Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Welches GPS-Smartphone?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welches GPS-Smartphone?

    Hallo zusammen,

    nachdem ich mich schon viel zu lange mit meinem Smartphone (Samsung S3 mini) und dessen windigem GPS-Empfänger rumgeärgert habe, möchte ich nicht wieder zufällig eines kaufen, wo der GPS-Empfänger so furchtbar schlecht funktioniert.

    Könnt ihr mir also bitte einfach mitteilen, welches Smartphone ihr benützt dessen GPS im Gelände rasch ein Fix liefert und dieses auch behält, möglichst auch dann, wenn man irgendwo im Wald unterwegs ist.
    Mir geht es gar nicht so sehr um eine vollständige Trackaufzeichnung, auch nicht um eine supertolle Akkulaufzeit. Viel länger als zwei Tage bin ich eh fast nicht ohne Auflademöglichkeit unterwegs.

    Aber eine rasche Punktortung, einen Einstieg zum Jagdsteig finden, im weglosen Abstieg nicht in einen Felsabbruch rein rennen - das sind meine Anforderungen.
    Weiters auch Navigieren auf Radtouren, möglichst weltweit.

    Ich frage hier gezielt nicht nach einem GPS-Gerät, denn ich möchte zu meinem Handy nicht noch ein weiteres Trumm mitschleppen.

    Danke für eure Meldungen!

    LG

  • #2
    Ich verwende jetzt seit ca. 3 Jahren dieses hier.

    https://www.amazon.de/Samsung-Smartp...msung+xcover+3

    Das GPS funktioniert finde ich sehr gut.
    Manchmal findet es nicht sofort eine GPS Verbindung. Einmal neu starten und die Verbindung ist da. Für meine Zwecke ist es auch genau genug.

    Der Akku wird langsam schlechter. Manchmal ist jetzt schon bei ca. 30% Schluss. Ist mir aber egal da ich immer externe Akkus mit hab.

    Die Kamera ist recht schlecht. Ist mir aber egal weil ich damit eigentlich keine Fotos mach.
    Es ist spritzwasserdicht und sehr stossfest.
    Mit der richtigen Einstellung lässt es sich sogar mit Handschuhen bedienen.

    Das Nachfolgemodell ist anscheinend um nichts schlechter. Die Kamera wurde beim Nachfolgemodell erheblich verbessert.
    www.waldrauschen.at

    Kommentar


    • #3
      Alle neueren Smartphones (müssen nicht die Top-Modelle sein) haben aus meiner Sicht einen guten GPS-Empfänger. Sowohl mein iPhone 6 als auch das Samsung A5 meiner Frau ist genau und macht keine Probleme. Sie haben natürlich die Nachteile viele Nicht-Outdoor-Mobiles, nicht wasssrfest, zu geringe Akkulafzeit oder nicht Kälteresistent.

      Viele Liebe Grüße von climby
      Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

      Kommentar


      • #4
        Ich hab ein Sony Z1 mit dem zwischenzeitlich dritten Akku. Mit GPS und apemap bin ich sehr zufrieden. Wasserdicht ist es nimmer, eine kleine powerbank hab ich dabei . Irgendwann wird ein neues fällig, da liebäugele ich mit einem CAT . Das Ding würde zu mir passen und es lässt sich vermutlich auch als Keil benutzen.

        but i see direct lines

        Kommentar


        • #5
          Ich bin derzeit mit dem da unterwegs
          https://www.catphones.com/de_de/cat-s41-smartphone.html

          Allerdings erst seit kurzem, bislang erfüllt es seine Zwecke, GPS mit OSMAnd+ funktioniert bestens. Genial ist natürlich die lange Akkulaufzeit, derzeit 9 Tage ohne aufladen mit noch 34% Akku.

          Beim S6 hatte ich immer das Problem, dass bei nassem Display (speziell bei Skitouren), das Ding zu spinnen begann.

          Sehr angenehm ist das Originalandroid ohne blöde Bloatware und ohne Modifikationen.
          Bierinduziertes Brainstorming
          setxkbmap -option ctrl:nocaps

          Kommentar


          • #6
            Zitat von karl steinscheisser Beitrag anzeigen
            Ich bin derzeit mit dem da unterwegs
            https://www.catphones.com/de_de/cat-s41-smartphone.html
            Sehr cooles Teil. Ich denke, das Teil lach ich mir als nächstes Handy auch an.
            www.waldrauschen.at

            Kommentar


            • #7
              Bin auf Xperia Z Serie unterwegs und seit Jahren ziemlich zufrieden.
              3 Tage Navigieren kein Problem im offline Modus mit Apemap und die Hälfte der Zeit dazu Musikhören.
              Sicher, man muss schon einiges anpassen und viel Zeug runtergeben oder abdrehen, aber dann geht’s recht gut, auch bei niedrigen Temperaturen in der Jacken-Außentasche.
              Im normalen Modus mit relativ wenig telefonieren und Internet hält mein Akku 1-1,5 Wochen.
              Wichtig war mir dass es GPS, Glonass und BeiDou empfangen kann. Zumindest die ersten Beiden sind wichtig.
              Die meisten modernen sind halt sehr groß, mehr als 130mm Länge mag ich nicht. Da wird’s dann schon eng mit der Auswahl, wenns auch noch halbwegs wasserfest sein soll.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Fleisch Beitrag anzeigen
                Ich hab ein Sony Z1 mit dem zwischenzeitlich dritten Akku.
                Bei der Z Serie (bei mir war's ein Z5) kann ich den ausgezeichneten und meist schnellen GPS Empfang nur bestätigen.

                LG, Günter

                Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
                (Marie von Ebner-Eschenbach)

                Kommentar


                • #9
                  Danke für eure Informationen, damit kann ich sehr viel anfangen - sehr nützlich!
                  Was Neues wird nun echt fällig: Momentan lädt es bereits eine 3/4 Stunde den neuen Whatsapp Messenger runter...

                  LG
                  Zuletzt geändert von tauernfuchs; 22.02.2018, 20:49.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wer es etwas exklusiver haben will: https://www.computerbase.de/2018-02/...re-smartphone/
                    Aber für den "Normalgebrauch" ist man sicher mit einem Geräte nicht aus der allerneuesten Serien ganz gut bedient. Vor allem was Akkulaufzeiten betrifft, hört man von den Sony-Geräten ja wirklich nur gutes

                    mfg, RADES
                    Mountainbikeregion Granitland

                    Kommentar


                    • #11
                      Gerade liebäugle ich mit einem Samsung galaxy A3 2017:

                      https://www.a1blog.net/2017/01/18/sa...-a3-2017-test/

                      Erfüllt für mich folgende Ansprüche:Klein, handlich, wasserfest
                      Mein Hauptanspruch geht allerdings in Richtung gutes GPS
                      Kamera ist für mich nicht so ein Thema, hab ich eh immer eine mit. Akkulaufzeit - meist brauch ich keine längere als 2 Tage.

                      Hat jemand bereits Erfahrung mit dem Ding? Vor allem GPS-Erfahrung wäre wichtig.

                      Noch etwas, ev. für viele banal, aber bei meinem alten Smartphone keineswegs selbstverständlich:
                      Kann ich davon ausgehen, mit einem modernen Smartphone im Wald immer einen GPS-Empfang zu haben? Oder gar in Gebäuden, einem Reisebus?

                      Danke für eure Antworten!

                      LG

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von tauernfuchs Beitrag anzeigen
                        Kann ich davon ausgehen, mit einem modernen Smartphone im Wald immer einen GPS-Empfang zu haben? Oder gar in Gebäuden, einem Reisebus?
                        Wald ist kein Problem, in Schluchten oder engen Gräben können schon Ungenauigkeiten auftreten. Wenn man während der Tour den Track aufzeichnet erkennt man das ja durch gerade, zu weit entfernte Linien. Das wird aber ein reiner Empfänger vermutlich nie ganz ändern können.
                        Gebäude sind sehr verschieden und kann pauschal gar nicht beantwortet werden.
                        Bus/Zug sollte schon gehen (außer im Tunnel)


                        Kommentar


                        • #13
                          muss es die Z-Serie sein oder geht das da auch?

                          http://www.saturn.at/de/product/_son...u-1635277.html

                          zum Caterpillar gibts da eher einen kritischen Bericht bzgl. GPS, aber vmtl. stinkt jedes Handy gegen ein Profi-Navigerät ab.

                          https://www.pocketnavigation.de/2017...-rugged-phone/
                          http://www.wetteran.de

                          Kommentar


                          • #14
                            Na ja, welches Smartphone-Gerät hält schon einem Vergleich mit einem Profi-Navigiergerät stand?
                            Also mit einer Abweichung von ein paar Metern kann ich durchaus leben, hab ja schließlich noch Augen auch...
                            Wenn das Cat S41 gegenüber anderen Smartphones ein besseres GPS hat, wäre das für mich echt ein Kaufargument. Genauso die bessere Wetterfestigkeit und der bessere Akku.
                            Ein weiterer Vorteil gegenüber einem Navi ist für mich die größere Karte/Übersicht.
                            Kamera interessiert mich (fast) nicht.
                            Bleibt fast nur das höher Gewicht als Nachteil. Dann noch der Preis: Ein Samsung Galaxy A3 2017 SM-320F kriege ich schon um ca. 200.- Euro.
                            Wenn dann das Cat S41 nicht viel mehr kann, nehm ich das günstigere.
                            Wobei mich das cat schon recht beeindruckt.

                            LG

                            Kommentar


                            • #15
                              Wie gesagt ich würde das CAT dann echt gern mal als Hexe oder holzpackl verwenden daran stand bauen und das dann posten. Nur mein altes Sony kriegt grad angst und funktioniert reibungslos ...oha.. Wärmebildkamera ? Seh ich dann ob im jagdstand ein besoffener mit knarre liegt und ich dem besser ausweiche ?
                              Zuletzt geändert von Fleisch; 07.03.2018, 12:40.

                              but i see direct lines

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X