Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Fahren mit Licht-auch wenn Sonne scheint

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    AW: Fahren mit Licht-auch wenn Sonne scheint

    Zitat von tch
    Ich hatte noch kein Auto mit 270 PS, kenne nur den Unterschied zwischen 290 und 520 PS, und der ist gewaltig:
    Entspanntes fahren
    weniger Spritverbrauch bei gleichem Gewicht!
    weniger Strafmandate
    und viele dumme Gesichter von Kleinwagenfahrern

    Kenne auch den Unterschied zwischen 105 und 140 PS-
    105 Ps braucht ca 18 Liter im Bergland
    140 Ps braucht 12,5-13,2 Liter im Bergland.

    tch
    Anscheinend kapiere ich an dieser Argumentationslinie irgendwas nicht, vielleicht ist es auch satirisch gemeint..., aber vorausgesetzt du meinst das tatsächlich ernst:

    1.Wieso bekommt man mit 520 PS weniger Strafmandate als mit 290 ? Weil 520 nur ein LKW braucht, oder was ?

    2.Schön , das dir das lästige, unentspannte Kleinwagenfussvolk wenigstens mit seinen dummen Gesichtern eine Freude machen kann.

    3.Wenn du mit 140 PS soviel weniger Verbrauch im Bergland hast, als mit 105, dann brauchst du 520 PS in den Dolomiten vermutlich überhaupt nie eine Tankstelle, oder ?

    Grüße, freeze
    In der Einfachheit liegt eine große Würde (Angus Young - AC/DC)

    Kommentar


    • #32
      AW: Fahren mit Licht-auch wenn Sonne scheint

      Zitat von freeze
      Anscheinend kapiere ich an dieser Argumentationslinie irgendwas nicht, vielleicht ist es auch satirisch gemeint..., aber vorausgesetzt du meinst das tatsächlich ernst:

      1.Wieso bekommt man mit 520 PS weniger Strafmandate als mit 290 ? Weil 520 nur ein LKW braucht, oder was ?

      2.Schön , das dir das lästige, unentspannte Kleinwagenfussvolk wenigstens mit seinen dummen Gesichtern eine Freude machen kann.

      3.Wenn du mit 140 PS soviel weniger Verbrauch im Bergland hast, als mit 105, dann brauchst du 520 PS in den Dolomiten vermutlich überhaupt nie eine Tankstelle, oder ?

      Grüße, freeze

      Hallo freeze

      Ist ganz einfach, mit 520 PS schaltest den Tempomaten ein und rollst, 80-85, da stört kaum ein Berg.
      Mit 290 PS musst bei jeden Berg "Anlauf" nehmen um halbwegs raufzukommen.
      Wir werden mit einer Tachoscheibe "überwacht"
      Die Scheibe verlangt jeder Polizist, die haben auch die unangehneme Eigenschaft sie lesen und interpretieren zu können, die wissen meist sehr genau was die Zacken ober der 100er Marke bedeuten.

      Schön ist es zu sehen wenn der unentspannte Kleinwagenfahrer beim Überholen am Berg doch nicht weiterkommt....

      Wennst mit einem ausreichend motorisierten Transporter unterwegs bist, brauchst den im Bergland nicht zu "treten".
      Die etwas mehr PS bringen eindeutig weniger Spritverbrauch.

      tch

      Kommentar


      • #33
        AW: Fahren mit Licht-auch wenn Sonne scheint

        Zitat von tch
        Hallo freeze

        Ist ganz einfach, mit 520 PS schaltest den Tempomaten ein und rollst, 80-85, da stört kaum ein Berg.
        Mit 290 PS musst bei jeden Berg "Anlauf" nehmen um halbwegs raufzukommen.
        Wir werden mit einer Tachoscheibe "überwacht"
        Die Scheibe verlangt jeder Polizist, die haben auch die unangehneme Eigenschaft sie lesen und interpretieren zu können, die wissen meist sehr genau was die Zacken ober der 100er Marke bedeuten.

        Schön ist es zu sehen wenn der unentspannte Kleinwagenfahrer beim Überholen am Berg doch nicht weiterkommt....

        Wennst mit einem ausreichend motorisierten Transporter unterwegs bist, brauchst den im Bergland nicht zu "treten".
        Die etwas mehr PS bringen eindeutig weniger Spritverbrauch.

        tch
        Alles klar !

        Vielleicht hättest du doch anmerken sollen, dass du von LKWs sprichst, wäre weniger missverständlich gewesen.
        Nichts für ungut,
        freeze
        In der Einfachheit liegt eine große Würde (Angus Young - AC/DC)

        Kommentar


        • #34
          AW: Fahren mit Licht-auch wenn Sonne scheint

          Ich finds gut, kann bei uns in Deutschland auch noch so werden. Bei mir im Audi A6 Avant hab ich Tagfahrlicht und zusätzlich Xenon mit Kurvenlicht. Das hat den Vorteil, dass man tagsüber nicht die Lebensdauer der ziemlich teuren Xenon-Lampe verplembern muss, sondern mit völlig ausreichendem Halogen fährt und es kann mir niemand erzählen, dass es ihm zu teuer ist aller abertausend Km mal die "spottbillige" Halogenlampe auszutauschen. Also das wegen dem höheren Verbrauch konnte ich mittels Bordcomputer auch noch nicht feststellen, halte ich auch für wirklich übertrieben. Zum Thema Leistung muss ich auch noch etwas sagen, ich habe 233 PS und kann mich über den Verbrauch auch bei Tempomat 220 km/h wahrlich nicht aufregen. Ausserdem hab ich durch den Rußpartikelfilter nur ein wenig schlechtes Gewissen, ich finde das sollten eher die haben, die mit vollkommen veralteten Motoren und undiskutablen Schadstoffemissionen dieser die Luft verpesten.

          Gruss, Uwe
          Zuletzt geändert von bennibanni; 14.03.2007, 14:33.

          Kommentar


          • #35
            AW: Fahren mit Licht-auch wenn Sonne scheint

            Ist zwar keine Studie, aber: Bei Opel sind die Betriebsunfälle mit Pkw am Tag massiv zurückgegangen, seit es auf dem dortigen Betriebsgelände die Pflicht gibt, auch bei "guten" Lichtverhältnissen die Beleuchtung anzuhaben.

            Ansonsten kann man es auch mal selbst ganz einfach ausprobieren. Stellt Euch in einem Waldstück an die Straße. Nun schaut, wann Ihr ein Fahrzeug ohne Licht und wann das mit eingeschaltetem Licht wahrnehmt. Da ist (subjektiv und rein nach perönlichem Empfinden und Sehvermögen ... ) ein deutlicher Unterschied bemerkbar (wobei ich mir vorstellen kann, dass das Ausprobieren in Österreich etwas schwieriger ist, weil es ja da die Pflicht gibt).
            SUA SPONTE

            Kommentar

            Lädt...
            X