Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Sauberkeit auf Bergwanderwegen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sauberkeit auf Bergwanderwegen

    Hallo Wanderfreunde,möchte ein Thema ansprechen,welches mich auf meiner letzten Hüttentour September 2015 beschäftigte,da unangenehm aufgefallen :: egal,welchen "Weg" ich in den 14,eigentlich schönen, Tagen gestiegen,gegangen,gewandert bin, "zusammengedacht" haben mich unzählige Kilo von weggeworfenen Papiertaschentüchern "begleitet" -welch Unart !! Von anderem Müll jetzt nicht zu sprechen.
    Der ständig neue Anblick an den Wegen ,Steigen und in den Wäldern war sehr unansehnlich.Die praktischen Taschentücher können ,da leicht,mit Sicherheit bis zum nächsten Mülleimer mitgenommen werden. Wäre toll,wenn sich dies "rumspricht" Gute Bergtouren für alle Wanderfreunde dieses Jahr bei bestem Wetter ! Regina
    Zuletzt geändert von bahunepatti; 28.01.2016, 19:52.

  • #2
    Sauberkeit auf Bergwanderwegen

    Schon der alte Hofrat Benesch meinte 1914:

    "Ordentliche Bergsteiger sollen auch die Reinlichkeit nicht vergessen und namentlich die Umgebung der Brunnen nicht durch weggeworfene Papierfetzen unappetitlich machen. Das Papier zusammenballen und ins Gebüsch werfen, ist wahrlich keine Arbeit, die ein reinlichkeitsliebender Tourist zu scheuen braucht."

    Na also.

    Kommentar


    • #3
      AW: Sauberkeit auf Bergwanderwegen

      Wenn man sich bei den alpinen Autobahnen und Ghettoregionen rumtreibt, dann darf man sich nicht wundern. Ist die Anwesenheit der losgelassenen Horden Dschingis Khans nicht weit unangenehmer als ein vereinzelter Zentner Abfall, usw.?

      Nach meinem Empfinden kriege ich in den Bergen ziemlich vereinzelt einmal ein Papiertüchlein oder ein Kaugummipapier zu Gesicht.

      Letztens sah ich ein paar Orangenschalen am Gipfel, da hab ich einen abgenagten Apfelkrotzen dazugeworfen, und noch ein paar Kekskrümel dazu, damit die kreisenden Bergdohlen nicht wie Hunde leben sollen.

      Kommentar


      • #4
        AW: Sauberkeit auf Bergwanderwegen

        Mhm. Und - am Steirischen Mariazellerweg dürft's um die verfügbaren Toiletten ganz schlecht bestellt sein.
        --
        http://vergissmi.net

        Kommentar


        • #5
          AW: Sauberkeit auf Bergwanderwegen

          ideal wäre ein gassisackerl für menschen...

          wobei vom ökologischen standpunkt ein vergammelndes menschenhauferl bzw. ein sch*/wischerlpapierl verträglicher ist als ein gassisackerl.

          so einen ähnlichen thread hatten wir ja schon, war ja ganz unterhaltsam:

          was tun mitn papierl? unterm stein? verheizen (ähem...)? mitnehmen (hmmm)? den hund fressen lassen?

          und mit den exkrementen? angeblich sollte die freiluftlagerung am besten sein, so wirds am schnellsten abgebaut. freier zugang für fliegen, schmetterlinge (die stehen voll auf kacke!) und für uv-strahlung. vergraben soll fürs grundwasser nicht so gut sein.
          den hund fressen lassen verschiebt das problen ja leider nur zeitlich und örtlich.
          mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

          bürstelt wird nur flüssiges

          Kommentar


          • #6
            AW: Sauberkeit auf Bergwanderwegen

            Genau, so einen Klopapierthread gabs schon mal :up: - a paar Blattln aus der Vegetation , an Zirbenwedl, oder ein Schneeballerl tut´s auch - alles mehr oder weniger "sanfte" Alternativen zum Häuslpapier

            Kommentar


            • #7
              AW: Sauberkeit auf Bergwanderwegen

              und dann a schneeballschlacht,... geh wäääääääääääääääääääh!
              mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

              bürstelt wird nur flüssiges

              Kommentar


              • #8
                AW: Sauberkeit auf Bergwanderwegen

                Ach, ein fast schon zeitloses Thema. Hab mir angewöhnt, immer einen kleinen Sack selbst mitzuführen und darin meinen Mist zu transportieren (keine Exkremente, das ist ein anderes Thema) und auch den Mist von anderen Menschen einzusammeln. Ich entsorge also auch den Mist anderer "NaturliebhaberInnen". Vom Gipfel, vom Weg, vom Rastplatz...

                Besonders toll finde ich ja Tschickstummel am Gipfel oder auf irgendwelchen Bergwegen. Die lösen sich nämlich super schnell in Luft auf und die Stoffe gelangen nämlich auch gar nicht ins Wasser. Toll! (Sarkasmusschild bitte beachten)

                Die Leute von gipfelfieber.com haben letztes Jahr eine Initiative ins Leben gerufen: Nimm's mit - gemeinsam für eine saubere Bergwelt. Wen es interessiert: http://gipfelfieber.com/2015/06/17/n...bere-bergwelt/
                Hier geht's ums Weitwandern und um Wanderbücher: www.gehlebt.at

                Kommentar


                • #9
                  AW: Sauberkeit auf Bergwanderwegen

                  Zitat von pivo Beitrag anzeigen
                  ideal wäre ein gassisackerl für menschen...
                  Gibt's eh. Man google Wag Bag. Musste ich am John Muir Trail ausfassen für die letzten Kilometer auf den Mount Whitney.

                  Da verkneift man sich's dann gerne mal für die eineinhalb Tage

                  Gert
                  Kommt mit, ich zeig' Euch wo's schön ist!

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Sauberkeit auf Bergwanderwegen

                    papiertaschentücher (und stoffwechselendauscheidungsprodukte) verrotten wenigstens irgendwann einmal, was mich aber absolut auf die palme bringt, sind aludosen. ich habe diesen sommer mal im steinernen meer an einem tag drei davon aufgesammelt . meine dazu abgegeben kommentare sind definitiv nicht druckreif.

                    tschickstummel sind auch ein absolutes no go. dem großteil der raucher dürfte allerdings nicht bewusst sein, dass nikotin oral aufgenommen giftig ist - könnte bei einem kleinen tier/vogel sogar tödlich sein. ich war ja selber raucher, aber am berg habe ich immer alle wieder eingesteckt.

                    man braucht sich ja nur mal umzusehen - es wird ja überall alles zugemüllt - dosen, flaschen,...werden von erschreckend vielen leuten irgendwo fallen gelassen bzw. aus dem autofenster geschmissen. dieses verhalten wird dann leider auch am berg beibehalten.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Sauberkeit auf Bergwanderwegen

                      ...mit dem Verrotten-das stimmt-es war die Menge,gleich einer Wegemarkierung-was mich total gestört hat ! Und-Abfall egal welcher Art (also Verpackungen ect.) mit Inhalt mitgenommen,sollte dann ohne diesen "leicht" wieder retour getragen sein.Und: ich war auf Wegen über der Baumgrenze unterwegs. Allen ein gutes Trekking-Jahr 2016 !

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Sauberkeit auf Bergwanderwegen

                        erinnerungen an eine trekkingtour: die mädels: jö, ein pinkelstein (groß genug um sich dahinter zu verstecken). dementsprechen grauslich hat es da dann ausgschaut.

                        aber der gipfel der grauslichkeiten war das kratercamp am kili. so sauber es (wegen Toiletten) am kili sonst war, dort wars ekelhaft.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Sauberkeit auf Bergwanderwegen

                          in Form von Koprolithen kann's auch recht informativ sein.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Sauberkeit auf Bergwanderwegen

                            ....muß hier mal was dazufügen-die vielen Papiertaschentücher hatten zu 90% nix mit "Toilettenbenutzung" zu tun,wurden eher nach "Naseputz" oder weniger-fallen gelassen.Und das auf vielen Wegekilometern.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Sauberkeit auf Bergwanderwegen

                              Zitat von kokos Beitrag anzeigen
                              ...Koprolithen...
                              Also es kann für spätere Generationen etwas aufschlussreiches, oder sogar kulturstiftendes sein, wenn ich mich am Berg hinter einen Fels zurückziehe. Wobei die Erfolgschancen noch gesteigert werden, wenn man eine Felsnische oder Höhle wählt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X