Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung2) Hausrecht3) Haftung4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette5) Thementreue6) Verboten ist/sind:7) Moderation:8) Profil/Signatur9) Werbung10) Gemeinschaftstouren/Bazar11) Regelwidriges Verhalten12) Information
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hinteralm, 1311m, Gutensteiner Alpen (5995)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Zitat von maxrax Beitrag anzeigen
    Haben beide eine vierstellige Höhe?
    Auch diese Frage muss ich verneinen.
    Lg, Wolfgang


    Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
    der sowohl für den Einzelnen
    wie für die Welt zukunftsweisend ist.
    (David Steindl-Rast)

    Kommentar


    • #32
      Jetzt hab ich endlich eine Theorie, die stimmen könnte. Demnach wäre der Rateberg um 426m höher als der rechte Vordergrundberg (bei dem ich mich ziemlich hab täuschen lassen). Dein Standort ist mir aber noch nicht ganz klar.

      Kommentar


      • #33
        Zitat von maxrax Beitrag anzeigen
        Jetzt hab ich endlich eine Theorie, die stimmen könnte. Demnach wäre der Rateberg um 426m höher als der rechte Vordergrundberg.
        Servus maxrax,
        da besteht kein Zweifel, dass deine intensive Suche belohnt wurde.
        Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Platz!

        Zitat von maxrax Beitrag anzeigen
        Dein Standort ist mir aber noch nicht ganz klar.
        Ich stand ein paar Minuten unterhalb eines Gipfels, von dem aus der Blick in diese Richtung nicht frei wäre.
        Vielleicht führt dich eine Peilungslinie ja zum Ziel!

        Lg, Wolfgang


        Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
        der sowohl für den Einzelnen
        wie für die Welt zukunftsweisend ist.
        (David Steindl-Rast)

        Kommentar


        • #34
          Zitat von Wolfgang A. Beitrag anzeigen
          Ich stand ein paar Minuten unterhalb eines Gipfels, von dem aus der Blick in diese Richtung nicht frei wäre.
          Vielleicht führt dich eine Peilungslinie ja zum Ziel!
          Ich musste die Peilungslinie nur ein Stück verlängern, zuerst war ich zu knapp dran. Du dürftest unterhalb eines Gipfels mit HQS 15 gestanden sein.

          So lange im Dunklen getappt bei lauter an und für sich bekannten Bergen bin ich schon lange nicht. Da hast du ein perfektes Ratefoto ausgewählt!

          Kommentar


          • #35
            Zitat von maxrax Beitrag anzeigen
            Ich musste die Peilungslinie nur ein Stück verlängern, zuerst war ich zu knapp dran. Du dürftest unterhalb eines Gipfels mit HQS 15 gestanden sein.
            Ganz genau!
            Ein paar Minuten südwestlich unterhalb von HQS 15, etwas abseits des markierten Weges, bietet ein Schlag einen erstaunlich weiten Ausblick.

            Zitat von maxrax Beitrag anzeigen
            So lange im Dunklen getappt bei lauter an und für sich bekannten Bergen bin ich schon lange nicht. Da hast du ein perfektes Ratefoto ausgewählt!
            Der leichte Schneeschauer hat dazu einen wesentlichen Beitrag geleistet und weder zu wenig noch zu viel Sicht für ein Rätselfoto übrig gelassen.

            Lg, Wolfgang


            Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
            der sowohl für den Einzelnen
            wie für die Welt zukunftsweisend ist.
            (David Steindl-Rast)

            Kommentar


            • #36
              wir suchen also einen Türnitzer mit vierstelliger Höhe hinter einem Gutensteiner mit dreistelliger Höhe ?
              www.kfc-online.de

              Kommentar


              • #37
                Zitat von Marc74 Beitrag anzeigen
                wir suchen also einen Türnitzer mit vierstelliger Höhe hinter einem Gutensteiner mit dreistelliger Höhe ?
                Fein, dass du hier weiter machst!

                Deine Höhenangaben zum Rateberg und zum Vordergrundberg kann ich bestätigen,
                die Zuordnung zu den Alpengruppen hingegen nicht.
                Lg, Wolfgang


                Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
                der sowohl für den Einzelnen
                wie für die Welt zukunftsweisend ist.
                (David Steindl-Rast)

                Kommentar


                • #38
                  sind beide Gruppen falsch ?

                  ist der vordere Gipfel einer des Wienerwaldes ?
                  www.kfc-online.de

                  Kommentar


                  • #39
                    Hallo Marc,
                    ich beantworte deine Fragen in umgekehrter Reihenfolge.

                    Zitat von Marc74 Beitrag anzeigen
                    ist der vordere Gipfel einer des Wienerwaldes ?
                    Kurz und bündig: Ja.

                    Zitat von Marc74 Beitrag anzeigen
                    sind beide Gruppen falsch ?
                    Die konkrete Zuordnung hat in beiden Fällen nicht gepasst.



                    Lg, Wolfgang


                    Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
                    der sowohl für den Einzelnen
                    wie für die Welt zukunftsweisend ist.
                    (David Steindl-Rast)

                    Kommentar


                    • #40
                      ich versuche, die Sache logisch zu lösen

                      der gesuchte Gipfel ist kein Ybbstaler und kein Türnitzer, also ist er selbst ein Gutensteiner

                      der höchste Berg im Wienerwald wäre der Schöpfl, 893m.......

                      da der gesuchte 426m höher als der Wienerwaldgipfel ist, kann er also maximal 1319m hoch sein

                      und Zugrundelegung dieser Überlegungen tippe ich auf einen Gipfel, dessen HQS um 15 niedriger ist die HQS des Vordergrundgipfels




                      Zuletzt geändert von Marc74; 07.01.2019, 14:28.
                      www.kfc-online.de

                      Kommentar


                      • #41
                        Zitat von Marc74 Beitrag anzeigen
                        ich versuche, die Sache logisch zu lösen

                        der gesuchte Gipfel ist kein Ybbstaler und kein Türnitzer, also ist er selbst ein Gutensteiner
                        der höchste Berg im Wienerwald wäre der Schöpfl, 893m.......
                        da der gesuchte 426m höher als der Wienerwaldgipfel ist, kann er also maximal 1319m hoch sein

                        unter Zugrundelegung dieser Überlegungen tippe ich auf einen Gipfel,
                        dessen HQS um 15 niedriger als ist die HQS des Vordergrundgipfels
                        Hallo Marc,
                        deine logischen Überlegungen haben dich direkt zum Rateberg geführt.

                        Herzlichen Glückwunsch zum dritten Podiumsplatz!

                        Lg, Wolfgang


                        Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
                        der sowohl für den Einzelnen
                        wie für die Welt zukunftsweisend ist.
                        (David Steindl-Rast)

                        Kommentar


                        • #42
                          Ich möchte noch zwei weitere Tage Zeit für einen Tipp lassen, wenn jemand an Blech interessiert ist.
                          Bitte dann gleich auflösen!

                          Ansonsten löse ich das Rätsel am Donnerstag Abend auf.
                          Lg, Wolfgang


                          Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
                          der sowohl für den Einzelnen
                          wie für die Welt zukunftsweisend ist.
                          (David Steindl-Rast)

                          Kommentar


                          • #43
                            Die zwei Tage sind vorbei, daher löse ich selbst auf.

                            Gesucht war die

                            Hinteralm, 1311m, Gutensteiner Alpen.

                            Mein Standort beim Fotografieren war knapp südwestlich des Jochgrabenbergs im Wienerwald, ein wenig abseits des markierten Weges.
                            Ein Schlag öffnet dort speziell im Winter erstaunlich weite Ausblicke Richtung Süden und Osten.

                            Auf dem Ratebild(ausschnitt) ist die Hinteralm links von der Kiensteineröde und dem Sengenebenberg sowie rechts (deutlich davor stehend) vom Gföhlberg, 885m, flankiert.
                            Fuzzy hat den Gföhlberg sofort erkannt und konnte das Rätsel daher sehr rasch knacken.
                            maxrax und Marc haben sich die richtige Lösung redlich erarbeitet.

                            Euch dreien nochmals herzliche Gratulation!

                            Das komplette Foto sieht so aus und erfasst in der linken Hälfte mit dem Schöpfl und der Reisalpe die Gruppenhöchsten des Wienerwaldes wie auch der Gutensteiner Alpen.
                            30-BlickSchöpflReisalpe.jpg

                            Und so sieht der (gezoomte) Blick vom gleichen Standort zum Reingupf und zum Unterberg aus. Er wäre für das Quiz allerdings zu einfach gewesen.
                            28-ZoomReingupfUnterberg.jpg

                            Danke an alle, die sich am Rätsel beteiligt haben!
                            Zuletzt geändert von Wolfgang A.; 10.01.2019, 20:16.
                            Lg, Wolfgang


                            Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
                            der sowohl für den Einzelnen
                            wie für die Welt zukunftsweisend ist.
                            (David Steindl-Rast)

                            Kommentar


                            • #44
                              Mein Hauptproblem war, den Gföhlberg zu erkennen.
                              Die helle Fläche hab ich nämlich lange Zeit für baumfreies Gelände gehalten.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X