Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Monte Disgrazia, 3678m, Bergell (5924)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von csf125 Beitrag anzeigen
    Weder noch - zumindest soweit es sich um den Namen dreht.
    Der kommt von "herabstürzenden Hängegletschern" her ...

    lg
    Norbert
    Erwiesen ist das aber keineswegs sondern auch nur eine Vermutung.
    LG Rudolf
    _________________________________________
    Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit,
    die wir nicht nutzen. (Seneca)

    Kommentar


    • #17
      Zitat von Rudolf_48 Beitrag anzeigen
      Erwiesen ist das aber keineswegs sondern auch nur eine Vermutung.
      Aber immerhin von italienischen Linguisten:
      In realtà pare che il nome originale di questa montagna valtellinese sia Des’giascia, che letteralmente significa “Disghiaccia”: dunque, un riferimento allo scioglimento dei suoi ghiacciai e ai numerosi torrenti che da lì nascono.
      lg
      Norbert

      Kommentar


      • #18
        Zitat von Wolfgang A. Beitrag anzeigen
        Auf den ersten raschen Blick könnte man meinen, hier wäre das Matterhorn zu sehen
        Da fehlen genau 800m an Höhe

        Kommentar


        • #19
          Zitat von csf125 Beitrag anzeigen
          Aber immerhin von italienischen Linguisten:
          Vielleicht haben sie recht.
          Aber du weißt, wie das mit den Sachverständigen so ist: quot capita, tot sententiae
          LG Rudolf
          _________________________________________
          Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit,
          die wir nicht nutzen. (Seneca)

          Kommentar


          • #20
            Monte Disgrazia, 3678m, Bergell
            "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

            Kommentar


            • #21
              Da hat sich, während ich einige Stunden nicht online war, ja allerhand getan!

              Zitat von Rudolf_48 Beitrag anzeigen
              Da bin ich ja fast zu spät gekommen.
              Du zeigst uns tatsächlich den Gruppenhöchsten.
              Für den dritten Platz bist du noch genau zum richtigen Zeitpunkt gekommen, Rudolf!
              Herzliche Gratulation!

              Norbert, vielen Dank für die sachkundigen Antworten zum Namen!

              Zitat von Antares Beitrag anzeigen
              Ich dachte ja erst an das Bietschhorn, wars aber nicht. Jetzt habe ich den richtigen Berg vermutlich: Der Führer der Erstbesteiger passt namentlich zu Weihnachten.
              Ich gehe davon aus, dass du den Vornamen des Bergführers der Erstbesteiger gemeint hast, bei dem man an die Heiligen Drei Könige denkt.
              Dann bist auch du fündig geworden.

              Zitat von Cilly Beitrag anzeigen
              Da fehlen genau 800m an Höhe
              Diesen Tipp gilt es in jedem Fall zu bestätigen.


              Und an Mark geht der Dank für das Auflösen des Rätsels!
              Nach der Gruppeneinteilung des AV steht "Bergell" für den kompletten Westteil der Bernina-Alpen, während die (eigentliche) "Bernina-Gruppe" ihren Ostteil bildet.
              Andere Gliederungen differenzieren noch zwischen den "Südlichen Bergeller Bergen" und einer eigenen "Gruppe des Monte Disgrazia". Davon bliebe aber ganz unberührt, dass der Gipfel mit Abstand der Höchste im Westteil der Bernina-Alpen ist.


              Vielen Dank allen, die sich am Rätsel beteiligt haben!
              Zuletzt geändert von Wolfgang A.; In den letzten 4 Wochen.
              Lg, Wolfgang


              Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
              der sowohl für den Einzelnen
              wie für die Welt zukunftsweisend ist.
              (David Steindl-Rast)

              Kommentar


              • #22
                Wie versprochen, folgt noch die Quellenangabe für das Foto.
                Ich habe es auf Summitpost gefunden: https://www.summitpost.org/monte-dis...24850/c-152527
                Der Standort ist auf dem Passo die Cameraccio etwas südlich des (Pizzo) Torrone Orientale; die Blickrichtung geht somit etwa nach Ostsüdosten.
                Ich finde verblüffend, dass selbst die Google-Bildersuche sich von der Ähnlichkeit des sehr schmalen Gipfelgrats mit der bekanntesten Ansicht des Matterhorns in die Irre führen lässt.

                Der Monte Disgrazia bildet einen mehrere Kilometer langen schmalen Kamm, der etwa in Richtung WNW - OSO verläuft. Die Nordwände sind äußerst steil, die Südflanke des gesamten Bergstocks ist dafür ungewöhnlich hoch: Der Gipfel überragt den Talboden des Unteren Veltlin nur 10km weiter südlich um 3400 Meter!

                Die Seite auf SummitPost zeigt den Monte Disgrazia in 176 sehr unterschiedlichen Fotos. Wenn man sie zur Gänze ansieht, stimmt man - auch ohne selbst jemals dort gewesen zu sein - der Formulierung der Wikipedia sicher zu, dass der Monte Disgrazia "einer der eindrucksvollsten Berge der Ostalpen" ist.


                Der Normalweg auf den Monte Disgrazia führt etwa von Südwesten über das Rifugio Ponti zum Grat und auf diesem dann von Nordwesten zum Gipfel. Der Grat erfordert Felskletterei im 2. Schwierigkeitsgrad.
                Vor fast 12 Jahren gelangte ein allseits bekannter Forumsmoderator auf dieser Route zum Gipfel, wovon sein Bericht Zeugnis gibt.

                Aufgrund seiner Lage - ein hoher Dreitausender recht nahe dem Alpensüdrand und den Oberitalienischen Seen - neigt der Monte Disgrazia speziell im Sommer zu starker Quellbewölkung und gilt als sehr gewittergefährdet. Daher empfiehlt sich bei Besteigungen im Hochsommer ein sehr zeitiger Aufbruch.
                Lg, Wolfgang


                Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
                der sowohl für den Einzelnen
                wie für die Welt zukunftsweisend ist.
                (David Steindl-Rast)

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von Wolfgang A. Beitrag anzeigen
                  Die Seite auf SummitPost zeigt den Monte Disgrazia in 176 sehr unterschiedlichen Fotos. Wenn man sie zur Gänze ansieht, stimmt man - auch ohne selbst jemals dort gewesen zu sein - der Formulierung der Wikipedia sicher zu, dass der Monte Disgrazia "einer der eindrucksvollsten Berge der Ostalpen" ist.
                  Eines dieser Fotos
                  305.jpg
                  wäre sogar von mir gewesen, sogar vom selben Standpunkt - und trotzdem bin ich nicht drauf gekommen


                  Gruß, Mathias

                  Kommentar


                  • #24
                    Zitat von Wolfgang A. Beitrag anzeigen
                    Vor fast 12 Jahren gelangte ein allseits bekannter Forumsmoderator auf dieser Route zum Gipfel, wovon sein Bericht Zeugnis gibt..
                    Und dieser Moderator hat den Berg in deiner Ansicht nicht wieder erkannt.

                    Aber Du hast mich animiert, mir meinen Bericht wieder einmal durchzulesen und dabei habe ich auch ein weiteres Schmankerl eines ebenfalls bekannten Moderators gefunden.

                    LG, Günter
                    Zuletzt geändert von mountainrabbit; In den letzten 3 Wochen.
                    Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
                    (Marie von Ebner-Eschenbach)

                    Kommentar


                    • #25
                      Schönes Rätsel und viele spannende Hintergrundinformationen. So macht dieser Forumsbereich doch Freude!
                      "Meine Spur ziehe ich am liebsten, wohin keine andere führt. Ich kann zurückblicken und sie beurteilen, was ich sonst nicht könnte, weil sie sich durch die vielen anderen verlieren würde.
                      Auch mein Leben will ich unter Kontrolle haben. Darum gehe ich einen eigenen Weg, dem nicht jeder folgt." (Heini Holzer)

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X