Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Kameramitnahme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kameramitnahme

    Hallo,
    Wie nehmt ihr Eure Kamera mit auf den Berg ?
    Habt ihr einen Fotorucksack oder nehmt ihr einfach eine "kleine" Kameratasche ?

    Ich habe folgendes Problem:
    Bis letzten Donnerstag war ich in Kalifornien, bei so einer Reise verwende ich meinen Lowepro Flipside 400 AW Rucksack, reisen mit so einem Rucksack ist absolut okay...
    Allerdings werde ich ab nächster Woche wieder in den Bergen sein und bin echt am überlegen wie ich meine Nikon D5000 + Tele/ Weitwinkelobjektiv aufbewahren soll, in meine Kameratasche passt nur die Kamera + einem Objektiv...

    Wie macht ihr das ?

    Vielen Dank und liebe Grüße

    -Chemicus-
    LG
    Sebastian

    samma uns ehrlich - das Leben is herrlich!

    Tourenfotos

  • #2
    AW: Kameramitnahme

    Ich hab die Kamera mit einem WW-Zoom bestückt in der Lowepro Orion griffbreit und die restlichen Objektive+Stativ im Rucksack.
    carpe diem!

    Kommentar


    • #3
      AW: Kameramitnahme

      Also mir reicht das 18-55 auf der Spiegelreflex. Auf Reisen ist dann noch ein Telezoom dabei und ein bisserl was an Filtern.
      Ich schwöre auf die Ortlieb Zoom-Tasche. Absolut wasserdicht und extrem robust, zur Not in geschlossenem Zustand sogar schwimmfähig.
      Entweder vorne quer am Körper oder hinten am Rucksack über die Deckeltasche undunter den Kompressionsriemen gesichert. - Dann braucht es halt eine zweite Person zum Herausnehmen.
      Beruhigend finde ich es wenn Gehäuse und Objektiv gedichtet sind. (Pentax K5 + WR Objektive)

      Kommentar


      • #4
        AW: Kameramitnahme

        Hi!

        Ich hab auch immer meine DSLR mit. Die Kamera geb ich manchmal in eine dünne Tasche (sowas in etwa). Ist aber leider auch irgendwie unpraktisch, mittlerweile geb ich die Kamera meist einfach so in den Rucksack, ganz oben auf, vielleicht aufs Halstuch oder ein Reserve-Tshirt oder so.

        Wenn ich ein zusätzliches Objektiv mitnehm, geb ich das in so einen Neoprenköcher (Link) und ab in den Rucksack.

        Falls deine Frage eher in richtung "Kamera griffbereit haben" geht, das Problem hab ich noch nicht wirklich gelöst, ich muss halt immer den Rucksack runter nehmen. Hab mal so ein Revolvertäschchen probiert das man sich um die Hüfte schnallt, aber das hat mir nicht getaugt. Baumelt immer blöd herum, beim Schwitzen tropf ich drauf... Das ist halt leider der Vorteil von den Kompaktknipsen.

        LG,
        Martin

        Kommentar


        • #5
          AW: Kameramitnahme

          Ich schwöre auf die "Jimmy Bo" von Crumpler!

          Ich habe damit die Kamera immer griffbereit und auf das kommt es doch an. Wechselobjektive schmeiß ich in den Rucksack, die haben in der Tasche eh nix verloren.

          Ich habe die Tasche mit einem Karabiner am Rucksackgurt, der nach hinten geht, fixiert - da baumelt auch nix mehr rum.

          Für den Fall, dass es ma ordentlich regnet, kommt die Kamera in einen Plastiksack (Gefrierbeutel).

          Kommentar


          • #6
            AW: Kameramitnahme

            Vielen Dank für die Antworten!
            So eine Art Holster Tasche habe ich auch, ist mir gerade eingefallen !

            Vielen Dank !
            LG
            Sebastian

            samma uns ehrlich - das Leben is herrlich!

            Tourenfotos

            Kommentar


            • #7
              AW: Kameramitnahme

              hallo,
              Zitat von Gamsi Beitrag anzeigen
              Ich hab die Kamera mit einem WW-Zoom bestückt in der Lowepro Orion griffbreit und die restlichen Objektive+Stativ im Rucksack.
              der orion sieht recht praktisch aus! ein großes tele kann man in dem halt schwer verstauen oder?


              bei mir ist das im moment etwas unsortiert. sprich, ich verpacke meine cam mit einem objektiv, meistens das WW oder das 16-85mm, in ein einzelfutteral. die objektive soweit vorhanden in einen beutel und das alles scheiße ich samt kelidung und essen in den rucksack. wobei ich sagen muss, dass ich jetzt meistens max. 1-2 objektive mit hatte.

              wie ich das mache, wenn ich das tele mitschleppe weiß ich noch nicht =)

              fg roman

              Kommentar


              • #8
                AW: Kameramitnahme

                Das Tele passt rein (canon 70-200L), aber nicht wenns es an der kamera angesetzt ist. Optimal ist es halt wenn man die Tasche nicht allzu sehr überlädt sondern einiges (Blitz, Macro, etc.) in den Rucksack verschiebt, dann trägt sichs besser!
                carpe diem!

                Kommentar


                • #9
                  AW: Kameramitnahme

                  wie sieht das ganze mit einem 300/2,8 aus? 27cm lang und mit geli 15 duchmesser?

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Kameramitnahme

                    Zitat von rosto Beitrag anzeigen
                    und das alles scheiße ich samt kelidung und essen in den rucksack.


                    Könnte zu leichtem Braunstich der Bilder führen - aber keine Sorge, das nennst du dann sepia und bist voll auf retro unterwegs. Wie sich das allerdings mit dem Essen verträgt?!?

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Kameramitnahme

                      schMeiße... puhh peinlicher schreibfehler =)

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Kameramitnahme

                        Ich habe das "Problem" mit meiner Cobra Tasche, die Kamera passt nur mit WW rein nicht mit dem Tele...
                        Ist aber zu verkraften :-)
                        LG
                        Sebastian

                        samma uns ehrlich - das Leben is herrlich!

                        Tourenfotos

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Kameramitnahme

                          Auf kleine Touren darf die Fototasche mit, inkl. Kamera inkl. den drei Objektiven (eines davon montiert).
                          Sobald es aber in höhere Gefilde geht (ich sag mal >2000m), ist mir solches Zusatzgepäck vieeel zu anstrengend, da nehm ich einfach den Fleecepulli, wickle die Kamera darin ein und ab damit in den Rucksack. Wenn der Rucksack einigermaßen wasserdicht ist, kann da nicht mehr viel passieren. Die Nikon-Objektive hab ich bisher alle mit einem zusätzlichen kleinen Stoffköcher geliefert bekommen - damit geschützt kann man sie auch in einen normalen Rucksack packen (natürlich nicht ganz unten )

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Kameramitnahme

                            Wenn ich eine Bertour mache habe ich meine Kamera meistens in der Handy (bei Wegen) oder umgehängt (bei schlechten Wegen/Geröll) und wenn dann Kletterpassagen kommen oder am Steig selbst habe ich sie dann hinten am Rücken hängen (siehe Bild) um sie jederzeit griffbereit zu haben.


                            Bei Stellen an denen sie wirklich stört ist sie in der Kameratasche im Rucksack. Aber das ewige raus Foto, rein, 5m weiter raus, Foto, rein,... oh das sieht gut aus, ... raus, Foto, rein,... das nervt. Da trag ich sie lieber die ganze Zeit! Beim biken bleibt leider nichts anderes übrig als stehen bleiben Kamera rausholen und dann abknipsen. Da ist die "Rückenumhängetechnik" von mir nur störend.
                            Zuletzt geändert von DieIris; 28.08.2012, 19:07.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Kameramitnahme

                              Ich trag meine Kamera auch meistens aussen umgehängt, schräg über eine Schulter geschlungen (das geht auch mit Rucksack, man muß halt dran denken, zuerst den Rucksack und dann die Kamera umzuhängen) - allerdings verwende ich zum Schutz noch so eine Neoprenhülle - sowas wie hier:
                              http://www.ebay.at/itm/Camera-Lens-S...item2321ad7078
                              http://www.ebay.at/itm/Neoprene-Came...item5894a369c2
                              Damit ist die Kamera sowohl vor leichter Feuchtigkeit (tropfender Schweiß, leichtes Nieseln) als auch vor leichten Stößen gesichert, und so ein Ding ist superschnell für ein Foto von der Kamera runter- und dann wieder raufgezogen.
                              Gerade für kompakte Kameras mit "vorspringendem" Objektiv (kleine DSLR mit kompaktem Zoom, oder Systemkameras wie meiner Sony NEX oder der Oly PEN von DieIris) find ich sowas optimal!
                              Wenn ich ein Zusatzobjektiv mithab, hab ich das dann meistens in der Seitentasche vom Wanderrucksack (ebenfalls durch eine Hülle geschützt).

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X