Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Empfehlenswertes Alpin-Skigebiet ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Empfehlenswertes Alpin-Skigebiet ?

    Hallo Foris,

    kann einer von euch vielleicht ein Skigebiet ohne Massentourismus empfehlen, das auch noch einigermaßen preisgünstig ist ? Sind Preise von 4 € für Glühwein und Jagatee schon überall normal ?

    Ich fahre ganz gut und liebe lange, mittelschwere Abfahrten. Ich will kein Tourengebiet und etwas Après Ski darf auch dabei sein.

    In diesem Jahr ist die Saison eh schon fast vorbei, aber mit den Planungen für nächstes Jahr kann man nicht früh genug anfangen.

  • #2
    AW: Empfehlenswertes Alpin-Skigebiet ?

    Ja, kann ich:

    Zugspitzarena! (Ehrwald, Biberwier, Lermoos, Berwang (super!)...)

    Das "Problem" dabei ist, dass jeder Ort "nur" 3-4 Lifte hat, und dazwischen ein Stück mit dem "Schibus" oder Privatauto zu fahren ist...

    Ich hatte es immer so handgehabt, pro Tag ein Ort...

    Dann kommst du eine Woche aus, siehst jeden Tag etwas anderes (doch recht steil manche Abfahrten), SÜDSEITIG! (SOOOOONNE!)

    Klar dass in Lermoos "mehr" los ist als auf den Wettersteinliften in Ehrwald, aber das kann man ja dann immernoch vor Ort entscheiden!

    Florian

    PS: Super Tourenschigebiet ists obendrein!
    PPS: Wenn die Holländer Ferien haben ist meistens doch viel los, aber wie schon oben erwähnt -> Ausweichen ist gut möglich!
    Meine Berg-, Schi- und Klettertouren auf:
    www.motivation-is-all.at/index.php5

    Kommentar


    • #3
      AW: Empfehlenswertes Alpin-Skigebiet ?

      Zitat von Guenthi
      Hallo Foris,

      kann einer von euch vielleicht ein Skigebiet ohne Massentourismus empfehlen, ...........
      Pallavicinirinne/ Großglockner, 3798m

      Ski Heil
      Ecki
      take only pictures
      leave only tracks

      Kommentar


      • #4
        AW: Empfehlenswertes Alpin-Skigebiet ?

        Angeblich soll das Defferegental in Osttirol noch nicht so überlaufen sein.

        LG
        Schelli
        "Muss man sich denn auch alles von sich gefallen lassen?" Viktor Frankl

        "Nicht, weil die Dinge unerreichbar sind, wagen wir sie nicht. Weil wir sie nicht wagen, bleiben sie für uns unerreichbar." Lucius Annaeus Seneca - 65 n. Chr.

        Kommentar


        • #5
          AW: Empfehlenswertes Alpin-Skigebiet ?

          Ich könnte da das gebiet von fiss/ladis in tirol, od. die gerlosplatte/krimml an der grenze zw. salzburg und zillertal sowie mühlbach am hochkönig empfehlen.

          Die ersten beiden gebiete sind schon etwas größere skigebiete wobei fiss/ladis auch preislich gesehen eher in der oberen liga anzusiedeln ist.

          Mühlbach ist ein gemütliches skigebiet was sehr auf familien ausgerichtet ist, einziger nachteil, es gibt dort leider noch sehr viele schleppliftverbindungen, dafür ist es preislich interessant!
          Gerhard

          Kommentar


          • #6
            AW: Empfehlenswertes Alpin-Skigebiet ?

            Ich würde in die Randgebiete der großen Skiregionen ausweichen. Wenn Du bspw. in die Salzburger Sportwelt fährst, findest Du in Altenmarkt mit der Skischaukel Altenmarkt - Radstadt ein noch nicht so überlaufenes (Teil-)Skigebiet. Hier hast Du dann immer noch die Möglichkeit in eines der großen Skizentren (Zauchensee-Flachauwinkl-Kleinarl / Flachau-Wagrain-St. Johann) mit dem (Gratis-)Skibus auszuweichen, wenn es Dir zu fad werden sollte. Preislich ist das Skigebiet eher im oberen Segment anzuordnen, da Du ja den Skipass für die komplette Salzburger Sportwelt erwirbst. Die "Nebenkosten" und Unterkünfte liegen dagegen eher im mittleren Preissegment.

            Eine andere Alternative ist See im Paznauntal. Hier kannst Du relativ günstig wohnen, hast ein eigenes sehr familienfreundliches Skigebiet und dazu noch die Nähe zu Ischgl, wenn Du mal in diesem wunderbaren Skigebiet fahren möchtest. Ebenfalls eine Alternative zu den gigantischen Unterkunftspreisen in Ischgl / Samnaun ist das Wohnen in Pfunds im Oberinntal. Allerdings musst Du hier eine tägliche Skibusfahrt von einer halben Stunde hin und zurück nach Samnaun einkalkulieren.

            LG, Heiko

            Kommentar


            • #7
              AW: Empfehlenswertes Alpin-Skigebiet ?

              http://www.dolomitisuperski.com/default.asp?L=2
              1120km Pisten 460 Aufstiegsanlagen
              Am besten Zwischensaison (08.01. - 04.02.) 34€ Tag/Erwachsene
              Mit der Karte kannst du dann auch in allen 12 Skigebieten fahren
              (wobei auch viele direkt mit Lifte verbunden sind z.B.
              Alta Badia/Gröden/Seiser Alm/Arabba/Marmolada/Fassatal
              und nächstes Jahr auch Kronplatz = mehr als 700km)
              Natürlich gibt es auch für die jeweiligen Gebiete Karten z.B. Helm/Hochpustertal (27€ Tag/Erwachsene) mit ca. 50km Pisten incl. der steilsten Piste Südtirols.

              Ist zumindest meine Empfehlung (und schon wegen der unglaublichen Aussicht zu empfehlen)! :up:
              Erst wenn der letzte Lift abgetragen, die letzte Schneekanone vernichtet ist und die Schipisten bewaldet sind, werdet ihr merken das Greenpeace es auch nicht schneien lassen kann!

              Kommentar


              • #8
                AW: Empfehlenswertes Alpin-Skigebiet ?

                Ein - meiner Ansicht nach - wirklich gutes Skigebiet findest Du auch in Warth/Schröcken in Vorarlberg. Sicher ist das Skigebiet nicht das technisch anspruchvollste, aber dafür absolut schneesicher und super familienfreundlich. Die Preise für Unterkunft (besonders in Schröcken) und Skipass sind hier auch noch zivil. Riesenvorteil ist, dass das Skigebiet noch nicht so überlaufen ist und vor zwei Jahren enorm in die Lift-Infrastruktur investiert wurde.

                LG, Heiko

                Kommentar


                • #9
                  AW: Empfehlenswertes Alpin-Skigebiet ?

                  Zitat von Heiko
                  I

                  Ebenfalls eine Alternative zu den gigantischen Unterkunftspreisen in Ischgl / Samnaun ist das Wohnen in Pfunds im Oberinntal. Allerdings musst Du hier eine tägliche Skibusfahrt von einer halben Stunde hin und zurück nach Samnaun einkalkulieren.

                  LG, Heiko
                  Vorsicht: Für Österreicher ist Samnaun ein Zollausschlussgebiet mit Sonderbestimmungen! Wenn du auf der linken Talseite herausfährst nimmt es der Zoll sehr genau (war zumindest vor Jahren so), wenn du auf der rechten Talseite herausfährst, kannst du auch aus einem anderen Gebiet der Schweiz komen, da gilt der normale Zollablauf mit der EU.
                  Liebe Grüße Gerhard



                  Zum Sterben zu jung
                  Zum Arbeiten zu alt
                  Zum Wandern und Reisen top fit

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Empfehlenswertes Alpin-Skigebiet ?

                    Zitat von Schelli

                    Angeblich soll das Defferegental in Osttirol noch nicht so überlaufen sein.
                    Ja, der verwerfliche Massentourismus ist dort zum Glück noch nicht eingekehrt !

                    Hier ein stimmungsvolles Gipfelbild vom letzten Sommer :

                    FORUM.jpg

                    Ihr wisst, dass ich ein Fan u. a. auch vom Defereggental - vor allem vom Jagdhaustal - bin.

                    Aber ein (wirkliches) Schitourengebiet ist dieses Tal eigentlich nicht !

                    Meine Schitouren waren :

                    Große Muklaspitze von der Patscher Hütte

                    Blindis und Östlicher Stampfleskogel von St. Jakon aus

                    Und die Wahnsinnstouren wegen der irren Länge mit ca. 12-Stunden :

                    Löfflergrat, Törlspitz und Törleskopf von Erlsbach (!) aus. (Die Straße zur Patscherhütte ist im Hochwinter nicht geräumt.)

                    Den KLASSIKER Almerhorn 2986 m im Bereich vom Stallersattel hab ich nicht gemacht. Dem Berg fehlen ja 14 Meter !
                    Zuletzt geändert von Willy; 25.03.2006, 00:06.
                    TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

                    Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Empfehlenswertes Alpin-Skigebiet ?

                      Willy: Ja, der verwerfliche Massentourismus ist dort zum Glück noch nicht eingekehrt !
                      Aaaaber die Technik!
                      Aus http://www.forum.sagen.at/

                      Toilette für Schifahrer entwickelt

                      Ein Schiliftbetreiber in St. Jakob in Osttirol hat eine Toilette für Schifahrer entwickelt. Hier kann man sein Geschäft erledigen, ohne die Bretter abzuschnallen.

                      Wenn's pressiert, fährt der Betreffende in eine Holzhütte an der Talstation des Liftes. Drinnen rutscht er über "sauteures, aber gutes Schipistenfleece" in der Mitte des Raumes zur Klomuschel. Jetzt braucht er nur mehr die Beine zu grätschen und das Porzellan in die Mitte zu nehmen.

                      Damit sich's in der Schitoilette nicht staut, hat der Erfinder ein Einbahnsystem ersonnen: Die Ausfahrt aus der Hütte erfolgt gegenüber der Einfahrtstür.

                      Hier brauchen die Erwachsenen die Kinder nur mehr durch die Toilette durchzuwinken. Erleichterung am Fließband sozusagen.

                      Quelle: Kleine Zeitung, 5.Jänner 2006
                      Servus!
                      baru

                      http://www.sagen.at

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X