch kindisches Verhalten an den Tag legt;
            habe den naemlichen Jeep zufaellig in der naehe von Caldera gesehen und mit einem zettel:Umweltverschmutzer versehen
            muss einfach bestraft werden! Was denkt sich den die Frau dabei wie ich wohl auf solche Provokationen antworten werde?

            Es war weder gefragt was ihr darüber denkt, noch hab ich nach den Grünen geschrien! Das ist hier alles nicht nötig!

            Meine einzige Frage war;
            Jemand Lust, als Gebirgs, Eis- und Schneespezialist, mitzukommen?

            Ach ja, - und ich bin hier nicht völlig falsch! Hab mich ursprünglich registriert da ich grad anfing Touren mit dem Snowboard zu machen, und die Bilder von euch sehen wollt. Könnt jetzt knapp n'Dutzend Wanderwegpässe nennen die ich in der Schweiz schon gemacht hab, (z.T. mit dem Bike), aber würdet ihr wohl nicht kennen, da ihr ja vorallem Oesterreichorientiert seid.
            Zuletzt geändert von Flash; 18.03.2005, 18:20.

            Kommentar


            • #7
              AW: Höhenweltrekord

              Zitat von Willy
              Ich finde Euren Plan sehr interessant und wünsche Euch gutes Gelingen !

              Ob es irgendwo möglich ist, bis auf 6500 m mit einem Jeep hinaufzufahren ?

              Ich denke schon.

              7000 m ist aber nicht mehr vorstellbar.

              Kann Euch leider keinen konkreten (Höhen)Tipp geben, aber daxys Infos sind schon einmal was.
              Freut mich das wenigstens, einer nicht den Weltuntergang vor Augen sieht wenn da mal n'Auto hochfährt. 7000 meinst du geht nicht. Der Hügel da, der Oyos, sei am höchsten Punkt 7000m hoch. Das Problem ist, ich weiss nicht wie es da genau aussieht.
              Hab aber mal M. Jeschke kontaktiert, und er hat sich im Jeepforum.info registriert, aber leider noch nix geschrieben.
              Ueber die Motorengeschichte hab ich auch noch näheres erfahren;

              also ich habe einen Cherokee 4.0 drei Jahre in knapp 2.000m Höhe (Anden) bewegt. Wenn's dann runter Richtung Küste ging wurde er immer schneller, als wenn er gedoopt war. Den Zuwachs an Power hat man auf Meeresspiegelhöhe echt gemerkt. Nach oben habe ich es bis auf 4.500m geschafft. Dann gingen Leistung/Kompression gegen Null. Horizontal nur noch im zweiten Gang und sobald es weiter bergauf ging nur noch im ersten. Da bekommt neben dem Fahrer auch der XJ Atemnot. Also zufuß weiter bis auf 5.300m, dann war auch Schluß für den Fahrer. Da bewegst Du Dich nur noch in Zeitlupe und wie gesagt, nach vier Jahren Höhenluft in Bogotá war ich eigentlich relativ gut aklimatisiert. Außerdem ist es sogar am Äquator da oben nicht wirklich warm und gegen 18:00Uhr wird es schlagartig dunkel. Zeitnot ist aber das letzte was Du da oben gebrauchen kannst. Jede Bewegung dauert nämlich doppelt so lange mit dem doppelten Kraftaufwand. Aber das ist in einschlägiger Literatur alles viel besser beschrieben.
              Der Turbo im Toyota scheint doch einiges zu bringen, aber, es gibt vielleicht auch beim Jeep Mittel und Wege:
              Nun, so schwierig ist das nicht, es gibt einen anderen CPS der eine frühere Zündung ermöglicht speziell für Einsätze in Höhen über 2000 m. Ein A/F ratio Programmierer mit entsprechendem Instrument tut da auch gute Dienste um das Gemisch nicht zu fett werden zu lassen. Dazu noch ein grösserer TB, mehr sollte nicht erforderlich sein.

              Kommentar


              • #8
                AW: Höhenweltrekord

                Zitat von Flash
                Oh yehh... du scheinst wohl eher senil zu sein...

                Umweltverschmutzer? Das ich nicht lache...

                Hast du am AKW nebenan auch so n'Zettel angebracht?

                Frau....).
                habe nun mal etwas gegen angeber, die sich damit bruesten mit einem auto bis auf ueber 6000 m gefahren zu sein, was im speziellen fall, da ich den Ojos kenne, NULL leistung ist.

                abgesehen davon ,fahre ich selbst einen gelaendewagen ( beruflich bedingt) und habe sogar an der endausscheidung fuer die Camle trophy teilgenommen..
                soweit zum autofahren.

                beim kernkraftwerk habe ich natuerlich KEINEN zettel angebracht, da diese wesentlich weniger umweltschadstoffe emmitieren und streng ueberwacht werden.

                kann euch leider im moment keinen berg nennen, wo man sehr hoch fahren kann.

                Aconcagua geht nicht, Ojos nicht bis zum gipfel, da ab ca 6000 m der hand sehr steil wird, grobes geroell liegt und man nur im zick-zack weg hochgehen kann.

                vielleicht kennt jemand einen Himlayaberg.

                Everest von norden geht bis ca 5400 m, dann ist es aus..
                Daxy besucht mich auf www.wabnig.net

                asti, asti bandar ko bakaro!
                Langsam, langsam fang den Affen!
                Indisches Sprichwort

                Kommentar


                • #9
                  AW: Höhenweltrekord

                  Was denkt sich den die Frau dabei wie ich wohl auf solche Provokationen antworten werde?
                  Wieso redet überhaupt eine Frau mit, wenn's hier um knallharte Äktschn geht. Und dann noch so einen "%&§/dreck. Komischer Verein dieses Österreich.

                  Nun wollt ich mal fragen ob jemand von euch, der das echt schnallt, Lust hätte als Beifahrer mitzukommen?
                  Und... schnallts schon wer von den ewig Gestrigen hier?

                  P.S.: ich jetzt Eins auf so viel Niveau...
                  «Bergsteigen ist mehr als ein Sport. Es ist eine Leidenschaft.»
                  Hermann Buhl


                  Tourenalbum: http://kofi.priv.at/

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Höhenweltrekord

                    Zitat von Flash

                    Meine einzige Frage war;
                    Jemand Lust, als Gebirgs, Eis- und Schneespezialist, mitzukommen?

                    Hallo Flash oder Helldriver wie du dich im Jeep-Forum nennst.

                    Wenn du glaubst, das sich nach deinem Benehmen hier noch jemand findet, der mit dir auch nur einen Schneehaufen am Straßenrand besteigen würde, wäre ich mehr als überrascht.

                    Übrigens, was ich über eure Mühlen gelesen habe, die aufgebockt nicht mal über den großen Teich kommen würden, bringt mich dazu, meine Sorgen um die Berge der Welt, wieder fallen zu lassen.
                    MfG. Siegi



                    _______________________

                    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
                    Alexander von Humboldt (1769-1859)

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Höhenweltrekord

                      Um rascher auf die Gemspleisspitze in der Silvretta zu kommen
                      - vom Tal aus wär`s zu Fuß schon sehr weit gewesen -
                      ist Gottfried mit mir bis zum Zollwachehaus ( 2133 m)gefahren.

                      Bei manchen Passagen habe ich gedacht : Das schafft er nie.
                      Unglaublich, was so ein Allrader schafft !

                      Jedenfalls weiß ich spätestens seither, daß Jeep-Fahren in schwierig(st)em
                      Gelände sehr wohl eine beachtliche körperliche Anstrengung abverlangt.

                      Und sogar für den Beifahrer (in diesem Fall war`s ich).
                      Angehängte Dateien
                      TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

                      Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Höhenweltrekord

                        hi willy,

                        du hast ja die beiden typen nicht gesehen, die zu dem jeep gehoerten...

                        ziemlich ueberheblicher blick, leichte bierbaeuche und kamen sich irrsinnig gut vor...

                        da konnte ich mich einfach nicht beherrschen ..
                        Daxy besucht mich auf www.wabnig.net

                        asti, asti bandar ko bakaro!
                        Langsam, langsam fang den Affen!
                        Indisches Sprichwort

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Höhenweltrekord

                          Jedenfalls weiß ich spätestens seither, daß Jeep-Fahren in schwierig(st)em
                          Gelände sehr wohl eine beachtliche körperliche Anstrengung abverlangt.
                          ... und noch keine olympische Disziplin...
                          «Bergsteigen ist mehr als ein Sport. Es ist eine Leidenschaft.»
                          Hermann Buhl


                          Tourenalbum: http://kofi.priv.at/

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Höhenweltrekord

                            beim kernkraftwerk habe ich natuerlich KEINEN zettel angebracht, da diese wesentlich weniger umweltschadstoffe emmitieren und streng ueberwacht werden.
                            Toll wird es nur wenn sie kaputtgehen.... Oder wenn man sich langsam frage muss, wo bringt man den Müll hin. In meinen Augen, aufjedenfall, die massiv grössere Bedrohung, als 1 Auto das eine Distanz von vielleicht 100km total fährt...

                            kann euch leider im moment keinen berg nennen, wo man sehr hoch fahren kann
                            Danke das du dir die Mühe machst... Damit du ne Vorstellung hast, was geht;



                            Aconcagua geht nicht, Ojos nicht bis zum gipfel, da ab ca 6000 m der hand sehr steil wird, grobes geroell liegt und man nur im zick-zack weg hochgehen kann.

                            vielleicht kennt jemand einen Himlayaberg.

                            Everest von norden geht bis ca 5400 m, dann ist es aus...
                            Interessante Infos, - thanks.

                            Wenn du glaubst, das sich nach deinem Benehmen hier noch jemand findet, der mit dir auch nur einen Schneehaufen am Straßenrand besteigen würde, wäre ich mehr als überrascht.
                            Na ja, was solls... Schaff das auch allein.

                            Übrigens, was ich über eure Mühlen gelesen habe, die aufgebockt nicht mal über den großen Teich kommen würden, bringt mich dazu, meine Sorgen um die Berge der Welt, wieder fallen zu lassen.
                            Häh??? WIE BITTE??? Wo haste denn das gelesen??
                            Wenn du meinst, weshalb zum Geier sie nicht neu sind, - kann ich dir schon eine Antwort liefern; wir sind halt keine reichen Bonzen, die vor jeder Kaffefahrt sich neues Material besorgen können! (womit ich dieses Unternehmen nicht als Kaffefahrt bezeichnen will). Meiner Erfahrung nach genauso wichtig ist jedoch, das man Ahnung vom Material hat. Wenn man sein Auto im Dunkeln zerlegen und wieder zusammensetzen kann, dann ist man fit für solche Angelegenheiten.

                            Jedenfalls weiß ich spätestens seither, daß Jeep-Fahren in schwierig(st)em
                            Gelände sehr wohl eine beachtliche körperliche Anstrengung abverlangt.

                            Und sogar für den Beifahrer (in diesem Fall war`s ich).
                            Ja, und selbst wenn es auch viel weniger Anstrengung verlangt als eure Unternehmungen hier! WHAT'S the problem!!! WEnn ich mir zeigen will, das ich körperlich fit bin mach ich n'langen Marsch. (z.Zt Bestmarke untrainiert; 65km) Das ich sportlich bin, seh ich an anderen Dingen. Wobei beim Landrover ohne Servo und ohne Lenkungsdämpfer hat es mir im Gelände auch schon mal den Lenker so rumgerissen das mir das Handgelenk eine Woche schmerzte.

                            ziemlich ueberheblicher blick, leichte bierbaeuche und kamen sich irrsinnig gut vor...
                            Ich kenn die beiden Typen nicht, aber ich versuche für die Zukunft möglichst wenig anhand des Aeusseren zu urteilen. Mein potentieller Partner ist auch nicht der schlankste, aber ich sagte mir; hey, wenn ich seinen Charakter ansehe - der Typ packt das.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Höhenweltrekord

                              Zitat: "Es war weder gefragt was ihr darüber denkt"...
                              Ich erdreiste mich mal, trotzdem zu denken: Mir persönlich gefällt Motor"sport" auch überhaupt nicht und wenn der Fahrer noch so dabei schwitzt. Wenn Flash hier mit feinem Benehmen glänzt muß er solchen Reaktionen wie daxys halt rechnen.

                              Gruß, Martin

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X