Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hacker Haken Flatzer Wand

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hacker Haken Flatzer Wand

    Servus,

    war zum ersten mal an der Flatzer Wand (Sektor Bierkessel) und habe dort in Hacker Routen (aus den 80ern) einige alte Haken (Eigenbau? dreieckige Öse, geriffelter Stahl) gesehen. Handelt es sich um den Typ vor dem im Keltenkalk 1 gewarnt wurde (angeblich extrem spröde)? Oder sieht der Hacker Haken anders aus und ich hätte die Touren doch begehen können?

    Danke für Infos und lg,

    Erdsonde

  • #2
    AW: Hacker Haken Flatzer Wand

    Ich hab keine Ahnung ob es Hacker Haken sind aber einer der ortsansässigen die ich dort mal getroffen hab hat gemeint, den von dir genannten Haken ist nicht zu vertrauen und es seien schon eingie ausgebrochen. In manchen Routen hat sich auch jemand die Mühe gemacht diese Haken zumindest so mit einem Hammer an den Fels zu schlagen und zu verformen, dass man nix mehr einhängen kann. Ich denk mal das macht man nicht ohne Grund.

    Kommentar


    • #3
      AW: Hacker Haken Flatzer Wand

      Danke für die Antwort....

      noch eine Bemerkung: Wenn es diese "Hacker" Haken sind, dann sind sie so spröd, dass sie brechen (also nicht ausbrechen)....

      Hat vielleicht jemand ein Foto dieser Hacker Haken (ich hab leider kein Foto gemacht)?

      Kommentar


      • #4
        AW: Hacker Haken Flatzer Wand

        Ich weiss auch ehrlich gesagt nicht mehr ob er damals brechen oder ausbrechen gesagt hat. Wesentlich ist ja nur dass ich die Finger von Routen lass in denen solche stecken.

        Kommentar


        • #5
          AW: Hacker Haken Flatzer Wand

          Beitrag gelöscht!
          Zuletzt geändert von R. Jascha; 16.04.2013, 08:41. Grund: Bitte Löschen!

          Kommentar


          • #6
            AW: Hacker Haken Flatzer Wand

            Hallo, Markus!
            Nach Deiner Beschreibung sind das "Rippenstahl - Bühler" - Verbundhaken! Ihnen ist genauso wenig zu trauen, wie den berüchtigten Hacker - Haken. Du hast leider recht, es sind vereinzelt noch Hacker - Haken in einigen Sektoren ( Armer Sünder, Bierkessel und - zumindest noch vor einem Jahr - in fast allen Routen im Sektor Flatzer Loch! ) dort anzutreffen. Einen ausführlichen Link zu den Thema gibt es im WEB auch. Dieser Hakentyp wurde bereits damals verbessert; bei einer Sanierung ( Friedrichswand, Weg d. Jugend ) fanden wir einen Hakentyp ( natürlich für den splittrigen Fels entsprechend modifiziert ) vor, der aus einem Material hergestellt wurde, das mit dem Problem ( Rißkorrosion nach Wärmebehandlung ) nicht behaftet war. Leider ist dieser Unterschied von aussen nicht erkennbar; grundsätzlich kann man allen H.H. nicht vertrauen!
            Werde vielleicht Martin Simek demnächst über dieses Thema befragen; wenn ich was erfahren habe, gibt`s neue Infos!
            Mfg Raimund
            Zuletzt geändert von R. Jascha; 16.04.2013, 08:39.

            Kommentar


            • #7
              AW: Hacker Haken Flatzer Wand

              Vielen Dank Raimund!

              Bzgl. Deines erwähnten Links zu dem Thema hab ich leider selbständig im Netz nichts gefunden. Könntest Du mir bitte den Link zur Verfügung stellen?

              Was mich ein wenig erstaunt, dass im Keltenkalk 2 (3 kenn ich nicht), im Flatzer Wand Führer und auf bergsteigen.at diese Problematik nicht angesprochen wird.
              Gruss, Markus

              Kommentar


              • #8
                AW: Hacker Haken Flatzer Wand

                Hallo, Markus!

                Habe gerade nachgeschaut; der Link auf klettern.at ist leider nicht mehr da! Wenn ich dazukomme, stelle ich ein Foto rein; Schrott liegt ja bei mir genug herum.
                Auch mich erstaunt ( Aber eigentlich dürfte es mich nicht mehr wundern...! ), das zwar Neutouren mit subventionierten Material eingerichtet wurden, aber einige, mit bedenklichem Material, vorher nicht saniert wurden. Was aber bitte nicht heißen soll, dass Klassiker, die nur mit einigen guten Haken genagelt sind, und sich zudem ausgezeichnet mobil absichern lassen ( Z. B. der schöne "Wilde Doppelsteig" ), zugerastert werden!!!

                Und so ist es auch in manchen Kletterführern; anstatt, so wie es früher meist der Fall war, die Erstbegeher bzw. die Gebietskenner, die ein überschaubares "Revier" hatten, Gebietsführer gestalteten ( z. b. Peilsteinführer vom Ewald, alter Grazer Berglandführer Kmentt / Grabner ), hast Du heute öfters Führerwerke, die viele Gebiete beschreiben. Trotz der Infos von den Einrichtern und Betreuern der Routen schleichen sich immer wieder Fehler und Versäumnisse ein; kein Wunder bei diesem Umfang!

                LG Raimund

                Kommentar


                • #9
                  AW: Hacker Haken Flatzer Wand

                  Grüß Euch!

                  So, da sind die versprochenen Fotos:
                  Webformat.jpg
                  Das linke Exemplar ist ein abgeflexter Hacker - Haken, der Rippenstahl - Bühler rechts stammt aus der Friedrichswand ( Route "Teils - teils" ).

                  Raimund

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Hacker Haken Flatzer Wand

                    Aha.danke! den rechten hab ich getroffen und beschlossen die routen im bierkessel nicht zu machen.....anscheinend war das die richtige entscheidung....ich möchte nicht wissen wie viele begehungen an diesem hakentyp an einem schönen WE in der flatzer wand durchgeführt werden....

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Hacker Haken Flatzer Wand

                      Andererseits steckt das Zeug seit Ende der 80er da drinnen und es steckt immer noch.....

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Hacker Haken Flatzer Wand

                        stimmt natürlich, nur ich will halt nicht der erste sein wo das zeug nimmer hält......

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Hacker Haken Flatzer Wand

                          Ja eh, g´hört aus heutiger Sicht eigentlich saniert. Aber akute Lebensgefahr würde ich jetzt trotzdem nicht ausrufen.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Hacker Haken Flatzer Wand

                            AUch deshalb nicht weil auf der Flatzer Wand ned gerade mit Haken gespart wurde. Es müsste schon mehr als nur einer ausbrechen, dass was gröberes passiert.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Hacker Haken Flatzer Wand

                              In der Ostwand des Talhofergrates steckten, vor der Sanierung durch den AV / Martin Simek, fast ausschließlich Hacker - Haken. Typisch für diese "Einbeiner": Wenn die Öse ausreichend im Fels versenkt ist, werden sie auch mit der Zeit nicht locker, und neigen dann auch nicht so zum Ausbrechen durch Sturzbelastung. Dasselbe gilt auch für die Rippenstahlbühler.
                              Die Brüche durch Risskorrrosion, soweit ich mich erinnern kann, sind zumeist auch durch seitliche Belastung passiert; bei derartigen Abseilern also aufpassen!

                              Auch Maria und ich hatten, obwohl wir das Problem bereits kannten, keine Bedenken, diese Routen zu klettern. Allerdings, bei unserer eher "alpinen" Einstellung gehen wir auch in eingebohrten Routen selten an die Sturzgrenze. In einer brüchigen VIer - Schlüsselstelle, wenn dir alles unter den Sohlen und den Fingern wegbröselt, schaut die Sache ( Zuerst Nähmaschine und dann A0 ) schon anders aus.....!: krass:

                              So, und da der alte Link vom Ewald:
                              Hacker - H..jpg

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X