Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Landeshöchste

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #91
    AW: Landeshöchste

    Respekt! Da haben einige hier schon ordentlich was gesehen von der Welt!

    Bei mir ist es (noch) sehr übersichtlich:

    Deutschland: Zugspitze
    Österreich: Großglockner
    Italien: Gran Paradiso (kann man sicherlich auch anders sehen)
    UK: Ben Nevis
    Polen: Rysy

    Kommentar


    • #92
      AW: Landeshöchste

      Zitat von Rocker Beitrag anzeigen
      Deutschland: Zugspitze
      [...]
      Italien: Gran Paradiso (kann man sicherlich auch anders sehen)
      [...]
      Polen: Rysy
      Wenn Zugspitze und Rysy als Landeshöchste zugelassen sind (Grenzberge), kann der Gran Paradiso nicht italiens Höchster sein. Also auf zu Monte Rosa und Monte Bianco!

      Kommentar


      • #93
        AW: Landeshöchste

        Zitat von almdudler_timo Beitrag anzeigen
        .. ist Salzburgs Höchster nicht der Großvenediger?
        Das ist richtig

        Kommentar


        • #94
          AW: Landeshöchste

          Da heuer gleich 3 Stück geklappt haben, mal wieder ein Update

          01 -Venezuela /Pico Bolivar
          02 -Mexico / Pico de Orizaba (Citlaltepetl)
          03 -Ecuador / Chimborazo
          04 -Perú / Huascaran Sur

          05 -Österreich / Großglockner
          06 -Schweiz / Dufourspitze
          07 -Frankreich / Montblanc
          08 -EX DDR : Fichtelberg, durfte ich ja erst nach der Grenzöffnung hin
          09 -Portugal / Pico do Pico
          10 -Russland / Elbrus
          11 -Türkei / Ararat
          12 -Griechenland / Olymp
          13 -Spanien / Pico del Teide
          14 -Tansania / Kilimanjaro
          15 -Malaysia / Mount Kinabalu
          16 -Andorra / Pic de Comapedrosa
          Zuletzt geändert von rene6768; 19.04.2017, 17:03.

          Kommentar


          • #95
            AW: Landeshöchste

            Gratuliere, beeindruckende Liste, bei mir wäre diese um 16 Einträge kürzer

            Wie ist das jetzt genau mit dem Kilimanjaro (oder -dscharo oder wie auch immer) - Geht das als Gipfelbezeichnung durch, oder ist Kibo eigentlich richtiger, wenn mans genau nimmt?

            Kommentar


            • #96
              AW: Landeshöchste

              Zitat von Hard85 Beitrag anzeigen
              Gratuliere, beeindruckende Liste, bei mir wäre diese um 16 Einträge kürzer

              Wie ist das jetzt genau mit dem Kilimanjaro (oder -dscharo oder wie auch immer) - Geht das als Gipfelbezeichnung durch, oder ist Kibo eigentlich richtiger, wenn mans genau nimmt?

              Eigentlich ist es schon der "Kibo", aber Kilimanjaro ist geläufiger. Beim Kinabalu ist es ja ähnlich, da heißt der höchste Punkt "Low's Peak"

              Kommentar


              • #97
                AW: Landeshöchste

                Zitat von rene6768 Beitrag anzeigen
                06 -Schweiz / Dufourspitze
                07 -Frankreich / Montblanc
                17 -Italien...
                Grenzgipfel beschritten? MB du Courmayeur?

                Kommentar


                • #98
                  AW: Landeshöchste

                  Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                  17 -Italien...
                  Grenzgipfel beschritten? MB du Courmayeur?
                  Leider nicht, hätte ich 1996 gewußt, dass ich mal LH's "sammle" wäre es mir den Umweg wert gewesen.

                  Kommentar


                  • #99
                    AW: Landeshöchste

                    Ich interessiere mich auch für Landeshöchste. Landeshöchste sind nach allen Definitionen, die ich dazu finden konnte, die höchsten Punkte eines Staates (Landes), sofern sie nicht von Menschen errichtet wurden. Es ist dabei völlig egal, ob der höchste Punkt mitten im Land oder am Rand (Grenze) liegt. In einigen Fällen kommt es auch vor, dass der Landeshöchste gar kein Gipfel ist, z.B. ein Punkt in Hanglage, wobei der wirkliche Gipfel dann schon im Nachbarland liegt. Das gilt z.B. für Polen, Finnland, Monaco und, wenn man der absurden Grenzziehung der Franzosen glaubt, auch für Italien.

                    Der Gipfel des Rysy ist kein Grenzgipfel, er liegt zur Gänze in der Slowakei. Etwa 30 Meter davon entfernt, gibt es eine minimale Erhebung mit ca. 5 Metern Schartenhöhe. Niemand würde diese Erhebung als Gipfel bezeichnen oder ihr einen Namen geben, wenn nicht über diese Felsen die slowakisch-polnische Grenze verlaufen würde und der Gipfel dieser Mini-Erhebung auch der höchste Punkt Polens wäre. So heißt er nun Nordwest-Gipfel des Rysy oder Rysy Polska.

                    Die Zugspitze ist zwar ein Grenzberg, aber kein Grenzgipfel. Der gesamte Gipfelaufbau der Zugspitze liegt auf deutschem Territorium, und das ziemlich deutlich. Vor dem 2. Weltkrieg lag übrigens der Gipfel der Zugspitze komplett auf österreichischem Territorium (auch kein Grenzgipfel). Hitlers Armee hat ihn, aus welchen Gründen auch immer, weggesprengt. Das, was noch übrig geblieben ist, ist um etwa 15m niedriger als der heutige Hauptgipfel.

                    Wegen des Mont Blanc de Courmayeur würde ich mir keine grauen Haare wachsen lassen. Frankreich ist das einzige Land der Welt, das die Grenze zu Italien nicht über den Hauptgipfel laufen lässt. Für alle anderen Staaten der Welt teilen sich Italien und Frankreich den Hauptgipfel. Die matte Begründung der Franzosen für das komische U-Hakerl auf der Landkarte ist die, dass sie die Bergrettung am Mont Blanc betreiben. Italien scheint es zu blöd zu sein, irgendein Schiedsgericht anzurufen, Frankreichs Position wird, wie von allen anderen Ländern auch, einfach ignoriert.
                    Selbst wenn man fanatischer Frankreich-Fan ist und deren Grenzziehung anerkennt, wäre es mit der Besteigung des MB de Courmayeur nicht getan. Man hätte dann zwar den höchsten Gipfel Italiens bestiegen, aber nicht den höchsten Punkt, also den Landeshöchsten. Die Grenze Italien/Frankreich verläuft entlang des Bosse-Grates. Das sehen auch die Franzosen so, allerdings nur bis zu einer Höhe von 4760m. Dann knickt sie, nach Franzosensicht, nach rechts ab, führt zuerst hinunter, dann wieder hinauf zum MB de Courmayeur. Wer also über den Bosse-Grat auf den Mont Blanc steigt, hat auch nach französischer Version in Italien eine Höhe von 4760m erreicht, was am MB de Courmayeur mit seinen 4742m nicht möglich ist.

                    LG Geri

                    Kommentar


                    • AW: Landeshöchste

                      Sehr interessante Beschreibung :up::up::up::up::up:. Ich werde den Montblanc weiterhin unter Frankreich laufen lassen, und Italien evtl. dahinter in Klammern setzten.
                      Mein höchster Gipfel in Italien war ansonsten die Signalkuppe 4554 m.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X