Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Gregor Sieböck: Der Weltenwanderer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gregor Sieböck: Der Weltenwanderer

    Mit 26 kündigt Gregor Sieböck seinen job und macht sich auf seine große Reise. Insgesamt drei Jahre lang, rund 15.000 km zu Fuß. Er wandert von seinem Heimatort Bad Ischl über den Jakobsweg und weiter nach Lissabon. Er läuft durch Patagonien, ist auf alten Inkapfaden in den Anden unterwegs, quält sich die Küste Kaliforniens entlang um schlussendlich Neuseeland von Norden nach Süden zu durchqueren.

    Warum, so die sich aufdrängende Frage, tut sich ein junger Mann so etwas an? Ziel war es, so Sieböck , „entlang des Weges die Botschaft von einem bewussten Leben, einem Leben, das nicht nur von wirtschaftlichen Interessen geprägt war, zu verbreiten.“ In diesem rund 290 Seiten starken Buch beschreibt „der Weltenwanderer“ eindrucksvoll seine Eindrücke, seine Erlebnisse, seine Begegnungen. Er schreibt von seiner Angst und seinen tiefen Zweifeln, den Höhen und Tiefen, von seiner Freude und seiner Einsamkeit, seinen großen und kleinen Erfolgen.

    Wieder zurück in Österreich, findet sich der mittlerweile knapp 30jährige nicht mehr wirklich zurecht. Er schnürt seinen Rucksack, lässt die Hektik der Welt zurück und geht wieder auf Reisen. In Summe ein lesenswertes Buch, das vor allem im ersten Teil seine Stärken hat. Geschrieben von einem jungen Mann, der voll Engagement und Tatendrang die Welt zu einer Besseren verändern möchte.

  • #2
    AW: Gregor Sieböck: Der Weltenwanderer

    Kommt in dem Buch eigentlich irgendwo vor, wem der zweite Rucksack auf dem Foto da gehört?



    cheers,
    -martin
    --
    http://vergissmi.net

    Kommentar


    • #3
      AW: Gregor Sieböck: Der Weltenwanderer

      Also hast du ihn unterwegs auch getroffen, Martin. Und möglicherweise habt ihr sogar ein Stück des Weges geteilt.

      Das tolle Foto (aus Südamerika?) kommt in Sieböcks Buch freilich nicht vor. Somit auch nicht dein Rucksack

      Erzähl ein bisschen ......
      Zuletzt geändert von demut; 10.09.2010, 07:57.

      Kommentar


      • #4
        AW: Gregor Sieböck: Der Weltenwanderer

        es tut gut zu sehen und zu wissen - dass es solche menschen wie gregor "noch" gibt! in dem sinne: global change
        hätte der hund nicht geschissen, hätte er den hasen gefangen

        Kommentar


        • #5
          AW: Gregor Sieböck: Der Weltenwanderer

          Ich habe damals spontan seinen Vortrag besucht und war nachher unglaublich berührt...Gregor Sieböck hat nicht nur sich und seinen Körper zig tausend Kilometer bewegt, sondern auch viele Menschen und ihre Gedanken. Ich hatte auch das große Glück, ihn persönlich kennen zu lernen -ein faszinierender, toller Mensch und jeder, der seine Lebensweise auch nur ein kleines bisschen der von Gregor anpasst, tut sich und der Umwelt etwas Gutes. Das Buch kann ich übrigens bestens weiterempfehlen!
          Man muss lernen, über den Dingen zu stehen. Deshalb gehe ich auf Berge.

          Kommentar


          • #6
            AW: Gregor Sieböck: Der Weltenwanderer

            ich habe dieses buch zu weihnachten bekommen & mittlerweile gelesen. ich kann es auch sehr empfehlen. auch die homepage des autors ist absolut einen besuch wert.

            lg,

            p.b.

            Kommentar


            • #7
              AW: Gregor Sieböck: Der Weltenwanderer

              Kenne das Buch auch, und kann mich nur anschließen. Einfach beeindruckend, unbedingt empfehlenswert! All diese vielen verschiedenen Geschichten und Erlebnisse aus den vielen verschiedenen Ländern...
              - Für mehr Höflichkeit im Internet -

              Kommentar


              • #8
                AW: Gregor Sieböck: Der Weltenwanderer

                Zitat von Blödfisch Beitrag anzeigen
                All diese vielen verschiedenen Geschichten und Erlebnisse aus den vielen verschiedenen Ländern...
                Mhmm.
                Vor allem so viel Kontakt wie er zu den Leuten dort hat. Einmalig..

                Ich bin offenbar der einzige dem das Buch nicht wirklich gefallen hat. Ich hab Respekt vor seinem Lebensentwurf, aber als (Reise-)Schriftsteller ist er bei mir durchgefallen.

                Kommentar

                Lädt...
                X