Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Marterln am Wegesrand

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Marterln am Wegesrand

    Es gibt ja viele tausende in Österreich aber warum stehn sie an bestimmten Stellen, aus welchem Grund, wer ist mit der Pflege betraut, seit wann gibt es sie. Im Rahmen meines Weitwanderweges im Pielachtal konnte ich an die 50 Marterln bestaunen eines schöner als das andere dort werden sie vom nächstgelegenen Bauernhofinhaber gepflegt und fast alle waren tiptop.

  • #2
    AW: Marterln am Wegesrand

    Das haben mich die Amis in wetcanvas.com auch gefragt - (ich glaub ich sollte dafür von der österr.Werbung gesponsert werden )

    Marterln haben verschiedene Gründe :
    Weggabelungen , Gedenkstätten nach Unfällen , Seuchen (Pest) , Prozessionsstationen , oder Andachtsstätten bei abgelegenen Bauerhöfen manche sind mehrere hundert Jahre alt - oft windschief
    Das hab ich in Kraig gemalt - (St.Veit Knt.)
    Angehängte Dateien
    Lg.Egon

    Kommentar


    • #3
      AW: Marterln am Wegesrand

      mountainbiker versteht es mein Herz zu rühren :

      Also verspreche ich : Wenn ich ZEHN ABSTÜRZE AM BERG überlebe,
      - bisher halte ich bei fünf ernstzunehmenden solchen Vorfällen -
      dann spendier ich auch so was :
      Angehängte Dateien
      TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

      Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

      Kommentar


      • #4
        Marteln erinnern natürlich meist an tödliche Unfälle.
        Sind aber als WEGZEICHEN wichtige Orientierunshilfen
        (z. B. im oft recht "einförmigen" Weinviertel).
        Ein NÖ-Tipp aus dem Waldviertel : www.gars.at/Freiz/mwanderw.htm
        Angehängte Dateien
        Zuletzt geändert von Willy; 22.09.2004, 19:44.
        TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

        Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

        Kommentar


        • #5
          AW: Marterln am Wegesrand

          Marterl sind auch oft "nur" der Ausdruck von Frömmigkeit, wie hier im Freiwald im Mühlviertel:
          oba frogz mi ned wia

          Kommentar


          • #6
            AW: Marterln am Wegesrand

            und sind nicht nur was für Pfaffen

            verwitterter Mühlviertler Granit ...
            Angehängte Dateien
            oba frogz mi ned wia

            Kommentar


            • #7
              AW: Marterln am Wegesrand

              Mit der Pflege ist normalerweise niemand betraut. Das erfolgt in eigener, privater Initiative - ehrenamtlich. Es finden sich halt doch noch Leute, denen ihre Marterl ans Herz gewachsen sind, und die Zeit & Geld dafür investieren, solche Denkmäler zu ergalter - zur Freude der Vorbeikommenden (auch wenn immer mehr achtlos vorbeigehen)

              Hannes
              oba frogz mi ned wia

              Kommentar


              • #8
                AW: Marterln am Wegesrand

                @mountainbiker
                Ich habe vor Jahren für die NÖ Landesregierung im Rahmen unserer Ortserneuerung alle Marterln/ Wegkreuze unserer Gemeinde vermessen und katalogisiert und bin dabei auf eine Besonderheit gestoßen: die "Roten Kreuze" niemand konnte mir ausreichend begründen, warum diese gar nicht "roten Kreuze" diesen Namen tragen. Nach meinem derzeitigen Wissensstand- das sind oft "Schilderungen ins Ohr" - dürften diese roten Kreuze mit Blut in Zusammenhang zu bringen sein und stehen oft auf geomantisch bemerkenswerten Plätzen.

                LG Gerhard

                PS:Ein neues Kreuz am höchsten Punkt von St. Christophen - das Trainster Höhenkreuz habe ich selbst gebaut, geschnitzt und errichtet.
                Liebe Grüße Gerhard



                Zum Sterben zu jung
                Zum Arbeiten zu alt
                Zum Wandern und Reisen top fit

                Kommentar


                • #9
                  AW: Marterln am Wegesrand

                  @tonion: bitte was heißt geomantisch? Hat sicher irgendetwas mit Kraftfeldern oder so zu tun - aber bitte eine genauere Beschreibung.

                  Ein - wirklich - Rotes Kreuz steht am Waldrand auf der Höhe zwischen Neu- und Altlengbach, ein wunderbarar Aussichtspunkt.
                  Es sind immer Blumen drauf und eine Kerze brennt.

                  Erik
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Marterln am Wegesrand

                    Zitat von Willy
                    Marteln erinnern natürlich meist an tödliche Unfälle.
                    Sind aber als WEGZEICHEN wichtige Orientierunshilfen
                    (z. B. im oft recht "einförmigen" Weinviertel).
                    Ein NÖ-Tipp : www.gars.at/Freiz/mwanderw.htm
                    Lieber Willy,
                    muß dich leider korrigieren
                    Gars liegt am Kamp und der fließt durch das Waldviertel nicht durchs Weinviertel
                    lg
                    Mathilde
                    "alt ist, wer mehr an die Vergangenheit als an die Zukunft denkt"

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Marterln am Wegesrand

                      @Erik
                      Du liegst richtig, "geomantisch" hat mit Kraftfeldern oder Linien der Kraft auf unserer lieben Erde zu tun. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass zumindest die roten Kreuze, die ich ausgependelt habe, meist eine negative Strahlung oder ein negatives Kraftfeld anzeigen.
                      Liebe Grüße Gerhard



                      Zum Sterben zu jung
                      Zum Arbeiten zu alt
                      Zum Wandern und Reisen top fit

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Marterln am Wegesrand

                        Bezüglich Stahlung hab ich da ein nette Geschicht :

                        Bin mit meiner Tochter nach "Maria Straßengel" (bei Graz - sehenswert)gefahren und hab ihr erzählt von alten Kirchen deren Altäre meist auf besonderen Kraftfelder stehen.Und das Katzen Stahlungsfelder lieben .

                        In der Kirche war niemand bis auf eine Katze die direckt vorm Altar geschlafen hat .
                        Lg.Egon

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Marterln am Wegesrand

                          Ich liebe vor allem diese dramatischen Darstellungen, die auf Ereignisse hinweisen.
                          Angehängte Dateien

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Marterln am Wegesrand

                            @Egon
                            Die Katze hat Recht! Dazu eine kleine Korrektur: Nicht die Altäre stehen auf Kreuzungspunkten von Linien der Kraft, sondern der Platz für den Priester ist auf dem Kreuzungspunkt vorgesehen, das war schon bei den Griechen so und auch bei Kelten etc.etc. Die Katze ist also richtig gelegen.
                            Liebe Grüße Gerhard



                            Zum Sterben zu jung
                            Zum Arbeiten zu alt
                            Zum Wandern und Reisen top fit

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Marterln am Wegesrand

                              Zitat von Egon
                              besondere Kraftfelder
                              An sich glaub ich nicht so ganz an diese Sache,
                              aber irgendwas Wahres muß schon d`ran sein !

                              Den gegenteiligen Beweis habe ich bei mir zu Hause erlebt :
                              EINE STÖRUNGSZONE !
                              Mein kleiner Sohn konnte nie gut schlafen,
                              bis ein Spezialist das Kinderzimmer untersuchte.

                              Wir brauchten nur das Bett an die andere Wandseite zu schieben,
                              und die Schlafprobleme bei meinem Kind waren weg.

                              KRAFTFELDER :

                              Was bringt das,
                              wenn ich mich längere Zeit auf solch einem Platz aufhalte ?

                              bzw.
                              Wie lange sollte ich mich auf so einem Platz aufhalten,
                              um davon zu profitieren ?
                              TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

                              Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X