Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

    Ohne eine Diskussion zu eröffnen welches Gerät jetzt das Beste ist, möchte ich Eure Meinung zum Thema wissen.
    Zuletzt geändert von frankenheiner; 22.11.2012, 17:30.

  • #2
    AW: Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

    Willst du Kinder sichern?
    Ein Kind dich sichern?
    Kinder andere Kinder sichern?

    Das in meinen Augen sicherste Gerät ist ein Mammut Smart.

    Habe wg. eines neuen, glatten Einfachseils, das viel zu leicht durch den Tuber (ATC Guide) geglitten ist, nach einem Gerät gesucht, das besser bremst oder überhaupt blockiert, damit mich meine noch eher unerfahrene (und leichtere) Freundin auch solide sichern kann.
    Hab u.a. Grigri und Smart probiert und bin bei letzterem gelandet. Einfache Handhabung (im Prinzip gleich wie Tuber, außer beim Ablassen (Nase nach vorne-oben drücken)), leicht, günstig. Im Ggs. zu Grigri meines Erachtens kaum fehlbedienungsanfällig.

    Kommentar


    • #3
      AW: Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

      Ich sichere meine Töchter auch mit dem Mammut Smart....wie FlolmSchnee geschrieben hat....einfach in der Handhabung und sicher.....das ist das wichtigste !

      Kommentar


      • #4
        AW: Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

        Nachsatz: einen Nachteil hat das Smart schon: bei recht wenig Zug - also bei mäßig geneigtem Gelände oder recht leichten Personen a.k.a. Kindern - ist's beim Ablassen hakeliger als ein Tuber. Zumindest mit meinem Seil.

        Dafür kann ich auslassen u. es blockiert komplett.

        Kommentar


        • #5
          AW: Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

          sorry, war unklar ausgedrückt.

          ich meinte, das ich ein kind sichere. warscheinlich erstmal im toprope.

          Kommentar


          • #6
            AW: Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

            Zitat von FloImSchnee Beitrag anzeigen

            Dafür kann ich auslassen u. es blockiert komplett.
            Aber eben auch nur bei einem Kind.
            Beim Smart gibts Seilschlupf und es ist nie 100% zu.

            Kommentar


            • #7
              AW: Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

              sorry ich hab mit dem smart keinerlei erfahrung und bin jetzt etwas durcheinander...blockiert es beim sturz sofort oder beim loslassen oder wie?
              ich bin durch die anworten von FloImSchnee und thrashhard verwirrt.

              Kommentar


              • #8
                AW: Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

                Zitat von thrashhard Beitrag anzeigen
                Beim Smart gibts Seilschlupf und es ist nie 100% zu.
                Bei den Seilen mit denen's ich bislang probiert hab, hat's auch 80kg-Burschen gänzlich gehalten. (bzw. mich beim Abseilen, Smart Alpine hab ich da dann verwendet, mit einem Halbseil)

                @Frankenheiner: hab mich vielleicht missverständlich ausgedrückt -- Bremshandprinzip ist natürlich immer zu beachten, ich lass nie los.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

                  okay, ich möchte nur bei meinem kleinen größtmögliche sicherheit haben (ja, ich weis das sollte man immer haben!). aber als unerfahrenes kind denke ich das es schon zu dem einen oder anderen überraschenden fehltritt kommt und da bin ich mir mit meinem bisherigen sichern mit tube etwas unsicher.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

                    Halbautomaten, wie das ClickUp und das Smart blockieren, wenn sie erstmal zu sind, von alleine. Das bietet vor allem bei schweren Kletterern für wesentlich leichtere Sichernde eine zusätzliche Sicherheit, da das Gerät zu bleibt, wenn´s den Sichernden von den Schuhen oder an die Wand haut. Die DAV-Sixcherheitsforschung empfiehlt diese Halbautomaten als vor allem Seilschaften, bei denen der kletternde wesentlich schwerer ist, als der sichernde Partner.

                    Wenn Du Dein Kind sicherst ist das Gewichtsverhältnis ja eigentlich ideal. Solange Du die Hand nicht vom Sicherungsseil nimmst, sollten Tuber oder gar HMS bei entsprechender Übung doch ausreichen!?

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

                      Das Smart Alpine kenn ich nicht. Aber beim normalen bringt man immer ein bisschen Seil durch wenn mans will. Je nach verwendetem Karabiner und Seil ist der Schlupf mal mehr und mal weniger aber einen 100% geschlossenen Zustand gibt es beim Smart nicht im gegensatz zum Grigri. Natürlich muss man bei beiden immer das Bremshandprinzip beachten. Ich wollte nur erwähnen dass es ein Irrglaube wäre wenn man sich mit dem Smart zu sicher fühlt. Wenn sich der Kletternde reingesetzt hat einfach mal mit viel Kraft am Seil ziehen das zum Partner führt. Da war ich tlw. verwundert wie viel Seil ich da wie einfach durchbekommen hab trotz blockiertem Zustand.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

                        Das Smart ist für mich kein Halbautomat. Wird glaub ich auch vom Hersteller so beschrieben. Wir haben das Smart im Rahmen einer Weiterbildung, mit Back-up rückgesichert, ausführlich getestet. Wenn du das Gerät mit einem "falschen" Karabiner verwendest bremst da gar nix voll-, 1/2-, oder 1/8-automatisch, sondern nur der Hallenboden...

                        Wenn das Kind sehr leicht ist würd ich im Vorstieg ein Gerät mit relativ wenig Bremskraft nehmen (zB amerikanische 8, aber nur mit einem Karabiner der das Verkanten des 8ers verhindert) sonst könnten die Stürze ziemlich hart und unangenehm werden.
                        www.chri-leitinger.at
                        https://www.facebook.com/Chri.Leitinger.Guide

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

                          Zitat von Oeneis Beitrag anzeigen
                          Wenn Du Dein Kind sicherst ist das Gewichtsverhältnis ja eigentlich ideal. Solange Du die Hand nicht vom Sicherungsseil nimmst, sollten Tuber oder gar HMS bei entsprechender Übung doch ausreichen!?
                          ja klar, hab ja auch bisher fast nur mit tuber gesichert, eigentlich selten mit hms. vielleicht bin ich auch etwas altmodisch und mein vertrauen in halbautomaten ist zu gering. deswegen hab ich mich bisher wenig damit beschäftig. erstens kam ich mit tuber zurecht und zweitens hab ich gegenüber kindern ein grösseres verantwortungsgefühl und grössere sicherheitsbedenken.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

                            Naja dann passt das Smart eh. Ein Tuber mit zusätzlicher Bremsunterkraftunterstützung solang man ihn auch als einen solchen behandelt bietet er eine Sicherheitsreserve zum Tuber.
                            Wenn man ihn so bedient wie ich teilweise die Leute mit dem Grigri sichern seh dann hat der Spaß schnell ein Ende.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Kindersicherung Toprope/Vorstieg mit was? HMS, GriGri, ClickUp, ...

                              Zitat von Christian13 Beitrag anzeigen
                              Das Smart ist für mich kein Halbautomat. Wird glaub ich auch vom Hersteller so beschrieben. Wir haben das Smart im Rahmen einer Weiterbildung, mit Back-up rückgesichert, ausführlich getestet. Wenn du das Gerät mit einem "falschen" Karabiner verwendest bremst da gar nix voll-, 1/2-, oder 1/8-automatisch, sondern nur der Hallenboden...

                              Wenn das Kind sehr leicht ist würd ich im Vorstieg ein Gerät mit relativ wenig Bremskraft nehmen (zB amerikanische 8, aber nur mit einem Karabiner der das Verkanten des 8ers verhindert) sonst könnten die Stürze ziemlich hart und unangenehm werden.
                              Ob die Acht noch ein zeitgemäßes Sicherungsgerät ist sei mal dahingestellt, die Verbände raten jedenfalls von der Verwendung ab. Aber es geht hier ja ums Topropen. Was sollen denn da für harte Stürze zu Stande kommen?

                              @ frankenheiner: Wenn Du mit dem Tuber gut zurecht kommst, würde ich Dir raten auch dabei zu bleiben.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X