Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Karten Courmayeur, bzw. Aostatal

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Karten Courmayeur, bzw. Aostatal

    Hallo!

    Welches Kartenmaterial wird für Touren im Bereich Courmayeur, bzw Großraum Aosta empfohlen?
    Gibt´s für dort ev. Tabacco-Karten?

    Dank im Voraus!

  • #2
    AW: Karten Courmayeur, bzw. Aostatal

    Hab genau diese Karte zwar nicht zu Hause bin von den Schweizer Karten aber allgemein begeistert. Daher kann ich Dir nur das Blatt 292 der Karte 1:50000 vom Bundesamt für Landestopographie (CH) empfehlen.
    Bezugsquelle z.B. F&B oder Alpin-Aktuell

    Günter
    Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

    Kommentar


    • #3
      AW: Karten Courmayeur, bzw. Aostatal

      Relativ neu und topaktuell, ist die Reihe Karten-Führer Alpen ohne Grenzen , eine Gemeinschaftsproduktion des IGN France und IGM, sowie den beiden nationalen alpinen Vereinen und lokalen Organisationen. Dabei wird eine topographische Karte 1:25000 mit einem Führer kombiniert. Das Werk ist auch Englisch/Deutsch erhältlich und umfasst (nach Fertigstellung) die Westalpen vom Genfersee bis zur Riviera. Das Aostatal zumindest westlich Aosta sollte durch die Blätter 16, 17, 18 abgedeckt sein.

      Diese Informationen habe ich zufällig auf der sehr interessanten und informativen Seite GTA entdeckt.

      Ansonsten ist für das Gebiet das private IGC Torino quasi zuständig, hat aber keine Homepage. Hier jedoch ein Link zu Infos über Karten welche für das im Piemont Becana genannte Radfahren (Cicloturismo) geeignet sind. Die IGC Karten sind natürlich auch für alpinistische Zwecke gedacht.

      Tabacco beschäftigt sich mit den nordöstlichen Gebieten Italiens, dazu gehört das Piemont definitiv nicht. Die westliche Begrenzung der 1:25000er aber auch der 1:50000er Tabacco-Karten entspricht grob der westlichen Begrenzung der Ostalpen. Nach Norden die Grenze zu Österreich, nach Süden letztendlich die Adria, nach Osten Slowenien.
      Zuletzt geändert von philomont; 12.02.2006, 03:46. Grund: Tabacco Info dazu
      Be Edenistic!

      Kommentar


      • #4
        AW: Karten Courmayeur, bzw. Aostatal

        Da ich meist in den Westalpen(genauer frz.-ital. Grenzgebiet in den Grajischen und Cottischen Alpen) unterwegs bin, habe ich mir vor über 10 Jahren die ersten IGC-Karten(Maßstab 1:50.000; für den Aostatal-Bereich sind das die Nr. 3, 4 und 5) zugelegt. Sind nicht berauschend, aber besser als nichts, habe dann mir von IGC einige 1.25.000er Karten zugelegt und muß sagen, die sind nicht wirklich besser als die 1:50.000er.
        Im Grenzgebiet gibt es ja aber die frz. IGN-Karten, die sind um Welten besser!
        Seit letztem Jahr habe ich nun die neuen AsF-Karten(mit Führer) im Einsatz. Diese "Alpen-ohne-Grenzen"-Karten basieren auf den frz. IGN-Karten im Maßstab 1:25.000(auch "Blaue Serie" genannt) und sind sehr gut, da geringer Höhenlinienabstand(10m!) und die eingezeichneten Wege auch da sind wo sie eingezeichnet sind. Vollkommen fehlerfrei sind sie aber auch nicht(einige vorhandene alte Wege sind in den AsF-Karten nicht eingezeichnet, aber in den blauen IGN-Karten sind sie drin; für mich nicht richtig nachvollziehbar).

        Den beigefügten Führer(lobenswert, daß es den auch in dt.-englisch und nicht nur in frz.-ital. gibt :up: ) kann man auch einigermaßen gebrauchen, weil da auch die Hüttenangaben(auch Biwakschachteln) enthalten sind(zugegebenermaßen stehen die auch im 3. Band der "Alpenvereinshütten" vom Rother-Verlag, aber wer schleppt den schon mit). Außerdem sind die Orte(mit den vorhandenen Einkaufsmöglichkeiten, Sehenswürdigkt. etc.) beschrieben, was ganz praktisch sein kann. Die Wandervorschläge kann man gut für die eigenen Planungen mit heranziehen, da sie Auf- und Abstiegs-Höhenmeter und Wegbeschreibung enthalten. Meine Einschätzung: Da der Führer mit dabei ist, sieht man auch rein; einzeln würde ich den aber wahrscheinlich nicht kaufen(aber man muß ihn ja mitkaufen, wenn man die Karte haben will).

        Aber der Preis! Eine normale "blaue" IGN-Karte kostet meist 10,40€ in Dresden(die waren auch schon mal 0,80€ billiger ), ist auch nicht gerade spottbillig. Aber eine AsF-Karte(mit Führer) kostet 22,60€!
        Vor Ort kaufen ist mir bisher nicht gelungen, ich meine die AsF-Karte(geschweige denn mit dt.-engl. Führer). Nicht einmal die frz.-ital. AsF-Ausgaben habe ich irgendwo gesehen(wahrscheinlich gibt es die nur in Chamonix, Aosta?, Turin, Briancon, Grenoble und Nizza; in Susa und Barcelonnette und anderen kleineren Städten habe ich sie nirgends gesehen, die IGC- bzw. IGN-Karten aber schon).
        Werde ich also weiterhin hier die teuren Preise zahlen müssen.

        Kurz gesagt: Bisher habe ich keine besseren Karten als die mit dem IGN-Druckstock(also "Blaue Serie" von IGN bzw. die AsF-Karten) für den Westalpenraum(für frz. und ital. Gebiet; Schweiz hat selbstverständlich sehr gutes Kartenmaterial zu bieten) gefunden.

        Rajiv
        Ich wünscht' ich wär ein Elefant,
        dann wollt ich jubeln laut,
        mir ist es nicht ums Elfenbein,
        nur um die dicke Haut.

        Kommentar


        • #5
          AW: Karten Courmayeur, bzw. Aostatal

          danke philomont für den tipp über ide IGB/IGM-karten im grenzbereich, hier übrigens der link auf die französische seite, da gibt es die ganze liste der verfügbaren karten: http://www.ign.fr/rubrique.asp?rbr_id=623&lng_id=FR

          diese karten sind umsowichtiger als in den standard-IGN-karten hemmungslos an der grenze die französische kartenzeichung beendet wurde und die alte 1:50.000er aus den 1920er jahren der des IGM reinkopiert wurde. das das gerade am kamm ist, ist die sache ziemlich abenteurlich...

          die IGN-preise sind saftig. ich habe leider die preisetiketten von meinen entfernt, aber ich glaube mich zu erinnern, dass es EUR10,- waren, also machen die 40 cent in Dresden das kraut auch nimmer fett.

          die höhenlinien in den IGN-karten sollte man nicht überbewerten, auch wenn sie 10m äquidistanz haben, sind sie nicht genauer als jene der ÖK auf der 50.000er. der grund liegt in der erfassung, die IGN-höhenlinien sind vollautomatisch erfasst, wärend jene der ÖK und LT noch grossteils händisch bis halbautomatisch aus einem 3D-modell ausgemessen und übertragen wurden. dabei wurden die höhenlinien natürlich auch eine plausibilitätsprüfung unterzogen. so kommt es, dass IGN-höhenlininen oft wackelig sind, oder grate verflachungen aufweisen die gar nicht existieren.

          zurück zum gebiet: wenn man die möglichkeit hat schweizer karten zu benutzen, würde ich auf alle fälle diese vorziehen. auf der karte 292 (1:50.000er) sollte so ziemlich alles droben sein, ob die wanderwege im ausland aber aktuell sind ist nicht gesichert:

          Zuletzt geändert von a666; 22.02.2006, 13:39.
          servus, andré
          http://www.carto.net/andre.mw/photos/places/

          Kommentar


          • #6
            AW: Karten Courmayeur, bzw. Aostatal

            Zitat von Rajiv
            [IGC-Karten(Maßstab 1:50.000)] Sind nicht berauschend, aber besser als nichts, habe dann mir von IGC einige 1.25.000er Karten zugelegt und muß sagen, die sind nicht wirklich besser als die 1:50.000er.
            Stimmt. Obwohl vom Kartenbild her IMHO wesentlich gefälliger als z.B. die (weit billigere) Kompaßkarte ist der Wahrheitsgehalt nicht wesentlich höher...

            Die 10m-Höhenlinien in der 1:25.000er IGN-Karte sind mir schon wieder zu klein; in steilem Gelände bin zumindest ich nicht in der Lage, diese korrekt abzuzählen (um z.B. zu sehen, auf welcher Höhe genau eine Rippe ansetzt oder so). Die Felsschummerung wird durch die dichten Linien manchmal komplett verdeckt. Aber sonst sind die Karten schon recht gut. Etwas irritierend noch: Skirouten sind rot, Wanderrouten blau...

            Gruß, Martin

            Kommentar


            • #7
              AW: Karten Courmayeur, bzw. Aostatal

              Die asf (alpes sans frontiéres) Karten sind leider auf der ital. Seite höchst selten in einem Ort (nicht mal in Aosta) zu bekommen und den Buchhändlern und Trafikanten weitgehendst unbekannt. Das gilt sogar für Städte wie Turin (ev. bekommt man sie dort in einer spez. Alpinbuchhandlung in der Nähe des Bahnhofes).
              Leider sind die asf Karten nur auf der franz. Seite (IGN) komplett, auf der ital. Seite sind sie ziemlich zu vergessen. Sehr viele Wege und auch Felsdarstellungen fehlen einfach. Einzig die Schichtlinien und eingezeichneten Wege sind O.K.. Man kommt also nicht umhin, weiterhin die schlechten ital. Karten zu kaufen, auf denen wenigstens die meisten markierten und nicht markierten Wege (mit vielen Fehlern) vorhanden sind.

              Kommentar

              Lädt...
              X